Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 68

Flachbild-TV-Geräte

Erstellt von waschbaer, 14.10.2007, 14:15 Uhr · 67 Antworten · 6.437 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von 666meng666 Beitrag anzeigen
    Ich kann halt nur meine Erfahrungen schildern und was ich im meinem Umfeld so mitbekommen habe. Von Panasonic hatte ich mir nun schon mehrere Geräte gekauft und bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Von Philips hatte ich mir bisher zwei Neugeräte gekauft, beide Geräte waren nach kurzer Zeit bzw. sofort fehlerhaft bzw. defekt. Die Garantieabwicklung war unter aller Sau und hat mich mehrere Nerven gekostet. Bei einem Gerät bestand ich, nachdem es dreimal an Philips eingesendet wurde, darauf mir ein neues Gerät auszuhändigen. Jedoch waren auch die zwei weiteren Geräte, die ich als Austausch dann erhielt auch fehlerhaft. Danach habe ich dann im Austausch um ein Panasonic-Gerät gebeten. Diesem Wunsch ist der Händler dann auch nachgekommen, womit dann Ruhe einkehrte und ich mein Gerät geniessen konnte...
    Jau, ich denke mal solche Stories gibts mit jeder Marke / jedem Hersteller. Ob Autos oder Fernseher. Viele schwören auf Marken die andere aus Erfahrung für eine Seuche halten

    PM

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Auf T-Online ist auch grad ein Bericht zum Thema.
    Genauer Plasma oder LCD

    http://oncomputer.t-online.de/c/12/0...1774,si=0.html

  4. #13
    Benutzerbild von Ray06

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    34

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    ab heute im Handel das Sonderheft von "Audio Video Foto Bild" mit einem Test von 50 Flachbildschirmen

    http://www.computerbild.de/artikel/a...k_1864658.html

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Ich war gestern in der Geiz-ist-geil-Zentrale in Augsburg und habe mir mal neue Flachbildschirme angeschaut. Ergebnis: Ich werde wohl nochmals einen ganz billigen Röhren-TV kaufen und warten bis sich diese Technik weiter entwickelt.

    Beratung? Was ist das? Ich stand vor den meisten TV-Schirmen und habe das Gefühl gehabt, dass ich ein schlechteres Bild sehe, als auf den wenigen Röhrenschirmen, die noch vorhanden waren. Als ich dann einen Verkäufer fragte, weshalb die meisten Bilder hier so schlecht sind und so aufgepixelt, erhielt ich als Antwort: "Das ist hier nun mal so". Äußerst kompetent, oder?

    Ich habe auch ganz konkret nach dem vom Meng geposteten Modell gefragt und das war "leider nicht bekannt".

    Also bin ich nach ca. 50 Minuten aus dem Laden gegangen und dachte mir, dass ich am Wochenende erst mal bei meinem örtlichen kleinen Händler nachfrage. Den kenne ich persönlich und halte ihn auch für kompetent.

    Aber die Diskussion, dass Beratung einem "etwas wert" sein muss, hatten wir in einem anderen Thread. Mir wäre sie etwas wert und ich zahle gerne ein paar Euronen mehr, wenn ich dafür das Gefühl habe, dass mir der Verkäufer einigermaßen kompetent vorkommt.

  6. #15
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Ich war gestern in der Geiz-ist-geil-Zentrale in Augsburg und habe mir mal neue Flachbildschirme angeschaut. Ergebnis: Ich werde wohl nochmals einen ganz billigen Röhren-TV kaufen und warten bis sich diese Technik weiter entwickelt.

    Beratung? Was ist das? Ich stand vor den meisten TV-Schirmen und habe das Gefühl gehabt, dass ich ein schlechteres Bild sehe, als auf den wenigen Röhrenschirmen, die noch vorhanden waren. Als ich dann einen Verkäufer fragte, weshalb die meisten Bilder hier so schlecht sind und so aufgepixelt, erhielt ich als Antwort: "Das ist hier nun mal so". Äußerst kompetent, oder?
    Errm - was erwartest Du im BLÖD-Markt? Das wäre in etwa so als wenn Du von der BLÖD-Zeitung (1) wahrheitsgemäße Berichterstattung erwarten würdest - ich mein ja nur.

