Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 162

Graffiti und Tags: Kunst oder Schmiererei?

Erstellt von Babooshka, 25.11.2004, 15:38 Uhr · 161 Antworten · 10.470 Aufrufe

  1. #21
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Sinister postete

    Solange es gebraucht wird, wird es auch nicht aussterben
    Werbung, Textilindustrie, Design jeglicher Art, CD- und Plattencover, Verpackungen... Ist ja nich so, dass Graffiti´s unwirtschaftlich wären!
    Ich glaube nicht, dass dieser Thread hier auf:
    Werbung, Textilindustrie, Design jeglicher Art, CD- und Plattencover, Verpackungen gemünzt ist...

    Sei mir nicht böse, aber wer braucht Graffiti auf U-und S-Bahnen, an Hausfasaden.....oder zerscratchte Bushaltestellen bzw. Spiegel in Fahrstühlen?

    Unwirtschaftlich:
    Ja Nee, ist klar...
    Die Hersteller der Farbdosen haben Absatz...
    und irgendeiner muss die Farbe ja auch wieder entfernen...
    wäre ja schade, wenn ein ganzer "Industriezweig" dann arbeitslos wäre...


    Ich sagte ja auch......
    MIR gefällt diese ganze SCH**** nicht...
    Denn das was ich hier in Berlin den ganzen Tag sehe........hat verdammt wenig mit KUNST zu tun....
    Es ist Sachbeschädigung ......und mehr nicht...

    Es gibt sicherlich auch ganz gute Freaks.......
    (wenn ich mir mal einige Cover so ansehe)...
    aber die meisten schmieren nur......

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    sinister schrieb: Was mir vorhin noch eingefallen ist... ich finde es viel rotziger, sich über gesellschaftliche Dinge zu beklagen und NICHTS dagegen zu tun.
    Protestiert heute noch jemand? ... ... ... Liege ich richtig?
    Nein! Du liegt nicht richtig.

    In verschiedenen Threads in diesem Forum wird auf recht ansprechendem Niveau über politische und gesellschaftliche Probleme diskutiert. Graffiti als politische Meinungsäußerung zu verkaufen liegt imho auf dem Niveau von Nasen-Piercings als Symbol der Protest-Kultur.

    DeeTee

  4. #23
    Benutzerbild von Alyosha

    Registriert seit
    29.01.2003
    Beiträge
    462
    Also, meine umfangreiche Stellungnahme zum Thema kommt noch vor Weihnachten, das ist versprochen.


    aber hier schon mal vorab:

    Sinister sagt richtig, daß jeder Sprayer seine eigenen persönlichen Gründe hat. Ich kenne viele Sprayer bei denen der sozialkritische Aspekt kaum eine Rolle spielt, und dann gibt es auch sehr viele, bei denen das MANCHMAL ne Rolle spielt und bei anderen Gelegenheiten wieder nicht.

    für viele Außenstehende ist die ganze Sache wohl "alles eins".
    Wäre es denn für eure Lebensführung nicht besser, wenn ihr von diesem Pauschaldenken mal runterkommen würdet - auch in andern Lebensbereichen die mit Graffiti oder Tags gar nichts zu tun haben ?!?!?!


    Manche der hier Schreibenden haben so nen beschränkt-zynisch-unmenschlichen und vor allem EMOTIONALEN (im schlechtesten Sinn des Wortes) Tonfall drauf, der einen sehr sehr schlechten Eindruck macht. ich meine z.b. Falkenberg, mit seinem "pissenden Hund" und seiner "Revierabsteckung" und so.

    was Sinister von "hier war ich schon mal" meinte, hat Falkenberg auch wiedermal als "Revierabsteckung" mißverstanden........
    So "ah ja genau, HIER war ich schon mal" ist doch was komplett anderes als "Dies hier ist MEIN Revier !" -
    aber ich glaube, Falkenberg WILL das alles gar nicht verstehen.


    LastNinja schreibt "wer braucht Graffiti schon ?" - ich weiß zwar nicht ob er/sie nun Tags oder richtige Graffiti meinte (wie gesagt, auch mit Tags habe ich's ziemlich unproblematisch) - aber können das nicht andere Leute anders sehen als du ??? was heißt hier "wer braucht das schon" ?


