Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Dino-Sampler

Erstellt von dj.forklift, 23.01.2004, 07:18 Uhr · 3 Antworten · 872 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Was is eigentlich aus der Reihe geworden? Hat da noch jemand was (bamalama bestimmt ) Ich habe gestern mal wieder gekramt und bin da über 2 Platten in meinem Archiv gestolpert: eine Maxi-Tops von 85 und eine Trend Sounds von 87. Das Eigenartige an den Platten: Obwohl die Firma wohl im Taunus war (ist?), ist auf den Plattenhüllen kein Strichcode zu finden. Warum war das bei denen so? Also die 81er "Face Value" von Phil Collins trägt bereits einen Barcode, die 77er DoLP "Saturday Night Fever" hat keinen. Seit wann gab es denn eigentlich diese "Zebrastreifen" auf allen Artikeln vom Kaugummi bis zum Autoreifen? Sowas hatten wir im Osten nicht. Und warum gab es die DINO-Platten ohne?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Ted_Herold

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    66
    Ich kann mich noch erinnern, das vor Einführung der Barcodes bei Quelle schon mit Magnetstreifen-Ettiketten gearbeitet wurde. Die waren irgendwie fast quadratisch, orange mit einem schwarzen Magnetstreifen drauf. An der Kasse hatten sie dann so einen kleinen schwarzen Leser, mit dem sie dann zig-mal versuchten, das Ding zu lesen.....
    Wann die Barcodes eingeführt wurden, weiss ich allerdings auch nicht mehr.

    ok.... war jetzt etwas OT...

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ D.J.FORKLIFT

    auf sämtlichen meiner DINO-tonträger ist tatsächlich kein EAN-CODE! ich kann dir die frage, warum das so ist, leider nicht beantworten. ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die meisten produkte (erst recht tonträger) einen haben. ich kann mich noch gut daran erinnern, dass die kassiererin die krise bekommen hat, als ich mir am 07.02.2002 (kassenbon) die CD KEN LASZLO - dr ken & mr laszlo gekauft habe, und auf dieser ebenfalls kein strichcode zu finden war.

    der EAN-CODE wurde übrigens 1976 eingeführt. einen interessanten link dazu gibt´s hier:
    http://www.activebarcode.de/codes/about.html

    ich habe den artikel nur überflogen, kann dir daher nicht sagen, ob darin erklärt wird, warum der EAN-CODE bei manchen produkten fehlt.

  5. #4
    Benutzerbild von Kirsty

    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    78
    Bei vielen "Kleinstlabeln" ist z.T. heute noch so, dass auf den CD's keine EAN-Codes zu finden sind.
    Das habe ich vor allem im Gothic / Darkwave-Bereich beobachtet.

    Die Plattenfirma DINO gibt es schon sehr lange nicht mehr in Deutschland - ca. seit 1990/1991. Ob es die Tochterunternehmen in Österreich, UK etc. heute noch gibt, weiß ich allerdings nicht.

Ähnliche Themen

  1. Klaus Munzert = Dino Razzone?
    Von psy-kai-q im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 21:42
  2. Maxi-CDs von Dino Music
    Von kasi3012 im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.07.2008, 10:28
  3. Sampler Seite
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 13:28
  4. suche sampler
    Von Tiffy aus OB im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2003, 01:58
  5. Jux Sampler
    Von Harry im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2003, 23:38