Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Eishockey-WM

Erstellt von waschbaer, 24.04.2004, 17:47 Uhr · 62 Antworten · 4.478 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Mann, ws hab ich für `nen Hals. Da hätte ein Unentschieden gereicht und dann verlieren die Deutschen 1:0.

    Jetzt darf die Schweiz nicht ins Halbfinale vorstoßen, denn ansonsten wäre die direkte Olympiaqualifikation weg und die deutsche Mannschaft müsste durch die Qualifikationsmühle für Turin 2006.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Ist schon schade, aber die Leistung war über die gesamte WM gesehen doch eher nicht so gut. Aber Olympia ist aus meiner Sicht sicher, gegen die Slowakei hat die Schweiz 0,000 % eine Chance. Die wollen im Finale gegen die Tchechen antreten, und das werden sie auch.

  4. #33
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    raabi2000 postete
    Ist schon schade, aber die Leistung war über die gesamte WM gesehen doch eher nicht so gut. Aber Olympia ist aus meiner Sicht sicher, gegen die Slowakei hat die Schweiz 0,000 % eine Chance. Die wollen im Finale gegen die Tchechen antreten, und das werden sie auch.
    Da hast du natürlich recht. Gerade die Spiele in der Zwischenrunde waren nicht sonderlich gut. Diese Finalpaarung wäre natürlich der Hammer. Da würden sich dann zwei Neu-EU-Länder gegenüberstehen, die mal einen Staat bildeten. Witzige Vorstellung.

  5. #34
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    .. und die es geschafft haben, eine friedliche Trennung zu vollziehen.

    Da ich sehr viele tchechische und auch slowakische Arbeitskollegen habe, kann ich mir lebhaft vorstellen, was an dem Tag bei uns im Office abgeht.

  6. #35
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Heute gab es erste kritische Töne gegen Hans Zach. Das Powerplay sei wesentlich schwächer gewesen als in den Jahren zuvor, technisch sei diese WM ein Rückschritt gewesen, das Unterzahlverhalten sei zu schwach gewesen ...

    Aus der Mannschaft gab es Stimmen, wonach Über- und Unterzahlsituationen so gut wie nie trainiert wurden.

    Hans Zach selber ließ die Kritik eiskalt an sich abprallen und meinte, dass er keine technisch versierteren Spieler gehabt hätte.

    Ich persönlich finde, dass dies die schlechteste WM einer deutschen Mannschaft seit 4 Jahren war. Nicht nur vom erzielten Resultat, auch vom spielerischen Element hat sie mir nicht gefallen. Und das kann doch nicht nur an 4-5 in den USA spielenden Cracks liegen.

  7. #36
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    raabi2000 postete
    Heute gab es erste kritische Töne gegen Hans Zach. Das Powerplay sei wesentlich schwächer gewesen als in den Jahren zuvor, technisch sei diese WM ein Rückschritt gewesen, das Unterzahlverhalten sei zu schwach gewesen ...

    Aus der Mannschaft gab es Stimmen, wonach Über- und Unterzahlsituationen so gut wie nie trainiert wurden.
    Das wäre ja dann wirklich der Hammer. Genau auf die Special Teams kommt es doch mehr und mehr an. Wenn das ein Trainer nicht kapiert, dann ist er doch irgendwie seltsam drauf.

    Hans Zach selber ließ die Kritik eiskalt an sich abprallen und meinte, dass er keine technisch versierteren Spieler gehabt hätte.
    Der stellt sich doch sonst immer vor seine Spieler. Und diese Aussage wäre für die 23 Spieler ja wirklich eine schallenden Ohrfeige.

    Ich persönlich finde, dass dies die schlechteste WM einer deutschen Mannschaft seit 4 Jahren war. Nicht nur vom erzielten Resultat, auch vom spielerischen Element hat sie mir nicht gefallen. Und das kann doch nicht nur an 4-5 in den USA spielenden Cracks liegen.
    Vollste Zustimmung. Ich fand die Deutsche Mannschaft war eigentlich in allen Spielen recht unlustig (wie wenn die WM eine reine Pflichterfüllung wäre und man dort halt spielen muss). Wenn ich das mit früheren WMs vergleiche. Gut, ich bin nicht der Bundestrainer und ich hätte vielleicht auch den ein oder anderen Spieler mitgenommen, aber daran alleine kann es doch nicht gelegen haben, oder?

  8. #37
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Herzlichen Glückwunsch ans Team Kanada zum 23. WM Titel.

    Mit dem 5:3 gegen Schweden schafft es ein Land zu ersten mal seit 1959 seinen Titel zu verteidigen

  9. #38
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Holla... Bundestrainer Hans Zach schmeißt die Brocken hin:

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,299648,00.html (in die Adresszeile des Browsers kopieren)

    Tja, da verliert der DEB den charismatischsten und vielleicht kompetentesten deutschen Trainer...

    Allerdings: Die Tatsache, dass jemand gleichzeitig Vereins- und Bundestrainer ist, empfand ich seit jeher als völlig untragbar. Da besteht dringendst Handlungsbedarf hinsichtlich der Statuten...

  10. #39
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Da gebe ich Torsten recht, ich halte auch nichts von solchen Doppelpositionen.
    Vielleicht noch, wenn der Nationaltrainer bei einem unterklassigem Verein Trainer oder Manager ist, aber ansonsten bin ich da auch gegen. Was ich schon während der WM irritierend fand, sind die 25% Mannschaftsanteil aus Köln, Zachs Verein. Und die haben nun wirklich keine gute Saison gespielt.

    Wer weiß wie die WM gelaufen wäre, wenn alle NHL bzw. AHL Legionäre (Dimitri Pätzold, Christian Ehrhoff, Marcel Goc, Christoph Schubert, Dennis Seidenberg, Marco Sturm, Jochen Hecht, Olaf Kölzig, Sven Butenschön) dabei gewesen wären und nicht "nur" Jochen Hecht und Olaf Kölzig.

    Wollen wir hoffen, dass der neue Trainer auch an den jungen Spielern festhält, die uns in den letzten Jahren so viel tolle Eishockey Spiele gezeigt haben.

  11. #40
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Dieses Jahr sieht es ja nicht so rosig aus: In der Abstiegsrunde gegen Österreich (2:2), Slowenien und Dänkemark. Die letzten beiden Spiele müssen nun wirklich gewonnen werden, wenn wir uns nicht im B-Pool wiederfinden wollen gegen Teams aus Italien, Niederlande oder Großbritannien.

    Ich habe in der Vorbereitung auf die WM ein Spiel der Eishockeynationalmannschaft gegen die USA (in München) gesehen und das war bereits mehr als blamabel. Ich hoffe, dass die Jungs wissen, um was es geht und die Spiele gegen die Slowenen und Dänen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ein Abstieg wäre wirklich peinlich.

    Und dabei hatte ich mich schon so auf die Spiele gegen Eishockeygrößen wie USA, Kanada oder auch Russland und Schweden gefreut (zumal diese wegen des NHL-Lockouts auch dieses Jahr mit all ihren Topspielern zur WM anreisen).

Ähnliche Themen

  1. Eishockey
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 16:43
  2. GELÖST!!!...Song, 80er?, Fussball, Eishockey
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 11:09