Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

CD-Player springt

Erstellt von Engel_07, 12.08.2003, 00:35 Uhr · 8 Antworten · 1.678 Aufrufe

  1. #1
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Ich habe schon einige CD-Player gehabt und egal, ob Markenprodukt oder No-Name-Produkt, nach ca. 3 Jahren haben die Geräte immer die unangenehme Angewohnheit, dass sie beim ersten Track innerhalb der ersten ca. 20 Sekunden springen! Die anderen Tracks laufen normal!

    Zur Zeit habe ich einen Technics SL-PG-490 und den schon zum zweiten Mal und der beginnt jetzt wohl auch langsam wieder damit!

    Hat von euch jemand eine Idee, was ich immer falsch mache mit den Dingern???? Reinigungs-CDs helfen nix! Beim letzten CD-Player hatte ich die verschiedenen Hifi-Geräte noch übereinanderstehen. Das habe ich mittlerweile geändert, aber anscheinend hatte das damit nichts zu tun!?!?

    Weiß jemand, ob es sich lohnt, so etwas reparieren zu lassen? Kann man das überhaupt reparieren? Oder trifft in diesem Falle das gnadenlose Urteil "Da kaufen sie sich lieber gleich einen Neuen!" tatsächlich zu???

    Fragen über Fragen und hoffentlich ein paar Antworten, die mir weiterhelfen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Reinigungs-CD's habe ich noch nie benutzt. Ich habe mal gehört, dass durch den Pinsel die Linse über dem Laser verkratzt werden kann. Ich habe 2 CD Player, einen von JVC, der auf alle Fälle schon mindestens 12 Jahre alt ist, und einen von Sony in ungefähr dem gleichen Alter. Beide haben keinerlei Problemen mit meinen CDs.

    Der JVC stand auch immer unter meiner Kompaktanlage. Schäden hat er nicht davon getragen. Allerdings steht jetzt bloss noch ein Mischpult drauf.

  4. #3
    Benutzerbild von Berlina

    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    9
    Reparieren lassen? Tja, kommt immer auf die Kosten an. Lass Dir mal nen Kostenvoranschlag machen, ich denke das lässt sich reparieren (neue Lesekopf Kalibrierung). Wenn dein CD-Player funktionen hat die Du nicht missen möchtest und ein neuer Player mit der Ausstattung mehr kostet als die Reparatur, dann lass natürlich reparieren. Logisch oder?

    Aber was Du da falsch machen sollst ist mir auch ein Rätsel, oder machste ab und zu Wanderungen mit deinem Player und machst die Arretierung vorher nicht rein?
    Mein Technics SL-P333 arbeitet seit gut 17 Jahren ohne probs. Auch lange eingebaut gewesen und viele Umzüge mitgemacht.

  5. #4
    Benutzerbild von D-Joy

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    242
    zu Berlina's Posting:

    Es gibt bei CD-Playern ne Arretierung? Bei allen? Und wenn, wo ist die? Ich hab nämlich bei einem Player schonmal das gleiche Problem gehabt wie Engel_07, und zwar nachdem er häufig beim Auflegen im Einsatz war, also oft hin und her getragen wurde. Mein alter Yamaha dagegen (ca. 12 Jahre) ist fast noch topfit...

  6. #5
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    als raucher habe ich in meinem leben sicher schon mindestens 10 cd-player verschlissen. als mein aktueller player vor einem halben jahr wieder zu springen begann, gab mir jemand einen tipp:
    ich habe mir in der apotheke 90%igen alkohol gekauft und den laser damit selbst gereinigt. bis jetzt läuft er einwandfrei.

  7. #6
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Mein CD Player läuft eigentlich auch schon seit 12 Jahren Problemlos.

    Ist Deine Wohnung/Haus irgendwelchen Vibrationen ausgesetzt?

  8. #7
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Berlina postete
    ... oder machste ab und zu Wanderungen mit deinem Player und machst die Arretierung vorher nicht rein?
    Weiß nicht, ob der so etwas hat, muß ich mal prüfen! Hin und wieder wechselt der CD-Player schonmal seinen Standort innerhalb der Wohnung, aber dabei bin ich eigentlich sehr vorsichtig.

