Seite 60 von 68 ErsteErste ... 1050565758596061626364 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 591 bis 600 von 678

Fremdscham

Erstellt von bamalama, 07.07.2005, 18:00 Uhr · 677 Antworten · 66.695 Aufrufe

  1. #591
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: Fremdscham

    Och naja, sie führt sich auf, als wäre sie erst 11, aber sonst nicht außergewöhnlich. Eher aufgeschlossen, aber ich höre gerade von der Familie, daß sie in der ersten Sendung eher nervig war. Egal, kenne nur die zweite Sendung. Ihr sächsisch ist eher angenehm, wir können nämlich auch anders !

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Fremdscham

    @Christoph

    Ne, ne, selten so eine arrogant-blöde Trulla gesehen. Wenn ich einer der anderen Kandidaten gewesen wäre, wäre ich der an die Gurgel gegangen.

    Und ihr Sächsisch fand ich sehr unangenehm, weil sie vergeblich versucht hat, Hochdeutsch zu sprechen, was ihr aber nicht gelang. Wenn schon, dann ganz normales richtiges Sächsisch (selbst wenn ich dann vielleicht an meine Sprachgrenzen stoße, aber das wird einem Sachsen genauso gehen, wenn ich als Bayern mit einem anderen Bayern richtig Dialekt rede).

  4. #593
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    @Christoph
    Ne, ne, selten so eine arrogant-blöde Trulla gesehen.
    Noch schlimmer als die legendäre Klavierlehrerin?

  5. #594
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Fremdscham

    @Torsten

    Die habe ich nicht gesehen. Gibt es da einen Link zu deren Auftritt auf der Tube? So gesehen kann ich es nicht beurteilen, aber ich fand die gestrige Frau einfach nur noch schlimm.

  6. #595
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Fremdscham

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Die habe ich nicht gesehen. Gibt es da einen Link zu deren Auftritt auf der Tube?
    Weiß ich nicht, ist auch schon ein paar Jahre her. Eine Klavierlehrerin, die vom Alter her zur damaligen Zielgruppe gehörte, musste bei einer der ersten Fragen beantworten, wie der legendäre Ilja-Richter-Spruch "Licht aus..." weiterging. Wusste sie aber nicht, was Jauch schon mit verständlicher Irritation aufnahm. Dann fing sie in affektierter Weise an rumzuzicken, und auf die Frage, ob sie damals nicht irgendwann mal "Disco" gesehen habe, meinte sie dann herablassend: "Solche Sendungen sind doch eh doof." Jauch, dem die Abneigung und Genervtheit schon deutlich im Gesicht stand, verzichtete dann auf jegliche Hilfestellung und ließ sie eiskalt durchrasseln.

    War einer der wenigen Momente, bei denen ich einem Kandidaten den Absturz gegönnt habe...

  7. #596
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Fremdscham

    @Torsten

    Die gestrige hatte auch einen Absturz auf 500 Euro, weil sie nicht wusste, dass Nord- und Südkorea für die WM dieses Jahr in Südafrika qualifiziert sind. Ihr Vater als Telefonjoker gab ihr die falsche Antwortvariante "USA und Kanada". Jauch gab auch keine Hilfe und ließ auch mehrfach seine Abneigung durchblicken.

    Ich konnte mir die Schadenfreude auch nicht verkneifen und dachte mir, dass für diese Trulla immer noch 500 Euro mehr als zuviel sind.

    Ein Dialog war beispielsweise, dass Jauch zu ihr meinte, dass sie doch auch ein wenig an die anderen Kandidaten denken solle, weil sie immer so lange brauchen würde, bis sie endlich eine Antwort geben würde (das ist etwas, was mich ja sowieso nervt bis zum es geht nicht mehr).

    Ihre Antwort lautete dann sinngemäß, dass sie ja schließlich hier sei, um nur an sich und ihr Konto zu denken.

  8. #597
    Benutzerbild von lotus eater

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    67

    AW: Fremdscham

    zum thema fremdscham:
    mittlerweile schäme ich mich gerade bei DSDS,eine sendung die ich immer verfolge, nicht für die kandidaten, sondern für den sender.
    offensichtlich verfolgt dieser mit genuss die auftritte von kandidaten die scheitern müssen. so ein pippifleck , der wohl schon allen männern einmal passiert ist, ist zum mittelpunkt etlicher wiederholungen geworden.
    das grenzt schon an missbrauch der personen, denen so ein missgeschick passiert.
    da sinkt das niveau minütlich! wieviel häme und schadenfreude wird wohl noch ausgekippt? ZUM KOTZEN!

