Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

DVD mit PC ???

Erstellt von synth66, 09.03.2004, 14:15 Uhr · 5 Antworten · 672 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hallo liebe Experten,

    vielleicht kann mir ja einer von Euch einen Tip zu folgendem Problem geben:

    Ein Freund von mir und ich wollen uns demnächst jeder einen neuen PC zulegen. Während ich vorwiegend einen günstigen PC suche (Schwerpunkt Musikbearbeitung und Internet) und mir später irgendwann einen DVD-Rekorder zulegen will, meint mein Kumpel sinngemäß dazu:

    "Warum kaufst Du Dir nicht - wie ich - eine vollausgerüstete Multimediamaschine. Da is ne große Festplatte drin, ein Multiformat DVD-Brenner, ne TV-Karte und ein angepasstes Betriebssystem (Windows XP Media Center Edition). Da nimmste einfach wie'n Videorekorder vom Fernsehen auf und kaufst Dir dazu 'n billigen DVD-Player und guckst Dir das ganze dann an."

    Ich muss gestehen, das hat mich dann doch nachdenklich gemacht. Gibt es wirklich eine Möglichkeit, Fernsehsendungen über den PC aufzuzeichnen, auf DVD zu brennen und dann per normalen DVD-Player anzuschauen oder ist da irgendeine technische Hürde eingebaut ?

    Für Eure Antworten und Tips schon 'mal vielen Dank im voraus.

    Viele Grüße.

    synth66.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Sunset

    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    158
    Hi synth66

    Ich muss gestehen, das hat mich dann doch nachdenklich gemacht. Gibt es wirklich eine Möglichkeit, Fernsehsendungen über den PC aufzuzeichnen, auf DVD zu brennen und dann per normalen DVD-Player anzuschauen oder ist da irgendeine technische Hürde eingebaut ?
    Grundsätzlich ist es genau so möglich !

    Dennoch: grade habe ich in der neuen Computerbild 5/2004 - solltest du dir holen, weil grade zu diesem Thema diesmal viel drin steht) den Testbericht von diversen TV-Karten gelesen und der ist ziemlich schlecht ausgefallen, besonders wegen der Bildqualität der aufgenommenen Sendungen/Benutzerfrundlichkeit der Software u.s.w..

    Auch diese Windows XP Media Center Edition hat im Test schlecht abgeschnitten

    Aber ich will dich nicht entmutigen: wenn du dich dafür wirklich interessierst, solltest du dich da einfach reinstürzen, du kannst und wirst 'ne Menge dazulernen und somit auch bald die Möglichkeiten heraus finden wie man dennoch ans Ziel kommt z.B. durch kleine Hilfsprogramme/Tools aus dem Internet u.s.w.
    Auf alle Fälle ist es schon eine ziemlich komplexe Thematik wo du dich erstmal etwas rein fummeln müsstest und vielleicht auch vorher noch ein bisschen im Internet zu diesem Thema rum surfen.

    Viel Erfolg

  4. #3
    Benutzerbild von Parallax M5

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    492
    Hallo synth66!

    Einen DVD Recorder würde ich mir auch nicht zulegen weil du damit ja nur aufnehmen aber keine Kapitel erstellen und kein Menü basteln kannst, DVD´s kopieren kann man wegen dem analogen "und digitalen" Kopierschutz auch vergessen!
    Mit einem dementsprechend ausgerüsteten PC mit DVD Brenner hast du schon weitaus mehr Möglichkeiten, du kannst dir z.B. DVD´s z.B. mit "Smartripper" direkt auf die Platte einlesen, dabei kann man die Filme dann auch gleich vom Ländercode und Kopierschutz befreien, um sie dann allerdings auf einen DVD Rohling brennen zu können muss man die meisten Filme allerdings nochmal komprimieren denn die meisten DVD´s sind ja Dual Layer DVD´s die zweischichtig abgetastet werden (ich glaube 8,7GB), da ein DVD Rohling aber nur ein Speichervermögen von 4,7GB hat würde der Film auf einmal nicht draufpassen, man muss ihn also wie gesagt nochmal komprimieren oder diverse Sachen wie "Extras", "andere Sprachen", "Untertitel" u.s.w. die man nicht benötigt weglassen!

