Seite 23 von 24 ErsteErste ... 13192021222324 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 221 bis 230 von 232

Formel-1-Fans anwesend?

Erstellt von Lutz, 10.03.2004, 21:35 Uhr · 231 Antworten · 21.266 Aufrufe

  1. #221
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    ...Und ja, auch daaamals (TM) gab es extreme Dominanzphasen von Fahrern/Teams (Prost/Senna/McLaren), aber dafür waren zumindest die spektakulären Wagen + Strecken schön anzuschauen, und das Reglement stabil.
    Da du sonst von da³mals gerne von der ersten Hälfte der 80er schreibst, darf ich dich an die Turbo-mal-erlaubt-mal-verboten-Phase erinnern? Die Regeln wurden ständig angepaßt (solange es der Sicherheit dient ist das auch völlig OK).

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Da du sonst von da³mals gerne von der ersten Hälfte der 80er schreibst, darf ich dich an die Turbo-mal-erlaubt-mal-verboten-Phase erinnern? Die Regeln wurden ständig angepaßt (solange es der Sicherheit dient ist das auch völlig OK).
    Hä? Die waren doch daaamals (TM) immer erlaubt (nur keine Sau bekam sie konkurrenzfähig - siehe Renault 1977) - erst gegen Ende der 80s gabs das "Sauger only" Reglement...

    Die Punkteverteilung (bis auf eine kleine Änderung 10 statt 9 für den Sieger), Quali, Rennen, etc alles war jahrzehntelang konstant, und einfach super.

    Ich hasse diesen ganzen heutigen Bullshit mit Zwangsstopps, debiler Qualiregel, Überholhilfen (was den Grundgedanken von Racing zerstört), neue Punktevergabe, sterile Betonwüsten Strecken a la Tilke, siehe Hockenheim - äh - Tilkenheim, etc...

  4. #223
    Benutzerbild von Tap09

    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    228

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Die Punkteverteilung (bis auf eine kleine Änderung 10 statt 9 für den Sieger), Quali, Rennen, etc alles war jahrzehntelang konstant, und einfach super.
    Darf ich dir ein paar Erinnerungshilfen geben?

    Streichresultate (hat Prost 1988 die WM gekostet), übrigens auch mehrfach geändert im Laufe der Jahre
    Dreiachser (angefangen mit dem Tyrrell P34, später haben auch Williams, McLaren und andere damit experimentiert)
    Ground Effect Cars
    Brabham BT 46b (der mit dem "Staubsauger")
    Tankstopps mal erlaubt, mal verboten
    mehrfache Benzinlimitierung und Ladedrucksenkung bei Turbomotoren

    Das sind nur mal grade so die Sachen, die mir auf die Schnelle einfallen, die Ende der 70 bis Mitte/Ende der 80er an den Regeln geändert wurden.

  5. #224
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Darf ich auf den Unterschied zwischen Streichresultaten und Punktevergabe hinweisen

    Jahrzehntelang waren die magischen 9 6 4 3 2 1 einbetoniert, und nur am Anfang der booring 90s (TM) - wurde da ne 10 vorne hingeschrieben (war aber ok). Diese Konstanz hatte u.a. den enormen Vorteil, dass die Bestenlisten wunderbar vergleichbar waren. Die völlig wirren Reglementsänderungen der letzten Zeit haben jetzt alles über den Haufen geworfen. Daaaamals (TM) war es etwas besonderes, wenn das Rial-Team mit Danner einen Zähler erorbern konnte - heute werden Punkte inflationär verschleudert...


    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    Dreiachser (angefangen mit dem Tyrrell P34, später haben auch Williams, McLaren und andere damit experimentiert)
    Ja - und das war super - oder hat dieser wunderbar kreative Ansatz der F1 irgendwie geschadet? Genau im Gegentum - es war ein Augenschmaus, kreativ, attraktiv, spannend - die Essenz von Racing bzw Ingenieurskunst...




    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    Das sind nur mal grade so die Sachen, die mir auf die Schnelle einfallen, die Ende der 70 bis Mitte/Ende der 80er an den Regeln geändert wurden.
    Habe nie behauptet, dass nix geändert wurde.. Bei 1500 PS im Quali und 340 (!) Spitze (trotz Esstisch großer Heckflügel) auf dem alten majestic Österreichring war es halt auch mal notwendig. Man fuhr ja nicht auf seelenlosen sterilen Retortenstrecken a la Tilke, mit asphaltierten XXL-Auslaufzonen, bei denen man eher ohne Sprit liegen bleibt, als Gefahr zu laufen irgendwo anzustoßen

    Gefällt Dir denn die aktuelle F1? Die besagten Tilke Asphaltwüsten? Die IMO potthässlichen Wagen? Hälst Du ein debiles überkompliziertes Reglement mit künstlichen Überholhilfen, Zwangsstopps inkl vorgeschriebene Reifenmischungen für das Nonplusultra von Racing? Gefällt Dir Tilkenheim besser als das Highspeed-Mekka Hockenheim daaamals (TM)?

