Seite 24 von 33 ErsteErste ... 14202122232425262728 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 231 bis 240 von 321

Der Fußball-EM-Thread

Erstellt von Gosef, 05.06.2004, 14:39 Uhr · 320 Antworten · 13.145 Aufrufe

  1. #231
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    PS: Ich habe gelesen (leider keine Quelle mehr in Erinnerung) Deutschland sei zur Zeit Weltmeister im Elefanten-Hockey!

    Vielleicht liegt ja die teutonische Sport-Zukunft in der Aufarbeitung verpasster Kolonialherrschften!

    Oder wie meinte Herr Mayer-Vorfelder vor Jahren als es eine ähnliche Debatte gab?

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    raabi2000 postete
    Sorry Torsten, aber das ist stumpfe Schwarzmalerei. Demnach sollten wir die Bundesliga abschaffen, den DFB auflösen, und uns zukünftig auf rhythmische Sportgymnastik (Entschuldigung an alle Liebhaber dieser Sportart) konzentrieren.
    Das ist keine Schwarzmalerei, sondern eine Beschreibung des Ist-Zustands. Schwarzmalerei wäre die Behauptung, dass auch in Zukunft nichts zu ändern und somit zu erwarten sei. Das ist aber weder mir noch dem Artikel vorzuwerfen.

    Beim Rest stimme ich zu (Investition in den Jugendbereich).

  4. #233
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    compagnies postete
    Die Nacht von Almancil
    Die Bundesliga hat drei lausige Jahre hinter sich, sie ist, im internationalen Maßstab, mittelmäßig. Das liegt unter anderem daran, dass die guten ausländischen Spieler nach Spanien, Italien und England gehen;
    Die Nacht von Almancil
    Jenes direkte Spiel, das Trainer wie Arsène Wenger oder José Mourinho in endlosen Wiederholungen üben lassen, lernen bei Arsenal London oder dem FC Porto Spieler vieler Nationen, nur keine deutschen.
    Da stehts!
    Da steht konkret: Die Bundesliga ist zu schlecht, um Anreiz für echte Spitzenspieler zu sein. Da steht: Fortschrittlicher Fußball wird woanders gelehrt als in Deutschland. Punkt.

    compagnies postete
    Das habe ich bspw. an diesem Artikel auch nicht verstanden:
    Auf der einen Seite dieses (doch recht) automatisierte taktische Verständnis und auf der anderen den Ruf nach "Ronaldo, der die gegnerischen Abwehrreihen mit Einzelaktionen" durcheinanderbringt.
    Das ist offensichtlich dein Problem: Du siehst Widersprüche, wo keine vorhanden sind. Taktisches Verständnis und technische Finesse in Opposition zu stellen, würde dich als heutigen Fußballspieler auf der Stelle disqualifizieren.

    compagnies postete
    So eine Truppe haben wir zur Zeit halt nicht und es ist niemand da, der Eier UND Kopf hat; das ist doch der springende Punkt.
    Nein, ist es nicht. Der springende Punkt ist, dass bis auf wenigste Ausnahmen keiner in der Lage ist, bei hohem Tempo sich den Ball genau so weit vorzulegen, wie es nötig wäre, um Gefahr fürs gegnerische Tor heraufzubeschwören. Dass Bälle in Bedrängnis hektisch und planlos weggeschlagen werden, anstatt gezielt und durchdacht nach vorne gespielt zu werden. Dass kaum jemand in der Lage ist, drei Mann in einer Telefonzelle auszuspielen, wie es Littbarski in den 80ern vermochte. Usw. usf.

    compagnies postete
    Weichspülen, abstauben und nett die Erfüllung aller eingeforderten Attribute: Das kommt weiter - ohne sich herauszulehnen ...
    Klappt scheinbar nicht im internationalen Vergleich!
    Weichspüler gibt's auch bei den anderen Nationen reichlich. Dummerweise sind die aber technisch besser ausgebildet...

  5. #234
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Torsten postete
    Da steht konkret: Die Bundesliga ist zu schlecht, um Anreiz für echte Spitzenspieler zu sein. Da steht: Fortschrittlicher Fußball wird woanders gelehrt als in Deutschland. Punkt.
    Da steht [nicht]: In der Bundesliga wird nicht genügend Knete gezahlt, um diese Spieler hierher zu holen!