    Bei so einer PC Anlage hast du auch die Möglichkeit seltene VHS Videofilme oder Filme von irgendeiner anderen Quelle (Laser Disc, Beta u.s.w.) mittels einer AV Karte oder einer VGA Karte mit endsprechenden Anschlüssen auf den Rechner einzulesen und als MPEG2 zu kodieren und nachher auf DVD zu brennen, man kann dann auc noch ein Menü und Kapitel basteln. Mein Kumpel hat z.B. einen Hardware MPEG2 Umwandler, ich weis nicht wie das Teil heist aber es ist ein kleiner schwarzer Kasten an dem man den Videorecorder u.s.w. anschließt und der abgespielte Film dann gleich mit MPEG2 kodiert wird, der Kasten ist am PC angeschlossen und die Daten werden direkt auf den PC übertragen!

    So eine Aktion zu machen rentiert sich wenn man z.B. noch seltene VHS Videofilme zuhause hat die es noch nicht auf DVD gibt und die man schonen möchte um sie noch möglichst lange zu erhalten, wir haben mit meinem Kumpel zusammen z.B. Howard ...ein tierischer Held und Starfight eingelesen und auf DVD gebrannt, beide Filme habe ich noch als original VHS Videos zuhause stehen und beide sind auch sehr selten, jetzt kann ich die originale schonen und mir die DVD´s ansehen!

    Wie es mit dem Aufnehmen von TV Programmen am Recner aussieht davon habe ich jetzt weniger Ahnung, man kann zwar mittels einer TV - Karte Fernsehprogramme am Rechner entfangen aber um sie aufzeichnen zu können müssen sie bereits "digital" sein, und digital sind soweit ich weis nur Programme die man über Satelit mit einem Digitalreceiver empfängt oder Pay TV Programme wie Premiere, diese Programme werden bereits als MPEG2 Datenstrohm ausgestrahlt, mit einer TV Karte kann man meines Wissens aber nicht digital empfangen. Mein Kumpel hat das aber anders gelöst, er hat sich eine "Dreambox" (Digitalreceiver) und eine Satelitenschüssel gekauft, in die Dreambox hat er eine 120GB Festplatte eingebaut, er kann jetzt alle Fernsehprogramme gleich auf dem Receiver aufnehmen, da man die Dreambox über Netzwerk mit dem PC verbinden kann hat man die Möglichkeit die aufgenommen Filme von der Dreambox direkt auf den PC zu überspielen, wenn man die Filme oder Serien dann auf dem PC hat kann man ganz gemütlich die Werbung rausschneiden, ein Menü und Kapitel basteln und das ganze dann wiederum auf DVD brennen!

    Meine abschließende Meinung ist das man zwar keinen DVD Recorder braucht aber das es mit einem PC als Multimedia Anlage alleine auch nicht getan ist, man benötigt auf jeden Fall die Zuspieler wie Videorecorder, Digital Receiver u.s.w. um die Filme auf den PC zu bekommen, auf dem PC kann man dann gut nachbearbeiten aber zum Anschauen der Filme möchte ich dann eine Heimkinoanlage mit richtigen DVD Player haben, manche Leute benutzen ja ihren PC als DVD Player, sie haben den PC mittels VGA Karte mit TV - Ausgang am Fernseer angeschlossen, mir wäre dafür alleine schon die Geräuschkulisse des PC´s zu laut!

    Ich selbst besitze "noch" keinen DVD - Brenner, sobald es die Finanzen zulassen werde ich mir einen kaufen, die Dinger werden ja zum Glück immer billiger. Da ich ja wie gesagt selbst noch keinen DVD - Brenner besitze konnte ich mit dem was ich geschrieben habe auch nur die Erfahrungswerte meiner Freunde und Bekannten aufzählen, ich hoffe ich konnte dir aber trotzdem einwenig helfen!

    Viele Grüße, Franz

  5. #4
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    @ sunset + parallax m5

    vielen Dank schon einmal für Eure Unterstützung. Aus Euren Beiträgen entnehme ich, dass mein Kumpel - mit Einschränkungen - doch eigentlich auf der richtigen Spur unterwegs ist.

