Seite 11 von 44 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 434

Da gehört er hin!

Erstellt von bubu, 12.01.2004, 19:03 Uhr · 433 Antworten · 23.895 Aufrufe

  1. #101
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Dem Typen gebührt ein für Dreistigkeit, und denen, die sowas kaufen ein

    Darf doch echt nicht wahr sein

    Da denkt man immer: geht nicht schlimmer.... und dann wird man eines Besseren belehrt. Irre !!

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Benutzerbild von Grisham

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    175
    Habe ich bei der Berliner Morgenpost gefunden. Herrliche Chronologie:

    Es geschah am Dienstag. Daniel Küblböck baute mit einem Opel Astra einen Unfall. Und seither sind unermüdliche Rechercheure im Einsatz, um immer neue Einzelheiten über das Schicksal eines der 16 besten Deutschen aller Zeiten aufzudecken.

    Es war Dienstagnachmittag, kurz vor halb zwei, da wollte eine lustige kleine Gurke einen Ausflug machen. Sie rollte los und bog von ihrem holprigen Gurkenweg forsch auf eine Landstraße ab. Doch darauf kamen gerade ein paar Tausend Gurken herangeschossen, und, meiner Treu, die waren nicht nur viel mehr und viel schneller als die eine grüne Gurke, sondern auch noch im Recht. Sie hatten einfach Vorfahrt.

    Üble Geschichte das. Aber es gehört zum Berufsethos guter Journalisten, dort die Augen aufzureißen, wo der Normalbürger schon lange nicht mehr hinsehen mag. Die Vertreter der Nachrichtenagenturen waren schnell am Unfallort. Sie rührten am Schlaf der Welt, und zwar wie folgt:

    Dienstag, 15.07 Uhr: ddp hat ihn, den Scoop des Jahres: "Daniel Küblböck bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt (mit Bild)." Das Opfer habe "Verletzungen am Kopf, die von den Rettungskräften als lebensgefährlich eingestuft wurden."

    15.20 Uhr: Der Vorgang ist AP eine "V o r r a n g"-Meldung wert.

    15.32 Uhr: Die dpa schließt sich dem bisher Gesagten vollinhaltlich an.

    15.33 Uhr: AP, schlecht gestartet, holt auf: Der bedeutende deutsche Tenor "habe keinen Führerschein, sagte ein Polizeisprecher".

    15.38 Uhr: AFP bekommt von einem "Sprecher der Passauer Polizei" erzählt, Küblböck sei "schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt".

    15.41 Uhr: ddp hat herausgefunden, dass Küblböck "bei dem Crash eingeklemmt worden" sei.

    16.00 Uhr: die erste "Zusammenfassung" der dpa: "Nach Angaben seiner Plattenfirma, der BMG Ariola, sollen die Verletzungen "nicht dramatisch" sein."

    16.31 Uhr: Der nur im Internet publizierten "Netzeitung" ist es gelungen, Küblböcks Fahrlehrer zu stellen. Der Mann leugnet alles: "Diese Fahrt hat mit unserer Fahrschule nichts zu tun." Zu den Leistungen seines Schülers erklärt Herr Kraft: "Er ist mit der Masse mitgelaufen." Im Auto? Mit den Füßen? Was ist das denn für eine Fahrschule? Aus Passau? Ach so.

    16.32 Uhr: Küblböck habe die Vorfahrt eines "mit Senf beladenen Lastwagens missachtet", glaubt AP erkannt zu haben. "Der von links kommende Senftransporter prallte auf Küblböcks Auto und schleuderte es in den Straßengraben."

    17.02 Uhr: "Achtung, dpa-Bildfunkbezieher: Bitte verwenden Sie die heute Nachmittag gesendeten Bilder "Daniel Küblböck Verkehrsunfall" nicht. Die ,Passauer Neue Presse", die uns das Bildmaterial zur Verfügung stellte, hat dies wieder zurückgezogen."

