Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Frage(n) zu T-Online / DSL etc. - wer kann helfen?

Erstellt von italomaster, 02.05.2005, 14:55 Uhr · 14 Antworten · 1.250 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Hi!

    Ich habe ein T-DSL XXL Freetime etc... Komplettpaket von T-Online.

    Ich weiss, es ist nicht das Billigste und mag die Telekom und alle Unterspielereien von denen eigentlich auch nicht. Aber ich will dort bleiben.

    Ich habe nun testweise von einem Surftime 30 auf einen Volumentarif 1500 umgestellt. Jetzt bietet T-Online gerade fuer noch ca. 18 Tage das Angebot, fuer's gleiche Geld (!) auf die doppelte Rate (also Surftime 60 oder Volumen 3000 MB) zu gehen, man muss sich aber fuer 12 Monate verpflichten dort zu bleiben.

    Meine Frage nun: Was wuerdet Ihr machen? Das Angebot ist schon verlockend.
    Ich bin schon lange bei T-Online und wollte / will nicht wechseln, weiss aber natuerlich, dass diese lange Bindung nicht immer unbedingt von Vorteil ist. Gerade an diesen Schei... Verein....!

    Meine Grundgebuehr belaeuft sich mittlerweise auf EURO 68,00 pro Monat, wobei da aber werktags und am Wochenende frei Telefonieren drin ist und der Volumentarif sowie T-2000 fuer schnelles Surfen....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Es ist etwas schwierig zu beantworten, aber was man dem T-Riesen zugute halten muß wenn es läuft dann läufts.
    Wie sind denn Deine Telefongewohnheiten lohnt der XXL-Anschluß?
    Ich selber habe eine Flat mit Analoganschluß, macht 62,58 im Monat plus Telefongebühren die sich aber auf maximal 5 Euro beschränken. Gut der Unterschied ist minimal, aber ich nutze das Internet halt.
    Aber wenn Du für das gleiche Geld mehr Leistung bekommst, warum nicht und da Du ja eh nicht wechseln möchtest, sind die 12 Monate auch egal.

  4. #3
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    italomaster postete
    Ich weiss, es ist nicht das Billigste und mag die Telekom und alle Unterspielereien von denen eigentlich auch nicht. Aber ich will dort bleiben.
    Aus welchem Grund? Hast du Bedenken gegenüber anderen Anbietern?

    Ich würde mich da nicht auf T-Online beschränken, sondern sämtliche Angebote anderer Provider miteinander vergleichen.

    Andererseits: Wenn du aus irgendwelchen Gründen eh bei der Telekom bleiben willst, halte ich eine zwölfmonatige Bindung für keine Katastrophe. In diesem Fall würde ich also tatsächlich das erwähnte Angebot nutzen.

  5. #4
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    italomaster postete


    Ich weiss, es ist nicht das Billigste und mag die Telekom und alle Unterspielereien von denen eigentlich auch nicht. Aber ich will dort bleiben.
    Bei diesem Zitat gibst du dir doch die Antwort selbst...
    es ist
    a) für dich nich das billigste aber trotzdem willst du
    b) bei der T-Com bleiben...
    Also bleib da....und zahl mehr als alle anderen..


    italomaster postete

    Meine Grundgebuehr belaeuft sich mittlerweise auf EURO 68,00 pro Monat, wobei da aber werktags und am Wochenende frei Telefonieren drin ist und der Volumentarif sowie T-2000 fuer schnelles Surfen....
    Ich z.B. bin jetzt seit Anfang des Jahres bei Arcor (ich weiß, auch für manche nicht das Gelbe vom Ei).
    Aber du zahlst mittlerweile 68,00 Euro an die Telekom (wofür eigentlich?)
    Ich zahle z.B. "nur" 60,- Euro an Arcor (komplett an Arcor) und drin enthalten ist:
    - eine 2000er DSL Flatrate (ohne Zeit- und Volumenbeschränkung)
    - den ISDN-Anschluß (ohne den kein DSL)
    - ne Telefonflatrate fürs ganze Bundesgebiet an allen Tagen (wenn man die nicht will, dann sind es noch mal 19,95 Euro weniger im Monat ...also um die 40 Euro)

