Seite 30 von 68 ErsteErste ... 2026272829303132333440 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.710 Aufrufe

  1. #291
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    @babooshka

    Ich beende diese diskussion lieber, denn es würde sich zu einer Grundsatzdiskussion entwickeln, da wir unterschiedliche Definitionen von bestimmten begriffen haben.

    <edit>Im Übrigen habe ich lediglich zu erläutern versucht, was ich unter einem kompromiß verstehe, nicht dass es meine Lösungsmöglichkeit ist...</edit>

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    brandbrief postete
    Was mich wundert, dass Pete Burns hier für weitaus weniger Aufsehen sorgte.
    Ein kurzes "is' mir schlecht", "bis eben frühstückte ich noch" oder "es gibt Dinge, die möchte man nicht sehen" und schon glätteten sich wieder die Wogen.
    Zumal sein "Geläut" hier immer noch in voller Pracht glänzt .
    Liest hier eigendlich jemand was ich schreibe ???

    Ich hatte in einem Post geschrieben, daß ich in Zukunft solche Bilder nicht mehr sehen will. Das Ruslanabild ist noch da (nur kleiner). Von Pete Burns sieht man "nur die Rückseite" und es passte wenigstens zum Thread, was bei Ruslana nicht der Fall ist (genauso wenig wie die letzten Seiten hier).

    Ich schreibe weder Chinesisch noch Kyrillisch.

    Ich bin kompromissbereit und sage (ich zitiere mich nochmal):

    SonnyB. postete:

    Abgesehen davon haben wir hier einen glasklaren Kompromiss : Die Größe des Bildes !

    Es reicht wenn man weiss um was es geht ... man muss nicht jedes Haar einzeln analysieren können. Egal ob von Männchen oder Weibchen.
    Und mir ist es Scheissegal welche Körperteile hier gepostet werden, ob angezogen oder nicht; aber das Jugendschutzgesetz gilt auch hier, auch wenn manche Gesetze bescheuert sind.

    Es reicht ! Ende ! Punkt ! Bin ich verstanden worden ?

  4. #293
    Benutzerbild von Fraenkie

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    371
    Babooshka postete
    ... Fraenkie, eigentlich wollte ich ob deiner unverschämten Bemerkung an meine Adresse einen anderen Smiley posten. Dies verbot mir jedoch meine Höflichkeit. Nun denn, wenn du nur eine deutliche Sprache verstehst, bitteschön:

    ***Edit auf Wunsch von HEIKO***
    Schade, daß Du offenbar kein bißchen über Dich selbst lachen kannst. Aber bei allem Respekt, für meine Begriffe hast Du hier so altmodische Ansichten vertreten, daß ich mir die "unverschämte Bemerkung" nicht verkneifen konnte.

    Ansonsten hat PostMortem um 19.28 Uhr geschrieben, was auch ich sinngemäß zur Diskussion beigetragen hätte. Mein Gott, jeder Mann auf dieser Welt hat einen ******* (aus Jugendschutzgründen editiert), jede Frau hat 'ne **** (aus Jugendschutzgründen editiert), na und? Hätten sie das nicht, wären wir alle gar nicht hier. Aber auf einmal bzw. immer mal wieder wird so getan, als wäre so ein Fortpflanzungsorgan widernatürlich, eklig, beleidigend oder das Leben sonstwie beeinträchtigend für jenen ahnungslosen Zeitgenossen, der plötzlich mit dessen Anblick konfrontiert wird. Wo leben manche eigentlich, daß sie einen ganz gewöhnlichen Akt, wie er unter anderem in der Kunst seit Menschengedenken gang und gäbe ist, mit Pornographie gleichsetzen? Wer hat eigentlich festgelegt, welches Organ bzw. welche Gliedmaße man verstecken muß und welchen Teil des menschlichen Körpers man zeigen darf? Ich jedenfalls kann in der fotografischen Abbildung eines ********* (aus Jugendschutzgründen editiert) oder einer **** (aus Jugendschutzgründen editiert) keinerlei Gefahr erkennen, auch nicht für ein Kind oder eine Nonne. Und unter Ekel im Zusammenhang mit menschlichen Körperöffnungen verstehe ich etwas anderes. Zum Beispiel wirkt auf mich der Anblick eines Mundes voller verfaulter Zähne, der mir auch meist ungefragt präsentiert wird, nicht gerade appetitanregend. Aber da ruft komischerweise niemand danach, daß dessen Inhaber bitteschön ein Feigenblatt vor diesen Mund nehme. Jeder von uns, der nicht durch Kaiserschnitt entbunden wurde, hat als allererstes in seinem Leben eine **** (aus Jugendschutzgründen editiert) gesehen. Also nehmen wir diesen Anblick wie den einer Hand, eines Halses oder eines Fußes: als etwas völlig Natürliches. Alles andere ist doch Prüderie. Männer (und ganz besonders schwule) scheinen mit diesem Thema übrigens lockerer umzugehen als Frauen. Oder täusche ich mich da etwa?

