Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 39

Der neue Bond

Erstellt von Die Luftgitarre, 14.10.2005, 22:23 Uhr · 38 Antworten · 2.728 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Na wenn dann auch die Kohle stimmt, stell ich mich als Bond Girl zur Verfügung (jajajajaja : die Weiber denken immer nur ans Geld )

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Kinderfresser postete

    @ frasier: Kinostart ist am Sankt-Nimmerleins-Tag! Hab ich zumindest aus gut unterrichteten Quellen gehört!
    Schade. Aber nicht mehr lange und Last Ninja kann an seinem Heim-PC den Film zusammenbasteln.

  4. #23
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Kinderfresser postete
    LastNinja postete
    Aber Du hast doch glatt french80 unterschlagen...
    habe ich das?


  5. #24
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Ich bin ja schwer enttäuscht. Es gab in den letzten Jahren immer wieder Sachen auf die man sich verlassen konnte, daß es sie doch nicht mehr gibt.

    Dazu gehörten neben der Festlegung des neuen Bond-Schauspielers auch ein neues Kraftwerk-Album, doch das kam ja schon pünktlich nach der Tour de France 2003 heraus.
    Vor lauter Enttäuschung warte ich dann eben jetzt einfach mal auf die Neue Guns N'Roses-LP.

  6. #25
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Weitere Veränderungen: Miss Moneypenny und Q sollen in dem neuen Film nicht mehr vorkommen!

    Für sich genommen könnte man ja vielleicht darüber diskutieren, sie zur Abwechslung mal in einem Film "zur Zeit nicht erreichbar" sein zu lassen o. ä.; aber sie sollen wohl grundsätzlich aus der Fimreihe gestrichen werden. Und im Zusammenhang mit einem neuen, blonden(!) und rauhbeinig wirkenden Bond-Darsteller (der nach seiner Ernennung kaugummikauend zur Pressekonferenz erschien!) und der Ankündigung, daß die Filme "realistischer" werden sollen, ergibt sich doch ein Gesamteindruck: 007 wird in Zukunft weniger britisch, weniger Gentleman sein, die Filme werden nicht mehr so zeitlos wirken und nicht mehr so sehr in einen eigenen, abgehobenen Binnenrealität spielen.

  7. #26
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Frelich gab es auch schon früher Veränderungen im Bond-Konzept und unterschiedliche Interpretationen des Charakters James Bond. Man kann vielleicht sagen, daß es in der Darstellung der Figur James Bond entsprechend seiner Charakterfacetten immer zwei Pole gab, zwischen dene hin- und hergependelt wurde:
    - "Commander Bond", der harte, zynische, manchmal fast düster-grimmige Doppelnull-Agent mit der Lizenz zum töten; diesen Aspekt betonte Sean Connery (womit er wohl auch dichter an den Romanvorlagen war).
    - der smarte James Bond, die Mischung aus britischem Gentleman und Jetset-Playboy, mit einem Hauch von Selbstironie; in diese "leichtere" Richtung entwickelte Roger Moore die Rolle in den 70er und 80er Jahren.

    Timohy Dalton hat dann grob gesagt wieder mehr den ernsten Aspekt des Todeslizenzagenten hervorgehoben (allerdings etwas politischkorrekter/frauenfreundlicher als bei Connery in den 60er Jahren und auch stärker emotional anteilnehmend) und mit Pierce-Brosnan ist - von Film zu Film stärker - das Pendel wieder in die smart-ironische Richtung zurückgeschwungen.

    Insofern könnte man es vielleicht so sehen, daß jetzt mit Daniel Craig wieder die erste Facette stärker betont werden soll.

    Was allerdings die anderen Veränderungen betrifft - das Verschwinden von Miss Moneypenny und Q, der geforderte "Realismus" - so hoffe ich, das sie genauso wenig dauerhaft sein werden, wie früherer Versuche, Markenzeichen der Bondfilme zu ändern (man denke an die untypische Musik in "Lizenz zum Töten" oder das zeitweile Umsteigen auf BMW u. ä.)

  8. #27
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Da bin ich dennoch mal gespannt...
    Vielleicht wird es für Daniel Craig nur ein kurzen Gastspiel....
    Änderungen müssen ja nicht immer schlecht sein.......sie sind gewöhnugsbedürftig....

    mal abwarten....
    wie er sich als Bond macht....
    aber über die Wahl bin ich nicht begeistert.......
    ich finde Daniel Craig optisch nicht so gut für die Rolle des Doppelnull-Agenten...

  9. #28
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Es gibt jetzt ein erstes offizieles Bild vom neuen ,Bond`:

    http://www.sf-radio.net/webbeat/kino...1,10009,00.php

  10. #29
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Mumie postete
    Es gibt jetzt ein erstes offizieles Bild vom neuen ,Bond`:

    http://www.sf-radio.net/webbeat/kino...1,10009,00.php
    Hm.... sieht irgendwie immer noch mehr wie der Bösewicht aus (Typ korrupter neureicher russischer Milliardär), wenn auch nicht mehr ganz so abgewrackt. Irgendwie sieht der Typ auf den meisten Bildern eher aus wie Anfang 50.... Ausgerechnet für die gewollte Verjüngungskur hätte es sicherlich frischer aussehende Mittdreißiger gegeben.

    PM

  11. #30
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Ich hätte zwar ganz gerne Brosnan ein weiteres Mal in der Rolle gesehen, doch war für die geplante Neuausrichtung der Reihe, mehr getreu den literarischen Vorlagen, ein Darstellerwechsel als eine Art symbolischer Akt wohl unumgänglich.

    Daniel Craig, den ich bislang in zwei, drei Filmen gesehen habe, scheint mir dabei eine gute Wahl zu sein!

    Schauspielerisch unbestritten, verkörpert der Typ für mich eindeutig die Art von "tougher", auch in´s Brutale abgleitender und mit einer nicht ohne weiteres zu erfassenden Anziehungskraft gepaarter Coolness, die den "Ur-Bond" ja charaktersieren soll, und bekanntlicherweise auch das Markenzeichen des "besten Bond aller Zeiten", Sean Connery, und - mit Abstrichen bei der Ausstrahlung - von George Lazenby, den ich keineswegs für eine Fehlbesetzung halte, war.

    Ich bin überzeugt, dass die zahlreichen Kritiker, die nun nach der Präsentation Craigs an ihm herummäkeln, nach "Casino Royale" verstummen werden ...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. James Bond - Sean Connery in den 80ern
    Von Veja im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 19:03
  2. Der beste 80er Bond
    Von bubu im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 19:20
  3. Suche Song "James Bond" oder so ähnlich
    Von Kaylab im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 17:20
  4. James Bond - Song
    Von OPST im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 23:27
  5. Bond-titelsongs Top 10
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 19:25