Seite 45 von 68 ErsteErste ... 3541424344454647484955 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.844 Aufrufe

  1. #441
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Schlimmer ist noch, dass Sender wie SAT.1 solchen Vollproleten auch noch eine öffentliche Plattform bieten
    Also ich finde schlimmer, dass eine 19jährige überhaupt mit einem solchen Opa mitrennt und sich die ganze Nacht lang aushalten und sich alles mögliche kredenzen lässt. So ein Schlag Frau kann auch ruhig mal so eine natürlich an sich völlig dämliche Quittung bekommen für ihren berechnenden, ausnutzenden Lebenswandel. Noch schlimmer ist eigentlich nur eine 25jährige, die einen 77jährigen Typen heiratet und es dazu noch akzeptiert, dass der in der Weltgeschichte mit 19jährigen rumpoppen will. Das wird natüüüüüürlich nur die $Liebe$ sein

    PM

  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Fremdscham

    Rolf Eden frisst eindeutig zu viel Viagra. das wirkt sich bekanntlich aufs Hirn aus. Jaja Kinderfresser ich weiß, der Spruch ist nicht auf meinen Mist gewachsen. Und was das Mädel angeht, zu der habe ich ja eine ganz ähnliche Meinung kundgetan wie PM. Klar ist das $Liebe$, was seine Zukünftige für ihn empfindet, denn bekanntlich sorgt Herr Eden sehr gut für seine Kinder und deren Mütter. Andere Frauen lassen sich dafür von einem Ex-Tennisspieler in einer Wäschekammer schwängern.

  4. #443
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Fremdscham

    Hat jemand gestern Maischberger gesehen? Muss ja schwer was los gewesen sein (Quelle: SZ).

    Ausweitung der Fluchtzone

    Ein Prinzip macht Schule - schon wieder verlässt ein Gast eine Talkshow: Joachim Bublath bricht seinen Auftritt bei "Maischberger" ab, weil Nina Hagen ihn mit Theorien über Außerirdische nervt.

    Ein wunderbar weltfernes Thema, weitab von Innenpolitik und zeitgeschichtlicher Problematik: Am Dienstagabend ging es im ARD-Talk "Menschen bei Maischberger" um die Frage: "Ufos, Engel, Außerirdische - sind wir nicht allein?" Nach DFB-Pokal und Mitternacht sollte sich hier doch wohl eine entspannte Plauderei über unsere skurrile Situation im Universum und die Zukunft von Elvis Presley entfalten.

    Aber dann kam alles ganz anders: Unter anderem waren nämlich Joachim Bublath, und Nina Hagen geladen, als Antipoden direkt nebeneinander platziert: rationaler ZDF-Wissenschaftsjournalist der eine ("Wir müssen die Aufklärung verteidigen"), Ufo-Gläubige und kosmisch Erleuchtete die andere. Eigenen Angaben zufolge erforscht die Musikerin gerade das Schicksal der terrestrischen Entführungsopfer von Außerirdischen: "Die Aliens haben bei einer Frau das gesamte Blut ausgetauscht", sagte sie und vermengte die außerirdische Bedrohung recht wirr mit Satan, George Bush und Kolonien auf dem Mars.

    Als sie merkte, dass der wiederholt schmunzelnde Bublath ihre Theorien nicht ernst nahm, wechselte sie demonstrativ den Platz im Gesprächskreis. Mit Sicherheitsabstand und von den hemmenden Vibrationen der Vernunft befreit, steigerte sie sich nun um so intensiver in ihr Mantra von Satan, George Bush und - Sie wissen schon - Kolonien auf dem Mars hinein.

    Nach gut 50 Minuten dieses Schauspiels, der so genannten Eva-Prinzip-Schwelle, wurde es wiederum Bublath zu bunt: Nun erhob er sich - selten glich eine Talkshow so sehr dem Kindergeburtstagsspiel Reise nach Jerusalem. Unter dem Bedauern von Sandra Maischberger verließ Bublath das Studio und verabschiedete sich mit den Worten, er habe nicht gewusst, dass es sich um eine öffentliche Therapiesitzung handele. Solch ein spontaner Abgang ist, wenn persönlich auch nachvollziehbar, von der Wirkung her heikel: Bublath wirkte souveräner, als er Nina Hagens Alien-Hypothesen einfach weglächelte.

    Zwar war Bublath längst aus dem Bild verschwunden, doch Nina Hagen feixte ihm immer noch hinterher, wie ein Kindergartenkind, das ein anderes aus dem Sandkasten verjagt hat. Während der gesamten Sendung gab sie die schwer erziehbare Göre, und Sandra Maischberger ließ sie wie eine tolerante Gouvernante gewähren. Schließlich wusste sie, worauf sie sich mit der Einladung von Nina Hagen eingelassen hatte: Vor zwei Jahren hatte Hagen bei "Maischberger" die Körperstatur von Jutta Ditfurth, die ihr ähnlich kritisch entgegen trat wie Bublath, thematisiert.

