Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 68

Flachbild-TV-Geräte

Erstellt von waschbaer, 14.10.2007, 14:15 Uhr · 67 Antworten · 6.443 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Mediengruppe RTL offen für Kabel- und IPTV-Verbreitung von RTL HD und Vox HD / Interesse bei Netzbetreibern

    (dm) – Die Mediengruppe RTL Deutschland ist offen für eine Verbreitung der für Herbst angekündigten hochauflösenden Sender RTL HD und Vox HD. Zwar würden noch keine konkreten Gespräche mit den Kabelunternehmen geführt, man könne sich aber durchaus vorstellen, nach einer entsprechenden Einigung den Netzbetreibern die Rechte für eine Kabeleinspeisung einzuräumen, sagte eine RTL-Sprecherin gegenüber Digitalmagazin.

    Die Kabelnetzbetreiber haben indes durchweg Interesse an den angekündigten HDTV-Kanälen gezeigt. „Wir sind mit allen interessanten Anbietern in Kontakt“, sagte eine Unitymedia-Sprecherin. Das Kölner Unternehmen, das in Hessen und Nordrhein-Westfalen aktiv ist, arbeitet weiter an der Planung eines eigenen HDTV-Angebots (Digitalmagazin berichtete), ein konkreter Starttermin steht dafür unterdessen noch nicht fest. Auch Kabel Deutschland und Kabel BW haben Interesse an weiteren HDTV-Angeboten signalisiert und befinden sich „regelmäßig in Verhandlungen“.
    RTL HD und Vox HD werden ab Spätherbst über das neue HDTV-Angebot HD+ via Satellit Astra 19,2° Ost zu empfangen sein. „Der Anteil an so genanntem nativen HD-Programmmaterial wird kontinuierlich über die nächsten Jahre ausgebaut. Es ist unser Ziel, dies zügig voranzubringen, um den Zuschauern ein attraktives HD-Erlebnis über HD+ anbieten zu können“, hatte Andre Prahl, Mitglied der Geschäftsleitung CBC und verantwortlich für die Programmverbreitung der Mediengruppe RTL Deutschland, in einem Digitalmagazin-Interview angekündigt. Nach dem HD-Start werden eine Reihe von Primetime-Formaten wie US-Serien und Kinohighlights in High Definition ausgestrahlt. Es sei zudem geplant, die Umstellung aller Informationssendungen auf natives HD ab dem Jahr 2010 vorzunehmen. „Außerdem werden voraussichtlich die Formel 1-Saison 2010 sowie die von RTL übertragenen Spiele der Fußball WM 2010 in HDTV gezeigt“, sagte Prahl.


    Quelle: http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=53503

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    HDTV: TechnoTrend plant “HD+”-Receiver

    08.06.2009 (Karsten Serck) Der Digitalreceiver-Hersteller TechoTrend Görler will für das im Herbst startende "HD+"-Paket des Satellitenbetreibers Astra geeignete HDTV-Receiver anbieten. Wie der Hersteller heute mitteilte, sei es geplant, mehrere Digitalreceiver für "HD+" auf den deutschen Markt zu bringen. Einzelheiten zur Ausstattung der Geräte wurden nicht genannt.
    Über "HD+" will die RTL-Gruppe ab Herbst die Programme RTL und VOX in HDTV ausstrahlen. Das Angebot wird in Nagravision verschlüsselt und erfordert von "HD+" zertifizierte Recevier für den Empfang.


    Quelle: http://www.areadvd.de/news/2009/06/0...t-hd-receiver/

  4. #43
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    ZDF startet hochauflösendes Fernsehen im Februar 2010


    Das ZDF startet im Februar 2010 in das Zeitalter des hochauflösenden Digitalfernsehens (HDTV). Mit den Olympischen Winterspielen in Vancouver beginne der Sender mit dem HDTV-Regelbetrieb, wie ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky am 19. Juni in Berlin ankündigte. Bereits zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft werden ARD und ZDF vom 15. bis 23. August im täglichen Wechsel aus Berlin in HDTV-Qualität senden. Gegenüber dem herkömmlichen Fernsehen bieten HDTV-fähige Geräte mit dem entsprechenden Empfänger eine bis zu fünfmal höhere Bildauflösung. Voraussetzung ist, dass auch die Sendungen im entsprechenden Format aufgenommen werden. Zwar stehen in deutschen Haushalten rund 13 Millionen Geräte mit dem Logo „HD ready“, aber nur ein kleiner Teil verfügt über das notwendige Empfangsgerät.