    Jetzt forderst Du ja was von mir:
    Gut fande ich an dem Elfmeterverschießer von 1976, der heute Manager ist, das er nicht bereit war, jede Summe auf den Tisch zu legen, um einen Spieler zu holen, der vielleicht Weltklasse angesehen wurde, aber ein Gehalt verlangte, das halt nur italienische oder spanische Vereine bereit sind zu zahlen.

    Aber bitte: Behalte dieses Geständnis für Dich!

    Was Mannschaften und ausgewiesene Einzelkönner angeht:
    Ich habe deutlich mehr Beispiele in Erinnerung, in denen die Erfolge erzielt wurden, nachdem die Koryphäe abtrat, als solche, die ihre Erfolge errangen, weil sie von einem Spieler geführt wurden.

    Das steht auch für mich in keinem Widerspruch; die Entscheidung eines Spieles wird zu einer hohen Wahrscheinlichkeit von einer nicht vorraussehbaren, häufig irrationalen Aktion eines Einzelspielers entschieden werden.

    Das (für mich) perfekeste Team war der AC Mailand mit seinem holländischen Trio und die haben halt noch einen Libero gehabt, als der schon als obsolet angesehen wurde.

    Beides ist eine Frage von Vertrauen, als auch von Selbstvertrauen! Da gehe ich auch mit dem Autoren konform!

    Taktik und Technik halte ich trotzdem in der Mitte von "Old Europe" nicht für viel schlechter als im Rest der Welt und hinterherhinke(l)n kann sich nachträglich auch als Vorteil erweisen oder wie meine griechische Pommesverkäuferin am Sonntagabend angesichts des 3-0 für Tschechien am Tresen zu mir sagte:
    "Wir hätten doch lieber gegen Dänemark gespielt."

    Sowohl 1992 als auch 1996 jeweils Endspielgegner (k)einer überragenden deutschen Truppe.

  6. #235
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    compagnies postete
    Da steht [nicht]: In der Bundesliga wird nicht genügend Knete gezahlt, um diese Spieler hierher zu holen!

    Jetzt forderst Du ja was von mir:
    Gut fande ich an dem Elfmeterverschießer von 1976, der heute Manager ist, das er nicht bereit war, jede Summe auf den Tisch zu legen, um einen Spieler zu holen, der vielleicht Weltklasse angesehen wurde, aber ein Gehalt verlangte, das halt nur italienische oder spanische Vereine bereit sind zu zahlen.

    Aber bitte: Behalte dieses Geständnis für Dich!
    Hier gehen wir mal völlig konform. Auch ich finde es lobenswert, dass die Bundesliga den Gehälter- und Verschuldungswahn ausländischer Spielklassen nicht mitmacht. Und hoffe immer noch darauf, dass sich dies irgendwann mal entsprechend auszahlt...

    Dies ändert aber nichts am Faktum, dass das Niveau der deutschen Bundesliga-Spieler zu niedrig ist, um internationalen Spitzenansprüchen zu genügen. Kann man sich die ausländischen Stars aufgrund der Gehaltsstruktur nicht ins Land holen, müssten zum Ausgleich wenigstens deutsche Spieler in eben jene Ligen wechseln, um Erfahrung mit Spielern auf Top-Niveau zu sammeln. Dafür reicht's aber im Gegensatz z. B. zur Weltmeisterelf von 1990 nicht mehr. Das ist der Knackpunkt. Wer das Können der Großen erreichen will, muss sich mit ihnen regelmäßig messen!

  7. #236
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Was ist hier denn los? Hat Qbert/Dave Bowman Urlaub?

    Gruß
    gosef

  8. #237
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Torsten postete
    Kann man sich die ausländischen Stars aufgrund der Gehaltsstruktur nicht ins Land holen, müssten zum Ausgleich wenigstens deutsche Spieler in eben jene Ligen wechseln, um Erfahrung mit Spielern auf Top-Niveau zu sammeln.
    Das wird natürlich schwierig, Spieler international zu vermitteln, die keiner haben will, außer vielleicht ein Manager in der rumänischen Ehrendivision ...

    Aber ich hätte da eine Idee:

    Wir erfinden ein neues TV Sendeformat!