    Nach meiner Erfahrung sind ein paar Euronen für entsprechende Testberichte in Fachzeitschriften (vielleicht auch mal was renommiertes ohne "BILD" in Namen) *sehr* gut angelegt (mehrere Mags lesen und quervergleichen!) . Damit habe ich schon seit den 80s (*g*) Fehlkäufe vermieden und bin mit meinen letzten Einkäufen (siehe z.B. DVD-Recorder-Thread) sehr zufrieden.

    Kurzes OT: Im DigiCam-Bereich sollte man z.B. nicht nur auf die Megapixel schielen - ich hab mit der Canon Powershot A620 n super Teil geschossen.

    Back Ontopic: Ich hab hier n schön großen 100 Hz "Oldschool" TV stehen - damit bin ich *sehr* zufrieden...

    Lutz

    (1) http://www.bildblog.de

  7. #16
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von schubser Beitrag anzeigen
    100%ig meine Meinung. Ich hab mir letztes Jahr auch nochmal ne Röhre geholt. Wenn ich die Qualität des Fernsehbildes bei meinen Kumpels mit Flachman seh, bereue ich dies auch nicht.
    Du sagst es! Ich verstehe die ganzen Diskussionen ueberhaupt nicht.
    Ich habe mich auch mit dem Thema auseinandergesetzt. Mein TV ist jetzt 14 Jahre alt und macht ein wenig Zicken.
    Dann musste es natuerlich ein flacher sein. Aber alles, wirklich alles, was ich mir angesehen habe, war totale Gruetze im Vergleich zum Bild eines Roehren-Oldies. Ich rede jetzt nicht von der Qualitaet bei den Promo-DVDs, die die dort im Geschaeft laufen lassen. Ich sehe halt 50% Fernsehen, 35% (aus dem TV) aufgenommene Sendungen und 15% DVD. Da kackt ein Flacher -ausser viell. bei DVD - total ab.
    Und dafuer den Anschaffungspreis, die begrenzte Lebensdauer und der Stromverbrauch (von den jeweiligen Nachteilen von LCD oder Plasma mal ganz abgesehen)? Niemals...
    Der naechste wird ne Roehe.

  8. #17
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zwei Anmerkungen von mir:

    1. Geräte von Panasonic haben sich bei mir und in meinem Bekanntenkreis bewährt. Ich habe sowohl TV (82er 16:9) als auch DVD-HDD-Recorder von Panasonic. Beides ca. 3 Jahre alt. Keinerlei Probleme. Das gleiche gilt auch für meinen Bekanntenkreis. Panasonic scheint eine geringe Qualitätsstreuung zu haben. Dafür sind die Geräte geringfügig teurer. Das lohnt sich!

    2. Kleine LCD-Fernseher haben aber z. T. eine ziemlich gute Bildqualität. Ich habe im Sommer bei Freunden im Wohnwagen Sat-TV geguckt auf einem 15'' LCD-Fernseher. Die Qualität war recht ansprechend. Das Gerät war, glaube ich zumindestens, von LG und fast neu. Als Zweitgerät kann so ein Flachfernseher also durchaus taugen - wenn man nicht soweit weg sitzt.

    Grüße!
    DeeTee

  9. #18
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von italomaster Beitrag anzeigen
    Und dafuer den Anschaffungspreis, die begrenzte Lebensdauer und der Stromverbrauch (von den jeweiligen Nachteilen von LCD oder Plasma mal ganz abgesehen)? Niemals...
    Das stimmt zumindest in Bezug auf die Lebensdauer nicht. Bei modernen Geräten sollen Plasmas eine Lebensdauer von 30.000, LCDs sogar von 60.000 Stunden haben; Röhrengeräte kommen dagegen im Durchschnitt auf nur 10.000 Stunden.

    Aber was nutzt es, wenn die Qualität ein Geräteleben lang vergleichsweise mies bleibt...