    Als Sandra Maischberger in ihrer Schlussmoderation sagte, sie habe gemerkt, dass in Nina Hagens Kopf einiges durcheinander gehe, da zürnte diese und schoss schärfste Blicke aus den dunklen Augen ab. In diesem Moment durfte sich die Moderatorin glücklich schätzen, nicht von Nina Hagen aus der eigenen Sendung geworfen zu werden. Maischberger sparte nicht mit Selbstkritik, man habe den Zuschauer mit diesem Spektakel zwar lange wach gehalten, das Ergebnis sei aber wenig erhellend gewesen.

    Wie ernst ihr das war, belegte die Geste während der aufblendenden Abspannmelodie: Wann sieht man eine Moderatorin schon nach getaner Arbeit die Hand vor den Kopf schlagen?

  5. #444
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von ihkawimsns Beitrag anzeigen
    Hat jemand gestern Maischberger gesehen? Muss ja schwer was los gewesen sein (Quelle: SZ).



    Hab's gesehen und werde die Wiederholung am Samstagabend aufzeichnen!


  6. #445
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Hab's gesehen und werde die Wiederholung am Samstagabend aufzeichnen!

    Konservier das bitte bis ich zum nächsten WE da bin! Ist sicher eine tolle Einstimmung auf die Ferienbande!

    Gruß

    J.B.

  7. #446
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
    Konservier das bitte bis ich zum nächsten WE da bin! Ist sicher eine tolle Einstimmung auf die Ferienbande!

    Gruß

    J.B.
    Das wird nicht nur konser- sondern sogar archiviert! Torsten hat auch schon "hier" gerufen!

  8. #447
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Fremdscham

    Hier gibts den Stream zur Sendung:

    http://www.daserste.de/maischberger/...au51zj4&cm.asp


    Oben auf Das Video zur Sendung klicken.

  9. #448
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Fremdscham

    Ich habe nur einen Ausschnitt gesehen, aber das hat gereicht, um festzustellen, dass Nina Hagen rumgesponnen hat, als hätte sie was eingenommen und sie hat auch keinen aussprechen lassen, sondern dauernd dazwischengequatscht. Nervig. Und der Typ links neben ihr wirkte nach einer Weile völlig verunsichert, ihm wurde dauernd die Frage "sind Sie von UFOs entführt worden?" gestellt und er gab nie eine konkrete Antwort darauf, konnte er wahrscheinlich gar nicht. Ich fand die Sendung bzw. das bisschen, was ich davon gesehen habe, ziemlich seltsam. Einzig Ninas Grimassen in Richtung Kamera, während die anderen redeten und sie mal nicht dazwischenlaberte, waren zum Lachen.

  10. #449
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Fremdscham

    Denkwürdig auch, wie früh Sandra Maischberger nachfragt, ob die Hagen bei ihren Erlebnissen unter Drogen stand. Und wann bringt Kalkofe eigentlich mal wieder was raus? Szenen wie diese kann man sich doch schon nicht mehr selber ausdenken... Und Babooshka, spul zumindest noch mal bis kurz vors Ende. Die letzte Minute ist die Krönung der ganzen Sendung. Erst Nina Hagen, die sich immer wieder ins Bild drängt, während die Maischberger versucht, ihre Moderation zu beenden. Und dann die erwähnte Gestik zu Beginn des Abspanns. Diese Szene wird mit jedem Mal, die ich sie sehe, lustiger!

    Ansonsten noch ein Absatz, der genauso gut im Sympathie/Antipathie-Thread oder einem der TV-Threads stehen könnte: Leider gehört auch Maischberger zu der Sorte Moderator, die die Leute immer genau dann abwürgt, wenn sie gerade etwas wirklich Interessantes zu sagen haben. Anstatt den Parapsychologen mal sein Beispiel erläutern zu lassen, lässt er lieber wieder die Grinsbacke mit dem Porno-Namen von ihren Engeln labern, weil diese ja "schon lange nichts mehr gesagt habe". Dann sollen sie halt einen Gast weniger einladen oder sich eine halbe Stunde mehr Zeit nehmen, dann kommt vielleicht auch mal ein tiefschürfenderes Gespräch zustande. Falls das bei diesem Thema und dem einen oder anderen Gast überhaupt möglich ist. Meines Erachtens hatten Bublath und der Parapsychologe in dieser Runde eine denkbar undankbare Rolle - was die zu erzählen hatten, hat die Maischberger ja im Grunde gar nicht interessiert. Auch wenn sie diesen inhaltlich weitaus näher stand als den übrigen Gästen (oder vielleicht auch gerade deswegen). Aber was soll man auch erwarten, wenn die Öffentlich-Rechtlichen sich immer mehr der privaten Fast-Food-Mentalität annähern.

    Ich beende meinen Beitrag mit zwei Zitaten der Sendung:

    Maischberger: "Wenn es Gott gäbe, muss es auch Außerirdische geben."
    Hagen: "Aber der Teufel ist doch abgefallen..."

    Maischberger nach Bublaths Abgang: "Nina, haben wir's jetzt wieder?" (die Fortsetzung von "Autobahn geht gar nicht", wenn auch in einem anderen Zusammenhang!)

  11. #450
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938

    AW: Fremdscham

    Schade, editieren geht nicht mehr: Achtet auch mal darauf, bei wem sie sich für die Anwesenheit bedankt. Der abwesende Joachim Bublath wird noch einmal ausdrücklich erwähnt, Nina Hagen hingegen nicht. Ihr gilt lediglich ein "all the best"!