Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fährenbrand and other scary things

Erstellt von waschbaer, 09.10.2010, 16:33 Uhr · 6 Antworten · 654 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Fährenbrand and other scary things

    Ganz blödes Thema. Ich habe gerade die Nachrichten gesehen und mit Erschrecken die entsprechenden Bilder von der brennenden Fähre der DFDS Lisco Gloria gesehen. Wer sie noch nicht gesehen hat, hier ist der Item aus der heutigen Tagesschau:

    Ostseefhre vor Fehmarn nach Explosion in Brand geraten 09.10.2010 13:43 | tagesschau.de

    Mal ganz blöd:

    Ich war dieses Jahr auf Madeira und einen Tag nach meiner Abreise geschieht die Unwetterkatastrophe, ich habe bereits eine Buchung für die gestern Nacht ausgebrannte Fähre der DFDS Lisco. Ich fahre nächste Woche beruflich nach Ungarn und wäre in das Gebiet gekommen, in dem jetzt diese Rotschlammkatastrophe ist. Das wird jetzt natürlich abgeändert.

    Solche "Zufälle" verfolgen mich schon mein ganzen Leben. Weitere Beispiele gefällig? Gerne. Ich hatte bereits eine Buchung für die untergegangenen Estonia in den 90er-Jahren. 1999 war ich drei Tage vor dem verheerenden Erdbeben noch in Izmit in der Türkei. Und wenige Tage nach dem Unfall des ICE Wilhelm Conrad Röntgen hätte ich mit diesem zu Verwandtschaft nach Norddeutschland fahren wollen.

    Zufall? Einbildung? Schutzengel in Dauerfunktion? Ich weiß es nicht, aber irgendwie beunruhigt mich diese Häufung der seltsamen Ereignisse.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Fährenbrand and other scary things

    Den kollidierten Donaudampfer hast du vergessen, da warst du ja glaube ich sogar drauf. Aber dass du eines Tages in deinem Schrebergarten stehend von einem aus einem Flugzeug herabfallenden Klosettbecken erschlagen wirst, ist eh klar Dabei erinnere ich mich gerade an "Mieses Karma", hast du das mal gelesen?

    Spaß beiseite, ich denke, solche Ereignisse häufen sich speziell bei dir, weil du so viel reist. Da ist die Wahrscheinlichkeit einfach größer als wenn man mit dem Hintern zu Hause bleibt (und da lauern wiederum ganz andere Gefahren - ich sag nur Türrahmen und kleiner Zeh). Ich bin ja auch schon in ecuadorianisch-peruanische Bürgerkriegswirren gekommen (hat gottseidank meine Reise nicht beeinträchtigt, aber die Stimmung war schon unheimlich) und wurde letzten April vom isländischen Vulkan voll erwischt, sodass ich erstmal in Paris festsaß. Auch sind schon Anschläge/Tsunamis/Erdbeben an Orten passiert, an denen ich zuvor war.

    Sei einfach froh, dass solche Ereignisse bislang immer nur um dich rum passiert sind und hoffen wir, dass es weiterhin so sein wird... damit das Klobecken irgendwann, wenn du richtig alt bist, eine Chance hat

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Fährenbrand and other scary things

    Solange die Einschläge nicht immer dichter kommen...

  5. #4
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.392

    AW: Fährenbrand and other scary things

    Ich hatte bereits eine Buchung für die untergegangenen Estonia in den 90er-Jahren
    Leider weiss man nicht,was wirklich diese Nacht passiert ist.......

  6. #5
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Fährenbrand and other scary things

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Den kollidierten Donaudampfer hast du vergessen, da warst du ja glaube ich sogar drauf. Aber dass du eines Tages in deinem Schrebergarten stehend von einem aus einem Flugzeug herabfallenden Klosettbecken erschlagen wirst, ist eh klar Dabei erinnere ich mich gerade an "Mieses Karma", hast du das mal gelesen?

    Spaß beiseite, ich denke, solche Ereignisse häufen sich speziell bei dir, weil du so viel reist. Da ist die Wahrscheinlichkeit einfach größer als wenn man mit dem Hintern zu Hause bleibt (und da lauern wiederum ganz andere Gefahren - ich sag nur Türrahmen und kleiner Zeh). Ich bin ja auch schon in ecuadorianisch-peruanische Bürgerkriegswirren gekommen (hat gottseidank meine Reise nicht beeinträchtigt, aber die Stimmung war schon unheimlich) und wurde letzten April vom isländischen Vulkan voll erwischt, sodass ich erstmal in Paris festsaß. Auch sind schon Anschläge/Tsunamis/Erdbeben an Orten passiert, an denen ich zuvor war.

    Sei einfach froh, dass solche Ereignisse bislang immer nur um dich rum passiert sind und hoffen wir, dass es weiterhin so sein wird... damit das Klobecken irgendwann, wenn du richtig alt bist, eine Chance hat
    Du hast recht, an den kollidierenden Donaudampfer habe ich schon gar nicht mehr gedacht. Und "Mieses Karma" habe ich gelesen, aber irgendwie will ich mich mit solchen Gedanken gleich gar nicht anfreunden.

    Gut, beim isländischen Vulkan bin ich auch festgesessen, aber das war eher ein Ärgernis, als eine Katastrophe, die hätte ganz gefährlich ausgehen können.

    Das mit der Fähre erschreckt mich jetzt wirklich ein wenig.


    @Castor

    Es gibt ja einen Spielfilm, der versucht das zu erklären, aber irgendwie gehört der eher in den Bereich der Phantasie. War auch kein sonderlicher Erfolg und ist meines Erachtens auch nicht sonderlich gut.

    @musicola

    Ich werde dann nächste Woche berichten, was in Ungarn so alles passiert.

  7. #6
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.392

    AW: Fährenbrand and other scary things

    @Castor

    Es gibt ja einen Spielfilm, der versucht das zu erklären, aber irgendwie gehört der eher in den Bereich der Phantasie. War auch kein sonderlicher Erfolg und ist meines Erachtens auch nicht sonderlich gut.
    Der Film mit
    Jürgen Prochnow ?


    Ja,der ist schlecht.

  8. #7
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Fährenbrand and other scary things

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Und "Mieses Karma" habe ich gelesen, aber irgendwie will ich mich mit solchen Gedanken gleich gar nicht anfreunden.
    Ach ich denke mal, das brauchst du auch nicht Ich glaube, du bist eher ein gutes-Karma-Sammler und deine Schüler würden das sicher bestätigen. Sollte man jedoch als Tier wiedergeboren werden, weil man die Reproduktion verweigert hat, dann lass uns hoffen, dass wir beide zeitnah "fällig" sind und, sagen wir mal, als Papageien wiedergeboren werden, die können wenigstens quatschen und pfeifen und lachen und Fun haben

Ähnliche Themen

  1. The Best Things in Life are free
    Von CapaLasker im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2004, 18:35