Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Dieter Bohlen ist ein Gott!

Erstellt von Torsten, 12.04.2002, 16:56 Uhr · 2 Antworten · 1.312 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Dieter Bohlen ist ein Gott!

    Das ist eine Tatsache. Und wir alle sollten der Wahrheit besser ins Auge blicken, auch wenn sie uns noch so dämlich angrinst. Ich möchte einfach nicht mehr so tun müssen, als wäre der Gigant Dieter Bohlen für mich nichts weiter als das strunzdoofe, notenfolternde Potenzluder, als das er von der neidisch-bösartigen Boulevard-Journaille immer dargestellt wird. Ich muss meiner Begeisterung für eines der - zumindest seiner eigenen Meinung nach - größten Musikgenies aller Zeiten endlich ungezähmt freien Lauf lassen dürfen. Ich will mich gen Bohlen verneigen, sein Jünger oder auch sein Naddel werden und ihn bedingungslos verehren. Im sackleinenen Verona-Dessous wünsche ich Buße zu tun, indem ich laut „Cherie Cherie Lady“ singe, meinen Pimmel zwischen den Klodeckeln einklemme und mich mit Peitschen aus abgetragenen Nora-Kettchen selbst geißele.
    Denn betrachten wir die Fakten einmal ganz objektiv: Dieter Bohlen ist ein unerklärbares Phänomen, definitiv eine X-Akte. Mit seinen Goldenen Schallplatten könnte man ein komplettes Teppichlager auslegen. Und dann dort bumsen, bis der kleine Brother Louie qualmt. Sorry, ich komm vom Thema ab. Weltweit hat der Didi bereits Trillionen von Tonträgern verkauft - und trotzdem kenne ich nicht einen einzigen Menschen, der behauptet, seine Musik zu mögen, geschweige denn jemals eine Scheibe von ihm gekauft zu haben. Das bedeutet, die kompletten CD-Pressungen gingen entweder direkt nach Schlumpfhausen, an taube Außerirdische und die unter der Erde lebenden Morlocks, oder all unsere Nachbarn haben heimlich Modern Talking-CDs im Schrank und tanzen dazu bei Vollmond. Gruselige Vorstellung. All dies lässt auf übernatürliche Kräfte schließen. Oder zumindest auf einen mäßig begabten Mittelschüler von einem unbekannten Sternchen des planetaren Egozentriknebels, dem unsere gelbe Sonne besondere Kräfte verleiht, wie z. B. Röntgenhirn, irreale Selbstüberschätzung, Supergeilheit und das Talent, schneller Lieder zu komponieren als andere sich übergeben können. Zudem könnte kein normaler Mensch jemals wirklich derart viel Schlagzeilen-Scheiße bauen wie er. So etwas tut man nur, wenn man damit seine wahre Geheimidentität als transzendentales Geistwesen verheimlichen will. Die Wege der Götter sind unergründlich. Schon bald werden wir an Schulen das Bohlen Unser lehren, breitbeinige Denkmäler errichten und Fischmärkte, Güterbahnhöfe und Sonderschulen nach ihm benennen. Denn die Zeit des Dieters wird kommen. Und he can win if he wants. Besser, wir sind vorbereitet. Amen.