    Quelle: http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=53688

  5. #44
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Kabelnetzbetreiber: "Sky wiederholt die Fehler von Premiere"

    Der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber, ANGA, übt scharfe Kritik an der Geschäftspolitik von Premiere-Nachfolger Sky. "Sky wiederholt die Fehler von Premiere, wenn Kabelkunden durch hohe Preise und eine unverständliche Paketpolitik abgeschreckt werden", so ANGA-Geschäftsführer Ralf Heublein.

    Die Kritik richtet sich vor allem gegen die Sky-Strategie, die Fußball-Bundesliga ausschließlich in Verbindung mit einem Pflicht-Abo des Progammpakets "Sky Welt" anzubieten: "Sky nutzt sein Bundesliga-Monopol im Kabel, um den Zuschauer zum Abonnement von Programmen zu zwingen, die er von seinem Kabelnetzbetreiber bereits bezieht oder günstiger bekommen kann. Keine Werbekampagne kann verhindern, dass die Zuschauer diese kontraproduktive Strategie durchschauen. Sie schadet dem Kabel, dem Wettbewerb und treibt letztendlich den Zuschauer nur zu konkurrierenden Plattformen."

    Ganzer Artikel und Quelle: http://www.wunschliste.de/news/5111

  6. #45
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Und wieso nur Kabelnetzbetreiber??? Sky nutzt doch bei den Satellitenkunden auch sein Monopol, da ich ja nicht mal eben als Alternative das Sky Package aus England bestellen kann. Jeder SAT-Kunde zahlt doch die gleichen Preise wie die Kabelkunden, aber da ists ja egal... - ist doch bekannt, dass Premiere/Sky nicht gerade in Millionen schwimmt. Da bietet man das Paket, was die wenigstens interessiert eben als Pflichtpaket an -> ist doch ne clevere Sachen - 32,90EUR pro Monat mindestens pro Kunde. Nimmt man zur Bundesliga noch Fussball International/Sport dazu - dann ist man schon bei 44,90 -> dickes Plus bei jedem Abonnenten gegenüber früher -> auch hier gilt wieder einmal: Augen auf + vielleicht auch mal dazu durchringen + eine Zeit auf die Bundesliga o.ä. verzichten und das Abo kündigen, dann wird Sky entweder mit den Premiere-üblichen Rückholaktionen ankommen oder generell eine andere Preisstruktur wählen... Wenn man mal das Grundpaket Sky UK dagegen sieht (+ dazubuchen weiterer Grundpakete für je 1UKP... bei einem zB exzellenten Musikpaket, wo Sky Deutschland nichts bietet), dann kann man bei Betrachtung des dt. Paketes sich nur schnellstmöglich bückend über die Porzellanschüssel begeben... Zumal 2 Pakete Sky + Sport (dort gibts nur ein Sportpaket) mit 36,5UKP billiger sind als die Sky World + Bundesliga + Sport mit 44,90EUR und das bei deutlich attraktiveren Inhalten...
    Die Monopolstellung ist im übrigen in anderen Ländern nicht anders - das Problem ist der eigentliche TV-Markt Deutschland mit zu vielen Free-TV-Sendern, so dass sich Pay-TV hier einfach nicht rentiert, zumal die meisten einfach Pay TV ablehnen (was - dafür noch extra löhnen -> nicht mit mir...). Diese Bauernfängerdeppenmethode von Sky wird jedenfalls keinen Umkehrschluss hier in Deutschland bewirken.
    Danke für den Link - selten so einen armseeligen + mies recherchierten Artikel gelesen...

  7. #46
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Ja, das hab ich auch nicht so ganz verstanden...

