Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Computer-Schnäppchen?

Erstellt von LastNinja, 02.03.2005, 19:28 Uhr · 16 Antworten · 2.179 Aufrufe

  1. #1
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Könnte man doch als solches bezeichnen, oder?

    http://www.sellcompc.de/

    auch was den 19" Flatscreen betrifft..

    na, wo sind die Freaks, die davon Ahnung haben?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Ich glaube nicht, dass das ein solides Angebot ist, denn bei diesem Verkaufspreis setzt der Hersteller Geld zu. Das kann sich eine solche eher kleine Firma schlicht nicht leisten.
    Das riecht deutlich nach Abzockerei, auch wegen des künstlichen Zeitdrucks ("nur heute"!).

    Vorschlag: Geld gegen überprüfbare Ware bei Abholung vor Ort. Ansonsten Finger weg!

    DeeTee

  4. #3
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    wo steht denn "nur heute"?

    ich lese:
    "Angebot nur bis zum 2. April
    Limitierte Auflage"

  5. #4
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    http://www.wintotal-forum.de/index.p...&topic=67718.0

  6. #5
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Oops stimmt - ich habe "2. März" gelesen. Sorry!

    DeeTee

  7. #6
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Also ich habe noch nie irgendwas von "SellCom" gehört oder gelesen. Das wundert mich etwas, da ich a) selbst gerade einen neuen PC gekauft habe und eigentlich alles an Angeboten verglichen habe was irgendwie zu vergleichen ist und b) sich diese Firma ja laut Eigenaussage auf der Website großspuirg als neuer Hecht im Karpfenteich feiert und den PC-Markt mit Pauken und Trompeten über Werbekampagnen in Funk & Fernsehen so richtig aufmischt (ganz schöner Hammer bei den TV-Werbezeitenpreisen für ne' PC-Bude die offenbar in Berlin ein paar Kistenschieberlädchen hat - in Wahrheit hat man seine Kisten offenbar schonmal über eine Homeshopping-Sendung bei TV-Berlin präsentiert).

    Als neue Macht der PC-Branche im Impressum als einzige Kontakt-Mailadresse einen Account anzugeben der bei GMX gehostet wird (sellcom@gmx.de!) lässt mich stutzig werden. Das man sich offenbar nichtmal einen Geschäftsführer leisten kann der über einen Vornamen verfügt, passt ja in dieses ärmliche Bild - schreit allerdings auch schon nach einer Abmahnung durch die Mitbewerber wegen eines unkorrekten Impressums.

    Folgenden Passus aus den AGB finde ich sehr interessant: "Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise entsprechend zu erhöhen, wenn nach Abschluß des Vertrages Kostenerhöhungen, insbesondere aufgrund von Tarifabschlüssen oder Materialpreissteigerungen eintreten.". Sowas kennt man eigentlich höchstens aus Branchen, wo zwischen Bestellung und Lieferung einige Monate liegen (Kfz, Reise,...). Aber auch dann fehlt eigentlich der Hinweis, dass bei einer Erhöhung über 5% ein Vertragsrücktritt möglich ist.

    Folgende Aussage auf der Website riecht auch etwas streng: "Unsere Standart-Computer beinhalten in der Regel sämtliche Software-Zusätze aus den Original-Packungen der Hersteller". Zwar bin ich auch kein Rechtschreibgott, aber Standard sollte man als Anbieter richtig schreiben können. Aber darum gehts gar nicht: Die Beigabe von allem möglichen Original-Handelsversion-Firlefanz kann sich eigentlich nichtmal ein Dell, HP oder sonstwer leisten. Warum ausgerechnet Sellcom? Bauen die jeden Computer aus Nicht-OEM-Bauteilen zusammen? Jedes Board aus dem Karton, jeder Brenner aus dem Karton? Jede GeForce aus dem Karton incl. allen Beigaben? Das scheint kaum glaubhaft und auch nicht rentabel.

