Seite 10 von 30 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 299

Die 80er-Forum-User wählen den Bundestag!

Erstellt von Die Luftgitarre, 09.09.2005, 14:54 Uhr · 298 Antworten · 16.545 Aufrufe

  1. #91
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Castor Troy postete
    Ich mache mir heute Abend Sorgen um Mcfly
    Kein Grund sich Sorgen zu machen Im Gegenteil: Die Freude ist überwältigend:

    Sachsen-Anhalt hat ALLE Wahlkreise gewonnen! Und die Schwarz-Gelbe Katastrophe ist verhindert! Und als wenn alles nicht schon geil genug wäre, werden wir per Überhangmandaten und Dresden I wahrscheinlich auch stärkste Fraktion!

    Der Kampf der letzten Wochen hat sich gelohnt!

    freudige Grüße
    McFly

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Torsten postete
    bubu schrieb
    Ich denke auch, dass die Union das Experiment Frau - ostdeutsch - protestantisch mindestens für die nächsten 50 Jahre nicht mehr wagen wird.
    Ich glaube nicht, dass es diese Eigenschaften waren, die ihr zum Verhängnis wurden. Das dürfte in erster Linie auf's Konto ihrer Ausstrahlung gehen, die das ganze Elend dieser Welt zu repräsentieren scheint.
    Sehe ich auch so, aber das werden Merkels innerparteiliche Gegner, die sie ja ohnehin schon immer aufgrund dieser Eigenschaften untragbar fanden, natürlich vorbringen.

    Naja, sollte Schröder das Rennen doch noch machen, ist Merkels politische Karriere beendet - davon bin ich fest überzeugt. Fast könnte sie einem dann schon wieder leid tun.

  4. #93
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Torsten postete
    Keine Ahnung, wie du zu dem Eindruck eines "blassen" Steinbrücks kommst. So locker wie er wirkt kaum ein anderer Poltiker, bei gleichzeitig wohltuend klaren Aussagen. Ich sehe seine Chancen deutlich besser.
    Dann hätte er ja alle Gaben und Chancen gehabt, eine reine Denkzettelwahl gegen den Bund und vor allem gegen ein politisches Leichtgewicht wie Rüttgers es war (und im übrigen wohl ein noch unbeliebterer Kandidat als Merkel im Bund) zu verhindern und NRW als NRW-MP zu gewinnen. Das hat er nicht und das lag für mich nicht zuletzt daran, dass er sein geschenktes Amt (Clement gab es ab) zunächst nur mit einer erneuten Auseinandersetzung mit den Grünen ausfüllte (was ich ja sogar verstehen konnte ;-) und dann mit nicht viel Gehalt (dabei sollte doch nach diesem Zoff endlich vernünftig regiert werden können). Was waren danach denn die großen Meilensteine der immerhin zweijährigen Ministerpräsidentschaft Steinbrücks in und für NRW? Ich rede nicht von Resultaten, dafür ist die Zeit zu kurz gewesen. Aber was hat er auf den Weg gebracht, was unverrückbar mit ihm verbunden bleiben wird? M. E. blieb er da sehr blass. Er meldete sich anfangs oft und lautstark über die Medien zu Wort, heckte seine Subventionsstreichliste mit Koch aus, blieb später aber viel politisches Handeln und politisches Gestalten im Land schuldig. Im Grunde rollte der Karren, den Clement ihm übergeben hat, mit Clements Restschwung sang und klanglos aus. Steinbrück hat zudem in den letzten vier Monaten das Makel des Losers noch nicht abgelegt.

    Es glaubt doch keiner, dass bei evtl. nochmals anstehenden Neuwahlen in NRW (und da entscheidet sich eben 1/4 der Wahl), die Leute es fertig bringen würden, den Mann zum Bundeskanzler zu wählen, den sie noch vor wenigen Wochen mit Pauken und Trompeten aus dem Amt gestraft haben - und das lag eben nicht nur an Berlin, sondern daran, dass Steinbrück die nach 40 Jahren in NRW schlaff gewordene SPD eben nicht auffrischen konnte - und deshalb halte ich ihn für blass, so sympathisch er auch in Talkrunden auftritt und rüberkommt.

    Natürlich ist er ein sympathischer Loser und sicher würde er vielen in der SPD und vielen SPD-Sympathisanten eher in den Kram passen als Schröder - man darf ja nicht vergessen, dass auch die Richtungskämpfe in der SPD momentan nur vom Wahlkampf unten gehalten werden. Allerdings muss man da auch mal die Kirche im Dorf lassen, denn den ureigenen SPD-Stallgeruch haben nun beide nicht gerade am Leib. Trotzdem, da gebe ich Dir ja Recht, ist Steinbrück einer der wenigen, die momentan überhaupt für einen Neuanfang in der SPD schon erfahren aber trotzdem noch jung genug sind.

    PostMortem schrieb
    Wenn sie nur einen Funken Realitätssinn und Selbstachtung besäße, träte sie sofort als Kanzlerkandidatin zurück.
    In der Tat! Aber gut, dass dem nicht so ist. So können die Konservativen sich und sie in den nächsten Tagen selbst erledigen. Dann zeigt sich malwieder, was der Unterschied zwischen Sozialdemokraten und Konservativen ist: Die Sozialdemokraten machen sich Schwierigkeiten mit Themen- und Richtungsentscheidungen, da geht es um Inhalte. Die Konservativen zerfleischen sich grundsätzlich an Personalfragen und da geht es um puren Machtpoker, völlig an den Bürgern vorbei. Das müsste zwar eigentlich auch jedem Wähler schon bei der Kandidatenwahl klar sein (die CDU/CSU wählt ja seit Jahren nicht ohne Grund ständig Kandidaten aus, die der Wähler eigentlich gar nicht will), aber so kapierts eben auch der Letzte.