  6. #225
    Benutzerbild von Tap09

    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    228

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Jahrzehntelang waren die magischen 9 6 4 3 2 1 einbetoniert, und nur am Anfang der booring 90s (TM) - wurde da ne 10 vorne hingeschrieben (war aber ok). Diese Konstanz hatte u.a. den enormen Vorteil, dass die Bestenlisten wunderbar vergleichbar waren.
    Und auch die Vergleichbarkeit der Bestenlisten war nur eingeschränkt möglich, zumindest wenn du dich nicht auf die 70er und 80er Jahre beschränkst. Denn zum einen war die Punkteverteilung in den 50ern noch eine andere und zum anderen waren es in den 50ern und 60ern einfach weniger Rennen. Zum Vergleich: Fangio ist in seinen 7 kompletten Formel-1-Saisons gerade einmal 49 Rennen gefahren, für die gleiche Zahl hat man in den 80ern gerade einmal 3 Jahre gebraucht.


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Tap09
    Dreiachser (angefangen mit dem Tyrrell P34, später haben auch Williams, McLaren und andere damit experimentiert)
    Ja - und das war super - oder hat dieser wunderbar kreative Ansatz der F1 irgendwie geschadet? Genau im Gegentum - es war ein Augenschmaus, kreativ, attraktiv, spannend - die Essenz von Racing bzw Ingenieurskunst...
    Ich meinte damit auch eher das Verbot der Dreiachser.


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Habe nie behauptet, dass nix geändert wurde..
    Echt nicht? Das:

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Die Punkteverteilung (bis auf eine kleine Änderung 10 statt 9 für den Sieger), Quali, Rennen, etc alles war jahrzehntelang konstant, und einfach super
    liest sich für mich irgendwie anders....


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Man fuhr ja nicht auf seelenlosen sterilen Retortenstrecken a la Tilke, mit asphaltierten XXL-Auslaufzonen, bei denen man eher ohne Sprit liegen bleibt, als Gefahr zu laufen irgendwo anzustoßen
    Dann findest du also den Hungaroring oder die Strecke auf dem Caesars Palace Parkplatz als spannend? Oder Stadtkurse á la Dallas oder Phoenix, wo überholen unmöglich war? Die XXL-Auslaufzonen empfinde ich übrigens eher als positiv und haben nichts mit "irgendwo anstossen" zu tun, als viel mehr mit Sicherheit.


    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Gefällt Dir denn die aktuelle F1? Die besagten Tilke Asphaltwüsten? Die IMO potthässlichen Wagen? Hälst Du ein debiles überkompliziertes Reglement mit künstlichen Überholhilfen, Zwangsstopps inkl vorgeschriebene Reifenmischungen für das Nonplusultra von Racing? Gefällt Dir Tilkenheim besser als das Highspeed-Mekka Hockenheim daaamals (TM)?
    Nein, aber habe ich das irgendwo behauptet? Die Zeit, in der mich die Formel 1 wirklich interessiert hat, ist (auch altersbedingt) relativ kurz. Ich würde sagen vielleicht von 1983 bis 1994.

  7. #226
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    Und auch die Vergleichbarkeit der Bestenlisten war nur eingeschränkt möglich, zumindest wenn du dich nicht auf die 70er und 80er Jahre beschränkst. Denn zum einen war die Punkteverteilung in den 50ern noch eine andere und zum anderen waren es in den 50ern und 60ern einfach weniger Rennen. Zum Vergleich: Fangio ist in seinen 7 kompletten Formel-1-Saisons gerade einmal 49 Rennen gefahren, für die gleiche Zahl hat man in den 80ern gerade einmal 3 Jahre gebraucht.
    Ja und? Ich spreche von Jahrzehnten - kann man auch ohne die 50s


    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    Die XXL-Auslaufzonen empfinde ich übrigens eher als positiv und haben nichts mit "irgendwo anstossen" zu tun, als viel mehr mit Sicherheit.
    Sicherheit ist IMO auch möglich ohne in das andere Extrem zu verfallen, und solche Beleidigungen für Rennenthusiasten a la Tilkenheim zu verbrechen...