    Hat der sagenhaft günstige 19" Monitor eigentlich keinen DVI-Eingang? Zu lesen ist davon nichts..... Besser wärs aber! Scheint mir eine ziemliche Billig-Möhre zu sein. Vermutlich der übliche No Name Dreck mit mäßiger Ausleuchtung und schnarchlangsamen Reaktionszeiten. Mit der zum Spielen gut geeigneten 6600GT Grafikkarte aus dem angebotenen Rechner fängt man dann nicht viel gutes an. Vielleicht soll er den PC quersubventionieren?

    Die Preisangaben "60% unter Normalpreis" klingen unseriös. Für 998 Euro würde diesen Rechner sicherlich niemand kaufen. Annähernd vergleichbare Rechner mit on Board Grafik holt man schon ganz simpel von Acer & Co für 100 Euro weniger aus dem Saturn und kann ihnen für ~150 Euro eine ebenbürtige OEM-Grafikkarte verpassen. Das ist auch der Grund, warum ich von diesem Angebot persönlich Abstand nehmen würde. Mit verlässlich abgestimmten Standard-Systemen großer Hersteller habe ich bessere Erfahrungen gemacht, als mit den sonst oft gepriesenen "selbst zusammengestellten" Systemen.

    Bei Berlin Online tauchen die Sellcoms schon Ende 2003 in einem Artikel auf und wollten schon damals den PC-Markt aufmischen. Ich will da also nichts böses unterstellen. Da können genauso gut drei jung-dynamische Studienabbrecher am Werk sein, die mit ein wenig Übermut und einem vom gerade verstorbenen Opi geerbten mittleren 5stelligen Betrag ein wenig auf durchstartende Jung-Unternehmer machen wollen. Aber die können sich auch übernehmen. Ich würde nicht mit ihnen und meiner Kohle auf die Nase fallen wollen. Selbst wenn der PC noch kommt, guckt man mit seinen Garantieansprüchen schnell in die Röhre, wenn die mit Pauken und Trompeten dicht machen, weil sie sich total übernommen haben (selbst etwas bekanntere deutsche Hersteller wie MBO sind an den gesetzlich zu leistenden Gewährleistungsverpflichtungen kaputt gegangen und Sellcom leistet 5-8 Jahre?).

    PM

  8. #7
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    "Unsere Standart-Computer beinhalten in der Regel sämtliche Software-Zusätze aus den Original-Packungen der Hersteller".
    Ich sehe schon, wie sich bei DeeTee die Fußnägel hochrollen...

  9. #8
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Torsten postete
    Ich sehe schon, wie sich bei DeeTee die Fußnägel hochrollen...
    Ich wechsle gerade meine Standart, weil es sich mit hochgerollten Fußnägeln so schlecht steht.
    Vielleicht sollten die Herrschaften lieber in verschiedenen Standarten Standarten verkaufen; die sollten allerdings standardisiert sein ...


    Deetee

  10. #9
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    So, ich habe mich auch mal schlau gemacht was selcompc angeht.

    Die scheinen tatsächlich mit diesen Preisen auf den Markt zu wollen.
    Nur geben sie bei den Geräteangaben immer die maximalen Werte an.

    Was den Monitor betrifft, so schrieb in einem anderen Forum jemand, dass er real bei 25ms liegt.

    Wer vor Ort mal bei denen vorbeischauen kann sollte dies tun, ich persönlich würde aber auch erst einmal beobachten, wie sich diese Firma entwickelt.

    Wer einen Ansprechpartner sucht, sollte mal bei denic.de vorbeischauen und eine whois Abfrage machen.

  11. #10
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    http://www.lidl.de/de/home.nsf/pages...ildschirm.ar16

    19 Zoll Flachbildschirm bei Lidl für 299,- EUR.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schnäppchen
    Von Safaritünnes im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 19:06
  2. LPs auf den Computer? Wie?
    Von Exotour im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 19:04
  3. Mal wieder ein paar 80er Schnäppchen bei Ebay
    Von Polarlicht im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2003, 10:34
  4. Computer Spiele
    Von julejule im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 22:34
  5. Was für ein Computer war das?
    Von Sashatwen im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.07.2002, 23:11