    Deutsche Spieler in die Serie A? – Kein Problem mit

    Holt mich her! Ich werd´ (bestimmt) ein Superstar

    Silvio Berlusconi wird ein Platz im Milan-Team freihalten und das Spektakel entsprechend vermarkten! Der ausgewählte deutsche Spieler erhält nebenbei eine Ausbildung zum Nebendarsteller (vorzugsweise KZ-Aufseher) in weiteren Produktionen.
    Kommentatoren: Ciccolina & Andy Möller.

    Die Nachwuchsförderung stärken wir mit

    Calmund sucht den Superstar

    Erster Preis ist es, ein Jahr bei einer Erstligatruppe mitzudaddeln.
    Übernachtungen und Privatleben im Big Brother Container.
    Kommentatoren: Günter Netzer und Brigitte (Birgit?) Prinz (einzige Deutsche mit einem italienischen Vertragsangebot)

    Ausländische Spieler in der Bundesliga werden finanziert mit

    Gangbang das Vereins-Maskottchen
    FSK 18
    Moderator: Rudi Gutendorf
    Iiiiiii, pfui!


    Mit der (ausschliesslich) positiven Wechselwirkung von Vereins- und Nationalmannschafts tue ich mich schwerer.

    Dann müssten ja gerade die Spanier, Italiener und Engländer weitergekommen sein und die Franzosen hätten zuvor nie Europa-, geschweige denn Weltmeister werden können ...

    Von dieser positiven Ausstrahlung profitierte in einem Fall sicher die deutsche EM-Auswahl 1980, die eher mittelmäßigen Kram zusammenstocherte, aber den Europapokal dominierte.
    Das gestählte Selbstvertrauen aus diesen Erfolgen hat m. E. zu dem Titelgewinn beigetragen.
    Und das eben eine solche positive Stimmung auch von breiter Öffentlichkeit, Verband und Funktionären den heutigen 23 nicht vermittelt werden konnte, hat das Vorrundenscheitern der Völler-Truppe vorhersehbar gemacht.
    Erinnere Dich mal an diesen peinlich BIT-Werbespot “Sie werden uns alle überraschen. Ich glaube an die Truppe.“
    Wer von Amtswegen zu einem solchen Auftritt gezwungen wird, der kann doch zu einem solchen Turnier nur mit der Einstellung fahren: „Ich kann hier nichts verlieren, mit mir rechnet ohnehin keiner!“ anstatt: „Ich will hier was gewinnen.“

    Das deutsche Vereine international momentan nicht so erfolgreich sind, das stört mich wenig, wenn ich dafür eine so spannende Bundesligasaison erleben kann wie in diesem Jahr!
    In anderen Ländern rochieren die ersten zwei bis vier Mannschaften jedes Jahr auf diesen ersten Plätzen; erreichen plangemäß die Champions-League und manifestieren mit diesen zusätzlichen Geldern den Status Quo in der heimischen Liga.
    Wenn nur noch Dortmund und Bayern um den Titel spielen, dann brauche ich auch bei diesem Budenzauber nicht mehr mitfiebern!

    Und daher: Hut ab und Danke an die Griechen für die Überraschung! An die Portugiesen für ihren Enthusiasmus und an die Tschechen für den tollen Fussball!
    Zu schade, das die Niederländer Europameister werden.

    Die deutsche Mannschaft hat was gelernt und wenn der Olli Kahn groß genug sein wird, seinen Platz zu räumen, dann wird sich auch eine vernünftige Führungsfigur in der Auswahlmannschaft herauskristallisieren, um diese erfolgreich in die WM 2006 zu führen!

    Mit Christian Rahn ist dann ein ehemaliger Paulianer dabei und mit Podolski ein Kölner, dann sollte mindestens das Halbfinale machbar sein!

  9. #238
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    compagnies postete
    Zu schade, das die Niederländer Europameister werden.
    Und dass St. Pauli in drei Jahren deutscher Meister wird...

  10. #239
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    @ alle Kicktipper

    Tippabgabe nicht vergessen!!

    musicola

  11. #240
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    compagnies postete
    Zu schade, das die Niederländer Europameister werden.
    Sicher meintest du die EM 2008...

Ähnliche Themen

  1. Fußball-WM 2010 / Panini-Sammelbilder-Thread
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 16:51
  2. Fußball-WM 2006 in Deutschland
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 469
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 11:28
  3. Was war vor dem Bosman-Urteil ? (dt. Fußball 82/83)
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 11:09
  4. Fußball Überbrückungskünstler
    Von monofreak im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 00:27
  5. Fußball-Sprüche
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 13:37