Seite 5 von 39 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 390

F*** Saturn, oder: Wo kauft ihr eure Tonträger?

Erstellt von bamalama, 08.12.2004, 16:48 Uhr · 389 Antworten · 36.003 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Christoph postete
    Ron 5exsmith "retriever" - ich hätte schwören können, da singt Paul Young!
    Wow, der ist klasse, diese Scheibe steht bei mir als nächstes an (Ich muß nur meinen Plattengutschein wiederfinden... )!!!
    Ron 5exsmith, der ewige Geheimtip! Auch undankbar, so was.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Mr.Knister postete
    Die 16% Mwst. wegzulassen appelliert an unsere Grundinstinkte dem Staat was zu klauen

    Wenn sie einfach gesagt hätten am Montag auf alles 16% Rabatt,kämen schätzungsweise 30% weniger.
    Genau. Ganz miese Aktion, das! Media Markt und Saturn versuchen, sich von dem derzeitigen Unmut gegen den Staat einen Vorteil zu verschaffen...!!


    SonnyB posteteWir hatten im Laden mal eine Aktion "20% Rabatt auf Jacken und Westen". Ist noch gar nicht so lange her.
    Ca. 60% der Leute waren der Meinung: "Wie ? Die Jacke kostet jetzt 29,95 und dann nur noch 9,95 ? So billig ?" Darauf ich: "Nein... 20% runter ... NICHT 20 Euro !" (verständnisloser Blick der Leute war die Folge)
    Das ist KEIN Witz.
    Oh mein Gott...

  4. #43
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Bin nach meinem Besuch beim hiesigen Media Markt soeben wieder zuhause aufgeschlagen.

    Der Laden war brechend voll, riesige Warteschlangen an den Kassen und es war kaum ein Durchkommen in den Abteilungen möglich. Überall drängten sich die Schnäppchenjäger. Die DVD "animusic", die ich mir holen wollte kannte man dort leider gar nicht. So hab ich denn auch das ewige Warten an einer der Kassen gespart...

    @ Bamalama

    Die Live Aid-DVD kostete hier übrigens immer noch 39,99!

    musicola

  5. #44
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Grisham postete
    Die haben doch bestimmt vorher die Preise so angehoben (und wenn auch nur für wenige Tage), so dass man einfach trotzdem kein richtiges Schnäppchen macht. Allerdings würde mich interessieren, ob so eine Aktion eigentlich zulässig ist. Oder ob da von staatlicher Seite eine Einspruchsmöglichkeit besteht.
    Ich denke schon, dass so was zulässig ist. Immerhin sind Rabattaktionen nun im ganzen Jahr möglich. Winter- und Sommerschlussverkauf gibt es ja de jure nicht mehr.

  6. #45
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Wenn die 16% Mwst wegfallen, heißt das übrigens NICHT, dass es 16% Ermäßigung gibt!

    Ansonsten können MM und Saturn nach dieser Aktion spätestens nächste Woche wieder eine tolle Werbung schalten, dass ab sofort die Preise wieder purzeln werden!

  7. #46
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Engel_07 postete
    Wenn die 16% Mwst wegfallen, heißt das übrigens NICHT, dass es 16% Ermäßigung gibt!
    ich habe auf meine gekauften artikel 16% rabatt bekommen!

    hier noch ein artikel interessanter artikel:

    FRANKFURT: Pünktlich zum Neuen Jahr startete der Elektronik-Fachmarkt jetzt eine neue Kampagne: „Am 3. Januar zahlt Deutschland keine Mehrwertsteuer. Alle Produkte dadurch 16 Prozent billiger“, kündigte Media Markt im Fernsehen,in Zeitungen und in U-Bahn-Stationen an.