    Ich hatte mein Premiere-Abo schon vor ca. einem Jahr gekündigt, weil ich einfach kaum mehr Zeit gefunden habe, die gebuchten Pakete (Bundesliga + Sport) zu schauen. Dafür war mir das Geld dann doch zu schade und ich hab's nun auch mal nicht im Überfluss, dass es mir nicht wehtun würde... Und zu den jetzigen Konditionen werde ich es auch nicht mehr abonnieren. Mich würde dann halt wieder Bundesliga und Sport interessieren, zudem würden mich dann die Sportsachen in HD interessieren, aber für das Geld, was ich dann im Jahr dafür hinblechen muss, seh ich das nicht ein.
    Dann hol ich mir als Alternative lieber Karten für meinen Verein und schau hier und da mal ein Spiel live vor Ort, wenn ich denn Karten bekomme. Mit der Dauerkarte klappt's ja leider nicht...

    Ich wäre ja eher bereit für ein Spiel, das ich sehen will, eine einmalige Gebühr zu zahlen, von z.B. 5 Euro. Aber das alles bieten sie ja bewusst nicht an, weil sie ihren anderen Schrott halt unbedingt mitverkaufen wollen und die Abopreise so lieber in die Höhe treiben. Das war aber vor Arena schon alles da und hat sich damals nicht durchgesetzt und das wird es auch jetzt nicht.

  8. #47
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ via 19,2° Ost aufgeschaltet

    Wer ab 15. August die hochaufösenden Sender „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ empfangen möchte, kann schon jetzt auf Astra 19,2° Ost einen Suchlauf auf dem HD-tauglichen Empfangsgerät starten. Auf der Frequenz 11.362 MHz (horizontale Polarisation, Symbolrate: 22.000, Modulation: 8PSK DVB-S2, FEC: 2/3) wurden beide Sender aufgeschaltet. Die Programme, die derzeit jeweils ein Standbild zeigen, werden in MPEG-4-Codierung im 16:9-Format verbreitet. Die Auflösung liegt bei 720p (1280 mal 720 Bildpunkte, Vollbildverfahren). Der HDTV-Testbetrieb von ARD und ZDF zur Leichtathletik-WM wird vom 15. bis 23. August zu empfangen sein.

    Quelle: „Das Erste HD“ und „ZDF HD“ via 19,2° Ost aufgeschaltet - INFOSAT - Nachrichten - DX-News

  9. #48
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Neustart für HDTV bei ProSieben und Sat.1

    2008 wurde die HD-Ausstrahlung im Free-TV von ProSiebenSat.1 mit der Abschaltung der Sender „ProSieben HD“ und „Sat.1 HD“ gestoppt. Nun hat der Medienkonzern einen neuen Anlauf im High-Definition-Sektor angekündigt: Ab Januar 2010 können die Sender ProSieben, Sat.1 und Kabel eins wieder in Höchstauflösung empfangen werden – diesmal aber nur gegen Gebühr. Die drei HD-Sender sollen in das neue „HD+“-Paket des Satellitenplattformbetreibers SES Astra integriert werden, das ab Herbst 2009 verfügbar sein wird. Damit schließt ProSiebenSat.1 unter anderem zur Konkurrenz RTL auf. Die Sendergruppe hatte bereits vor einigen Wochen verkündet, sowohl RTL als auch Vox in „High Definition" über das neue PayTV-Angebot ausstrahlen zu wollen. Beide Konzerne werden parallel dazu die Sender auch weiterhin im Free-TV in der regulären Qualität senden. „HD+“ soll allen Haushalten mit Satellitenempfang und einem HD-fähigen TV-Gerät einen einfachen Zugang zu zeitgemäßen TV-Formaten in maximaler Qualität bieten. Diese werden über einen entsprechenden Receiver und nach Zahlung einer Prepaid-Gebühr jeweils für ein Jahr freigeschaltet. Wie hoch diese Gebühr genau sein wird, ist noch nicht bekannt.

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/digital/tele...t=9091086.html

  10. #49
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Zitat Zitat von 666meng666 Beitrag anzeigen
    Diese werden über einen entsprechenden Receiver und nach Zahlung einer Prepaid-Gebühr jeweils für ein Jahr freigeschaltet. Wie hoch diese Gebühr genau sein wird, ist noch nicht bekannt.
    Dies wird auch die HD-Programme der RTL-Sendergruppe betreffen!