    Gruß,
    Fraenkie

  5. #294
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Fraenkie

    PM

  6. #295
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    Fraenkie postete
    Jeder von uns, der nicht durch Kaiserschnitt entbunden wurde, hat als allererstes in seinem Leben eine (hier stand mal was, na da wo man durchrutscht in einer verniedlichten Form ) gesehen.......
    Gruß,
    Fraenkie
    gesehen, bezweifel ich

    aber ist doch halt egal SonnyB. hat doch geschrieben die Größe des Bildes ist entscheidend. siehe unten

    Ich persönlich betrachte mich auch nicht als prüde.Ich bin aber der Meinung, im Forum können Andeutungen oder Bildveränderungen ala Last Ninja einen viel eher zum Schmunzeln bringen. Wenn man etwas anderes sehen will kann man die entsprechenden Seiten aufrufen. Wir alle sind zwar ein Teil dieses Forums,wenn aber durch unachtsamkeit der Moderatoren oder Betreiber Strafen ausgesprochen werden, weil eventuell der Jugendschutz nicht beachtet wurde, gehen die Strafen an die Betreiber.Das will wohl keiner.

    SonnyB.Abgesehen davon haben wir hier einen glasklaren Kompromiss : Die Größe des Bildes !

    Es reicht wenn man weiss um was es geht ... man muss nicht jedes Haar einzeln analysieren können. Egal ob von Männchen oder Weibchen.


    und ohne Haare

  7. #296
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Minne

    Danke ... endlich mal jemand der lesen kann

  8. #297
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Im Übrigen ist das Ruslana-Bild ein Fake. Mit nur geringem Aufwand findet man per Google das Original, wo sie ganz züchtig ihre Buchsen anhat. Also alle mal tiiiiiiiiiief durchatmen.

  9. #298
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Und damit wir mal wieder zum Thema kommen ...

    Dafür schäme ich mich:

    n-tv meldet:

    Unglaubliches aus Deutschland
    Wecker-Konzert verboten

    Der Landkreis Halberstadt in Sachsen-Anhalt hat ein Konzert des Liedermachers Konstantin Wecker in einer Schule untersagt. Hintergrund ist ein Protest der recht5extremen NPD gegen die Veranstaltung unter dem Motto "Nazis raus aus dieser Stadt". Die Partei hatte laut Tagesschau argumentiert, dass vor der Landtagswahl am 26. März Wahlkampf in öffentlichen Gebäuden verboten sei. Sie mutmaßte, dass Wecker möglicherweise für die Linkspartei werben könnte. Der Zentralrat der Juden in Deutschland reagierte mit heftiger Kritik.

    Der stellvertretende Landrat Hans-Dieter Sturm begründete das Verbot mit der Sorge, dass die Behörden künftig keine Handhabe gegen recht5extremistische Veranstaltungen in der Schule hätten, wenn der Wecker-Auftritt – in Zusammenarbeit mit einem alternativen Zentrum – genehmigt würde. Der NPD-Kreisvorsitzende Halberstadt-Wernigerode/Harz, Matthias Heyden, hatte dem Bericht zufolge in einem Brief gedroht, die NPD werde, "aktiv an der Veranstaltung teilnehmen".

    Der Generalsekretär des Zentralrats der Juden, Stephan J. Kramer, sagte in Berlin: "Die Absage ist eine Bankrotterklärung der Politik vor der NPD." Die Entscheidung sei beschämend. "Statt sich im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten für die Durchführung des Konzerts einzusetzen, kapitulierten hier Kommunalpolitiker ohne Grund vor dem Druck der rechten Antidemokraten." Damit würden "alle zivilgesellschaftlichen Initiativen und das Engagement von Liedermacher Konstantin Wecker gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit – für die die NPD steht – verhöhnt", meinte Kramer. "Wer den Aufstand der Anständigen fordert, sollte zunächst selbst in den Spiegel schauen."

    Weckers Manager Manfred Berghard sprach von einem "erschreckenden" Vorgang. "Es ist doch beschämend, wenn es Rechtsradikalen gelingt, ein solches Konzert zu verhindern", sagte er der dpa. "Wir sollten unser Plakat 'Nazis raus aus dieser Stadt' überkleben, sahen dazu aber überhaupt keine Veranlassung. Uns wurde vorgeworfen, Wahlkampf zu machen."

  10. #299
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Diese Nachricht hatte ich auch eben im Visier.

    Erschreckend ist auch in diesem Zusammenhang, das weder ein Gästebuch von der Stadt Halberstadt noch von Konstantin Wecker erreichbar ist.

  11. #300
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Huch! Seit wann sind in der NPD denn Nazis? Die Distanzieren sich doch immer klar von der Neo-Nazi-Szene.... oder verwechsel ich die jetzt mit den Republikanern....