Seite 16 von 47 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 470

Fußball-WM 2006 in Deutschland

Erstellt von waschbaer, 10.12.2005, 14:30 Uhr · 469 Antworten · 20.070 Aufrufe

  1. #151
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336
    Danke wegen des Losentscheides. Das ist ja eigentlich voll ungerecht. Gab es das eigentlich schon einmal?

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    @80sgirl: Soweit mir bekannt ist, existiert der Losentscheid bei dieser Konstellation schon immer.
    Natürlich ist eine Auslosung keine recht faire Variante, aber für sportliche Entscheidungen bleibt bei einem durchgeplanten Wettbewerb keine Zeit.

    Ob die, von Torsten erwähnte, FIFA-Weltrangliste mal als Entscheidung für ein Weiterkommen einer Mannschaft diente, kann ich leider weder dementieren noch bestätigen .

  4. #153
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    Wie Goleo entstand


  5. #154
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Argentinien zur Pause 3:0 gegen Serbien-Montenegro !!!
    Hammerhart ... so hoch war es wohl nicht zu erwarten

    ..... Nachtrag ... Am Ende 6:0 ... die armen Mannen aus Serbien-Montenegro taten mir dann doch etwas leid ...

  6. #155
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Habe mir gerade Pressestimmen zum Deuschland Spiel durchgelesen.

    England und Dänemark sind nicht sonderlich überrascht, dass wir mal wieder in der letzten Minute gewonnen haben.

    Die polnische Presse setzt ebenfalls dort auf und ist enttäuscht, dass ihre Mannschaft davon anscheinend noch nichts gehört hat.

    Die brasilianische Presse sieht Deutschland in Schwarz-Rot-Gold feiern

    Aber der Hammer kommt aus Costa Rica:

    Al Dia: "Herzinfarkt-Gefahr! Wenn ein deutscher Fan mit Herzbeschwerden die 91. Minute überstanden hat, kann er sich als kuriert ansehen."

  7. #156
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.391
    Zitat Zitat von raabi2000

    England und Dänemark sind nicht sonderlich überrascht, dass wir mal wieder in der letzten Minute gewonnen haben.
    Das Thema hatten wir X-mal hier in Dänemark
    Stimmt doch

  8. #157
    Benutzerbild von secret72

    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    299
    6 : O

    ARGENTINA

  9. #158
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Um die Elfenbeinküste tut's mir leid. Bei einer einfacheren Gruppe wäre da mit Sicherheit mehr drin gewesen. Wenn ich bislang bei der WM eines vermisse, so sind das die Überraschungen (vom 0:0 der Trinidader und evtl. noch dem Weiterkommen der Ecuadorianer mal abgesehen). Aber vielleicht muss es auch solche Weltmeisterschaften geben, damit man Sensationsturniere wie z.B. 1994 oder 2002 so richtig zu würdigen weiß.

  10. #159
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zitat Zitat von ihkawimsns
    Wenn ich bislang bei der WM eines vermisse, so sind das die Überraschungen (...).
    Och, das 6:0 der Argentinier über die S/M-Truppe fand ich schon überraschend...

    Ansonsten gilt meistenteils das, was im "ioff"-Forum jemand schrieb:
    Es ist eine Freude mit anzusehen, wie sich dieses Mal Qualität durchsetzt. Argentinien, England, Holland, Portugal, Tschechien und Italien haben ihre Auftaktspiele gewonnen. Zugegeben, berauschender Fussball war das bisher nicht, aber ein Trend lässt sich ablesen. So scheint eine Rückbesinnung auf die kontrollierte Offensive stattzufinden. Die Teams der Favoriten sind gespickt mit soliden Verteidigern und großartigen Individualisten im Offensivbereich. Dabei steht eine kompakte Spielweise im Vordergrund, nach Führung zieht man sich zurück und bleibt auch bei Ballbesitz relativ tief gestaffelt.

    Mit hängenden Köpfen müssen das die Sympathisanten der Außenseiter, Exoten und Underdogs verfolgen. Der deutsche Wunsch, sich immer auf die Seite der Kleinen zu stellen, feixend schenkelklopfend sich zu freuen über einen Ausrutscher der großen europäischen Mannschaften, findet diesmal keinen Nährboden. Es kann eine großartige WM werden, mit bombastischen Viertelfinals, mit denen die da hingehören: Deutschland, England, Holland, Argentinien, Italien, Brasilien, Frankreich und vielleicht den Spaniern.

    Das ist keineswegs unfair. Es zeigt umso deutlicher, dass den Mannschaften aus Asien, Osteuropa und Afrika noch etwas fehlt, das man eben doch von einem Qualitätsunterschied reden kann. Der Begriff "monumentale Ineffizienz" ist in diesem Forum schon gefallen. Ich wünsche mir auf lange Sicht im Fussball eine Leistungsdichte dahingehend, dass z. B. die Elfenbeinküste in der Lage ist um den Titel mitzuspielen, aber es ist halt noch lange nicht so weit. Diese Teams sollen sich aufgrund von Qualität durchsetzen und nicht allein deshalb, weil keiner ernsthaft damit rechnete und es sich um einen Außenseiter handelt.

    (...)

  11. #160
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Zum Glück kann man geteilter Meinung sein, was schönen und interessanten Fussball angeht. Ich für meinen Teil freue mich, wenn sogenannte Underdogs Punkte holen so wie Angola gerade gegen Mexico.

    Um auf das Zitat oben weiter einzugehen, es ist auch ein typisch deutscher Wunsch, dass die deutsche Nationalmannschaft zu den Favoriten zählt und zum "großen" Fussball im Viertelfinale beitragen kann. Wo sind die im Zitat erwähnten "großartigen Individualisten im Offensivbereich" in der deutschen Mannschaft zu suchen? Möchte etwa jemand Totti, Ronaldinho oder Zidane mit Ballack, Schweinsteiger oder Schneider vergleichen? Was die "soliden Verteidiger" angeht frage ich mich auch, wer in der deutschen Mannschaft damit gemeint ist.

    Die deutsche Mannschaft wird voraussichtlich aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Kampfkraft bis ins Viertelfinale kommen und nicht durch gigantische Abwehrspieler und sensationelle Individuallisten. Und das sind Tugenden, die auch die sog. Undersogs auszeichen. Zu welcher Kategorie gehört Deutschland nun?

    Der Fußball braucht Überraschungen und Sensationen, es wird immer ein kleine Mannschaft einen übermächtigen Gegner in die Knie zwingen, und das ist gut so und tut dem Fußball gut.

    Aber ich kann dem zustimmen, dass die Überraschungen bei dieser WM auszubleiben scheinen, wobei man berücksichtigen muss, dass nach 2 Spielen mit Angola und TnT noch 2 wirkliche Aussenseiter Chancen haben, dass Achtelfinale zu erreichen. Ebenso ist alles andere als sicher dass sich Frankreich, mittlerweile eher eine mittelmäßige Mannschaft, überhaupt für das Achtelfinale qualifiziert.

Ähnliche Themen

  1. Der Fußball-EM-Thread
    Von Gosef im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 320
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 12:12
  2. 29.06.2006: WITT LIVE beim Fussball DOME 2006 in Berlin
    Von cyber im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 18:14
  3. WM 2006 nich nur beim Fußball?
    Von Bounty im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 23:55
  4. Fußball Überbrückungskünstler
    Von monofreak im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 00:27
  5. Fußball-Sprüche
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 13:37