    Also ich find's schon krass, dass die für ihr werbefinanziertes Programm jetzt auch noch eine Art Abogebühr verlangen wollen.
    Weiter muss man sich erneut einen passenden Receiver zulegen, der HD+ unterstützt, worüber diese Programme der RTL- und ProSieben/Sat.1-Sendergruppe ausgestrahlt werden. Meinen HD-Receiver habe ich noch nicht so lange und ich hab ehrlich gesagt auch keinen Bock mir schon wieder einen neuen zuzulegen.
    Wenn sie ihr Programm also nicht ohne Neuanschaffung eines Receivers und zusätzlicher Abogebühr dem TV-Zuschauer zur Verfügung stellen wollen, können die mir mal den Buckel runterrutschen.
    Ich bin zwar froh, wenn möglichst viele Programme auf HD-Empfang umgestellt sind, aber glücklicherweise schaue ich eh meist die Programme von ARD & ZDF und für deren Empfang benötigt man weder einen speziellen Receiver (er muss halt nur HD-tauglich sein) noch fällt eine zusätzliche Gebühr an.

  11. #50
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691

    AW: Flachbild-TV-Geräte

    Noch eine Meldung dazu:

    Sat 1 HD, Pro Sieben HD und Kabel 1 HD starten ab Januar 2010 via Astra bei HD+

    Der Satellitenbetreiber SES Astra hat mit Pro Sieben Sat 1 für die deutsche Sendergruppe German Free TV einen Vertrag zur Ausstrahlung von drei Free-TV-Kanälen in hochauflösender Qualität geschlossen. Dies teilte Astra am 20. Juli mit. Die Programme Sat 1, Pro Sieben und Kabel Eins werden ab Januar 2010 in High Definition (HD) über SES Astras neuen Service HD+ ausgestrahlt. Parallel dazu werden die Programme weiterhin in Standardauflösung gesendet.

    HD+ wird Satellitenhaushalten Zugang zu neuen HD-Programmen bieten und ergänzt das bestehende breite digitale Programmangebot, das über Astra empfangen werden kann. Die Mediengruppe RTL Deutschland hatte bereits bekannt gegeben, dass die Programme RTL und Vox zusätzlich in HD-Qualität über HD+ ausgestrahlt werden. HD+ ist senderunabhängig und steht allen TV-Veranstaltern zur technischen Umsetzung und Bereitstellung ihrer HD-Programme zur Verfügung. Zum Marktstart von HD+ werden geeignete Receiver namhafter Hersteller im Handel erhältlich sein.
    „Unsere drei Vollprogramme nun in HD+ anbieten zu können ist ein Meilenstein in Sachen Technik- und Qualitätsangebot an unsere Zuschauer. Das Angebot von HD+ kommt für uns genau zur richtigen Zeit. Es gibt mittlerweile über 13 Millionen HD-fähige Flachbildschirme in den Haushalten, so dass die Zuschauer unseren Content in HD in vollem Umfang genießen können“, sagte Andreas Bartl, Vorstand German Free TV der Pro Sieben Sat 1 Media AG. „Mit der Ausstrahlung der Programme unserer Sendergruppe in hochauflösender Qualität bringen wir die Digitalisierung in Deutschland weiter voran. Jetzt gilt es, neue Inhalte und Angebote für diesen Standard zu entwickeln“, ergänzte Marcus Englert, Vorstand New Media und Diversifikation der Pro Sieben Sat 1 Media AG.
    „Wir sehen HD+ als wichtigen Treiber für die Digitalisierung und als entscheidende Erweiterung der Möglichkeiten, HD-Fernsehen zu empfangen“, sagte Wilfried Urner, Geschäftsführer der HD Plus GmbH. „Die Entscheidung von Pro Sieben Sat 1, drei Programme über HD+ anzubieten, erhöht die Attraktivität von HD+ und die Anzahl der über Astra ausgestrahlten HD-Kanäle. Astra bestätigt damit seine führende Position beim hochauflösenden Fernsehen und bleibt die größte HD-Plattform mit dem attraktivsten HD-Angebot in den deutschsprachigen Ländern.“


    Quelle: http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=54150

Ähnliche Themen

  1. Wer nutzt noch welche technische Geräte/Gegenstände aus den 80ern?
    Von Heiko2609 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.06.2014, 11:56