    „Das ist natürlich Quatsch“, sagt Bodo Kretschmann, stellvertretender Vorsitzender des Vereins für lauteren Wettbewerb, gegenüber NEWS. Denn die Mehrwertsteuer muss bezahlt werden. Die Werbung sei in jedem Fall irreführend. Und damit verboten. Doch weil der Spot erst am Samstag geschaltet wurde, ist es nicht mehr möglich, gegen die Aktion vorzugehen. „Vor Montag können wir nicht aktiv werden“, sagt Kretschmann. Media Markt nutzt das Wochenende quasi als rechtsfreien Raum.

    Es ist nicht das erste Mal, dass die Kette auf diese Weise vorgeht. Wer am 1. Juli einen Fernseher kaufte, dem versprach Media Markt am vorangehenden Wochende, den Preis zurückzuerstatten, falls Deutschland Fußball-Europameister würde. Ein Verstoß gegen das Gesetz zum Schutz vor unlauterem Wettbewerb (UWG), wie das Hamburger Landgericht entschied. Per einstweiliger Verfügung stoppte es die Aktion in drei Hamburger Märkten. Dennoch ging die Wette für den Elektronik-Händler auf: In allen übrigen Filialen verkaufte er am 1. Juli, dem einzigen Tag, an dem das Angebot galt, viermal so viele Fernseher wie sonst.

    Diesmal geht es anders als im Sommer nicht um das verbotene Ausnutzen der Spiel- und Wettlust der Verbraucher, sondern um einen generellen Rabatt auf alle Produkte. Der ist grundsätzlich zulässig. Zwar wurde C&A wegen einer ähnlichen Aktion zur Euro-Umstellung Anfang 2002 noch zu einer Strafe von 200 000 Euro verurteilt. Doch das Gesetz wurde in der Zwischenzeit geändert.

    Dennoch ist die aktuelle Aktion von Media Markt nicht unbedenklich. Denn dem Verbraucher werden falsche Tatsachen vorgegaukelt. Wie üblich, muss Media Markt auch am 3. Januar Mehrwertsteuer an den Staat abführen. Dem Kunden wird zudem eine Ersparnis von 16 Prozent versprochen. Das entspricht jedoch nicht dem Anteil der Mehrwertsteuer am Verkaufspreis. Dieser liegt bei lediglich 13,79 Prozent. Ein Beispiel: Zahlt der Kunde 100 Euro für einen Fernseher, gehen davon 13,79 Euro an den Staat. Das sind 16 Prozent des Nettopreises von 86,21 Euro, aber nur 13,79 Prozent vom Endpreis.

    Die Werbung widerspricht damit einer Forderung des Gesetzes: „Insbesondere die Angaben über den Preis oder die Art und Weise, in der er berechnet wird“, dürften nicht irreführen, heißt es im UWG. Kretschmann will deshalb heute mit dem Verein für lauteren Wettbewerb weitere Schritte gegen Media Markt besprechen.

    Doch wie der Streit auch ausgeht, für den Elektronikhändler dürfte sich die Aktion auszahlen. Denn die Kunden werden in die Filialen strömen – wie schon bei der Europameisterschafts-Wette.

  8. #47
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich halte diese Werbung auch für irreführend, als auch für wettbewerbsverzerrend. Abgesehen davon gehen dann wirklich nahezu alle Leute davon aus, dass man 16% weniger zahlen muss. Soviel zum Thema "PISA". Für mich ein weiteres Beispiel, wie man ein Volk "verar... en kann - auch beim Preis".

  9. #48
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Die EM-Aktion habe ich auch noch in Erinnerung, aber war das wirklich der 1. Juli 2004? Kann ich mir nämlich nicht vorstellen, weil zu diesem Zeitpunkt Deutschland schon längst ausgeschieden war...

  10. #49
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    Mein Lieblingsladen ist hier in der Schweiz eindeutig ExLibris (dürfte es in D wohl nicht geben), ist einfach am billigsten. Und ansonsten nehm ich Amazon oder Ebay.

    Ich hab rein Intressehalber übrigens mal 12 aktuelle CD's zwischen Amazon und ExLibris (die ebenfalls nen Online-Shop betreiben) verglichen und war mehr als überrascht vom Ergebniss. Ich dachte immer Amazon sei ganz billig.