    Zugegeben: Dies ist leider nicht mein eigener Text, sondern die Worte von Oliver Kalkofe in einer TV-SPIELFILM-Kolumne vor ca. zwei Jahren. Sie kam mir wieder in den Sinn, als ich unser aller Dieter gestern bei Johannes-ich-find-jetzt-alles-sehr-interessant-Kerner sah - köstlich! Aber Interviews mit dem norddeutschen Solariums-Fetischisten waren ja schon immer von sehr hohem Unterhaltungswert. Und was soll ich sagen: Je öfter ich den Kerl bei solchen Auftritten sehe, desto sympathischer wird er mir! Ehrlich! Endlich mal einer, der sich gar nicht erst bemüht, den super-netten Langweiler raushängen zu lassen - sondern einfach so labert, wie ihm der breite Schnabel gewachsen ist! Hach, ist das erfrischend! „Ich find‘ die Musik von Ralph Siegel scheiße, ich find Ralph Siegel scheiße, also was soll ich dem für was gratulieren, was ich scheiße finde?!“ - das sind doch die Sätze, die ich in Zukunft öfter hören will! Jawoll! Nee, was ist das wunderbar, wenn selbst die hartgesottensten Bohlen-Fans auf www.moderntalking.web.de ihren Dieter für diesen Satz rügen und Unfairness vorwerfen - Realsatire pur! Da regen die sich also über eine der WIRKLICH angenehmen Seiten des Feldbusch-Verdreschers auf - nämlich auf irgendwelche gesellschaftlichen Etikette zu scheißen und das zu sagen, was sowieso fast jeder denkt! Nee, ich kann mir nicht helfen, aber es gibt in solchen Interviews immer häufiger Momente, wo mir der gute Dieter richtig Leid tut, wenn er sich über die schlagzeilengeile Pressemeute aufregt oder zum hundertsten Mal erzählt, dass er mit Verona nix mehr zu tun haben will. Dass er das Vokabular eines 10jährigen gebraucht und manchmal den Eindruck erweckt, den IQ eines Tischbeins zu besitzen, täuscht nicht darüber hinweg, dass er offensichtlich intelligenter ist, als die breite Öffentlichkeit annimmt. Jedenfalls könnte man über so viele Jahre hinweg sicher keinen Erfolg haben und Unmengen an Platten verkaufen, wenn man völlig verblödet ist - obwohl Britney Spears uns ja ganz hartnäckig das Gegenteil beweisen will! Im Übrigen bekenne ich mich dazu, in den 80ern selber gerne Modern Talking-Mucke gehört zu haben - auch wenn ich mir damals tatsächlich keine Scheibe von denen gekauft habe. Und während ich gerade diesen Beitrag schreibe, habe ich mal meine einzige MT-CD aus dem Regal geholt (eine Billo-Best-Of), in den CD-Spieler gelegt und den Lautstärkeregler mal verdächtig nahe an die 12-Uhr-Position gedreht! Das Ganze natürlich bei „auf Kipp“ geöffneten Fenstern, denn ich wohne im Flügelanbau und damit zum Hof raus, und schließlich sollen alle was davon haben! Eigentlich sind „Cherie Cherie Lady“ und Co. doch wesentlich erträglicher als der Großteil der heutigen Charts-Nulpen, deren Melodien einem erst fünzig Mal pro Tag eingedroschen werden müssen, damit sie sich irgendwann festsetzen. Und ob man will oder nicht: Wenn man von der Musik der 80er-Jahre spricht, muss man unter den ersten zehn Beispielen definitiv auch Modern Talking nennen, denn Geschichte haben sie allemal geschrieben! Und wie ich in einem anderen Beitrag schon schrieb: Auch die niederen Triebe wollen befriedigt werden, und da ist es fast schon Latte, ob ein MT-Liedchen klingt wie ein Klon des vorherigen. Ein Kumpel vor mir, der eigentlich nur House und ähnliches Zeugs hört und daher sicher nicht zu den Bohlen-Fans zählt, meinte kürzlich: „Is doch irgendwie geil, dass die beiden wieder Musik machen. Denn die Kids von heute haben ja eigentlich auch nix Besseres verdient und können dann später nicht behaupten: 'Also so ’ne Mucke hätten wir uns nie angetan!'“ Somit ist der gute Dieter also in der Lage, über alle Generationen hinweg die Menschen zu veräppeln, und damit sind wir wieder am Anfang: Dieter Bohlen ist ein Gott!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von obsession

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    401
    So doof wie der gute Dieter immer tut, ist er scheinbar gar nicht.
    Er hat während seiner Schulzeit ein Schuljahr übersprungen und sein
    Abitur mit 1,8 gemacht. Nicht schlecht... Meins ist nicht ganz so gut ausgefallen

    Ferner halte ich ihn (bzw. MT) für ein absolutes Phänomen in der Musikgeschichte. Meine Schwester (14) hat sich übrigens letzte Woche das neue Album gekauft und steht auch dazu

    CU obsession

  4. #3
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Dieter Bohlen ???
    Mag ich nicht sehen!
    Mag ich nicht hören!
    Und auf Geruchsentfernung bin ich noch nicht 'rangekommen ... glücklicherweise.

    DT (hatte nen besseres Abi und ist nicht halb so hässlich, hat weder eine Verona noch eine Naddel zuhause - und hat einen besseren Musikgeschmack!!!

Ähnliche Themen

  1. Dieter Bohlen vor Modern Talking!
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2012, 23:08
  2. jbk mit Dieter Bohlen v
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 13:35
  3. Dieter Bohlen (Texter/Komponist/Producer)
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 01:16
  4. Dieter Bohlen - das musikalische Comeback!
    Von Heinzi im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 23:15
  5. Dieter Bohlen bei DT 64
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2003, 15:31