Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Die Lachnummer der Woche?

Erstellt von SonnyB., 26.05.2008, 21:18 Uhr · 7 Antworten · 981 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    Die Lachnummer der Woche?

    Ich hab ja schon immer gewusst, daß einige unserer Landsleute nicht mehr alle Latten am Zaun haben, aber daß die Latten da komplett fehlen war mir neu:

    n-tv meldet:

    Frequenzen neu vergeben

    Aus für alte Funktelefone



    Hunderttausende Verbraucher dürfen ihr schnurloses Telefon aus den 90er Jahren ab dem kommenden Jahr nicht mehr benutzen. Die Frequenzen, auf denen diese Telefone funken, wurden für eine andere Nutzung zugeteilt, wie eine Sprecherin der Bundesnetzagentur am Montag einen einen Bericht der Sendung "Plusminus" bestätigte.

    Danach werden die Frequenzen künftig für den Mobilfunk genutzt. Wer ab 2009 dennoch weiterhin mit einem Telefon des Standards CT1+ oder CT2 telefoniert und eine Störung verursacht, muss mit einer Zahlung von rund 1600 Euro rechnen.
    Der Rest der News unter http://www.n-tv.de/Frequenzen_neu_ve...18/969950.html

    Also liebe Ommas und Oppas. Auch wenn ihr an eurem alten Knochen hängt: wegschmeissen. Wird sonst teuer. *kopfschüttel*

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Ich hab ja schon immer gewusst, daß einige unserer Landsleute nicht mehr alle Latten am Zaun haben, aber daß die Latten da komplett fehlen war mir neu:

    n-tv meldet:

    Der Rest der News unter http://www.n-tv.de/Frequenzen_neu_ve...18/969950.html

    Also liebe Ommas und Oppas. Auch wenn ihr an eurem alten Knochen hängt: wegschmeissen. Wird sonst teuer. *kopfschüttel*
    Joar, Lachnummer vielleicht. Aber nicht die dieser Woche. Diese Meldung kam erstmals 1997 raus und seitdem in schöner Regelmäßigkeit. Auch die Verbraucherzentralen warnen seit 10 Jahren solche Geräte noch neu zu erwerben, stand auch offline immer wieder in Tageszeitungen oder wurde im TV thematisiert. Ältere Geräte dürften auch bei Omas und Opas kaum noch im Einsatz sein, da die Geräte so langlebig meistens nicht sind und/oder die Akkus Zicken machten (ich habe jedenfalls zwei verschlissen in der Zeit *g*) und dabei oft das ganze Gerät ausgetauscht wurde. Viel anders als die Abschaltung des analogen terristrischen Fernsehens kann ich das deshalb nicht sehen....

    Siehe z. B. http://www.vzs.de/UNIQ121183455103001/link15234A

    Aber wer so ein Ding vor kurzem noch gekauft hat... Tja, echt ärgerlich. Aber irgendwie muss man heute eben bei allem neumodischen Kram auch ein bisschen auf dem Laufenden bleiben. Muss der Autofahrer ja auch. Ohne Feinstaubplakette nach Köln reinfahren geht ja auch nicht mehr, muss man eben wissen usw. usf.

    PM

  4. #3
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Treten vermehrt Beschwerden über Störungen im Funknetz bestimmter Regionen auf, so wird mittels Ortungstechnik der Verursacher ermittelt. Dieser Aufwand, die der Verursacher dann begleichen muss, ist wohl recht hoch, worauf sich dann dieses Strafmaß errechnet.

    Das Problem ist, dass der CT-Funkstandard nicht unbedingt in jeder Bedinungsanleitung vermerkt ist. Die Modellbeschriftungen hüllen sich da überwiegend ebenfalls in Schweigen.

    Die Freigabe der Frequenzen hat mit Sicherheit technische Bewandtnis (Begrenzung der Bandbreite für Sprachübertragung) und dient nicht dazu Nutzer alter Schnurlostelefone zu drangsalieren. Im Zuge der explosionsartigen Verbreitung und Bedeutung von Handys war dies bestimmt notwendig.