  10. #19
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    @ wachbaer:

    Meinen Panasonic habe ich vor ca. einem halben Jahr bekommen. Damals ist der erst kurz auf dem Markt gewesen. Ich habe ihn bei ProMarkt gekauft, wobei ich bei amazon gut 100 Euro hätte sparen können. Aber man hat mir das Gerät dann kostenfrei angeliefert und wenn doch mal was dran ist, lässt sich das beim händler besser regeln.
    Ich war damals auch in mehreren Geschäften, wobei ich von MM und Kosorten nicht viel halte, war halt auch in kleineren Läden. Manche hatten kaum Auswahl, z.T. nur auf ein zwei Marken spezialisiert und bei MM z.B. war die Bildqualität auf den meisten Geräten sowas von schlecht, dass das in keinster Weise zum Kauf angeregt hätte. Bei ProMarkt hatten sie eine ganz gute Auswahl, so dass ich mir auch mehrere Geräte im Live-Betrieb ansehen konnte. Ich habe mir auch noch andere von Panasonic angesehen, wobei dieser in der Bildqualität absolut überzeugte.
    Wichtig ist halt auch, dass das Gerät nicht zu gross ist für Deine Wohnung. Bei mir wäre alles andere als der 94er deutlich zu gross gewesen. Es ist ja zu bedenken, dass man einen gewissen Abstand zu den Geräten haben muss, weil das Bild sonst bei jedem Gerät schlecht ist. Bei dem 94er sollte man mindestens 3 Meter Abstand haben.
    Ich kann nur meine Erfahrungen schildern... Bei mir war es halt so, dass mein Röhren-TV den Geist aufgegeben hatte und ich jetzt doch was flaches haben wollte. Ich muss auch ganz klar sagen, dass die meisten Händler im Laden HD-Kanäle oder Test-DVD´s laufen haben, wo die Qualität schweinegeil ist. Ich hatte zunächst auch nicht das erwünschte Bild zu Hause. Von der Bildqualität, die ich im Laden gesehen hatte, war sie weit entfernt. Also habe ich meine alte D-Box rausgeschmissen und mir die Humax gekauft, die HD-tauglich ist. Kurz später habe ich auch meinen Panasonic DVD-HDD-Rekorder in einen mit HDMI-Ausgang ausgetauscht. Jetzt habe ich ein sehr gutes Bild, bei allen Sendungen die in 16:9 ausgestrahlt werden. Bei den Sendungen in 4:3 habe ich auch ein sehr gutes Bild, wenn ich das TV auf 4:3 einstelle. In der Regel lass ich das Programm aber auf 16:9 aufzoomen, dann ist es zwar nicht mehr 100%ig, aber immer noch gut. Bei alten Filmen, die nicht überarbeitet sind, ist es eigentlich logisch, dass das TV da auch nicht mehr draus machen kann.
    Bei den HD-Sendern ist das Bild allerbeste Sahne! Wenn ich da den Unterschied sehe zwischen den Fussballübertragungen in SD und zu HD, da liegen Meilensteine dazwischen.
    Von der DVD habe ich auch Top-Qualität.
    Um es zusammenzufassen, man muss halt wissen was man will. Wo man bereit ist ein paar Abstriche zu machen. Will man lieber ein Gerät mit grösserem Bild und nimmt es in Kauf, dass bei älteren Filmen die Qualität nicht so toll ist oder will man ein Gerät, bei dem man generell eine gute Bildqualität hat und nimmt dafür in Kauf ein eher kleineres Bild zu haben.
    Ich muss Dir ganz ehrlich sagen, bei meinem alten 4:3-Gerät ging es mir schon seit längerem auf den Keks, dass das Bild bei den im 16:9-Format ausgestrahlten Sendungen wirklich ziemlich klein war. Bei Fussballspielen waren die Spieler so klein, da hat mich tierisch genervt. Gut man kann es natürlich auch anders einstellen, aber dann fehlte halt links und rechts ein Stück vom Bild.
    ARD und ZDF will ihre Programm voraussichtlich 2010 zur Olympiade in HDTV umstellen. Das wird dann nochmals ein Schritt in die Zukunft. Dass sie die meisten Neuproduktionen bereits auf 16:9-Format umgestellt haben, war schon sehr gut.

    Viele Grüsse,

    Meng

  11. #20
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Wenn schon Plasma, dann diesen hier.

    Nicht kleckern....klotzen!!


Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt noch welche technische Geräte/Gegenstände aus den 80ern?
    Von Heiko2609 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 11:56