    Inzwischen habe ich mich auch mal ein bisschen umgeschaut (@ sunset: Danke für den Tipp mit der Computerbild, die muss ich mir noch besorgen). Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich PC-mäßig ein absoluter Laie bin. Hier mal in Kurzform, was ich so zusammengetragen habe:

    1. Die sogenannten Media-Center-PCs sind sogenannte Komplettpakete, bei deren Ausstattung sich die Anbieter mit Microsoft auf einen gewissen Hardware-Standard verständigt haben.

    2. Das Betriebssystem XP Media-Center-Edition wird nur für diese Komplettpakete bereitgestellt. Es handelt sich dabei angeblich um eine vollwertige Professional Edition mit einer "Multimediazugabe"

    3. Die Geräte verfügen über eine TV-Karte (meistens Hauppauge) mit PVR (Personal Video-Recording) und MPEG2-Encoder.

    4. Ziel der Anbieter ist es, dass die Geräte im Wohnzimmer stehen und Video und Audio ersetzen (Das will ich aber auf keinen Fall).

    5. Angeblich ist es tatsächlich möglich a) den PC als Fernseher zu benutzen und b) Sendungen aufzuzeichnen. Vom Problem analog und digital war in meiner Quelle nichts zu lesen. Vielleicht wird das Problem der analogen Ausgangsquelle ja durch den MPEG2-Encoder gelöst. (Sorry, wenn ich hier totalen Stuss schreiben sollte). Wenn man tatsächlich noch einen Digital-Receiver benötigen würde, streike ich bereits an dieser Stelle.

    6. (Und jetzt kommt's) Angeblich können die Fernsehaufzeichnungen nur in einem Microsoft-eigenen proprietären Format namens .dvr-ms aufgenommen werden und damit nicht auf handelsüblichen DVD-Playern, sondern nur auf dem PC-internen Laufwerk abgespielt werden. Und wenn das stimmt, macht eine solche Anschaffung für mich (und wahrscheinlich auch für meinen Kumpel) keinen Sinn mehr.

    Zusammengefasst haben sich zwar einige Fragen beantwortet, allerdings sind auch viele neue dazu gekommen. Aufgrund der vielen unbestätigten Vermutungen muss ich mich wohl noch einmal tiefer in die Thematik reinknien und vor allem mein Halbwissen (eigentlich ist es ja höchstens Achtelwissen) noch ein bisschen auszubauen.

    Vielen Dank aber nochmal an Euch. Ihr habt mich jetzt angestachelt.

    Viele Grüße.

    synth66.

  6. #5
    Benutzerbild von Sunset

    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    158
    Weisst du synth, wenn dein Kumpel sich dieses Windows Media Center sowieso zulegen will, solltest du vielleicht noch ein bisschen warten und dir die ganze Geschichte dann erstmal bei deinem Kumpel anschauen ...

    Auf alle Fälle solltest du dich auch nochmal umfangreich damit befassen, zumal es auch noch einige Alternativen gibt, hier mal so ein Link dazu:

    http://www.chip.de/artikel/c_artikel...d1=9229&tid2=0

    Und hier noch einige Info's zur Windows XP Media Center Edition:

    http://www.chip.de/artikel/c_artikel...ml?tid1=&tid2=

    http://www.chip.de/artikel/c_artikel...ml?tid1=&tid2=

    http://brisbane.t-online.de/fast-cgi...r&lang=primary


    Ganz interessant ist auch diese Seite von Nickles, da gibt es mal eine Zusammenfassung von den Problemen die User mit der Windows XP Media Center Edition haben

    http://search.nickles.de/index.php3?...er&cmd=snormal

    also, weiterhin erstmal viel Erfolg

  7. #6
    Benutzerbild von CapaLasker

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    97
    Hallo

    das beste ist du kaufst die einen DVD Rekorder für die Stereo - Anlage und nicht für den PC, die Qualität ist absolut nicht zu vergleichen.

    Ich habe mir für meinen PC eine Digitale TV Karte gekauft die schon teuer genug war, aber dann gibt es noch endlose Probleme mit verschiedenen Video Formaten, z.B. passt plötzlich die Stimme nicht mehr zum Bild.

    Mein Tipp:

    DVD Rekorder von Philipps Kosten 400 Euro, dann kann du auch alte VHS Filme kopieren, wobei die Kopien komischerweise sogar besser als da Original sind.

    Gruß Capa