    @Sinister:
    J.B.'s Unterstellungen vom selbstherrlichen ironisch-hohlen Phrasengedresche und Antwortblasen könnte man genausogut über seine eigene zynische Art der Fragestellung und Diskussion sagen. ich nehme mal an daß er da unbewußt sich selber meint wenn er dich da kritisiert.



    ################################################
    Und vor allem EINS geht mir so sehr gegen den Strich:
    vielleicht haben ja manche Tags-Maler tatsächlich "Zerstörung" im Sinne, aber ich weiß das dies bei weitem nicht immer so ist -
    aber nicht wenige derjenigen, die Tags (und leider auch richtige Graffiti, solange sie illegal sind) kritisieren, haben dabei generell so ne Vorstellung "das ist ja etwas SINNLOSES, ZERSTÖRERISCHES und PRIMITIVES" im Kopf.

    Das sehe ich in sehr vielen Fällen nicht so -
    und selbst WENN ich es so sehen würde (was ich wie gesagt meistens NICHT mache) - SELBST DANN würde ich es auf die Tags beschränken, und nicht gleich auf die Leute die sie machen ausweiten !!
    Es wäre totaler Unsinn, die Tags-Maler auf sowas zu reduzieren. Die Substanz der einzelnen Menschen ist da schon ein bißchen vielschichtiger, glaubt mir das.
    Aber das verstehen die Verfechter des "dumm, zerstörerisch und primitiv"-Gedankens leider nicht.

    man könnte da genausogut sagen: sogar wenn Falkenberg und J.B. hier ständig unbewußt sich selber meinen, (wenn sie hier rummeckern und kritisieren und etwas als "primitiv" abstempeln), dann muß es trotzdem nicht sein daß sie in ihrem Leben IN JEDER BEZIEHUNG so abgehen. Ich kenne sie ja schließlich nicht persönlich.

    Und bei Tags-Malern ist dies NOCH viel weniger/seltener der Fall
    (also wenn es so wäre daß ich Tags generell primitiv finden würde [was wie gesagt nicht der Fall ist]) - das kann ich so sagen, weil ich genug von ihnen kenne. Glaubt's mir !



    [......entschuldigt bitte die Verschachtelung meiner Sätze und Gedanken, aber es ist schon recht spät und ich bin müde, ich hoffe ihr konntet mir trotzdem noch folgen....]


    @ LastNinja:

    Graffiti-"Forscher" werden NIE genausogut Bescheid wissen wie die Sprayer selbst. Und wenn es dabei in Intellektualisierungen abgleitet, ist dies sowieso schon der eigene Sargnagel der Herren "Forscher". (nicht für ihr Leben, sondern nur bei dieser Sache)


    @ Babooshka - nochmals: nein ich sehe dich nicht als Spießerin weil du bei Tags anderer Meinung bist, das hatte ich hier überhaupt nicht im Sinn; wie könnte ich das denn, nachdem ich doch all die anderen Beiträge von dir gelesen habe und mir doch davon vielleicht 'n gewisses Bild machen kann. Und schließlich vertrittst du ja deine Meinung nicht in einem selbstherrlich-zynisch-EMOTIONALEN Tonfall; du siehst es eben einfach nur anders
    (IM GEGENSATZ ZU DEN MEISTEN ANDERN HIER !!)

  5. #24
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Nicht Unwirtschaftlich ist gut.................stellt sich die Frage, ob die Sprayer sprayen, damit die Mode/Textil *oderwasauchimmer* Indsutrie Vorbilder hat...oder ob die Sprayer sprayen, damit die Gebäudereiniger nicht arbeitslos werden


    Nein im Ernst. Ich habe schon sehr gute Bilder von Sprayern gesehen, die mit jedem Bild in einer Kunstgallerie hätten mithalten können. Darunter waren dann auch Tags gesetzt. Ein Maler signiert sein Bild ja auch.
    Aber !! Graffiti sind auch gesprühte Sprüche wie: "Asleder rauhs" (steht wirklich so an einem Garagentor 2 Straßen weiter ), oder :"Nina liebt Maik" o.Ä.

