Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Fotohandy - welches empfehlenswert?

Erstellt von kathrin, 30.11.2008, 15:42 Uhr · 12 Antworten · 1.437 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Hallo zusammen,

    praktischerweise möchte sich mein GG ein neues Handy zulegen, welches gleichzeitig auch die Digicam - nunja - nicht gerade ersetzt, aber bei evtl. (Wild-)Unfällen verwertbare Fotos macht. Anschlußmöglichkeit an PC sowie Freisprechen sollten vorhanden sein.

    Welches Gerät bietet mir diese Möglichkeiten?


    Danke im voraus!

    LG Kathrin

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Ich bin weiß Gott kein Handyfreak....
    aber nun...

    Handyfotos:
    Gibt es ja mittlerweile wie Sand am Meer...
    Möchtest du mit oder ohne Blitz, viele Millionen Pixel oder nicht so viele.
    Letztendlich, was will man ausgeben....wird ja wohl ein Vertragshandy werden, mal so eben ab 300 Eus aus der Portokasse zu bezahlen, ist ja nicht jedermanns Ding...
    Letztendlich hilft da oftmals nur Fragen oder direkt in den Laden gehen und sich die Geräte angucken (Preis/Leistung) und dann diese Telefone via Google checken....oftmals kommt man dann über die Google-Suchfunktion an Kameraaufnahmen der jeweiligen Telefone.
    Beispiel 1
    Beispiel 2

    etc.
    Das müsste theoretisch mit jedem Model via Google zu finden sein..

    Ich nutze derzeit noch das Nokia 6300....für normale Bilder im Hellen reicht das vollkommen aus. Auch die von dir erwähnten Unfälle...
    Im Dunklen/Dämmerung braucht man dann schon wieder ´n Blitz...
    Das N 6300, 2 MP, Freisprechen (wenn du das Labern übern integriertem Lautsprecher meinst), hat ´n USB-Anschluß... gibt es schon für´n Euro/Vertrag.
    Hat aber nur ne 128 MB Speicherkarte..
    Will man viele Bilder machen/MP3 draufziehen, kann man die interne ja mittlerweile zum Spottpreis austauschen (1GB fürn Euro/Ebay Sofortkauf)
    MicroSD-Karten sind das, die kann man dann via Adapter einfach in den PC-Kartenleser auslesen.

    Wie gesagt, mal in den Laden gehen und gucken, was der Markt hergibt...oder, hehehe, mal ne Computerbild für´n Euro kaufen/am Kiosk durchlesen, da stehen weiter hinten auch immer aktuelle und ältere Handys aufgelistet (Preis, Pixel, Speicher, welche Karten reinpassen, welche Anschlüsse (USB etc.) ).
    Ratschläge kann man viele geben (Sony Ericsson sind auch gute Teile bei) aber letztendlich kommt es immer auf die eigene Kohle an...und was genau will man damit machen....

  4. #3
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Ich weiss nicht wieviel ihr ausgeben wollt, bzw. über welchen Anbieter ihr ggf. das Handy günstig subventioniert erwerben könnt.

    Wenn es etwas hochpreisiger sein darf, dann würde ich momentan wohl das Sony Ericsson C905 in die Auswahl nehmen. Es bietet 8 Megapixel, einen echten Blitz und einen Bildstabilisator. Von Nokia käme das N95 oder N96 in Frage.

    Etwas günstiger, dafür aber auch kompakter, aber für Fotos ebenso zu gebrauchen wären Sony Ericsson K850i und Nokia N82 (beide mit 5 Megapixel und echtem Blitz).

    PM

  5. #4
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Öhm, es gibt Handys mit Blitz? Wußte ich noch garnicht Ich bin noch mit 'nem Uraltteil von Alcatel unterwegs, ohne Schnickschnack und so

    Die Fotos vom Sony Ericsson K770i sind doch top; m. E. völlig ausreichend für meine Zwecke.

    Hintergrund der Geschichte: aufgrund des langen Nichtgebrauchens meiner Digicam entluden sich beide Akkus Nix mit Foto also. Das dürfte beim Fotohandy schwerlich passieren

    Ne ne, Vertragshandy is nich - dann lieber die Portokasse plündern Die einzige mit Vertragshandy bin ich irgendwann, wenn Preis für's neue Nokia UND die Flat stimmen.

