Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Fotos von Poppern gesucht

Erstellt von Jannusch, 26.02.2006, 20:04 Uhr · 21 Antworten · 3.771 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Jannusch

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    15
    Hallo,
    ich suche Fotos von Poppern auf denen man Frisur und Kleidung erkennen kann. Nach Möglichkeit nicht von Musikern, sondern von ganz normalen Jugendlichen. Hab’ schon überall im Internet gesucht, aber nichts gefunden. Ihr seid meine letzte Rettung.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    ---EDIT von SonnyB.---

    Sorry aber Link gelöscht. Sowas tut hier nicht Not.

    -> Spaßbremse!

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    So in etwa sahen die aus:



    Sind zwar doch Musiker aber passt schon. Die sahen auch als "Normalo" so aus.

  5. #4
    Benutzerbild von Jannusch

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    15
    Super Habt ihr noch mehr davon?

  6. #5
    Benutzerbild von Jannusch

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    15
    Hab' eben selbst noch ein Bild bei einer Bildagentur gefunden. Leider nicht in bunt, aber immerhin.

    Die Bildunterschrift:

    Die Popper Edith , Danny , Judy und Dieter l-r posieren am 23.10.1980 auf dem Berliner Kurfuerstendamm. Die Popper , die nach schweren Schlaegereien mit den Punkern nur in Gruppen ausgehen , geben sich optimistisch. Sie selbst bezeichnen sich als saubere und immer nach der neuesten Mode gekleidete Jugendliche.


  7. #6
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Diese karierten Bundfalten-Karotten, diese V-Ausschnittpullis mit drunter vorguckendem Hemd- oder Blusenkragen, diese Frisuren, insbesondere wie Danny sie trägt - genau so war es! Danny trägt auch jene für Popper typischen Mokassins mit aufgestickten Perlchen, Dieter hingegen bevorzugt weiße Slipper. Die Schuhe der Mädchen wollen nicht so ganz ins Bild passen; meistens trugen Popperinnen keine hohen Absätze, sondern flache Ballerinchen oder Collegeschuhe oder eben auch Mokassins. Solche Stiefel trugen eigentlich eher Jeansgirls, die noch die Knallengen der 70-er bevorzugten.

    An meiner Schule gab es ein Zwillingspaar, die die absoluten Popperin-Prototypen waren. Immer knallbunt, immer sehr teuer gewandet waren die beiden. Die eine trug auch eine riesige, das ganze Gesicht verdeckende Brille, so wie sie damals modern waren und beide hatten diese Poppertolle, die ständig ins Auge fiel. Wer sie ansah, hasste sie alleine wegen ihres Aussehens. Aber wer sie näher kennen lernte, der stellte fest, dass die beiden Mädels eigentlich ziemlich in Ordnung waren.

    Ich fand es ganz schlimm, als meine beste Freundin zur Popperin wurde. Das war die Zeit, in der wir uns so langsam entzweiten, "auseinanderlebten", und dies für viele Jahre.

  8. #7
    Benutzerbild von Jannusch

    Registriert seit
    20.11.2005
    Beiträge
    15
    @babooshka

    Danke für deine Erklärungen zum Bild! Dass das z.B. Perlen auf den Mokassins sind hab' ich gar nicht erkannt.

    Weißt du vielleicht auch, wann die Popper wieder von der Bildfläche verschwanden. So 1985, 1986, oder schon früher?

  9. #8
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Babooshka

    das mit den Absätzen war wohl dann regional bedingt . An unserer Schule trugen die "Damen" fast ausschliesslich Pumps und die "Herren" Collegeschuhe.

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Stimmt Sonny, Pumps haben die Poppermädels bei uns auch getragen, aber die hatten keine besonders hohen Absätze. Sehe ich in meiner Erinnerung Popper, dann haben die immer Collegeschuhe oder Mokassins an und dazu Burlingtonstrümpfe.

