Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Freeware-Tool zum Entknistern von LPs

Erstellt von DeeTee, 08.05.2003, 20:01 Uhr · 12 Antworten · 1.921 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Hallo,
    kennt jemand ein brauchbares Tool zum Entknistern von Schallplatten, das FREEWARE ist?

    Gruß!
    DeeTee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Hi,
    meines Wissens nach nicht, aber schau mal unter www.winload.de uund www.freeload.de nach.

    Ich habe ein Programm namens Cool edit 96, dies läuft in der unregisteriten Version eine halbe Stunde lang, man kann alles ausprobieren, jeodch nicht speichern.
    Für ein Stück a 5 Minuten würde es wohl reichen, dann schnell auf wiedergabe drücken und es mit einem wav-Recoder wieder aufnehmen Ok, ist nicht machbar auf Dauer.
    Die aktuelle Version kostet so um die 200 bis 300 Euro, je nach Umfang der Zusatzotionen wie Mutitrack, Klangbereinigung und mp3 Codec.
    Aktuelle Brennerprogramme haebn auch ein wav-editor, Ce Quadrat bzw. Roxio hat auf ein einfach zu bedienendes declicker/denoiser Programm. ( Ab Version 3.7 oder 3.8)
    Nero Burning Rom hat es nicht. -?


    Cu
    JJ

  4. #3
    Benutzerbild von Yorick

    Registriert seit
    14.10.2002
    Beiträge
    52
    Kenn nur was kostenpflichtiges. Von Steinberg gibts da was. Heißt Clean 4.0 und kostet 40€.

  5. #4
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    auch nicht freeware, aber ich denke NERO kann das auch, oder?

  6. #5
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    Heiko postete
    auch nicht freeware, aber ich denke NERO kann das auch, oder?
    Mh, aber erst in einer nuerern Version?

    Oh, laut Hilfedatei der Version 5.5xx gibt es sowas.
    OK!
    Sind meiner Meinung nach nicht so gut wie die professionellen Proggis.

    Cu
    Jj

  7. #6
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Hi!
    Steinbergs "Clean 4.x" ist mir bekannt, werde ich mir wohl auch anschaffen. Aber eigentlich finde ich es etwas oversized. Hat jemand Erfahrungen damit?

    Gestern habe ich mir das Freeware-Tool "Audacity" gesaugt, dass zumindestens Rauschen entfernen können soll. Kann's aber erst am Wochenende ausprobieren.
    Berichte dann hier.

    Link dazu: http://audacity.sourceforge.net/

    Grüße!
    DeeTee

  8. #7
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    @ DeeTee
    was hast den fürn Brennerprogramm?

  9. #8
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @JJ: Nero 5.5.irgendwas (von November 2002). Ich habe mir aber sagen lassen, die dort eingebauten Funktionen für diesen Zweck seien nicht wirklich gut. - Auch das will ich am Wochenende 'mal testen.

    Gute N8!
    DT

  10. #9
    Benutzerbild von freddieflopp

    Registriert seit
    11.09.2002
    Beiträge
    1.024
    Muß jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.
    Wirklich befriedigende Ergebnisse kann man meiner Meinung nur mit den Profi Tools wie, Dart Pro 32, Wavelab 3/4 (mit Zusatzmodulen) oder auch Diamond Cut Five erzielen.
    Die kosten halt dann auch ein paar Euro, dafür hat man aber außer den Audiorestaurationsfunktionen noch weitere Module um die Stücke klanglich zu modifizieren. Wobei sich z.B. "Diamond Cut Five" mit seinen umfangreichen Restaurationsmöglichkeiten für Euro 250.- noch einigermaßen im finanziellen Rahmen hält. Kann ich nur empfehlen.
    Um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen braucht man allerdings auch ´ne Menge Zeit und Erfahrung. Mal eben in 5 Minuten einen Titel klanglich zum Erlebnis werden zu lassen ist leider halt doch nicht möglich. Das sollte jedem klar sein. Und mit diesen Billigprodukten ist das schon gar nicht möglich.

  11. #10
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    DeeTee postete
    @JJ: Nero 5.5.irgendwas (von November 2002). Ich habe mir aber sagen lassen, die dort eingebauten Funktionen für diesen Zweck seien nicht wirklich gut. - Auch das will ich am Wochenende 'mal testen.

    Gute N8!
    DT
    Yepp, ich habe es allerdings noch nicht ausprobiert.
    Wenn man die wav Dateien im Brennerprogramm als Audio-CD lädt, dann kann man bei Doppelclick Filter wie Entknacksen, Normalisieren, Echo usw. einstellen.
    Sieht alles sehr dürftig aus.
    WinOnCD 3.8 ist da allerdings etwas besser, dort kann man, soviel ich noch weiß, die wegrecheneten "Informationen" anhören, man kann es also besser abschätzen bevor man den Filter drüber laufen lässt.

    Weitere Nachteile: Soviel ich weiß, muss man die wav datein dann auf CD brennen, ein Speichern der bereinigten Dateien ist wohl nicht möglich.
    Aupassen: Nicht sofort brennen, ich habe mal ein Rohling verbrannt als ich aus mp3s eine Cd erstellen wollte. Dekomprimieren und gleichzeitiges Brennen ließ den Datenstrom abbrechen. Daher erst als Image auf Festplatte speichern.
    Nochwas: Wenn man aus gefilterten Dateien später mp3s erstellen möchte, können diese klanglich wesentlich schlechter sein.


    Vor zwei Jahren überspielte ich ein paar Platten mithilfe von Cool Edit (geliehene Version eines Bekannten) Man kann die zu bereinigen Stellen markieren-leise Passagen etwas mehr entknacksen als laute - und bei gut erhaltenen Platten kann man laute Passagen gänzlich ungefiltert lassen.

    Bei schweren Knacksern kann man die wav-Welle einzoomen und per Hand die Knackser "rausschieben" oder "rausschneiden"; wenn dies im Millisekundenbereich liegt ist das kein Problem.

    Abschließend: Vielleicht kann man ja bei ebay ja noch eine etwas ältere Version von Profi-Programmen ergattern, wenn diese auf den aktuellen Betriebssystemen nicht mehr lauffähig sind.

    Cu
    JJ

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MP3-Tool "The Godfather"
    Von DeeTee im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 23:27
  2. Platten entknistern?
    Von Christoph im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.03.2002, 20:19