Seite 144 von 411 ErsteErste ... 4494134140141142143144145146147148154194244 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 4104

Fußball-Fans anwesend?

Erstellt von musicola, 09.11.2003, 23:53 Uhr · 4.103 Antworten · 258.142 Aufrufe

  1. #1431
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Mich nervt vor allem die Inkompetenz diverser Schiedsrichter. Hab mich, trotz Sieg, selten SO verschaukelt gefühlt. DAS, was die Herren in Schwarz geboten haben, lag nahe am Betrug. Symptomatisch, daß der Siegtreffer aus einer derben Fehlentscheidung entstand. Bei korrekter Regelauslegung ist zur Halbzeit die Messe gelesen und Schalke nur noch zu zehnt (Hand im Strafraum zur Verhinderung einer Torchance ist ZWINGEND Rot), das Tor war korrekt, das Handspiel klar zu erkennen und der Elfer eine sogar von Assauer eingestandene Schwalbe. Man, man, man, was wollte dieser Herr beweisen? Und was mich dann immer aufregt, die Schlagzeile morgen wird lauten: Bayern dank Abseitstor Pokalsieger!
    Übrigens, wenn mir jemand sagen möchte, wann die Bayern dank einer extremen Fehlentscheidung ZULETZT ein Spiel gewonnen haben, der möchte mir das bitte mitteilen. Mir fällt leider nix ein. (Das Finale mit Schalke war keine derartige, da ein völlig reguläres Tor von Jancker vorher aberkannt wurde, da hätte man über Schober gar nimmer diskutieren müssen, abgesehen, daß auch DIESE Entscheidung den Regeln entsprach). Aber der Bayern-Dusel macht's ja. Klar, immer, sieht man auch daran wieviel Elfer die Bayern im Vergleich mit anderen Mannschaften bekommen (und das als überwiegend offensive Mannschaft, die normal in jeder Liga der Welt MEHR Strafstöße bekommen).


    ES GIBT EINEN GOTT - DANKE

  2.  
    Anzeige
  3. #1432
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Torsten postete
    666meng666 postete
    So, und nun freue ich mich aufs Pokalfinale heute Abend und als alter Bayernhasser hoffe ich auf einen Sieg der Knappen!
    Das war wohl nix...
    Das stimmt! Die Bayern haben aber auch verdient gewonnen. Mit dem Fussball den die Schalker gespielt haben, kann man nicht mal ne goldene Ananas gewinnen.
    Die Schiedsrichterleistung war unter aller Sau. Wieso hat eigentlich nicht Markus Merk gepfiffen?
    Insgesamt war es kein gutes Endspiel. Da habe ich schon wesentlich bessere und spannendere Spiele gesehen, wie z.B. letzten Mittwoch...

  4. #1433
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    djrene postete
    Mich nervt vor allem die Inkompetenz diverser Schiedsrichter. Hab mich, trotz Sieg, selten SO verschaukelt gefühlt. DAS, was die Herren in Schwarz geboten haben, lag nahe am Betrug. Symptomatisch, daß der Siegtreffer aus einer derben Fehlentscheidung entstand. Bei korrekter Regelauslegung ist zur Halbzeit die Messe gelesen und Schalke nur noch zu zehnt (Hand im Strafraum zur Verhinderung einer Torchance ist ZWINGEND Rot), das Tor war korrekt, das Handspiel klar zu erkennen und der Elfer eine sogar von Assauer eingestandene Schwalbe. Man, man, man, was wollte dieser Herr beweisen? Und was mich dann immer aufregt, die Schlagzeile morgen wird lauten: Bayern dank Abseitstor Pokalsieger!
    Übrigens, wenn mir jemand sagen möchte, wann die Bayern dank einer extremen Fehlentscheidung ZULETZT ein Spiel gewonnen haben, der möchte mir das bitte mitteilen. Mir fällt leider nix ein. (Das Finale mit Schalke war keine derartige, da ein völlig reguläres Tor von Jancker vorher aberkannt wurde, da hätte man über Schober gar nimmer diskutieren müssen, abgesehen, daß auch DIESE Entscheidung den Regeln entsprach). Aber der Bayern-Dusel macht's ja. Klar, immer, sieht man auch daran wieviel Elfer die Bayern im Vergleich mit anderen Mannschaften bekommen (und das als überwiegend offensive Mannschaft, die normal in jeder Liga der Welt MEHR Strafstöße bekommen).


