Zeige Ergebnis 1 bis 1 von 1

Der Countdown läuft...

Erstellt von 666meng666, 24.03.2005, 21:56 Uhr · 0 Antworten · 1.007 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Keine Ahnung, ob es hier noch User mit dem T-ISDN XXLsunday-Tarif gibt. Ich habe den Tarif noch, da bei mir leider DSL nicht verfügbar ist und ich so wenigstens sonntags und an Feiertagen "kostenlos" surfen konnte. In der übrigen Zeit surfe ich "by call", da leider auch keine ISDN-Flatrate hier vefügbar ist.

    Zum 01. April 2005 hat die Telekom nun die Geschäftsbedingungen geändert und es ist dann nicht mehr möglich über den XXL-Tarif "kostenlos" zu surfen.

    Mehr dazu hier:

    Nun steht es endgültig fest: Ab April ist das kostenfreie Surfen über den alten XXL-sunday-Tarif nicht mehr möglich. Dies teilt die T-Com zurzeit in einem Schreiben an die betroffenen Kunden mit. Nutzer der XXL-weekend-Optionstarifes betrifft diese Vertragsänderung nicht.

    Die Nachricht kommt nicht überraschend: Schon Ende September kündigte T-Com-Pressesprecher Walter Genz in einem Gespräch mit onlinekosten.de an, dass XXL-sunday-Kunden in absehbarer Zeit über die Beendigung der Möglichkeit zum kostenlosen Surfen informiert würden.

    "Richtige" Telefonate weiterhin kostenfrei

    Bestimmte Online- und Datenverbindung werden laut Informationsschrieb nun definitiv zum 01.04.2005 kostenpflichtig:

    * Verbindungen zu Rufnummern, die zur Übermittlung von Daten genutzt werden,
    * Verbindungen in das Internet über die Einwahlnummer 0193066,
    * Verbindungen zu Online-Diensten mit "normaler" Rufnummer. Das gilt nicht für Verbindungen zu Online-Diensten, bei denen die Verbindung Bestandteil des Vertrages zwischen dem Kunden und dem Anbieter des Online-Dienstes ist.

    Es ist davon auszugehen, dass die T-Com aus Datenschutzgründen und aufgrund des Fernmeldegeheimnisses nicht einfach grundsätzlich in die Leitung "reinhören" wird. Vermutlich wird die Berechnung von Datenverbindungen nur dann durchgeführt, wenn eine Rufnummer durch exzessive Benutzung auffällt. Onlineverbindungen werden aber prinzipiell minutenbasiert abgerechnet, für XXL sunday gilt dann nämlich auch die bekannte "Blacklist" der geographischen Einwahlnummern.

    Die Kosten belaufen sich auf 1,6 Cent/Min. und mehr für Cityverbindungen sowie ab 2,6 Cent/Min. für Deutschlandverbindungen. Sprach- und Faxverbindungen im City- und Deutschlandbereich im Festnetz der T-Com sind an Sonn- und bundeseinheitlichen Feiertagen nach wie vor kostenfrei. Am monatlichen Grundpreis für XXL sunday ändert sich in der Regel nichts. Eine Ausnahme stellen Analoganschlusskunden dar, die nunmehr 7,61 anstatt 9,99 Euro zahlen müssen. Damit wird die Grundgebühr von XXL sunday für T-Net der von T-ISDN angeglichen.

    Bis einschließlich März können XXL-sunday-Kunden also weiterhin den kostenlosen Surfspaß auskosten. Die dafür geeigneten Einwahlnummern finden Sie in unserer Gratissurfen-Übersicht.

    Quelle: www.onlinekosten.de

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ergebnis Chartspiel Grand Finale - Countdown und Diskussion
    Von Closelobster im Forum ARCHIV: CHARTSPIEL DEUTSCHLAND
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 13:31
  2. Pfingst-Hit-Countdown in Augsburger Lokalsender
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 17:55
  3. Gesucht: DVD´s mit "the final countdown 2000"
    Von Wurzelsepp im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2004, 19:48
  4. Spillsbury läuft auf Viva!!!
    Von Industriemädchen im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2003, 14:20