Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 36

Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

Erstellt von Die Luftgitarre, 29.01.2005, 23:24 Uhr · 35 Antworten · 22.550 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Das macht das Buch ja noch tragischer: dass sie später immer wieder rückfällig geworden ist und just mit den Tantiemen ihre Sucht finanzieren konnte. Sozusagen einmal mit 14 (!) was ausprobiert und für immer darin gefangen.

    Das für Pädagogen irritierende an ihrem Bericht war ja, dass sie die Erlebnisse und das Gefühl in ihrer Bahnhof-Zoo-Clique trotz des offenkundigen Elends nicht ohne auch eine gewisse Fasziniertheit beschreibt. Auch in späteren Interviews klingt das immer wieder an. Und auch immer wieder der Wunsch, "nicht spießig" zu leben. Im Westberlin der 70er Jahre war es in ihrem Umfeld wohl so, dass man entweder Spießer werden konnte oder Junkie. Jenseits davon gab es (zumindest ihrer Wahrnehmung nach) nichts. Und irgendwie blieb das wohl prägend für sie.
    Christiane hatte halt eine ziemlich schlechte Kindheit - der eine übersteht das heil, der andere sucht sich seine Familie in falschen Freunden, die es mitunter genauso schlecht getroffen haben, um dann gemeinsam in eine Scheinwelt zu flüchten. "Nicht denken müssen, nicht an morgen denken", dieses Verdrängen der Realität wird in dem Buch ja immer wieder deutlich und zieht sich wie ein roter Faden durch es. Als ich es damals mit 14 ausgelesen hatte, war mein erster Gedanke: Aber sie ist doch gar nicht von den Drogen weggekommen. Sie hat sich doch nachher in Norddeutschland gezielt die Kifferclique ausgesucht, die auch wieder nur vor der Realität flüchtet. Zwar kein H mehr, aber Drogen müssen ja wohl trotzdem sein, ganz ohne geht es nicht. Und ja, man hat den Eindruck, sie würde nach wie vor voll hinter dem stehen, was sie als Jugendliche gemacht hat. Ihr damaliger Freund Detlef z. B. sprach als Erwachsener dann ja von einer Jugendsünde. Er hatte den Absprung wohl wirklich geschafft, aber ich habe gehört, er würde auch nicht mehr leben. Christiane hingegen bagatellisiert ihre Sucht heute manchmal ("vielleicht habe ich ja gar nicht so viele Drogen genommen, wie es den Anschein hatte") und erwähnt immer wieder, wie geil doch so ein Heroinrausch sei. Natürlich gab es auch damals schon einen Mittelweg zwischen spießig oder Junkie und es ist schade, dass dieses eigentlich sehr intelligente Mädchen das nicht gesehen hat. Heute lebt sie in der Tat nicht spießig, aber ich bezweifle, dass so ein Asozialenleben (anders kann man es leider nicht bezeichnen) einst ihr Lebenstraum war.

    Der Bahnhof Zoo war übrigens keine gute Werbung für Berlin, jedenfalls kam der Vorschlag, eine Klassenfahrt dorthin zu machen, bei uns nicht gut an. Wie konnte man sich dieses Gebäude eigentlich vorstellen: Insgesamt heruntergekommen, oder gab es da nur einen Flügel, vor dem sich finstere Gestalten versammelten.
    Der gesamte Bahnhof war einfach nur abgefuckt ohne Ende. Ich fuhr von dort aus ja mehrmals im Jahr nach Paris und fand den Anblick zum Fürchten (alleine schon diese pissgelben Wände überall) und für Berlinbesucher, die dort ankamen, war er weiß Gott kein positives Aushängeschild. Ich war so froh, als man den Bahnhof dann endlich mal sanierte. Heute hängen draußen vor der Tür hauptsächlich Alkoholiker und ähnlich abgerissene Typen ab; die Heroinszene ist wie gesagt jetzt am Kottbusser Tor. Ob es den Jungenstrich an der Rückseite in der Jebensstr. noch gibt, weiß ich gar nicht, ich komme da nie hin.

    Erzählt sie nicht immer, sie lebt da immer noch von?
    Von den Tantiemen, ja. Aber von dem großen Geld, was sie anfangs mit dem Buch verdiente, ist nichts mehr übrig. Ehrlich gesagt, ich habe nie verstehen können, warum sie letztendlich nichts aus sich gemacht hat, die Möglichkeiten wären da gewesen und sie hatte ja auch viele berühmte Leute kennen gelernt. Aber da stand wohl auch wieder dieses "bloß kein Spießer werden" im Weg und die Weigerung, mal eine richtige Therapie zu machen. Ehrlich gesagt, es würde mich nicht wundern, wenn sie nicht mehr lange machen würde. Sie hat leider nichts aus ihrer Jugend gelernt und scheint es auch nicht als Geschenk zu betrachten, den Wahnsinn überlebt zu haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt, es würde mich nicht wundern, wenn sie nicht mehr lange machen würde. Sie hat leider nichts aus ihrer Jugend gelernt und scheint es auch nicht als Geschenk zu betrachten, den Wahnsinn überlebt zu haben.
    Ich prophezeie dann schon jetzt mal, dass dann das Buch und auch der Film wieder überall hochkommen, Talkrunden werden gezeigt, ihr Leben in diversen Dokus nachgezeichnet und irgendjemand wird dann höchstwahrscheinlich auch eine Neuverfilmung in Angriff nehmen...