    17.06 Uhr: Nun wendet sich Vater Küblböck via dpa an die Weltöffentlichkeit: "Er hat zum Glück nur Schnittwunden davongetragen, die genäht werden müssen." Kofi Annan weiß jetzt Bescheid.

    17.13 Uhr: Die "Netzeitung" hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Costa Cordalis auf Mallorca zu erreichen und um von ihm zu erfahren: "Ich habe alle Hebel in Bewegung gesetzt, um zu erfahren, wie es ihm geht." Ja, und wie denn? "Daniel ist bei Bewusstsein." Warum fragt eigentlich niemand Gottlieb Wendehals? Ist der nicht auch bei Bewusstsein?

    17.18 Uhr: Der offizielle Küblsender weiß, was er sich und seinem Geschöpf schuldig ist: "Exklusive Interviews mit Günther Küblböck sehen Sie heute bei ,Exclusiv", ,RTL aktuell", ,Explosiv", ,Guten Abend RTL", im ,Nachtjournal" und auf N-tv.", und zwar exakt mit diesen Worten: "Daniel habe sich lediglich an der Hand verletzt und einen Zahn verloren."

    17.21 Uhr: dpa erinnert nachdenklich an Ozzy Osbourne und Zsa Zsa Gabor, die leider auch nicht Auto fahren können. Nicht die Rede ist von Grace Kelly und James Dean. Letzterer benutzte übrigens einen Porsche 550 Spider und keinen Opel Astra, im Leben nicht.

    17.21 Uhr: AFP hat Fantrauer aus dem Internet zusammengeklaubt: "O bitte, bitte, lasst das einen Scherz sein." Aus dem "Senftransporter" ist derweil ein "mit Essiggurken beladener Laster" geworden. Warum nicht wenigstens Senfgurken?

    19.08 Uhr: Vom Chefarzt erfährt ddp: "Küblböck habe Verletzungen am linken Arm, an der rechten Schulter sowie am Kopf erlitten. Außerdem seien leichte Verletzungen an der Wirbelsäule festgestellt worden. Operiert wurde die Armverletzung."

    Mittwoch, 10.16 Uhr: dpa präzisiert: "Außerdem sei seine Schulter ausgekugelt worden."

    10.24 Uhr: Laut AFP "ermittelt die Staatsanwaltschaft Landshut wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung". - "Im Falle einer Anklageerhebung könnten dem 18-jährigen Küblböck eine Geldstrafe oder Jugendarrest drohen." Egal, Hauptsache schalldicht.

    10.45 Uhr: "Der Bürgermeister von Daniel Küblböcks Heimatstadt Eggenfelden, Werner Schießl", reagiert laut dpa "betroffen und zugleich enttäuscht auf den Unfall des Medienstars".

    11.34 Uhr: Reuters hat von einer "Sprecherin von Küblböcks Plattenfirma" erfahren, "einen Tag nach dem Autounfall gehe es dem Sänger den Umständen entsprechend gut".

    11.34 Uhr: ddp freut sich schon auf die Pressekonferenz: "Bitte ergänzen Sie auf der Terminübersicht: Passau 18.00 PK Klinikum zu Gesundheitszustand Daniel Küblböck."

    Diese Übersicht ist unvollständig und an dieser Stelle willkürlich abgebrochen. Nicht nur, weil viele bereits erschienene, durch Detailreichtum bestechende Meldungen aus Platzgründen wegfallen mussten. Nein, es ist auch, weil gerade jetzt, in dieser Minute, immer noch unermüdliche Rechercheure im Einsatz sind, um neue Einzelheiten über das Schicksal eines der 16 besten Deutschen aller Zeiten aufzudecken. Inzwischen sind möglicherweise mehr Journalisten als Gurken involviert. Das ist angemessen. Denn diese Berichterstatter gehen davon aus, dass sich ihre Kunden, die Redaktionen von Presse, Funk und Fernsehen, über alle Maßen für Gurken interessieren, und, verdammt noch mal, wo sie Recht haben, da haben sie Recht.

