Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 109

Deutsche Sprache schwere Sprache...

Erstellt von French80, 11.12.2003, 16:21 Uhr · 108 Antworten · 7.587 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386
    Midsommer sangen ist von 1977

    sonst hier ein Link www.shubidua200.dk

    Haben gerade eine CD mit 200 Songs rausgebracht
    Eine art Greatest Hits

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    bubu postete

    ...wenn ich aber auch der Meinung bin, dass jeder Französisch als verpflichtende Fremdsprache belegen müsste - wahlweise entweder als 2. oder als 3. Fremdsprache....
    Das habe ich schon oft gehört. Das wollen irgendwie alle. Verstehe ich aber nicht.

    Warum wird französisch in Deutschland unterrichtet (wenn auch noch nicht als Pflichtfach) und spanisch nicht?? Ich meine, nichts gegen Frankreich, aber meines Wissens nach ist spanisch die Weltsprache Nr. 3, während französisch da gerade noch so in den top10 rangiert.

    Ich vermute, das liegt daran, weil Spanien kein Nachbarland Deutschlands ist.

    McFly

  4. #43
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    McFly postete
    bubu postete

    ...wenn ich aber auch der Meinung bin, dass jeder Französisch als verpflichtende Fremdsprache belegen müsste - wahlweise entweder als 2. oder als 3. Fremdsprache....
    Das habe ich schon oft gehört. Das wollen irgendwie alle. Verstehe ich aber nicht.

    Warum wird französisch in Deutschland unterrichtet (wenn auch noch nicht als Pflichtfach) und spanisch nicht?? Ich meine, nichts gegen Frankreich, aber meines Wissens nach ist spanisch die Weltsprache Nr. 3, während französisch da gerade noch so in den top10 rangiert.

    Ich vermute, das liegt daran, weil Spanien kein Nachbarland Deutschlands ist.

    McFly
    Hallo McFly,
    Das hat mit der besonderen Vergangenheit Deutschlands und Frankreichs zu tun. Zwei Kriege wurden gegeneinander geführt und danach wollte man die Deutsch-Französische Freundschaft stärken. Soweit ich weiß wurden im Rahmen des Elysée-Vertrags auch besondere Merkmale auf kulturellen Austausch und die Rolle der Jugend bei der Gestaltung der Deutsch-Französischen Verbundenheit gelegt. Dazu gehört natürlich zuallererst das Erlernen der Sprache im Unterricht.

    Aber Spanisch als Unterrichtsfach anzubieten fänd ich auch sehr sinnvoll (wenn du mich persänlich fragst - ich mag Spanisch auch lieber als Französisch ), überhaupt wäre ein größeres Sprachangebot wünschenswert. Denn so einfach wie im Kindes- und Jugendalter erlernt man nie wieder eine Sprache.

    Viele Grüße
    bubu

  5. #44
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    McFly postete
    bubu postete

    ...wenn ich aber auch der Meinung bin, dass jeder Französisch als verpflichtende Fremdsprache belegen müsste - wahlweise entweder als 2. oder als 3. Fremdsprache....
    Das habe ich schon oft gehört. Das wollen irgendwie alle. Verstehe ich aber nicht.

    Warum wird französisch in Deutschland unterrichtet (wenn auch noch nicht als Pflichtfach) und spanisch nicht?? Ich meine, nichts gegen Frankreich, aber meines Wissens nach ist spanisch die Weltsprache Nr. 3, während französisch da gerade noch so in den top10 rangiert.

    Ich vermute, das liegt daran, weil Spanien kein Nachbarland Deutschlands ist.

    McFly
    ich war immer der auffassung, das wir in deutschland englisch und französisch lernen müssen/dürfen an den schulen liegt daran, das das die sprachen der besatzer waren. in der DDR mussten sie ja nun mal russisch lernen.

    btw englisch hatte man in nrw ab der 5. klasse, das konnt man auch nicht abwählen. bei französisch sahs bei uns aber so aus, das man ab 7. klasse zwischen französisch und sozialwissenschaften wählen konnte. da sich aber keiner für sowi gemeldet hat, haben alle erstmal 2 jahre franz gehabt. zur 9. durfte man wieder wählen; den neigungsschwerpunkt. entweder fremdsprachen (also englisch u. französisch), wieder sowi oder naturwissenschaften. englsich blieb aber jedem erhalten. wer also naturwissenschaften als hauptfach wählte, hatte trotzdem noch englisch.

    will sagen, französisch war bei uns kein pflichtfach. war das in anderen ecken deutschlands vllt anders? z.b. dort, wo die franzosen deutschland besetzt hatten??

  6. #45
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Bounty postete

    btw englisch hatte man in nrw ab der 5. klasse (...)
    Das konnte aber auch anders sein:
    wir konnten wählen, ob wir in der 5. Klasse mit Latein oder Englisch anfangen wollten.
    Ab der 7. Klasse kam dann die jeweils andere Sprache dazu.
    Ab der 9. Klasse konnte man erst Französisch oder Alt-Griechisch wählen, oder zwei Ausgleichsfächer (hing immer davon ab, welche Lehrer im Halbjahr gerade zur Verfügung standen!)
    Und ich bin auch in NRW zur Schule (Gymnasium) gegangen.

