Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 68

Flachbild-TV-Geräte

Erstellt von waschbaer, 14.10.2007, 14:15 Uhr · 67 Antworten · 6.436 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Flachbild-TV-Geräte

    Nachdem ich wohl einen neuen Fernseher brauche, wollte ich mir einen halbwegs ordentlichen Flachbildfernseher kaufen. Wer hat schon einen und kann einen kleinen Erfahrungsbericht geben oder irgendeinen Tipp abgeben? Wie seid ihr mit den Geräten zufrieden?

    Ich selber habe noch keinerlei Erfahrungen mit den Teilen und weiß lediglich, dass ich mich da meistens im vierstelligen Preissegment bewege.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Hi Waschbaer,

    so ab 1000 Euronen bekommst Du schon ein anständiges Gerät mit 94 bzw. 106 cm.
    Empfehlen kann ich Dir die Geräte von Panasonic.

    Allerdings sage ich es Dir lieber gleich, denn im Handel sprechen sie das gewöhnlich nicht an. Wenn Du mit normalem SAT-Receiver schaust, wird Dich das Bild nicht zufrieden stellen. Dein SAT-Receiver sollte einen HDMI-Ausgang haben, empfehlenswert wäre dies auch bei Deinem DVD-Rekorder oder - Player. Falls Du noch keinen SAT-Receiver hast, der HD-tauglich ist, kann ich Dir den Humax PR-HD 1000 empfehlen. Es gibt auch ein vergleichbares Gerät von Philips, kann ich Dir aber nicht empfehlen. Richtig interessant wird es erst, wenn die TV-Sender ihr Programm auf HD umstellen. Zur Zeit senden ja fast alle noch in SD-TV. Du kannst aber bereits SAT.1, Pro7, Anixe sowie die Premiere-HD-Kanäle in HD empfangen.

    Hier mal noch ein Link zu einem Panasonic-Gerät, das ich Dir empfehlen kann: http://www.amazon.de/Panasonic-TH-37...364849&sr=1-11

    Gibt´s natürlich auch in grösser!

    Viele Grüsse,

    Meng

  4. #3
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Genau, oder die Samsung Geräte der neusten Generation, die haben bei den LCD's einen sehr guten Schwarzwert hinbekommen. Die Tester überschlagen sich vor freude ... hmm ... es sei denn, sie wurden ,,geschmiert" ... was ich aber nicht glaube.
    Also Panasonic oder Samsung, damit fährt man auf der richtigen Seite.
    Meiden sollte man die Geräte einer Niederländischen Firma ... da könnte ich Sachen erzählen ... du meine Fresse!
    cv-cd

  5. #4
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von cv-cd Beitrag anzeigen
    Meiden sollte man die Geräte einer Niederländischen Firma ... da könnte ich Sachen erzählen ... du meine Fresse!
    Das kann ich nur bestätigen. Habe selbst bei zwei unterschiedlichen Geräten mit denen "tollste" Erfahrungen gemacht, so dass ich um Geräte der Firma Philips einen grossen Bogen mache.

  6. #5
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von 666meng666 Beitrag anzeigen
    Das kann ich nur bestätigen. Habe selbst bei zwei unterschiedlichen Geräten mit denen "tollste" Erfahrungen gemacht, so dass ich um Geräte der Firma Philips einen grossen Bogen mache.
    Pssst!
    cv-cd

  7. #6
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von 666meng666 Beitrag anzeigen
    Das kann ich nur bestätigen. Habe selbst bei zwei unterschiedlichen Geräten mit denen "tollste" Erfahrungen gemacht, so dass ich um Geräte der Firma Philips einen grossen Bogen mache.
    Das kann ich nun wiederum nicht bestätigen Philips baut die Panels ja zusammen mit LG und die bauen m. E. beide gute LCD-Fernseher, die vor allem auch im unteren Preissegment gute Testergebnisse erhalten und auch in den einschlägig bekannten Meinungsportalen regelmäßig gut wegkommen. Ich hingegen kann mehr negatives über die hier gelobte Firma Panasonic berichten, deren Geräte mir regelmäßig nach zwei Jahren kaputt gegangen sind und oft eine vergleichsweise(!) unkomfortable Benutzerführung haben.

    Auch die Firma Samsung ist mir in letzter Zeit eher negativ aufgefallen: Röhrenmonitor hielt zwei Jahre, Nachfolge-LCD war schon nach Kauf kaputt, LCD-Monitor von Kumpel 1 nach zwei Jahren kaputt, 1.500€ teurer LCD-TV von Kumpel 2 nach 1,5 Jahren kaputt => Nur Ärger mit dem Service, ein Haufen Diskussionen und in sechs Wochen 3x zur Reparatur.

    Ganz begeistert bin ich da von LG, die heutzutage absolut top verarbeitete Geräte mit duchdachter Menüführung und Funktion rausbringen: Preis/Leistung top! Da mein Wunsch-LG-LCD nirgens zu haben war als ich mir einen 32" LCD-TV kaufen wollte, griff ich zu einem Philips aus dem absoluten Einstiegssegment. Grund: Im PAL-Bild hauen mich die teuren Geräte genauso wenig vom Hocker, alle 32" LCDs sind bestenfalls erträglich. Bei HD hingegen ist das Bild bei allen LCDs im Vergleich sowieso bombastisch, sofern sie schnell genug sind und keine Geisterbilder produzieren. Grundsätzlich ist das PAL Bild der LCDs zu Hause und richtig eingestellt trotzdem um einiges besser als im Laden, wo 20 TVs an einer Box mit schwachem Signal hängen. Davon hatte ich mich lange abschrecken lassen.