    Wer sich intressiert kann ja mal hier gucken: http://homepage.hispeed.ch/summary/preisvergleich.htm

    SRT

  11. #50
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765


    Media Markt abgemahnt

    Die Elektronikmarktkette Media Markt gerät wegen ihrer massiv beworbenen Rabattaktion unter dem Motto "Deutschland zahlt keine Mehrwertsteuer" zunehmend unter Beschuss. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) mahnte mehrere Filialen des zum Metro-Konzern gehörenden Handelsriesen wegen "irreführender Preiswerbung" ab. In mehreren Märkten in Baden-Württemberg und im Saarland seien Preise von Produkten vor der Aktion heraufgesetzt worden sein. Das hätten Beschwerden von Verbrauchern ergeben, erläuterte vzbv-Jurist Egbert Groote. Das Unternehmen wies die Vorwürfe zurück.

    Media Markt hatte am vergangenen Montag Kunden mit dem Angebot gelockt, auf alle Waren einen Preisnachlass in Höhe der Mehrwertsteuer von 16 Prozent zu gewähren. Schon vor dem vzbv hatte auch die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs in Frankfurt am Main bereits juristische Schritte gegen den Elektronikriesen eingeleitet. Anlass ist, dass der gewährte Rabatt sich nicht auf den Brutto-, sondern auf den Nettopreis bezog und damit statt 16 Prozent nur knapp 14 Prozent betrug.

    129 Euro statt 111 Euro

    Die Verbraucherzentralen führten gemeldete Beispiele auf: So habe etwa ein Kunde am 29. Dezember im Saarland einen DVD-Brenner für 111 Euro kaufen wollen, den Kauf wegen der Werbeaktion "Am 3. Januar zahlt Deutschland keine Mehrwertsteuer" dann aber verschoben. Am Montag habe der entsprechende Brenner plötzlich 129 Euro abzüglich des beworbenen Rabatts gekostet, berichtet der vzbv.

    Ein weiterer Kunde in Baden-Württemberg habe bei einer Digitalkamera festgestellt, dass der noch Ende Dezember ausgewiesene Preis von 299 Euro am 3. Januar plötzlich um 60 Euro höher gelegen hätte. Darauf angesprochen, habe ein Media-Markt-Verkäufer dem Kunden 16 Prozent Rabatt auf den alten Preis gewährt - und ihn zugleich gebeten, dies nicht weiter publik zu machen.

    „Pannen nicht ausgeschlossen“

    Ein Sprecher der Media-Saturn-Holding GmbH wies die Vorwürfe zurück. „Wir haben keine Produkte hochgezeichnet“. Bei 197 Standorten und 30.000 Angeboten je Markt könnten Pannen im Einzelfall zwar nicht ausgeschlossen worden. Die von den Verbraucherzentralen genannten Beispiele hätten jedoch entkräftet werden können oder seien nicht nachprüfbar, weil die konkreten Markt-Standorte nicht genannt wurden.

    Auch Saturn war von den Verbraucherschützern wegen einer ähnlichen Werbeaktion kritisiert worden. Die Saturn-Filialen hatten parallel zur Aktion von Media Markt damit geworben, ihre Produkte zum Einkaufspreis zu verkaufen. Doch hätten Verbraucher im Internet Endpreise gefunden, die niedriger lagen als die angeblichen Einkaufspreise von Saturn, bemängelte ein vzbv-Sprecher.
    Quelle: n-tv

Seite 5 von 39 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure neueste Single, LP oder CD?
    Von Castor Troy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1819
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 17:54
  2. Gefälschte Tonträger
    Von JAY im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 00:23
  3. Zocken im Imbiss oder bei Karstadt und Horten / eure Mithilfe
    Von Slicer im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 21:16
  4. Wie (oder womit) organisiert ihr eure Plattensammlung?
    Von KlarkKent im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 02:37
  5. Eure schönsten Flohmarkt oder Plattenbörsenerlebnisse
    Von Arcadia im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 23:55