  4. #23
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Von den Tantiemen, ja. Aber von dem großen Geld, was sie anfangs mit dem Buch verdiente, ist nichts mehr übrig.
    Ach so ist das gemeint - da hätte ich auch selber darauf kommen können. Wie ist sie eigentlich groß herausgekommen? War sie irgendwie zufällig in den Stern gekommen? Solche Mädchen müsste es doch zahlreich gegeben haben, oder?

  5. #24
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Ach so ist das gemeint - da hätte ich auch selber darauf kommen können. Wie ist sie eigentlich groß herausgekommen? War sie irgendwie zufällig in den Stern gekommen? Solche Mädchen müsste es doch zahlreich gegeben haben, oder?
    Sie hat als Zeugin gegen einen ihrer Freier aussagen müssen und bei Gericht war wohl irgendwie ein Reporter des Stern anwesend, der sie dann angesprochen hat und auf die Idee kam, ihre Geschichte für den Stern aufzuschreiben. Sie erzählte sehr detailliert, wie wir wissen, und so wurde die Stern-Artikelserie zum Buch. The rest is history.

  6. #25
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Sie hat als Zeugin gegen einen ihrer Freier aussagen müssen und bei Gericht war wohl irgendwie ein Reporter des Stern anwesend
    Ach so war das. Ich habe den Eindruck, in Berlin muss sie ein Superstar gewesen sein - hast Du sie wohlmöglich einmal live gesehen?

  7. #26
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Ach so war das. Ich habe den Eindruck, in Berlin muss sie ein Superstar gewesen sein - hast Du sie wohlmöglich einmal live gesehen?
    Naja, Superstar ist übertrieben... tragische Gestalt trifft es eher. Eine Überlebende, durch die die breite Masse überhaupt erst erfahren hat, was damals unter vielen Jugendlichen in Berlin wirklich los war. Ja, sie war und ist schon recht bekannt, aber ein Superstar war sie nie. Und nein, ich habe sie nie gesehen. Dabei muss sie irgendwann mal bei mir in der Nähe gewohnt haben. Hin und wieder steht ja was über sie in der Zeitung und da wurde auch erwähnt, dass sie wohl mal in meinem Bezirk gewohnt hat. Wer rund ums Kottbusser Tor zu tun hat, läuft ihr schon eher mal über den Weg, dort in der Nähe wohnt sie derzeit glaube ich auch. Davor übrigens in eher gutbürgerlicher Gegend in einem Vorort südlich von Berlin, aber dass sie da nicht bleiben wollte, war schon klar.

  8. #27
    Benutzerbild von Icke

    Registriert seit
    14.08.2013
    Beiträge
    4

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Sehe ich das richtig, das dieser Thread nach 8(!!) Jahren mal kurzerhand wieder aufgenommen wurde?? Starke Sache )!!!

    Ich möchte noch einmal zum ursprünglichen Thema, dem Sound, zurückkommen.

    Ich wohne seit 3 Jahren in Berlin und dank Google Earth und Wiki konnte ich die damalige Location in der Genthiner Nr.26 orten.
    Aaaaber wie war die Disco an sich?
    Ich las Hinterhof, Tiefgarage, breite Treppe usw.!!

    Wie darf man sich das Ganze vorstellen? Also genaue Lage, Grösse und eventuelle Überbleibsel von damals?


    Liebe Grüsse
    Icke

  9. #28
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Eher kleiner Eingang, hinter dem eine nicht so breite Treppe zu vermuten war, wenn ich mich an die Fassade erinnere. Genaue Adresse war Genthiner Str. 26.

    Sound (Berliner Diskothek)

  10. #29
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Sie hat ein neues Buch geschrieben - ihre Biografie ab "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo". Und ja, sie bagatellisiert ihre Sucht, nach wie vor und immer noch. "Hätte ich so viel gefixt, wie immer alle sagen, würde ich jetzt nicht mehr leben".

    Bahnhof Zoo: Christiane F. über ihr neues Leben - B.Z. Berlin

  11. #30
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Die Disco "Sound" in Berlin Ende der 70er

    Christiane F. | Mein zweites Leben | 35 Jahre nach »Wir Kinder vom Bahnhof Zoo« erzählt sie jetzt die ganze Geschichte

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rollercoaster (könnte auch Ende 70er sein)
    Von synmaster im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 23:06
  2. Italo-Hits Ende 70er/Anfang 80er ?
    Von 65er im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:18
  3. Michelle jetzt als Disco Göre im 70er Look & Sound !
    Von R.Moore im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 09:58
  4. Lied gesucht, vermutlich Ende der 70er
    Von Mursbacher im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 23:10
  5. Titel (Ende 70er/Anfang 80er) gesucht
    Von Muggi im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 22:03