    Den kompletten Wechsel übernimmt Arcor auch (Kündigung bei T-Com etc.)


    und mittlerweile geht es auch noch von anderen Anbietern günstiger...
    ich will hier auch keine Werbung für Arcor machen..(Probleme habe ich bei denen bislang noch nicht)

    Letztendlich kann dir keiner eine Entscheidung abnehmen....
    du musst wissen, was du willst.....
    Ich wollte auch immer bei der Telekom bleiben.....aber sie waren mir einfach zu teuer......
    und beschissen wirst du bei den anderen Anbieter auch irgendwie...
    sei es durch Leistung, Service oder weiß der Geier.

    aber da du ja eh bei T-Com bleiben willst, fragt man sich, warum du dir wegen der Vertragsverpflichtung von 12 Monaten Sorgen machst?
    Ansonsten sehe ich es so wie die anderen....was sind denn schon 12 Monate...
    [/quote]

  6. #5
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Wie wäre es denn, wenn Du von T-Online zu Congster wechselst? Congster ist eine 100%-Tochter der T-Com und bietet eine echte und ungedrosselte Flatrate für 9,95 (!) Euro/Monat an; es wird das Backbone der T-Com genutzt. Du merkst keinen Unterschied zu T-Online. Das einzige, was fehlt sind die Komfortleistungen von T-Online (Mail, Virenschutz, Sonderdienste).

    Link: http://www.congster.de/

    Grüße!
    DeeTee

  7. #6
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    @ LAST NINJA

    Danke fuer Deine Anmerkungen. Ich habe dieses Thema hier gepostet, weil ich unsicher bin. Dass mir keiner die Entscheidung abnehmen kann, weiss ich und es war auch nicht mein Ziel, jemanden hier zu finden, der dies tut.

    Aber ich wollte halt mal ein paar Anmerkungen. Und der sachliche Inhalt Deines Postings hilft mir auch schon weiter. Ich fange an zu ueberlegen, ob ARCOR nicht eine Alternative ist.

    Ich moechte halt stabilen Traffic haben und nicht irgendwelche Probleme, bei denen ich mir die Haare raufe.

    Wie sieht so ein Uebergang aus. ARCOR macht das - was ist mit der Hardware (T-NET Box etc.) und wenn die mal kaputt geht. Von der TELEKOM kommt dann (sehr kostspielig) jemand raus. Was ist bei ARCOR? Wie wuerde das laufen....? Alles online, per Post zuschicken, offline sein fuer Tage etc.?
    Wenn ja, kaeme das nicht in Frage.

    Danke vorab.

  8. #7
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Arcor hört sich wirklich lecker an, nur leider nicht überall verfügbar.

  9. #8
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    @italomaster
    ich schreibe es mal ein wenig ausführlicher...um alle deine Fragen zu beantworten und dir evtl. Zweifel zu nehmen...

    Einfach in den nächsten Arcor-Shop gehen..
    online geht zwar auch, aber ich denke mal, du wirst wahrscheinlich lieber deine Fragen dem Arcor-Typen selber stellen, als das Online zu checken.
    Kannst auch gleich nachfragen, ob du Arcor überhaupt nutzen kannst.

    Übergang sieht folgendermaßen aus:
    Du gibst Arcor den Auftrag.....den Rest machen die
    d.h.:
    du bekommst irgendwann die Auftragsbestätigung ins Haus (nach ner Woche oder zwei), dann kommt kostenlos per Post die Hardware ins Haus (vorher wählen was du haben möchtest....ob nun Wireless oder normales Modem....wird bei Auftrag nachgefragt).
    Bestehend aus Starterbox (ISDN...ähnlich der Teledat oder Eumex) und halt das DSL-Modem (einen Splitter brauchste nicht mehr)...
    Im Enddefekt hast du ein Gerät weniger..
    Meine Teledat der T-Com habe ich z.b. wieder an die Starterbox angeschlossen....ebenso die analogen Endgeräte (Telefon, Fax, AB).