  4. #103
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    @Grisham
    Geil,geil,geil,das nenne ich tiefgreifenden Journalismus der alle Fakten aufdeckt die uns wirklich intressieren!

  5. #104
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Zwar kein Asphalt, aber man nähert sich:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...category=44580

    *Ichfassesnicht*

    Gruß

    J.B.

  6. #105
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Also wer da bietet, muss echt mit dem Hammer kriegen! (Haben wir denn nicht diesen Hammersmiley im Sortiment?)

  7. #106
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    ATOMROFL

    Immer wenn man glaubt, schlimmer geht's nicht mehr, kommt von irgendwo ein Schwachkopf her...

    uuuuuuunfassbar!!!

  8. #107
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Und um mal wieder den Bogen zum Dschungel-Camp zurückzuschlagen, hier ein Artikel den ich soeben im Netz fand!

    ********

    Die RTL-Kult-Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" beschäftigt jetzt auch die Staatsanwaltschaft.
    Die Kölner Behörde ermittle gegen RTL wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, bestätigte eine Justizsprecherin am Dienstag. Ausgelöst wurden die Ermittlungen durch einen Anzeigesteller aus Bayern. Die Staatsanwaltschaft habe bereits Videoaufzeichnungen der Sendungen bei RTL angefordert.
    Allerdings sei noch völlig offen, ob sich der Vorwurf der Körperverletzung wirklich erhärten lasse, sagte eine Justizsprecherin. Immerhin hätten die "Stars" freiwillig an den Dschungelprüfungen teilgenommen und hätten jederzeit aufhören können.

    Im Mittelpunkt des Tierquälereivorwurfs steht die "Dschungelprüfung" mit Daniel Küblböck, dessen Kopf in ein durchsichtiges Gefäß eingesperrt wurde. Danach wurden Goldfische und Wasserspinnen in das Behältnis gespült. Küblböck hatte den Kopf herausgezogen, dabei kamen möglicherweise mehrere Goldfische um, wie die Justizsprecherin sagte. Dies wäre nach dem deutschen Tierschutzgesetz strafbar. Dagegen ist das Schicksal der in der Dschungel-Show häufig eingesetzten Spinnen und Kakerlaken dem Gesetzgeber gleichgültig.

    "TV-Folter für den Staatsanwalt"

    Die Frage ist allerdings, ob nicht die Ermittlungen selbst den Tatbestand der Körperverletzung erfüllen. Der Kölner "Express" sprach jedenfalls angesichts der anstehenden Überprüfung der Videobänder von "TV-Folter für den Staatsanwalt".

    *********

    Quelle:Focus Online

    Es gibt Menschen, die anscheinend nicht so schnelle vergessen, wie RTL es gerne hätte . Die Vorwürfe erachte ich als lächerlich, aber in meinen Augen geschieht es RTL recht .

    Gruß

    J.B.

  9. #108
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    Babooshka postete
    Also wer da bietet, muss echt mit dem Hammer kriegen! (Haben wir denn nicht diesen Hammersmiley im Sortiment?)
    Da haben wir z.B.:

  10. #109
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    Er kann doch nichts dafür

    Die ganze Wahrheit

    Gruß Level 42

  11. #110
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe vorher auf SAT1 in Akte 04 gesehen, dass ein Polizeipsychologe Küblböck die geistige Reife eines 13-jährigen bescheinigt hat.

Ähnliche Themen

  1. Nie mehr gehört seit den 80ern
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 17:51
  2. Hat einer von Euch die schon gehört....
    Von gently69 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2006, 16:10
  3. Was gehört in eine ordentliche Hausbar?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 19:26
  4. Hat da jemand schon was von gehört?
    Von caipirinha im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.01.2004, 09:04
  5. Gehört und gesucht
    Von Robocopp im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2003, 22:51