    Ich deute dieses Votum als Spiegelbild einer gespaltenen Gesellschaft - anhand der Aussagen zu Arbeitslosen und wie mit ihnen zu verfahren sei, kann man diese Entwicklung schon lange beobachten. Ob das von Vorteil ist, wage ich zu bezweifeln.
    Ich sehe es durchaus als MÖGLICHEN Vorteil, wenn politische Realität und politisches Tagesgeschaft einmal exakt das Spiegelbild der Gesellschaft repräsentieren. Es kommt eben drauf an, was draus entsteht... Das Problem ist eben, dass wir das in Deutschland so nicht gewohnt sind und heute alle Parteien meinen, es wäre eine tolle Sache sich gegenseitig Koalitionen zu verweigern oder das es hierzulande ganz furchtbar pfui und undenkbar ist mit Minderheitsregierungen zu leben. Andere Länder, auf die im Wahlkampf auch als Vorbild gezeigt wurde, sind da weniger zimperlich und leben gut damit. Das fordert und fördert jedenfalls viel mehr vernünftige Auseinandersetzung unter den Parteien (und das ist ja eigentlich das, was sich alle Leute immer von der großen Koalition versprechen), als diese ewig wechselnde und damit doch gleich bleibende Blockade der beiden großen Parteien über Bundestag und Bundesrat.

    PM

  5. #94
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Das neueste Gerücht aus Berlin spricht von dem Rücktritt von Angela Merkel


    Als ich Ihre Rede zum Wahlergebniß sah,tat Sie mir richtig leid.
    Na ja.....was soll's

  6. #95
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    stoni postete
    Das neueste Gerücht aus Berlin spricht von dem Rücktritt von Angela Merkel
    Seit wann können Gerüchte sprechen?
    Gibts da auch eine Quelle zu... wer verbreitet das, wer hat das in die Welt gesetzt.....

    PM

  7. #96
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @PM

    Genau das wollte ich auch gerade fragen, denn ich habe heute abend schon so viel Unsinn (von Vertretern wirklich aller Parteien) gehört, dass ich mittlerweile schon am Abend der Wahl zwar nicht politikmüde aber vieler unserer Politiker überdrüssig bin.

  8. #97
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Das "sprechende" Gerücht war der liebe Herr Aust von Spiegel TV.

  9. #98
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    frasier postete
    KlarkKent postete
    Ich bitte alle, die den Lügner gewählt haben, sich einmal das Schauspiel auf ARD und ZDF anzusehen. Wir steuern ganz offensichtlich auf eine Diktatur zu. Der Mann ist gemeingefährlich und fern jedem demokratischen Verhaltens.
    Die Sendug war der Hammer. Muss ich dann um 0.00 Uhr auf Phoenix aufnehmen.
    Bitte schneide anschließend ein "Best Of" zusammen und präsentiere und das dann hier. Wird sicher lustig.

  10. #99
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    stoni postete
    Das "sprechende" Gerücht war der liebe Herr Aust von Spiegel TV.
    Naja, ich mag den ja sonst sogar..... aber da kanns wohl wieder einer nicht lassen selbst aktiv Politik zu machen, statt drüber zu berichten... Ist ja leider seit Jahren schwer im Kommen bei den Medien, insbesondere Print.

    Generell wundere ich mich momentan, dass niemand sich noch groß dran aufhält die Merkel und den Stoiber zu fragen, warum sie heute so schnell in Richtung große Koalition wollen, wo doch der Nachhall von Merkels bis gestern zig Mal wiederholten "eine große Koalition wird es nicht geben", noch gar nicht ganz ausgeklungen ist.

    Da ist mir ja ausnahmsweise mal der Westerwelle sympathischer, der wenigstens heute noch zu dem hält, was er bis gestern gesagt hat. Die CDU sagt einfach lapidar, der Wahlkampf sei jetzt vorbei und das wars dann mit dem "Geschwätz von gestern", aber so hat das ja auch Adenauer schon gehalten.

    PM

  11. #100
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    PostMortem postete
    stoni postete
    Das "sprechende" Gerücht war der liebe Herr Aust von Spiegel TV.
    Naja, ich mag den ja sonst sogar..... aber da kanns wohl wieder einer nicht lassen selbst aktiv Politik zu machen, statt drüber zu berichten... Ist ja leider seit Jahren schwer im Kommen bei den Medien, insbesondere Print.

    PM
    Und da kocht mir wieder die Galle über. Noch vor 20 Jahren wäre so eine Meldung nicht einmal verbreitet worden. Heutzutage sagt man einfach, dass es ein "Gerücht" sei und schon sagt man ja nichts Falsches. Grrrrrrrrrrr.

Seite 10 von 30 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Idee: Video der 80er wählen
    Von Elek.-maxe im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 17:21
  2. Simple Minds (Eure Hits Wählen)
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 17:35
  3. Wart Ihr wählen?
    Von Dazzle im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 18:26
  4. Und die Blödmänner werden ihn wählen
    Von djrene im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 11:05
  5. Perlen aus dem Bundestag
    Von McFly im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 01:48