    Dann kommt irgendwann ein Brief von der T-Com, dass sie es bedauern, dass du als treuer Kunde zu Arcor wechselst.
    An die T-Com zahlt man dann noch ein ca. 15 Euro für die Mitnahme der Telefonnr..
    Du kannst aber bei Arcor auch komplett neue Rufnr. bekommen.
    Wenn du die alten behalten willst......notieren und beim Auftrag angeben (werden gebraucht).
    Nimm am besten mal ne alte T-Com Rechnung mit...

    Dann kommt wieder ein Brief von Arcor, in dem man dir mitteilt, ab wann du bei denen freigeschaltet bist und wann die T-Com dir den Saft abstellt..
    Das alles passiert am selben Tag, in der selben Stunde.


    Ich persönlich habe von Auftrag bis zum ersten Telefonieren bzw. Onlinegang über Arcor.....genau sechs Wochen gewartet (diese Wartezeit entsprach auch der Aussage des Mitarbeiters im Shop)
    In diesen sechs Wochen nutzt du weiterhin den vollen Service von der T-Com.

    Eigentlich musst du dich um nichts kümmern...
    nur am Tag X (die Umstellung) die T-Com Geräte (Modem, Splitter) abklemmen und die Arcor-Geräte (Starterbox mit IDSN und Modem) anschließen.
    Die alten Geräte der T-Com kannste dann bei Ebay verhökern oder behalten, falls du mal wieder back to the roots wählst..

    Mit mir haben das noch vier andere Kollegen gemacht....
    Keiner hatte irgendwelche Probleme...
    Die Fristen wurden eingehalten und die Umstellung klappte zum genannten Termin.
    Der längste musste sich fast acht Wochen gedulden....aber in der Zeit hast du ja Telefon und Internet noch bei der T-Com.
    Du bist also nicht offline im Leben (weder Telefon noch Internet).

    Derzeit ist wieder ne DSL-Aktion von Arcor...
    wo du halt keine Einrichtungsgebühr zahlst.....und die Geräte auch für umme sind (nur für Wirelessgeräte zahlst du drauf, schlappe 40 Euro).
    Das normale Modem ist umsonst...

    aber schau selbst:
    http://www.angebot.arcor.net/arcor_s...bm_0004&affID=

    Ansonsten auch mal die anderen Anbieter checken...

    ist halt die Frage, ob du auf dem Lande oder in einer größeren Stadt wohnst...
    wegen der Verfügbarkeit.

    Also.....einfach mal in den nächsten Shop gehen...

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    LastNinja postete

    Im Enddefekt hast du ein Gerät weniger..
    Das hört sich jetzt aber gar nicht gut an...

    Spaß beiseite, wenn ich daran denke, welchen Stress J.B. bei seinem Wechsel zu
    (ich glaube) ARCOR hatte, was aber an den Telekomikern lag, oder mein Schwager Trüffel, der zu LYCOS wechselte. Der wartet mittlerweile auch schon seit Wochen darauf, wieder online gehen zu können...




    musicola

  11. #10
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    Hmm, also das werde ich mir jetzt auch mal durchlesen und überlegen ob ich nicht wechsel.
    Ich bin schon seit Jahrzehnten bei der Telekom und hatte bei uns in der Region auch einen der ersten DSL Anschlüsse. Nur mittlerweile habe ich jeden Monat eine T-Com Rechung in Höhe von 110.-EUR, die aber offenbar leistungsmässig nicht mehr beinhaltet als das Arcor Paket.
    Das wäre ja jeden Monat noch mehr freies Kapital für Platten oder CDs

    Danke für die Tipps - das sieht nach einem weiteren Kundenverlust für die Pinken aus...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kann mir helfen???
    Von Co_mmander im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 23:14
  2. WER KANN HELFEN?
    Von DJDANCE im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.05.2004, 14:14
  3. Wer kann mir helfen
    Von Berni im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2003, 08:45
  4. Wer kann mir helfen?
    Von Kevin2003 im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2003, 17:25
  5. wer kann helfen?
    Von treasurebox im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2003, 22:07