    Jannusch die Perlen auf den Mokassins kann man auf dem Bild auch nur erahnen, aber ich weiß eben noch, dass die so aussahen Rund um den Mokassin war ja auch so ein Lederband durchgezogen, das endete in einer Schleife überm Spann und an den Enden befand sich je eine bunte Plastikperle.

    Echtes Poppertum war eine ganz kurzzeitige Modeerscheinung. Sie begann 1980, hatte ein Jahr später ihre Blütezeit und war spätestens 1983 verschwunden. Danach mag es noch den einen oder anderen, sagen wir mal, schick und/oder teuer gekleideten Jugendlichen gegeben haben, aber die typischen Merkmale wie z. B. die Frisur waren nicht mehr da. Das abgeschwächte Poppertum für Jugendliche mit normalem Budget hat sich auch ein bisschen länger gehalten. Da mussten die Hosen nicht mehr von Fiorucci und die Pullis nicht von Benetton sein, denn es gab die so genannte Charlie-/Clochardhose von Wit Boy (eine Karottenjeans mit Gummizug im Bund und manchmal auch Hosenträgern), Ballerinas von Tack oder Reno (damals noch ausschließlich ein Versandhaus) und dazu Spitzensöckchen oder solche mit Spitzenbündchen. Pulli oder (Polo-) Hemd waren dann auch meistens von C&A und entsprechend erschwinglich.

    Echte Popper waren damals verpönt, weil sie den Ruf hatten, spießig, angepasst, eingebildet, arrogant und standesdünkelbehaftet zu sein. Aber wie bei anderen Looks auch - es war oft nur ein Look und der Mensch dahinter war meiner eigenen Erfahrung nach selten so. Meine beste Freundin war nie so gewesen; wie sie sehr viel später erzählte, nachdem man sich wiedergefunden hatte, ihr hat der Look einfach am besten von allen gefallen, ihre Schulfreundinnen liefen so rum, also sie auch. Im Übrigen trug sie ihre Popperkluft auch nur höchstens zwei Jahre... um sie gegen Jeans, Cowboystiefel und karierte Flanellhemden einzutauschen.

    In Frankreich war Poppertum übrigens die vorherrschende Moderichtung der 80-er. Vielleicht waren das aber auch nur die finanziell besser dastehenden Schüler von Privatgymnasien - meine völlig unpopperhafte "corres" ging auf so eins - aber wenn ich an die Zeit um 81-83 zurückdenke, so kommen mir fast ausschließlich poppermäßig gekleidete französische Jugendliche in den Sinn... unter denen ich echt komisch gewirkt haben muss mit meinem Alternativ-Look. Witzig war, dass Miniröcke und Ballerinas für Mädchen und Polohemden und schmale Lederkrawatten für Jungen dort unter den Begriff "Ska-Mode" fielen.

  11. #10
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Jannusch postete
    Hab' eben selbst noch ein Bild bei einer Bildagentur gefunden. Leider nicht in bunt, aber immerhin.

    Die Bildunterschrift:

    Die Popper Edith , Danny , Judy und Dieter l-r posieren am 23.10.1980 auf dem Berliner Kurfuerstendamm. Die Popper , die nach schweren Schlaegereien mit den Punkern nur in Gruppen ausgehen , geben sich optimistisch. Sie selbst bezeichnen sich als saubere und immer nach der neuesten Mode gekleidete Jugendliche.

    Wenn ich mich nicht irre,haben diese vier sogar eine Single veröffentlicht.

    Ich habe eine 7" von 1980"Wir sind die Popper".Bin etwas suchresistent momentan.Werde mich aber bemühen sie zu finden.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fotos aus der Eisdisco gesucht!
    Von mogumbe im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 16:57
  2. Strickvorlage/Fotos gesucht!
    Von AJ80s im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 11:20
  3. EBAY teure Fotos
    Von F.G.T.H. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 19:57
  4. Fotos (online) - Technik etc...
    Von tOBIWAhN im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.11.2001, 22:37