    Ich habe jetzt dieses Gerät und bin hochzufrieden: http://www.ciao.de/Philips_32_PF_3302__2572478

    Mehr Geld würde ich derzeit auch nicht ausgeben, denn in zwei, drei Jahren rutschen die FullHD Fernseher in die heutigen HD-Ready-LCD-Preisregionen und dann kann man immer noch richtig zuschlagen und den "alten" LCD ins Schlafzimmer verschieben oder bei ebay verticken. Vor 2010 gehts mit HD sowieso noch nicht richtig los in Deutschland und BlueRay/HD Discs sind noch unverschämt teuer => Ist nur meine Meinung!

    PM

  8. #7
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Nachdem ich wohl einen neuen Fernseher brauche, wollte ich mir einen halbwegs ordentlichen Flachbildfernseher kaufen. Wer hat schon einen und kann einen kleinen Erfahrungsbericht geben oder irgendeinen Tipp abgeben? Wie seid ihr mit den Geräten zufrieden?

    Ich selber habe noch keinerlei Erfahrungen mit den Teilen und weiß lediglich, dass ich mich da meistens im vierstelligen Preissegment bewege.
    Solange man aus konkreten Gründen (noch) nicht auf einen Flachbildschirm bzw. HD angewiesen ist, sind die ollen Röhren in punkto Bildqualität zumindest in den Preisregionen von Normalverbrauchern den neuen Techniken immer noch klar überlegen. Wenn ich diese grisseligen Bilder sehe, die einem in den üblichen Blödmärkten entgegenstrahlen, frage ich mich jedes Mal, wer das allen Ernstes als Fortschritt betrachtet. Gleiches geht mir durch den Kopf, wenn ich derlei neue Geräte bei Freunden sehe - aber da scheint die Maxime "hauptsache modern und flach" zu gelten, über die Verschlechterung der Bildqualität sieht man da wohl großzügig hinweg.

    Die einzigen LCDs oder Plasmas, die mich bisher wirklich überzeugen - wenn sie mit HD-Qualität aus einem Blueray-Player befeuert werden -, kosten ab vier- oder fünftausend Euro aufwärts.

    Zudem sollen schon neue Techniken (z. B. Laser) vor der Tür stehen, die die LCDs und Plasmas nicht nur in punkto Bildqualität abhängen, sondern auch deutlich preisgünstiger daherkommen sollen. Wenn man also noch zwei, drei Jahre warten kann, sollte man überlegen, die derzeitige Generation von Flachbildschirmen einfach zu überspringen.

    Bis es so weit ist, könnte sich eine Anschaffung einer guten 16:9-Röhre, die zwischen 300 und 500 Öcken zu haben ist, durchaus lohnen...

  9. #8
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    ... oder dieses, obwohl die Zukunft, leider nicht rosig aussieht, da Toshiba ausgestiegen ist!
    Das ist sehr ärgerlich,denn die Bildqualität ähnelt Röhren TV's, da das Prinzip ,,wie bringe ich das Bild zur Darstellung" einer Röhre angewendet wird ... nur besser!
    Der Stromverbrauch ist niedriger als der eines LCD's, mehr Farben als ein Plasma, Röhrenreaktionszeit (kein Nachzieheffekt)...
    cv-cd

  10. #9
    Benutzerbild von schubser

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.129

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Wenn man also noch zwei, drei Jahre warten kann, sollte man überlegen, die derzeitige Generation von Flachbildschirmen einfach zu überspringen.

    Bis es so weit ist, könnte sich eine Anschaffung einer guten 16:9-Röhre, die zwischen 300 und 500 Öcken zu haben ist, durchaus lohnen...
    100%ig meine Meinung. Ich hab mir letztes Jahr auch nochmal ne Röhre geholt. Wenn ich die Qualität des Fernsehbildes bei meinen Kumpels mit Flachman seh, bereue ich dies auch nicht.

  11. #10
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Das kann ich nun wiederum nicht bestätigen Philips baut die Panels ja zusammen mit LG und die bauen m. E. beide gute LCD-Fernseher, die vor allem auch im unteren Preissegment gute Testergebnisse erhalten und auch in den einschlägig bekannten Meinungsportalen regelmäßig gut wegkommen. Ich hingegen kann mehr negatives über die hier gelobte Firma Panasonic berichten, deren Geräte mir regelmäßig nach zwei Jahren kaputt gegangen sind und oft eine vergleichsweise(!) unkomfortable Benutzerführung haben.
    Ich kann halt nur meine Erfahrungen schildern und was ich im meinem Umfeld so mitbekommen habe. Von Panasonic hatte ich mir nun schon mehrere Geräte gekauft und bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Von Philips hatte ich mir bisher zwei Neugeräte gekauft, beide Geräte waren nach kurzer Zeit bzw. sofort fehlerhaft bzw. defekt. Die Garantieabwicklung war unter aller Sau und hat mich mehrere Nerven gekostet. Bei einem Gerät bestand ich, nachdem es dreimal an Philips eingesendet wurde, darauf mir ein neues Gerät auszuhändigen. Jedoch waren auch die zwei weiteren Geräte, die ich als Austausch dann erhielt auch fehlerhaft. Danach habe ich dann im Austausch um ein Panasonic-Gerät gebeten. Diesem Wunsch ist der Händler dann auch nachgekommen, womit dann Ruhe einkehrte und ich mein Gerät geniessen konnte...

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt noch welche technische Geräte/Gegenstände aus den 80ern?
    Von Heiko2609 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 11:56