Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Fotoentwicklung

Erstellt von italomaster, 02.12.2005, 19:30 Uhr · 2 Antworten · 572 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Ich habe von einem Freund, den ich vor einiger Zeit traf, alte Fotos unseres gemeinsamen 87er Rimini Urlaubes bekommen und moechte sie gern nachmachen.

    Die Negative sind auf einer Art Rondell und kein Fotogeschaeft, das ich bisher gefragt habe, kann mir helfen. Die sagen alle, dass kein Labor dafuer mehr Equippment hat. Ist jemand von Euch ein Foto Crack, der mir weiterhelfen kann?

    Und eine zeitgenoessische Frage:
    Ich habe meine Digital Fotos jetzt zweimal bei DM machen lassen und jedes Mal arge Probleme gehabt, obwohl ich das Programm genutzt habe, das die anbieten.

    Wo lasst Ihr Eure digitales Fotos entwickeln? FotoFachhaendler gelten nicht, die kann ich selbst aufsuchen. Bitte also nur Online Haendler nennen, falls moeglich. Dank im voraus!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Hi Markus,

    zu Deiner ersten Frage kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

    Was die zweite Frage betrifft, ich lasse meine Fotos bei IPS (Quelle) entwickeln und hatte da bisher noch keinerlei Probleme. Qualität war immer in Ordnung und ging auch recht schnell (3-4 Tage).

    Liebe Grüsse

    Meng

  4. #3
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    italomaster postete
    Wo lasst Ihr Eure digitales Fotos entwickeln? FotoFachhaendler gelten nicht, die kann ich selbst aufsuchen. Bitte also nur Online Haendler nennen, falls moeglich. Dank im voraus!!
    Ich lasse meine Bilder seit Jahren bei pixelnet.de abziehen. Die bieten einerseits eine Software an, andererseits aber auch den Upload per HTML-Formular. Da man über HTML auch eine gezippte Datei hochladen kann, packe ich lieber immer alle Bilder zusammen und lade alles in einem Rutsch hoch. Hinterher kann man dann einstellen, wie denn welches Foto abgezogen werden soll.

    Mit der Qualität bin ich immer sehr zufrieden. Auch großformatige Abzüge sehen gut aus und sind vergleichsweise günstig zu haben - besonders im Falle von Sonderaktionen. Soweit ich das in den einschlägigen Foto-Magazinen verfolgt habe, hat pixelnet.de dort auch immer sehr gut abgeschnitten.

    Pixelnet.de bietet auch seit längerem eine Option an, die Bilder in der Länge variabel zu schneiden. D. h.: Viele (gerade kompakte) Digitalkameras nehmen nicht im KB-Format 2:3, sondern in 3:4 auf. Bei vielen 08/15 Fotodiensten wird dann oben und unten einfach etwas abgeschnitten, was in den Ergebnissen dann meistens bescheiden aussieht, da man sich beim Bildausschnitt oftmals ja etwas gedacht hat. Bei der variablen Schnittlänge, werden die Bilder dann eben nicht 20x30, sondern 20xXX, je nachdem wir breit das Bild wirklich ist. Dadurch ist dann auch alles drauf.

    Einziger Kritikpunkt: Wenn man sofort nach Absenden der Bestellung und der Anzeige der Positionen noch bemerkt, dass man etwas falsch eingegeben hat (ich bestelle z. B. immer noch sehr gerne "matt" und die ganzen Eingabemasken haben standardmäßig "glanz" eingestellt und springen auch sehr gerne nach anderen Änderungen darauf zurück), lässt sich online nichts mehr korrigieren oder stornieren. Das ist mir bis jetzt erst ein Mal passiert, aber ich musste dann auch bei deren - immerhin gut und günstig erreichbarer - Hotline erstmal ein bisschen giftig werden (nachdem ich erstmal zu hören bekam "ja, da können wir jetzt auch nichts mehr dran machen, das geht jetzt so durch"), bis der Auftrag rausgenommen wurde und ich ihn neu eingeben konnte.

    PM