Seite 33 von 68 ErsteErste ... 2329303132333435363743 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 321 bis 330 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.693 Aufrufe

  1. #321
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    Hier hab ich auch was schönes im Netz gefunden...
    http://mercury.pages.de/uebersicht.html

    Die arme Frau steht in ständigem medialen Kontakt zu Freddie Mercury...

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Vonkeil postete
    Die arme Frau steht in ständigem medialen Kontakt zu Freddie Mercury...
    Dann ist sie gehirntot ?

  4. #323
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    wirklich unangenehm ist der neue spot der BZGA mit BORIS BECKER!
    dass "unser" BORIS ein mieser schauspieler ist, spielt dabei keine rolle. dass aber ausgerechnet er (der SAFER 5ex wahrscheinlich für eine neue parfummarke hält) für eine solche kampagne gebucht wird, finde ich schon sehr fragwürdig!

    ---------------------------------------------------------------------------

    24.03.2006

    Boris Becker und sein Sicherheits-Check
    "Airport" - der neue Aids-Spot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

    „Airport“ heißt der neue Fernseh- und Kinospot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), in dem Boris Becker auf die Ansteckungsgefahr mit HIV/Aids aufmerksam macht. Der Tennisstar hatte sich bereits anlässlich des Welt-Aids-Tages 2005 als Botschafter im Kampf gegen HIV und Aids engagiert. Der neue Spot soll der Sorglosigkeit und Unwissenheit, die häufig zu einer Ansteckung führen, entgegen wirken. Boris Becker will daran erinnern, dass der Schutz vor HIV alle angeht und jeder dafür Verantwortung übernehmen kann.

    „Airport“ spielt am Flughafen im Bereich der Sicherheitskontrolle. Boris Becker, vom Flughafenpersonal zum Ablegen aller Tascheninhalte gebeten, findet in seiner Brusttasche ein Kondom. Dieses „Fundstück“ zieht den neugierigen Blick eines anderen Fluggastes auf sich. Doch Boris Becker weiß damit umzugehen und erklärt: „Schutz ist wichtig! Ich weiß warum!“. Er vermittelt die Schutzbotschaft eindeutig und direkt, seine persönliche Lebensgeschichte verleiht der Schutzaussage besondere Glaubwürdigkeit.

    Befragt nach seinen Motiven, warum er sich öffentlich für den Schutz gegen HIV/Aids ausspricht, erklärt der Weltklasse-Sportler: „Ich wollte aufgrund meiner 37-jährigen Lebenserfahrung Botschafter werden. Denn als ich vor sechs Jahren eine Affäre hatte, ist daraus Gott sei Dank ein wunderschönes Mädchen entstanden, das heute fünf Jahre alt ist, und eben keine Krankheit. Es ist mir ein persönliches Bedürfnis, mich gegen Aids einzusetzen, weil ich aus meinem eigenen Leben sprechen kann.“ Weiter ergänzt Boris Becker: „Bisher hatte ich in meinem Leben einige Male richtig Glück. Darauf sollte man sich aber nicht verlassen. Aus meinen Erfahrungen habe ich gelernt und weiß jetzt: Verantwortung heißt auch Schutz vor HIV.“

    TV- und Kino-Spots sind reichweitenstarke und wirksame Massenmedien in der Aidsprävention. Sie sind für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zentrale Kommunikationsmaßnahmen, um die Menschen immer wieder in neuer Form auf die Gefahren einer HIV-Infektion aufmerksam zu machen. Denn solange es kein Heilmittel und keinen Impfstoff gegen Aids gibt, kann die Krankheit jeden betreffen. Hierzu erklärt Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der BZgA: „Angesichts zunehmender Infektionszahlen bei HIV und Aids stehen wir auch in Deutschland vor neuen Herausforderungen. Deshalb müssen wir das Bewusstsein für die Gefahren der Ansteckung schärfen und die Aufklärung intensivieren. Für prominente Unterstützung im Kampf gegen Aids wie jetzt durch Boris Becker bin ich deswegen sehr dankbar. Als bekannte Persönlichkeit kann er mit seinem Engagement für den Kampf gegen Aids breite Bevölkerungsgruppen erreichen. Seine Offenheit wird viele Menschen ansprechen.“

    Die Bundesregierung fördert die Aids-Aufklärung mit über 9 Mio. € jährlich. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung erhält zusätzlich seit August 2005 vom Bundesverband der Privaten Krankenversicherung (PKV) finanzielle Mittel für die Aidsprävention. Der Spot „Airport“ ist aus diesen Geldern mitfinanziert worden.

    „Airport“ wird ab dem 30. März im Kino geschaltet und kann ab sofort unter www.gib-aids-keine-chance.de oder unter www.bzga-avmedien.de angesehen werden.

    Ein Szenenfoto zur Nutzung in der Pressearbeit steht unter http://www.bzga.de/pressemotive/?id=view.24 zur Verfügung.

    Die Erstausstrahlung im Fernsehen erfolgt am Sonntag, 26. März 2006 um 20.15 Uhr auf SAT 1 im Rahmen der AIDS-Gala „Stars zu verschenken“ der Deutschen AIDS-Stiftung. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt wird Gast der AIDS-Gala sein.

  5. #324
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630
    bamalama postete
    wirklich unangenehm ist der neue spot der BZGA mit BORIS BECKER!
    dass "unser" BORIS ein mieser schauspieler ist, spielt dabei keine rolle. dass aber ausgerechnet er (der SAFER 5ex wahrscheinlich für eine neue parfummarke hält) für eine solche kampagne gebucht wird, finde ich schon sehr fragwürdig!

    .
    Ich habe den Spot gesehen und musste schmunzeln.
    Da Boris ja viel Geld für einen "Mundraub" bezahlt.
    Die Szene:
    Doch Boris Becker weiß damit umzugehen und erklärt: „Schutz ist wichtig! Ich weiß warum!“.

    Glücklicherweise hat er sich damals mit keiner Krankheit infiziert. Deshalb wird ihm der Schutz ab jetzt doch bestimmt geglaubt.

  6. #325
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    Ich kann den Kerl nicht leiden (das hat sich allerdings auch erst über die Jahre entwickelt. In den 80ern fand ich ihn noch OK). Meiner Meinung nach hat er einen Ball zuviel an den Kopf bekommen.

  7. #326
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336
    Ich wollte mich gerade bei gmx einloggen und habe dann diese Meldung gesehen

    http://www.gmx.net/de/themen/unterha...3261Y5mpO.html

    Britney Spears hatte Kleinwüchsige als Partyunterhaltung

  8. #327
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HUGH HEFNER wird 80! grund genug, um ihn endlich mal in diesem thread zu würdigen...


  9. #328
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Och, seinen langen Zwist mit der Justiz (gab's meines Wissens auch mal einen Film darüber) finde ich schon amüsant. Sein Problem ist nur, dass er zu einem gewissen Grad Ammer oder Eden erinnert...

  10. #329
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    ihkawimsns postete
    Och, seinen langen Zwist mit der Justiz (gab's meines Wissens auch mal einen Film darüber) finde ich schon amüsant.
    Du verwechselst ihn wohl mit "Hustler"-Herausgeber Larry Flynt:



    Mit dem Eden/Ammer-Vergleich geb ich dir allerdings Recht...

  11. #330
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Hocken alle bereit in den Läster-Startblöcken?

    Also: Auf die Plätze - fertig - los!