    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    Dann findest du also den Hungaroring oder die Strecke auf dem Caesars Palace Parkplatz als spannend? Oder Stadtkurse á la Dallas oder Phoenix, wo überholen unmöglich war?
    Ach ja? Du hast noch Detroit vergessen - auch da war doch überholen unmöglich, wie man hier sieht ;->



    BTW: Ich hab mir gerade mal das Auftaktrennen reingezogen. Mal wieder wurde der Rennenthusaist durch das besch*** Reglement umd das Duell zwischen Alonso und Hülkenberg gebracht. Aber dafür gibts ja die unsäglichen Zwangstopps, wo dann im Fernduell an der Box "überholt" werden kann - OMG wie spannend...

    Getriebewechsel - gleich eine Strafversetzung... Lächerlich.

    Ansonsten - ein Clip sagt mehr als tausend Worte - wie ich die Zeiten, das Reglement, diese wunderschönen Wagen, die Strecken, die brachialen Motoren vermisse....


  8. #227
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    In den 50ern/60ern gab es genug Rennen.Zu den "normalen" Weltmeisterschaftsläufen gab es ja noch die "Race of Champions" Läufe und immer wieder das berühmte Indy500 oder LeMans.Das fand alles zwischen den Weltmeisterschaftsläufen statt.
    Was mich allerdings besonders an den 60ern aufg...t sind die Boliden.
    Eigentlich sind das nichts weiter als mit Benzin gefüllte Badewannen,die im Heck ein Motor mit brachialer Power angeflanscht bekommen haben.Um mit sowas über die Nordschleife zu brettern braucht man zu den Eiern in der Hose noch sowas wie Todesverlangen.
    Da haben die heutigen Rennen den Charakter einer Misswahl in Kansas City/Kansas....

    March von 1976 onboard beim Classic Rennen Monza.....saugut!!:
    Historic F1 Monza, March 761 - YouTube

    Hier mal etwas für einen schönen Eargasmus:
    HONDA RA272?????? - YouTube

  9. #228
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    In den 50ern/60ern gab es genug Rennen.Zu den "normalen" Weltmeisterschaftsläufen gab es ja noch die "Race of Champions" Läufe und immer wieder das berühmte Indy500 oder LeMans.Das fand alles zwischen den Weltmeisterschaftsläufen statt.
    Genau - und z.B. beim Indy 500 (dieses Jahr wieder sauspannend, btw) waren daaamals (TM) dann auch Größen wie Jackie Stewart, Jim Clark oder Graham Hill am Start (und gewannen z.T. ). Heute wäre es undenkbar, dass Milchbubi Vettel in Indy fährt. Und wenn jetzt jemand sagt "tjaha darf er ja nicht etc" - ich möchte mal sehen, dass sich die aktuellen F1 Piloten dort hintrauen (371 km/h Schnitt (!) im Quali!).


    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    Was mich allerdings besonders an den 60ern aufg...t sind die Boliden.
    Eigentlich sind das nichts weiter als mit Benzin gefüllte Badewannen,die im Heck ein Motor mit brachialer Power angeflanscht bekommen haben.Um mit sowas über die Nordschleife zu brettern braucht man zu den Eiern in der Hose noch sowas wie Todesverlangen.
    Da haben die heutigen Rennen den Charakter einer Misswahl in Kansas City/Kansas....

    March von 1976 onboard beim Classic Rennen Monza.....saugut!!:
    Historic F1 Monza, March 761 - YouTube

    Hier mal etwas für einen schönen Eargasmus:
    HONDA RA272?????? - YouTube
    Jau - wir verstehen uns

    In den 60s war es extrem gefährlich. Bei der PC-Simulation Grand Prix Legends kann man deren sehr kritisches Fahrverhalten (ohne Wings) nachempfinden (wie auf Eis mit verbundenen Augen).

    In den 70s wurden die Wagen und Strecken zwar etwas sicherer, aber dafür die Autos auch wesentlich schneller, und damit war das Ganze wieder so gefährlich wie in den 60s.