  7. #46
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    bubu postete
    Aber Spanisch als Unterrichtsfach anzubieten fänd ich auch sehr sinnvoll (wenn du mich persänlich fragst - ich mag Spanisch auch lieber als Französisch ), überhaupt wäre ein größeres Sprachangebot wünschenswert. Denn so einfach wie im Kindes- und Jugendalter erlernt man nie wieder eine Sprache.
    Bubu, du hast völlig Recht mit dem größeren Sprachangebot! Spanisch ist in Berlin z. B. vollkommen unpopulär, ich weiß gar nicht, ob's überhaupt Schulen gibt, die das anbieten. Ich fand das schon immer ein bisschen schade, hätte das damals gerne gelernt. In manchen Schulen werden ja AGs für weitere Sprachen angeboten. Da wäre ich sofort drin gewesen. Ich bin genau wie French begeistert von Sprachen und konnte/könnte gar nicht genug davon lernen.

    Was das Spanisch-Lehrangebot in Deutschland angeht, so denke ich, trifft das zu, was schon von Bubu und Bounty gesagt wurde. Aber Spanisch größere Weltsprache als Französisch? Naja, ganz Mittel- und Lateinamerika sowie einige karibische Inseln sprechen Spanisch, das ist wohl wahr. Aber in anderen Teilen der Karibik, einem großen Teil Kanadas und Afrikas, auf zahlreichen Inseln des Indischen Ozeans sowie Polynesiens wird Französisch gesprochen. So gleicht sich das wieder aus.
    Da ich sowohl Französisch (sehr intensiv) als auch Spanisch (als bislang letzte Fremdsprache und nicht so intensiv) gelernt habe, kann ich sagen, dass ich Französisch lieber mag, auch wenn Spanisch stellenweise einfacher ist. Ich habe auch überhaupt keinen Bezug zu Spanien. Mein Spanisch ist sehr Latino-geprägt

    In Berlin gibt es eine Handvoll humanistische Gymnasien, ansonsten ist der typische Weg: 1) Englisch, 2) Französisch oder auch 1) Französisch, 2) Englisch. Dann gibt es noch Schulen, die Russisch als 2. Sprache anbieten (in West-Berlin schon immer, weit vor der Wende). Liebend gerne hätte ich in der 9. Klasse Russisch gemacht (ich war auf so einer Russisch-Schule) anstatt dem blöden Latein, aber leider war das nicht möglich.
    Also Französisch ist in Berlin auch nicht unbedingt Pflichtfach. Wenn man will, kann man eine andere Sprache lernen, also Russisch, Latein und/oder Altgriechisch. Aber die meisten lernen halt Französisch, weil es in Kombination mit Englisch die am häufigsten angebotene Sprache in den Schulen ist. Und im Vergleich zu Russisch ist Französisch eigentlich einfach

  8. #47
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Babooshka postete
    ...Aber Spanisch größere Weltsprache als Französisch?...
    Na, und ob!

    Hier mal die Länder, die Spanisch sprechen (oder in denen teilw. spanisch gesprochen wird) plus die Anzahl jener Menschen:

    Spanien - 40 Mio
    USA - 25 Mio.
    Mexico - 80 Mio.
    Cuba - 10 Mio.
    DomRep - 7 Mio.
    Puerto Rico - 3 Mio.
    Venezuela - 18 Mio.
    Columien - 40 Mio.
    Peru - 22 Mio.
    Bolivien - 7 Mio.
    Uruguay - 3 Mio.
    Arentinien - 32 Mio.
    Chile - 14 Mio.
    Phillipinen - 3 Mio.

    kleine Länder Mittelamerikas (insges.) - 37 Mio.

    Macht ZUSAMMEN: ÜBER 300 MIO. !!!

    Ich glaube nicht, dass französisch von mehr Menschen gesprochen wird...

    McFLy

  9. #48
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    McFly postete
    Macht ZUSAMMEN: ÜBER 300 MIO. !!!

    Ich glaube nicht, dass französisch von mehr Menschen gesprochen wird...

    McFLy
    Hättest du vielleicht auch die entsprechenden Zahlen fürs Französische? Das würde mich interessieren. Darfst aber nichts dabei auslassen und müsstest sämtliche afrikanische Länder sowie alle DOMs und TOMs mit einbeziehen

  10. #49
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    @ engel: ich hätt vllt dazuschreiben sollen, das ich von meiner realschule sprach, nicht vom gymnasium

  11. #50
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Babooshka postete
    Hättest du vielleicht auch die entsprechenden Zahlen fürs Französische? Das würde mich interessieren.
    Hmm... Habe DIESE Zahlen gerade leider nicht zur Hand, aber das sollte für mich (-> Profil ) keine größere Schwierigkeit sein, da ran zu kommen. Dauert ein bissl, hab im Moment ziemlich zu tun. Werd dich aber nicht vergessen, Babooshka !

    McFly

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwere deutsche nuss zu knacken
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 22:20
  2. SCHWERE NUSS: DEUTSCHE VERSION VOM ELO
    Von Eurobeat im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 19:23
  3. Wann kommt Cheers-DVD in deutscher Sprache?
    Von frasier im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 12:30
  4. Vereinfachung der deutschen Sprache
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2002, 21:18