    @bamalama
    Vielleicht liegt es tatsächlich daran. Ich hatte eigentlich gedacht, dass sei eher ein Scherz von Torsten gewesen
    Schade nur um den Alk

    @Scheul
    Das Problem hatte ich jetzt schon in drei verschiedenen Häusern, also wird es das wohl nicht sein, dann schon eher das von Berlina gepostete "Wandern".
    Oder halt der Qualm

    @all
    Danke erstmal für eure Antworten!

  9. #8
    Benutzerbild von Berlina

    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    9
    D-Joy postete
    zu Berlina's Posting:

    Es gibt bei CD-Playern ne Arretierung? Bei allen? Und wenn, wo ist die? Ich hab nämlich bei einem Player schonmal das gleiche Problem gehabt wie Engel_07, und zwar nachdem er häufig beim Auflegen im Einsatz war, also oft hin und her getragen wurde. Mein alter Yamaha dagegen (ca. 12 Jahre) ist fast noch topfit...
    Normalerweise haben CD-Player eine Lesekopfarretierung (Transportschutz). In der Regel befindet sich diese auf der Unterseite des Gehäuses, nein, bitte nicht den Player jetzt einmal umdrehen *schauder*. Nimm den Player und halt Ihn mal hoch, so das Du runterschauen kannst. Bei mir ist das so ein kleiner schwarzer griffiger Knopf den ich reindrücken kann wenn ich den Player transportieren möchte, dann wird der Lesekopf eben durch diesen Knopf festgehalten und er kann nicht durch erschütterungen aus der Bahn geworfen werden. Um den dann wieder in Betrieb zu nehmen muss man den Knopf logischerweise wieder rausziehen. ;-)

    Das mit dem Nikotin ist auch nicht schlecht, durchaus denkbar, bin selber Raucher und mein Player hat zwar noch nie so 'ne Macke gehabt, aber wär auch 'ne Möglichkeit.

  10. #9
    Benutzerbild von D-Joy

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    242
    Berlina postete
    D-Joy postete
    zu Berlina's Posting:

    Es gibt bei CD-Playern ne Arretierung? Bei allen? Und wenn, wo ist die? Ich hab nämlich bei einem Player schonmal das gleiche Problem gehabt wie Engel_07, und zwar nachdem er häufig beim Auflegen im Einsatz war, also oft hin und her getragen wurde. Mein alter Yamaha dagegen (ca. 12 Jahre) ist fast noch topfit...
    Normalerweise haben CD-Player eine Lesekopfarretierung (Transportschutz). In der Regel befindet sich diese auf der Unterseite des Gehäuses, nein, bitte nicht den Player jetzt einmal umdrehen *schauder*. Nimm den Player und halt Ihn mal hoch, so das Du runterschauen kannst. Bei mir ist das so ein kleiner schwarzer griffiger Knopf den ich reindrücken kann wenn ich den Player transportieren möchte, dann wird der Lesekopf eben durch diesen Knopf festgehalten und er kann nicht durch erschütterungen aus der Bahn geworfen werden. Um den dann wieder in Betrieb zu nehmen muss man den Knopf logischerweise wieder rausziehen. ;-)

    Das mit dem Nikotin ist auch nicht schlecht, durchaus denkbar, bin selber Raucher und mein Player hat zwar noch nie so 'ne Macke gehabt, aber wär auch 'ne Möglichkeit.
    Merci, ich kann mich an den Knopf erinnern, hab aber in den zehn Jahren CD-Konsum und DJing nie richtig gelernt wofür der nun war..... *erröt*

Ähnliche Themen

  1. Software MP3 Player (a-b)
    Von SportGoofy im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 22:34
  2. wichtig: MP3-Player
    Von bamalama im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 15:08
  3. DVD-Player an Stereoanlage
    Von SportGoofy im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 21:46
  4. DVD-Player für PC...
    Von Minimalelektronik im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2003, 18:40
  5. Mp-3´s über Dvd-player ?
    Von stoni im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2002, 15:48