    ES GIBT EINEN GOTT - DANKE
    Derlei belanglose Empfindlichkeiten erregen mein Gemüt weit weniger als Spieler, die sich zum Ergaunern eines mannschaftsdienlichen Vorteils selbst für die absurdesten Einlagen nicht zu schade sind. Im gestrigen Finale hätten mindestens Lincoln, Sagnol und Vermant für ihre Betrugsversuche direkt vom Platz gestellt gehört.

  5. #1434
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Ja, verdienter Bayernsieg, der durch eine indiskutable Leistung der Unparteiischen, speziell der Linienrichter (wurde überhaupt mal korrekt auf Abseits bzw. kein Abseits entschieden?) getrübt wurde. Wobei ich die Szene mit Vermants Handspiel nicht überbewerten möchte, denn der direkt dahinter stehende Rost riss nur Sekundenbruchteile später die Hände hoch. Wenn man in dem Augenblick gerade woanders hin guckt, kann man das schon mal falsch deuten. Aber da waren ja noch genügend andere Fehlentscheidungen...

  6. #1435
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    ihkawimsns postete
    Ja, verdienter Bayernsieg, der durch eine indiskutable Leistung der Unparteiischen, speziell der Linienrichter (wurde überhaupt mal korrekt auf Abseits bzw. kein Abseits entschieden?) getrübt wurde. Wobei ich die Szene mit Vermants Handspiel nicht überbewerten möchte, denn der direkt dahinter stehende Rost riss nur Sekundenbruchteile später die Hände hoch. Wenn man in dem Augenblick gerade woanders hin guckt, kann man das schon mal falsch deuten. Aber da waren ja noch genügend andere Fehlentscheidungen...
    Anstatt euch über die - gestern zweifellos schlechten - Schiri-Leistungen zu echauffieren, solltet ihr mal verstärkt das Verhalten der Spieler ins kritische Visier nehmen. Die tragen mit ihrem unseligen Gebaren immerhin maßgeblich dazu bei, den Unparteiischen das Leben schwer zu machen...

    EDIT:

    Zitat von Thomas Wark bei der Nachbetrachtung des Spiel in der "Sport-Reportage": "Es ist eine Horde von mehr oder weniger talentierten Schauspielern, die dem Schiedsrichter-Gespann von Beginn an das Leben schwer macht. (...)"

    Und zum nicht gepfiffenen Handspiel: "Ausgangspunkt für alle Emotionen danach ist die grobe Unsportlichkeit von Vermant."

  7. #1436
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.829
    Mich kotzt ja nicht mal so sehr das dreiste Handspiel von Vermant an, sondern eher dessen Simulation am Boden liegend, als ob ihm der Ball das halbe Gesicht zertrümmert hätte...

    Wenn man dann noch die schon zitierten folgenden Spielszenen in Halbzeit Eins hinzunimmt, ist das 2:1 Siegtor aus deutlicher Abseitsposition von Brazzo eine höchst befriedigende Genugtuung!

  8. #1437
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    musicola postete
    Mich kotzt ja nicht mal so sehr das dreiste Handspiel von Vermant an, sondern eher dessen Simulation am Boden liegend, als ob ihm der Ball das halbe Gesicht zertrümmert hätte...
    Das gehörte zur Einlage ja dazu. Da fragt man sich, ob diese Typen eigentlich alle keine Selbstachtung mehr haben...

  9. #1438
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Was für ein Arsch. Für solche Äusserungen habe ich keinerlei Verständniss. Den hatte ich für einen der sympatischen Lichtblicke in diesem Mistverein gehalten, aber da vergeht's einem. Ausnahmslos alle haben den Bayern-Sieg samt Benachteiligung in Halbzeit 1 respektvoll anerkannt (sogar Neidbolzen Assauer) und dann muß dieser dänische Altherrenspieler sowas absondern:
    Sport1: Ebbe Sand, wie fällt ihr Fazit des Finales aus?

    Sand: Wir sind natürlich alle sehr enttäuscht. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, haben gut gekämpft, aber leider unglücklich verloren.

    Sport1: Meinen Sie mit unglücklich das Siegtor der Bayern?

