Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 42

Der Eltern-Thread

Erstellt von Rosalie, 17.05.2004, 11:32 Uhr · 41 Antworten · 5.110 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Der Eltern-Thread

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Und warum werden keine Vornamen genommen, die dann auch zu den Nachnamen passen? Auch diese habe ich in meinem Job schon lesen/hören dürfen:

    "Schantalle Schablowski"
    *gröhl*

    Irgendwie muss ich gerade an MAD denken

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Der Eltern-Thread

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen


    Und warum werden keine Vornamen genommen, die dann auch zu den Nachnamen passen? Auch diese habe ich in meinem Job schon lesen/hören dürfen:

    "Milena Kloppek"

    Irgendwie muss ich grad an "Meine teuflischen Nachbarn" mit Tom Hanks denken

  4. #33
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Der Eltern-Thread

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    *gröhl*

    Irgendwie muss ich gerade an MAD denken

    Lutz
    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Irgendwie muss ich grad an "Meine teuflischen Nachbarn" mit Tom Hanks denken
    Hä? Baum?

  5. #34
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Der Eltern-Thread

    Ich wandle mal für die heutige Zeit etwas ab, was Otto Reutter schon in den 20-ern sang:

    Sei modern, und schenkt dein Weib dir Kinder,
    unmoderne Vornamen, die verhinder.
    Thomas, Stefan, Ines, Melanie
    solche Namen gibt man heute nie.
    Üffes ist 'n hochmoderner Name
    Schantalle heißt heut schon jede Dame.
    Hauptsach' det 'de vorn französisch bist,
    wenn et hinten ooch bloß Schulze is.

  6. #35
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Der Eltern-Thread

    @Babooshka und Sonny

    Da könnte ich noch ganz andere Beispiele liefern, aber die Persönlichkeitsrechte meiner Schutzbefohlenen erlauben eine Veröffentlichung von Vor- und Zunamen nicht.

    Was mir an Kindern mit seltenen Vornamen dieses schon über den Weg gelaufen sind: Marisa-Solvejg, Carimba, Torben, Marusha, Pandora, Léonna, Kata (auch so eingetragen, also keine Abkürzung), Viky und Maxi (das sind Geschwister - beides Mädchen) oder auch Carri-Anna.

    Ansonsten gibt es durchaus auch Eltern, die eine Tendenz für alte Namen aus der Antika haben. Namen wie Octavia, Quintus, Quirinius oder Flavius sind mir alle schon untergekommen.

  7. #36
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Der Eltern-Thread

    Ach, sogar bei dir in Bayerisch-Schwaben bedient man sich seltsamer Namenskreationen? Ich dachte immer, in Süddeutschland ist man traditioneller, was die Vornamenswahl angeht. Dort werden doch auch heute noch Georgs, Josefs und Kajetane geboren. Die Schwestern einer Bekannten von mir aus München haben ihre Kinder Thomas und Veronika genannt, das fand ich herrlich bodenständig.

    Die von Sonny genannten Namen sind mir hier in der Gegend noch nicht (häufig) untergekommen und die Kevins sind alle schon im Teenageralter oder junge Erwachsene. Nach wie vor populär, insbesondere bei minderjährigen oder knapp volljährigen Müttern aus bestimmten Bezirken ist "Dschastin" oder auch "Dschäisn". Nach wem all die kleinen Justins benannt wurden, ist wohl auch klar.

    Den Knallernamen bekamen wir letztes Jahr beim Treffen des 70-er Jahre Forums in Hamburg zu sehen:

    P1000203.jpg

  8. #37
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Der Eltern-Thread

    Mir gehts ja nicht um die Namen an sich sondern darum, daß die eigenen Eltern die nicht mal aussprechen können.

    Chantal: die sagen Schantalle
    Marcel: die sagen Massell
    u.v.a.

    Und auch darum, daß die Vor- nicht zu den Nachnamen passen. Marie-Angelique (dann wahrscheinlich auch Marie-Angellikke) Schröder hört sich Scheisse an.

  9. #38
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Der Eltern-Thread

    Da fällt mir nur ein, was ich vor Jahren irgendwo mal gehört habe ...

    Zeig Deinen Kindern von Anfang an, daß Du sie nicht leiden kannst und fang mit dem Vornamen an.


  10. #39
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Der Eltern-Thread

    Sonny das scheint wirklich ein Phämomen bei dir im Pott zu sein. Hier im Osten habe ich eher beobachtet, dass Namen eingedeutscht werden, z. B. Maik und Dajana. Die von dir genannten Namen sind hier gar nicht sonderlich gebräuchlich, obwohl französische Namen schon ganz gerne genommen werden. Aber Aline und Angelique und Monique werden dann tatsächlich richtig ausgesprochen, nicht etwa Monikke und Angelikke Eher hat man da noch mit englischen Namen Probleme: Ich kenne Leute, gestandene Sachsen, die haben ihre Tochter Sheila genannt und sprechen den Namen auch genauso aus: Scheila. Wahrscheinlich würden sie aus allen Wolken fallen, würde ich sie darüber aufklären, dass die richtige Aussprache doch Schiela lautet, und sie würden sich wahrscheinlich überlegen, ob die Namenswahl wohl so geschickt war, schließlich bedeutet Schiela ja "Dame mit Silberblick"

  11. #40
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Der Eltern-Thread

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ich wandle mal für die heutige Zeit etwas ab, was Otto Reutter schon in den 20-ern sang:

    Sei modern, und schenkt dein Weib dir Kinder,
    unmoderne Vornamen, die verhinder.
    Thomas, Stefan, Ines, Melanie
    solche Namen gibt man heute nie.
    Üffes ist 'n hochmoderner Name
    Schantalle heißt heut schon jede Dame.
    Hauptsach' det 'de vorn französisch bist,
    wenn et hinten ooch bloß Schulze is.
    Klasse! Die 1920s + 30s scheinen in .de textlich *sehr* interessant gewesen zu sein. BTW: Wie lautet der Text im Original? Was mich auch wieder daran erinnert wie schade ich es finde, daß aktuell kaum gute .de Texte in der Popmukke geschrieben werden. "Die haben wohl nix zu sagen" wie gerade Judith von "Wir sind Helden" (tolle .de Texte!) treffend stichelte.
    Auch die NDW-Zeit fand ich sprachlich herrlich kreativ...

    Lena & Co sind doch textlich IMO total öde und austauschbar mit genau NULL Bezug zur eigenen Identität bzw. zum eigenen Land...
    Da fand ich die 1982er Nicole mit ihrem Siegerlied irgendwie besser...
    Uuups - ich schwiff etwas ab *g*

    @

    Que?


    @Sonny

    Na ein Name wie aus einer MAD-Parodie. Die heißen ansonsten auch gerne Kaputnik, etc

    BTW2: Als Teenie fand ich meinen Namen nicht so toll. Aber jetzt finde ich es klasse, daß ich nicht wie alle anderen aus meiner Generation Oliver, Karsten, etc heiße

    BTW3: Ich hab auch erst einmal einen "Lutz" getroffen - und auch nur ganz kurz *g*

    Lutz

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Fußball-EM-Thread
    Von Gosef im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 12:12
  2. Pflege der Eltern / eines Elternteils
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 23:50
  3. Hilfe von bereits Eltern Seienden gesucht
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 22:53
  4. Kampf dem TV Frust für Kinder und Eltern
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 19:53