  9. #598
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Fremdscham

    Bei DSDS und dem gesamten Abklatsch dieses Sendeformats geht es doch schon längst nicht mehr (oder ging es vielleicht noch nie) um die Suche und Förderung eines Talents. Hier geht es nur noch um die Befriedigung niederer menschlicher Instinkte. Hier wird genügend Potenzial für die nächste gemütliche Stammtischkommunikation geboten. Das bringt Quote. Diese Pipifleck-Ausschlachtung zeigt doch eindeutig auf welchem lächerlich-peinlichem Niveau sich diese TV-Produktion befindet.
    Hoffentlich wird über HD-plus dieser Televisions-Trash endlich verschlüsselt.

  10. #599
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Fremdscham

    Bei DSDS frage ich mich genau wie bei Big Brother, wer das überhaupt noch sehen will. Big Brother lief vor fast 10 Jahren zum ersten Mal, ein Jahr später (oder war's sogar im selben Jahr? Weiß ich schon nicht mehr) fand zum ersten Mal Popstars statt. Zu Anfang fand ich's zugegebenermaßen noch ganz interessant, aber irgendwann war's doch einfach nur noch langweilig. DSDS scheint ja nach wie vor hohe Einschaltquoten zu haben, dies wahrscheinlich wegen dem, was Brandbrief geschrieben hat. Dort schäme ich mich für diejenigen fremd, die mit einer solch maßlosen Selbstüberschätzung gesegnet sind, dass sie meinen, die Welt hätte nur auf sie gewartet, obwohl sie doch nach 10 Jahren eigentlich wissen müssten, was sie können sollten, um weiterzukommen und nicht unter den Peinlich-Auftritten zu landen und dass sie davon eben weit entfernt sind. Bei Big Brother schrie man damals noch ganz laut SKANDAL und MENSCHENRECHTSVERLETZUNG und was nicht noch alles, aber die Bewohner, damals stinknormale Leute, hatten sich sozusagen für ein Experiment zur Verfügung gestellt, das sie jederzeit beenden konnten, und die Zuschauer guckten (ich auch, ich betrieb dabei meine persönlichen psychosozialen Verhaltensstudien). Heute hingegen ist ein Bewohner armseliger und trashiger als der andere und 5ex ist Pflicht, aber es herrscht gähnende Langeweile, schon alleine, weil sich das Konzept nach den ersten drei Runden totgelaufen hatte. Also gilt meine Fremdscham diesen Bewohnern, die immer noch die Illusion haben, über die Sendung zum Promi zu werden. Ob jedoch "Moderatorin bei 9Live" ein so erstrebendes Lebensziel ist, bezweifle ich.

  11. #600
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: Fremdscham

    Ich habe nun seit Jahren weder "big brother" noch "deutschland sucht den superstar" gesehen, aber durch meinen Job bin ich ab und zu damit konfrontiert. Ich finde, hier ist nicht Fremdscham der richtige Ausdruck, sondern Mitleid. Die jeweils ersten Staffeln der Sendekonzepte habe ich damals verfolgt, weil es tatsächlich etwas Neues war. Hier kann man weder den Kandidaten noch den Machern groß etwas vorwerfen, denn es war durchaus Neuland, was da bearbeitet wurde.
    Bei allem, was danach kam, muß doch auch den Kandidaten klar gewesen sein, daß sie nur durch den Kakao gezogen werden. Ich kann zwar alle Leute verstehen, die alles mal ausprobiert haben müssen, daran ist sicher auch viel Spannendes und Lehrreiches. Aber der Sprung in eine Jauchegrube gehört nicht dazu, da gibt es nichts Neues zu entdecken und auch keine Überraschungen zu erleben. Ob nun jemand, der es dennoch macht, ein Kopfschütteln oder Mitleid verdient, kann jeder selbst entscheiden. Aber bei Fremdscham sehe ich mich irgendwie mit "betroffen", sehe ich mich auf eine passive Weise in den Vorgang involviert oder möchte irgendwie helfend eingreifen. Wenn eine sächsische Kandidatin wo auch immer ein unglückliches Bild abgibt wegen einer Sache, für die sie nichts kann und die von der gesamtdeutschen Mehrheit immer wieder gern zur Belustigung zur Schau gestellt wird , dann ist das so ein Fall, der mich irgendwie betrifft. Bei den genannten Sendeformaten ist das allerdings nicht der Fall!!