    Sand: Ja, Bayern hat natürlich unverdient gewonnen. Das 2:1 war ein klares Abseitstor. Aber wir können es leider nicht ändern
    Übrigens: Wo hat der ein gutes Spiel von Schalke gesehen?

  10. #1439
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    djrene postete
    Was für ein Arsch. Für solche Äusserungen habe ich keinerlei Verständniss. Den hatte ich für einen der sympatischen Lichtblicke in diesem Mistverein gehalten, aber da vergeht's einem. Ausnahmslos alle haben den Bayern-Sieg samt Benachteiligung in Halbzeit 1 respektvoll anerkannt (sogar Neidbolzen Assauer) und dann muß dieser dänische Altherrenspieler sowas absondern:
    Sport1: Ebbe Sand, wie fällt ihr Fazit des Finales aus?

    Sand: Wir sind natürlich alle sehr enttäuscht. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, haben gut gekämpft, aber leider unglücklich verloren.

    Sport1: Meinen Sie mit unglücklich das Siegtor der Bayern?

    Sand: Ja, Bayern hat natürlich unverdient gewonnen. Das 2:1 war ein klares Abseitstor. Aber wir können es leider nicht ändern
    Übrigens: Wo hat der ein gutes Spiel von Schalke gesehen?
    Naja. Aus der Sicht eines neutralen Sportinteressierten, und für einen solchen halte ich mich, nehmen sich Neid, Großmäuligkeit oder uneinsichtige Sprüche in beiden Vereinen nix (über eine gesamte Saison gesehen) - da ist keiner besser als der andere.

    Ob der Uli gestern wohl auch so gnädig bei seiner Schiri-Beurteilung gewesen wäre, wenn die Bayern verloren hätten?

    Im Übrigen hat da in der zweiten Halbzeit Not gegen Elend gespielt, allenfalls in der ersten Halbzeit waren die Bayern zeitweise besser und wurden benachteiligt. Daher ist der Sieg verdient, aber für den Zuschauer war's nun wahrlich keine Offenbarung...

  11. #1440
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Habe auch nie behauptet, daß es ein mitreissendes Spiel war aber jegliche Schiedsrichterschelte aus Münchner Richtung WAR und IST berechtigt. Das lag nahe am Betrug. Schalke hat zudem 90 Minuten schon mal gleich gar nix für's Spiel getan, während das bei Bayern zumindest zu erkennen war (die ersten 5 Minuten gingen mit 2 Großchancen ja wohl ab wie die Feuerwehr und mit regulären Pfiffen hätte es niemals nur ein Tor der Bayern gegeben.). Und wenn man 45 Minuten derart vom Schiedsrichter profitiert, sollte man nach 90 Minuten auch mal die Schnauze halten können. Ich hätte gestern Abend heulen können, denn gerade in sooooo einem, verpfiffenen, verkauften oder was auch immer, Spiel, wäre es geil gewesen durch ein reguläres Tor zu gewinnen. Ich mag sowas nicht, ich mag auch keine Schwalben der eigenen Mannschaft, aber nach diesem Betrug in Halbzeit 1, war mir leider Gottes alles recht um wenigstens im Ergebniss Gerechtigkeit zu haben. Schalke hatte nie eine wirkliche reele Chance diese Spiel regulär zu gewinnen. Sie haben dafür auch nichts getan. Lediglich das Schiedsrichtergespann hat ihnen die Möglichkeit geboten im Spiel zu bleiben.

    P.S.: Gerade die Vermant-Szene, die am Bildschirm auch ohne Zeitlupe eindeutig zu erkennen war, ist das größte Plädoyer für den Videobeweis. Hätte max. 30 Sekunden gedauert, dann wäre der vom Platz und der Elfer gepfiffen gewesen. Das Pizarro-Tor natürlich auch. Zuende gespielt war es ja, ein kurzer Blick vom Head auf den Monitor - TOR. Die Diskussionen danach haben länger gedauert.

Ähnliche Themen

  1. Formel-1-Fans anwesend?
    Von Lutz im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 06:01
  2. OMD Fans anwesend?
    Von Heideland im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 17:40
  3. Human League Fans anwesend?
    Von Idaho im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 18:25
  4. Camcorderexperten anwesend ?
    Von stoni im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 13:52
  5. Fans von "Chulio" Iglesias anwesend?
    Von NovalisHH im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 16:07