    Zu MM & Co. gehe ich schon noch, bevor ich mich dort aber bequatschen lasse, frage ich lieber hier und bitte um UNabhängige Meinungen.

    So, mein GG fand die Fotos vom Sony Ericsson K770i durchaus ok; wäre also 'ne Option - simlockfrei versteht sich

  6. #5
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    an den Admin: 1 x bitte löschen - Danke.

    Schxxxtechnik - 'tschuldigung

  7. #6
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    @ PM: Preislich haben wir uns noch garnicht festgelegt, schätze aber, daß es eher in die Richtung Sony Ericsson K850i und Nokia N82 geht. Es kam halt nur zur Sprache, da meine Kameraakkus aufgrund längeren Nichtbenutzens sich entladen hatten. Da das Display beim Handy ohnehin stark beansprucht aussieht und kaum noch etwas erkennbar, liegt es nahe, beides miteinander zu verbinden. Radio etc. sind völlig unwichtig. DAS geht dann in meinen Bereich über...

  8. #7
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Zitat Zitat von kathrin Beitrag anzeigen
    Die einzige mit Vertragshandy bin ich irgendwann, wenn Preis für's neue Nokia UND die Flat stimmen.
    Mittlerweile stimmen doch die Flats einiger Anbieter...
    Ist doch immer die Frage, welche Flat man will...
    Ok, umsonst will man ja immer...
    Jetzt mal nur als Beispiel:
    wenn ich mir mal BASE anschaue, da kann man unbegrenzt ins deutsche Festnetz und zu BASE/Eplus-Netz telefonieren und das für schlappe 10 Eus/Monat (Webpreis, sonst 20 €)...
    gehts billiger?
    Oder 20 Eus und man kriegt noch 60min in andere Netze...
    Das wäre für meine Zwecke optimal..

    Früher war sicherlich mehr Lametta aber die Preise auch höher...

  9. #8
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    BASE ist doch E+ oder? Da ausnahmslos alle über D1 telefonieren, ist das für mich kein Thema, zumal wir über die Extra-Tarife von t-mobile telefonieren.

    Von Anbietern á la Freenet & Mobilcom bin ich erst einmal geheilt, danke, einmal reicht.

    Entgegen anderweitiger Meinungen/Erfahrungen bleiben wir beim Branchenprimus Telekom; sind halt immer an fähige Mitarbeiter geraten
    Das schränkt zwar die Flatauswahl erheblich ein, aber ein Vertragshandy für mich steht erst längerfristig in der Planung.

    @ Admin: DANKE für's Löschen!

  10. #9
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    Wenn du schon beim Branchenriesen bleiben willst...
    wie wäre es dann mit www.Congstar.de..
    ist ja deren günstiger Ableger.....
    Dort kannst du dir eigene Flats zusammenstellen...

  11. #10
    Benutzerbild von kathrin

    Registriert seit
    08.12.2003
    Beiträge
    322

    AW: Fotohandy - welches empfehlenswert?

    nicht schlecht, für Festnetz- und t-mobile-Flat komme ich auf 25 €.

    Momentan reichen wir aber lässig mit den 15 € für 2 Monate +/- X aus.

    Der Klassenprimus sollte also 'ne Flat für max. 20 € anbieten. Bei 3 Nasen leppert sich das auch zusammen.

    Dein Tipp ist aber super, wenn Söhnchen 'ne Affinität für's Handy-Vieltelefonieren entwickelt; bislang reicht er mit seinen 15 Euronen über'nen 1/4 Jahr aus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: Welche Sony PS/2-Spiele sind empfehlenswert?
    Von DeeTee im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 00:49
  2. Electro-Tracks von ABC !? Welche sind empfehlenswert?
    Von Superstar im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 09:59
  3. Welches war die längste Maxi?
    Von frema im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 23:33
  4. Welches Genre bevorzugt ihr ?
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 19:57
  5. empfehlenswert? Icehouse
    Von Telekon im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2003, 23:17