Seite 5 von 68 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.771 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Okay, so was wie KADER LOTH kann man getrost vergessen, dafuer kann ich kaum noch Worte finden.

    Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich mich ganz derbe fuer Leute fremdschaeme, die im hiesigen Board (OT Laberforum) im Thread "Konsumverhalten und Tierschutz" Postings ablassen, dass es mir Trauer, Aerger und was-weiß-ich-nicht-noch-alles in die Adern treibt.

    Dafuer schaeme ich mich fremd!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Muggi postete
    Zu Sarah Connor noch folgende, nette Artikel:
    Herrlich...

  4. #43
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    bamalama postete
    schönes posting! denn ich schrieb im ersten posting nicht ohne grund:

    "welches fehlverhalten anderer treibt euch die schamesröte in´s gesicht?"

    und nicht etwa:

    "welches fehlverhalten von prominenten euch die schamesröte in´s gesicht?"
    Ach so... Dann sind Prominente also gar keine "anderen" Menschen?

  5. #44
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Nunja, Fremdschämen ist vielleicht nicht das richtige Wort. Aber peinlich sind mir bestimmte Leute manchmal. Meine schon oft erwähnte Freundin "Barbie Girl" z. B., wenn sie mal wieder zu tief in die Nuttenlookkiste gegriffen hat. Oder wenn sie unbedingt im Abendkleid zur After Work Party muss, wo alle anderen in Jeans und Jackett rumlaufen. Oder wenn sie an jedem Ding, was irgendwie nach Spiegel aussieht, stehen bleiben muss, um sich die Lippen nachzuziehen - und wenn es ein Kühlregal in der Fressabteilung des KaDeWe ist.

    Peinlich ist mir auch, wenn ich mit einem Mann in einem etwas gediegeneren Lokal bin (kommt ja eher selten vor) und der sich dann wie ein Bauerntölpel benimmt, indem er "habt ihr keine Pizza?" fragt und dann beim Essen eine Körperhaltung einnimmt, als würde er Erbsensuppe bei der Armenspeisung löffeln. Ist schon vorgekommen. Musste ich nicht nochmal haben.

  6. #45
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Torsten postete
    ]Ach so... Dann sind Prominente also gar keine "anderen" Menschen?
    mmhh dein posting habe ich schon vor deinem editieren nicht verstanden...

  7. #46
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Peinlich war mir meine ehemalige Kollegin, einem schwedischen Bauerntrampel von der wahrscheinlich sehr schönen Insel Gotland (ich will die Insel gar nicht mehr kennenlernen). Die Frau ist nicht nur dumm wie Bohnenstroh, sondern auch noch eine Klette. Aus unerfindlichen Gründen findet sie mich nett, obwohl meine Haltung ihr gegenüber längst nicht mehr besonders freundlich ist, aber das findet sie cool! Für 'ne Dienstreise hab ich Trottel ihr mein kleines Hotel empfohlen, wo sie sich natürlich auch einquartiert hat. Schon beim Frühstück hat sie mich vollgelabert, und es ging ausschliesslich um die Arbeit, mit der sie gewisse Probleme hat, da sie ja nicht gerade mit Intelligenz gesegnet ist.
    Sie hat eine sehr laute Stimme, der Frühstückssaal ist nur winzig (7 eng beieinanderstehende Tische, habe nachgezählt), da es sich ja um ein kleines Hotel handelt, also konnte jeder mithören, ob er wollte oder nicht, und mir war das sowas von PEINLICH.

    Abends ist sie mir noch nachgedackelt und mir in eine Kneipe gefolgt, wo ich eigentlich nur in Ruhe was essen und trinken wollte. Dann klingelt ihr Handy und sie quatscht mindestens 'ne Viertelstunde mit einer Bekannten auf schwedisch, und zwar soooo laut, dass die Leute von den Nachbartischen schon rüberguckten. Normalerweise ist es mir egal, was andere denken, aber da war es mir mehr als unangenehm.

    Was habe ich die Frau zum Schluss gehasst. Hauptsächlich ihretwegen habe ich die Abteilung gewechselt, und nun bin ich sie los


    Die Artikel über Sarah Connor sind ja wirklich sehr amüsant, aber ich kenn die Frau sonst nicht (von einem Liedchen mal abgesehen) und hab auch ihre Sendung nicht gesehen, ist die wirklich so doof??? Ein fleischgewordener Blondinenwitz?

  8. #47
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Babooshka postete
    Peinlich ist mir auch, wenn ich mit einem Mann in einem etwas gediegeneren Lokal bin (kommt ja eher selten vor) und der sich dann wie ein Bauerntölpel benimmt, indem er "habt ihr keine Pizza?" fragt und dann beim Essen eine Körperhaltung einnimmt, als würde er Erbsensuppe bei der Armenspeisung löffeln. Ist schon vorgekommen. Musste ich nicht nochmal haben.
    Dann sollte ich wohl schonmal meine Manieren auffrischen, damit Du Dich nicht für mich fremdschämen mußt.

    Ich frag mich meistens nur, ob sich solche Leute wie Kader Loth sich selbst nicht schämen für den Mist den sie erzählen. Zählt das auch als "fremdschämen"?

  9. #48
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    @Petra67
    Das war aber keine Fremdscham, Du schreibst ja selbst, daß Du DICH geschämt hast.

  10. #49
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    bamalama postete
    Torsten postete
    ]Ach so... Dann sind Prominente also gar keine "anderen" Menschen?
    mmhh dein posting habe ich schon vor deinem editieren nicht verstanden...
    Dann muss ich mich jetzt für dich mal ganz arg fremdschämen...

  11. #50
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Elek.-maxe postete
    @Petra67
    Das war aber keine Fremdscham, Du schreibst ja selbst, daß Du DICH geschämt hast.
    Klar ist das Fremdscham. Ist ja nix anderes als ein Synonym für "peinlich berührt sein", wenn das Verhalten nicht von einem selbst, sondern einer anderen Person ausgeht - unabhängig von Entfernung und Verhältnis.