    Die Wahrscheinlichkeit, in der Praxis dieses Bußgeld überhaupt einzuholen, ist m.M.n. gering. Rein rechtlich gilt hier aber wohl: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Viel anders als die Abschaltung des analogen terristrischen Fernsehens kann ich das deshalb nicht sehen....
    Aber hier bekommst du wenigstens nichts auf die Mütze, weil man dich eventuell noch mit einem analogen Receiver erwischt.

  5. #4
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen

    Aber hier bekommst du wenigstens nichts auf die Mütze, weil man dich eventuell noch mit einem analogen Receiver erwischt.
    Na gut, das hätte man sicherlich bürgerfreundlicher lösen können. Beispielsweise hätte bei der Vergabe der Lizenzen für die Frequenzen als Auflage ein entsprechend ausgestatteter Fond von den Lizenznehmern eingerichtet werden können, der die sicher nicht soooo zahlreichen Messaktionen trägt. Sowas hätte man zur Lizenzauflage machen können. Den Steuerzahler/Staat hätte das so nichts mehr gekostet und der Bürger müsste nicht dafür bluten, dass der Staat Geld aus Luft machen möchte.

    Aber mal abwarten wievielen Omas und Opas der Messwagen wirklich mal vor die Tür kommt...

    Das hier ist allerdings eine Lachnummer:

    Die Bundesnetzagentur hatte bereits im Februar mitgeteilt, dass die Frequenz für Telefone des Typs CT1+ und CT2 nicht verlängert wird. Verbände und Verbraucherschützer wurden informiert und hätten Einspruch erheben können. Doch niemand reagierte.

    Martin Bobrowski vom Bundesverband Verbraucherzentralen sagte Plusminus: "Wir haben es selber nicht richtig verstanden, weil das Amtsblatt sehr fachchinesisch formuliert war. Erst im Nachhinein haben wir gemerkt, was da abläuft."
    Denn http://www.vzs.de/UNIQ121183724704057/link15234A.html
    Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Sachsen

    07.08.2001

    Schnäppchen vom Flohmarkt kann teuer werden
    Veraltete schnurlose Telefone führen zu Funkstörungen

  6. #5
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Tja, da hätte der Hr. Bobrowski vielleicht mal zum Telefon (natürlich mit DECT-Standard) greifen sollen und hätte in der Bundesnetzagentur nachgefragt.
    Aber man wollte sich sicherlich nicht die Blöße geben, technische Formulierungen nicht zu verstehen.

  7. #6
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Falls "demnächst" die Modelle aus 2000,zwangs ausgemustert werden,steige ich wieder auf mein noch vorhandenes(gut verpackt im Keller)Ersatztelefon um!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Zitat Zitat von Mumie Beitrag anzeigen
    Falls "demnächst" die Modelle aus 2000,zwangs ausgemustert werden,steige ich wieder auf mein noch vorhandenes(gut verpackt im Keller)Ersatztelefon um!
    Auch 'ne Möglichkeit. Aber bei Servicenummern bekommst du bestimmt Schwierigkeiten:

    "Bitte drücken Sie die 3 zur Änderung der Abfahrtszeit oder die 4 für Weiter"

  9. #8
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Die Lachnummer der Woche?

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Auch 'ne Möglichkeit. Aber bei Servicenummern bekommst du bestimmt Schwierigkeiten:

    "Bitte drücken Sie die 3 zur Änderung der Abfahrtszeit oder die 4 für Weiter"
    Für sowas gibt es das Internet

Ähnliche Themen

  1. Witz der Woche
    Von Torsten im Forum FUN & SPIELEBOARD
    Antworten: 625
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 16:35
  2. meine top 10 der woche
    Von dr.disco im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.11.2003, 11:01
  3. meine top 10 der woche
    Von dr.disco im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.10.2003, 12:45
  4. Quizfrage der Woche
    Von Torsten im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.2003, 17:24
  5. Linktipp der Woche !
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2001, 08:53