  10. #229
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    558

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Jau,Grand Prix Legends....leck mich fett...
    Das ist eine Hammersimulation,megaschwer.
    Wenn man da ein Rennen auf volle Renndistanz absoviert hat,muss der Arzt kommen.Ich hab das damals oft gespielt,aber auch vor lauter Frust immer wieder runtergeschmissen,da bin ich jetzt mal ehrlich.
    Aber im Moment hat mich wieder das Rfactor-Fieber gepackt.Dafür gibt es auch klasse F1-Mods und alles etwas Benutzerfreundlicher.
    Im Moment arbeite Ich an dem 1965er F1 Mod.Geht nix über eine Runde Spa im alten 60er Layout.
    Ach,so viele gute Rennfahrer hat es in den 60ern erwischt,bis in die 90er hinein.Aber die Unfälle in den 60ern waren schon recht derbe,auch für die Zuschauer,obwohl Ich denke mal gerade die haben auf sowas damals eh gewartet.
    Ich sag nur Lorenzo Bandini,Monaco 1967 oder Jo Schlesser,Rouen 1968.
    Jo hatte gar keine Chance,weil der neue Honda mit einem Magnesiumchassis gebaut war,was wie eine Wunderkerze abfackelte.Er wurde regelrecht eingeäschert.10 Meter von den Zuschauern entfernt.Das Rennen ging natürlich weiter und das Wrack blieb liegen bis zum Ende.
    Nur mal ein Beispiel und davon gibts einige.

    Mit der heutigen Formel1 kann Ich nur wenig anfangen.Die Autos sind häßlich,die Fahrer uninteressant und ohne Charisma.Für den Umbau von Hockenheim könnte Ich heute noch Ar...tritte verteilen.Welcher Döspaddel gibt denn sowas in Auftrag?Was ist das jetzt für ein lächerlicher Mickey Maus-Kurs?Was war der Grund?..Wieder eine Sicherheitsfrage?
    Aber ab 2015 bleibt die F1 ja am Nürburgring.
    Ja klar,Sicherheit muss sein,keine Frage.
    Aber eins ist mir auch klar:Je mehr Sicherheit umso langweiliger....ok,kann man jetzt streiten drum.
    Aber genau das ist meine Meinung.
    Die Rennfahrer wussten,das Sie villeicht nicht überleben,in den 60er und 70ern.Das war ihnen und ihren Familien klar.Ihre Versicherungen waren auch darauf ausgelegt.
    Fahrer wie J.Stewart haben sich aktiv um Sicherheit bemüht und viel erreicht.Sie haben dem Sport aber nicht den Flair genommen und zur reinen Sponsorenshow verdammt,inkl.Laudas berühmtes Kapperl......

    Ich will die 70er Boliden zurück mit selbstgepanschten Kerosin und ja keine Rillenreifen!!!
    Villeicht mach Ich ja einen eigenen Rennstall auf und auf dem Heckflügel steht dann:
    "Riecht beim alten Sack am Reifen"......

    Hier mal einige Impressionen was mir so gefällt:
    Zu allererst der "Sound" der Formula one...Ein Highlight besonders mit Headphone und etwas mehr Lautstärke:
    The Exciting Racing Sounds of Grand Prix - Spa Francorchamps (F1, 1967, part 4) - YouTube
    Formula 1 - 1958 Spa Francorchamps - YouTube
    Spa 1962 Lucien Bianchi - YouTube
    Grand Prix de France 1968 à Rouen - YouTube
    Spa heute:
    Spa Francorchamps old track circuit - YouTube


  11. #230
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Formel-1-Fans anwesend?

    Super Sounds!

    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    Aber im Moment hat mich wieder das Rfactor-Fieber gepackt.Dafür gibt es auch klasse F1-Mods und alles etwas Benutzerfreundlicher.
    Im Moment arbeite Ich an dem 1965er F1 Mod.Geht nix über eine Runde Spa im alten 60er Layout.
    Schau mal hier Mehr 70s - also genau mein Ding



    Zitat Zitat von LtdBoomer Beitrag anzeigen
    Mit der heutigen Formel1 kann Ich nur wenig anfangen.Die Autos sind häßlich,die Fahrer uninteressant und ohne Charisma.Für den Umbau von Hockenheim könnte Ich heute noch Ar...tritte verteilen.Welcher Döspaddel gibt denn sowas in Auftrag?Was ist das jetzt für ein lächerlicher Mickey Maus-Kurs?Was war der Grund?..Wieder eine Sicherheitsfrage?
    *unterschreib*

Ähnliche Themen

  1. Fußball-Fans anwesend?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4110
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 13:01
  2. OMD Fans anwesend?
    Von Heideland im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 22:55
  3. Human League Fans anwesend?
    Von Idaho im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 18:25
  4. Camcorderexperten anwesend ?
    Von stoni im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 13:52
  5. Fans von "Chulio" Iglesias anwesend?
    Von NovalisHH im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 16:07