Seite 22 von 68 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 220 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.801 Aufrufe

  1. #211
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    musicola postete
    Darf man sich hier auch für Zeitungen schämen?


  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    musicola postete
    Darf man sich hier auch für Zeitungen schämen?
    Welches Käseblatt hat das denn verbrochen?

  4. #213
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Kinderfresser postete
    musicola postete
    Darf man sich hier auch für Zeitungen schämen?
    Welches Käseblatt hat das denn verbrochen?
    http://www.landeszeitung.de/start.phtml?tid=5&fdat=impressum


  5. #214
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    Mensch das ist ja schlimmer als Pete Burns
    ob sowas von den Redakteuren immer unabsichtlich ist ?

  6. #215
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe das Bild heute auch schon von mehreren Seiten geschickt bekommen. Hier ist die kurze Entschuldigung der Online-Ausgabe der Zeitung.


    http://www.landeszeitung.de/start.ph...d=5&fdat=culpa

    Trotzdem darf solch ein gewaltiger Faux-pas einfach nicht passieren. Der Setzer dieser Zeitung muss einfach nur noch gepennt haben.

  7. #216
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    waschbaer postete
    Der Setzer dieser Zeitung muss einfach nur noch gepennt haben.
    Der Setzer ist dafür nicht verantwortlich.
    Bei nahezu jeder Zeitung ist die Text-Redaktion eine andere als die Anzeigen-Redaktion.
    Beide bekommen einen gewissen Platz auf der Seite zugewiesen.
    Die Text-Redaktion weiß, daß an dieser Stelle eine Werbung sein wird, weiß aber nicht, welche.
    Umgekehrt ist es genau so.
    Verantwortlich ist die Gesamt-Redaktion oder End-Redaktion. Die liest den Artikel nämlich nochmal Korrektur, wenn er fertig ist. Allerdings ist es üblich, dabei die Werbung auszublenden, damit man nicht vom Text abgelenkt wird.
    Die Landeszeitung hat versichert, daß diese Ausblende-Funktion in Zukunft nicht mehr genutzt wird.

  8. #217
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Flaco
    Redaktion (der Auschwitz-Artikel) und Verlag (die e.on-Anzeige) sind traditionell zwei streng voneinander getrennte Bereiche. Das hat auch gute Gründe: Die Redaktion soll unbeeinflusst von der (wirtschaftlichen) Macht der Anzeigenkunden frei berichten und kommentieren können. Redaktion und Verlag stellen darum ihre jeweiligen Beiträge zur Zeitung vollkommen autonom her. Keine Abteilung hat Zugriff auf die Systeme der anderen. Der Redakteur sieht also nur, dass da eine Anzeige auf seiner Seite ist. Was da drausteht, weiß er nicht. Umgekehrt weiß auch der Anzeigenmann nicht, was für ein Text rund um das Inserat erscheinen wird. Das ist bei (fast) allen deutschen Zeitungen so, übrigens auch bei der großen südeutschen Regionalzeitung, die mein Gehalt zahlt. Erst in den Produktionssystemen werden beide Teile zusammengeführt. Und das passiert meist dann, wenn außer den Druckern alle schon zuhause sind.

    Was da bei der Lüneburger Landeszeitung passiert ist, ist der Alptraum jedes Journalisten. Der des Anzeigenvertreters übrigens auch, denn e.on wird das teure Inserat wohl kaum bezahlt haben. Auch mich und meine Zeitung könnte übrigens so ein Missgeschick übrigens jeden Tag treffen. Gottseidenk ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gering, und das minimale "Restrisiko" rechtfertigt es nicht, die bewährte und sinnvolle Trennung von Redaktion und Verlag aufzuheben. Man muss mit der Möglichkeit leben - shit happens!

    Die Lüneburger Kollegen haben sich für den Vorfall entschuldigt. Das ist nobel. Denn genau genommen können Sie - und auch kein anderer - etwas dafür!
    http://www.landeszeitung.de/forum/viewtopic.php?t=192

    Feenwelt hat die Antwort ja schon gegeben, ich lass es trotzdem stehen

  9. #218
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Wäre ja schlimm, wenn es so abgelaufen wäre:

    Kunde: Guten Tag! Wir würden gerne eine Anzeige in ihrer Zeitung platzieren.

    Anzeigenabteilung: Klar! Gerne! Wie groß soll sie denn sein?

    Kunde: Viertelseite. Wir würden die Anzeige gerne in einem passenden Umfeld sehen. Also keine Konkurrenz in der Nähe und vielleicht bei einem Artikel, der zum Thema paßt.

    Anzeigenabteilung: Da hab ich doch genau das richtige für sie.

  10. #219
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    musicola postete
    Wäre ja schlimm, wenn es so abgelaufen wäre:

    Kunde: Guten Tag! Wir würden gerne eine Anzeige in ihrer Zeitung platzieren.

    Anzeigenabteilung: Klar! Gerne! Wie groß soll sie denn sein?

    Kunde: Viertelseite. Wir würden die Anzeige gerne in einem passenden Umfeld sehen. Also keine Konkurrenz in der Nähe und vielleicht bei einem Artikel, der zum Thema paßt.

    Anzeigenabteilung: Da hab ich doch genau das richtige für sie.

  11. #220
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Nochmal zu dem Bild von Pete Burns, dazu fällt mir gerade ein kleines Liedchen von Pavian Meyer zu Brochterbeck (FFN Frühstyxradio) ein:

    "Ganz in Schweiß, ein Ei hängt unten raus..." *träller*

    Zu dem Zeitungsausschnitt fällt mir dagegen gar nix ein, so ein Fehler darf einfach nicht passieren