Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 6: Handy

Erstellt von Torsten, 27.07.2002, 21:46 Uhr · 5 Antworten · 882 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 6: Handy (diese Folge ist vor allem Gosef gewidmet )

    Vorkommen:
    Annähernd unvermeidlich.

    Verhalten 1:
    Das Handy ist klein und handlich. Meist ist es zu klein und zu handlich, weshalb es etwa zehnmal klingelt, ehe es sein Eigentümer in den Tiefen der Anzug-, Hand- oder Rucksacktasche aufstöbert. Der Eigentümer hält das Handy ans Ohr, lauscht und äußert sich anschließend im Tonfall eines ausgewachsenen Brüllaffen. Sein Gesprächspartner versteht ihn offensichtlich trotzdem nicht, vermutlich weil die Sprechöffnung des Telefons auf seinem Kieferknochen ruht. Dafür erfahren zahlreiche Personen in Rufweite, dass
    - der Yen unglaublich anzieht;
    - eine gewisse Tina ein treuloser Trampel ist;
    - Ringelblumensalbe nicht wirklich gegen Hämorrhoiden hilft.

    Verhalten 2:
    Ein Handy klingelt. Der Eigentümer unterbricht augenblicklich seine aktuelle Tätigkeit, etwa: Wasserrohr dichten, Herz verpflanzen, Kinder zeugen.
    Es folgt ein zehnminütiges Gespräch über das Kinoprogramm mit dem Ergebnis: Das Kabelfernsehen hat mehr zu bieten. Die Wohnung ist überschwemmt. Der Patient ist tot. Die Kinder bleiben in Abrahams Wurstkessel.

    Behandlung:
    Für Meinungsmacher: Veröffentlichen Sie Studien, die belegen, dass Elektrosmog impotent und frigide macht. Weisen Sie feinsinnig darauf hin, wie viele Männer ihr Handy in die Hosentasche stecken.
    Für Techniker: Funkstöranlagen aus der Zeit des Kalten Krieges halten jedes Handy auf Distanz. Preiswerte Miniaturausführungen vom Schwarzmarkt in Tirana passen sogar auf den Gepäckträger eines Fahrrads.
    Für Lokalbesitzer, Konzertveranstalter, Yogaschulen etc.: Bringen Sie entsprechende Verbotstafeln an und führen Sie notfalls Leibesvisitationen durch.
    Für Unternehmenslustige: Schlagen Sie aus Ihrem Frust Kapital. Gründen Sie eine Selbsthilfegruppe der Anonymen Mobiltelefonierer (AMT), der Sie als Cheftherapeut (AMTsleitung) vorstehen.

    To be continued ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Torsten postete
    Weisen Sie feinsinnig darauf hin, wie viele Männer ihr Handy in die Hosentasche stecken.
    Babooshka postete
    - Nachts nicht von was Hartem geweckt werden, was plötzlich rhythmisch in die Lendengegend oder gegen den Hintern drückt.
    JETZT habe ich es endlich kapiert!

  4. #3
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    .....was plötzlich rhythmisch in die Lendengegend oder gegen den Hinter drückt...

    Dabei gibt es doch schon Mobiltelefone mit Navi

    (for the right way)
    oder bringe ich jetzt was völlig durcheinander..

    By the way: In welchem Posting "kommt" denn das Zitat von @Babooshka vor?
    (bin jetzt neugierig geworden, aber zu faul zum Suchen)

  5. #4
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Och, so'n Thread über Blind Date-Agenturen war das. Darin hat erst Compagnies und dann ich der werten Leserschaft die Vorteile des Singlelebens um die Ohren gehauen. Wenn das so weitergeht, werden Compagnies und ich hier noch zum Running Gag. Wahrscheinlich wurden hinter unserem Rücken schon Wetten abgeschlossen, ob wir wohl eines Tages zusammenkommen.

  6. #5
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Nun ja, ist ja die Frage, ob man/frau an "Liebe" aus dem Netz "glaubt".

    Durch deine Erklärung ergibt das "Zitat" jetzt für mich einen Sinn..
    btw: lach....sehr gut erklärt.....aber als wenn wir Männer nur an das EINE denken, ich kenne das auch umgekehrt.....
    Immer eine "fremde Hand" zwischen den eigenen Beinen zu haben, läßt einen auch nicht unbedingt einschlafen.

    Und wenn ich das hier mal grob überblicke und mir deine Postings so vor Augen halte, dann kannst du über solche "Running Gags" ja wohl ebenfalls sehr gut lachen.

    Jetzt bin ich aber dennoch neugierig und werde mir diesen Blind-Date-Thread mal rauspieken....

  7. #6
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    LastNinja postete
    Nun ja, ist ja die Frage, ob man/frau an "Liebe" aus dem Netz "glaubt".
    Frag mal French80/Stingray oder SonnyB./Raabi2000!

    Oder du schaust einfach hier:

    http://www.plauderhoehle.de/forum/sh...ime=1088326503



    musicola

Ähnliche Themen

  1. Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 10: Dummheit
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 13:54
  2. Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 1: Faltpläne
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 13:51
  3. Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 11: Yeti
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 09:44
  4. Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 9: Sekten
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 08:04
  5. Enzyklopädie der Nervtöter, Vol. 8: Tauben
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 07:59