    DAS ist dann FÜR MICH keine Kunst mehr, sondern Geschmiere. Und das überwiegt im Stadtbild.

    @Sinister

    darf ich mal fragen, wie alt du bist ? Ich frage aus Interesse, weil ich glaube, daß es einen Unterschied zwischen Graffiti in den 80ern und dem Graffiti heute gibt. Mich würde interessieren, in welchem Jahrzehnt deine "Wurzeln" liegen.

  6. #25
    Benutzerbild von Sinister

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    17
    @ DeeTee "In verschiedenen Threads in diesem Forum wird auf recht ansprechendem Niveau über politische und gesellschaftliche Probleme diskutiert."
    Du willst doch nicht ernsthaft eine Forumsdiskussion mit einer grösseren Bewegung (z.b. einer Demo) vergleichen


    @LastNinja, kuck auf die Kleidung der jungen Leute, einer der vergangenen Telekom-Werbungen, Design von vielen Internetseiten und Veranstaltungs-Flyern, sogar Kinderspielzeug, Telekommunikation... da siehst du genug Graffiti... und um das allein ging es in meiner Aussage! Es ist ein Vermarktungswerkzeug. Und solange damit potenielle Kunden beworben werden können, wirds verwendet und bleibt ebenfalls.
    "Ich glaube nicht, dass dieser Thread hier auf:
    Werbung, Textilindustrie, Design jeglicher Art, CD- und Plattencover, Verpackungen gemünzt ist..."
    ---> lies den Thread-Pfad
    Ich sagte auch, dass es "die und die anderen gibt", ich denke, jeder hat das verstanden... also warum nochmal drauf rumreiten?

    Für manche ein dummer Vergleich, ich finde ihn aber passend:
    Ich muss auch jeden Tag irgendwo in verqualmten Räumen sitzen und beim Essen in Restaurants Qualm einatmen, währnd ich esse oder trinke. Ich finde das eklig und gesund ist es zudem auch nicht. Aber kümmert das den Raucher? Mancher behauptet, er hätte Anspruch auf diesen Genuß, wobei es aber andere nervt. "Dann geh doch, wenns dir nicht passt!" heisst es dann. Im Endeffekt muss ich es ertragen...

  7. #26
    Benutzerbild von Sinister

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    17
    @Sonny B.
    Meine Wurzeln liegen in den 80ern... die Freunde meines Bruders malten zudem ich nahe eines Abstellbahnhofs wohnte und es da schon immer sah. Mit 24 bin ich also einer der jüngeren User hier
    Sicher gibt es Unterschiede zu den Bildern heute und damals.
    Vom Zugang der Szene bis zur jeweiligen Technik... und die Umwelt des einzelnen war ebenso defintiv anders als die der meisten heute.

  8. #27
    Benutzerbild von Sinister

    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    17
    70 Milliarden $,weltweiter jährlicher Umsatz alle Bereiche um Graffiti...
    wow... klingt nicht gerade wirtschaftlich!

  9. #28
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Sinister

    alles klar..danke

    Dann reden wir hier alle wirklich von verschieden Arten von Graffiti. Einige von den Bildern in den 80ern...und Andere von gesprühten Sprüchen an den Wänden, die meistens nicht viel Sinn ergeben.

    Wie schon von einem Vorposter gesagt: Es gibt wirklich gute Künstler unter den Sprayern, die dann aber auch Respekt vor fremden Eigentum haben, und dann auch solche, die nur auf den Kick aus sind oder Aufmerksamkeit brauchen.

    Sachbeschädigung kann nicht in Ordnung sein, und einigen Hausbesitzern sind auch schon enorme Schäden durch die Farbe entstanden.
    Freunde von mir haben in den 80ern auch gesprüht, aber dann auch immer bei den Firmen oder Hausbesitzern um Erlaubnis gefragt (kein Scherz).
    Viele Eigentümer haben auch mitgespielt und die Erlaubnis erteilt, wenn dann auch ihre Firma (das Symbol / Logo) mitverarbeitet wurde .
    Die hatten dann ein kostenloses Werbeschild und waren vor den Schmierereien relativ sicher, weil ja keine weisse Wand mehr da war, die gereizt hat.

    Zwei von den damaligen Sprayern arbeiten heute für eine Werbeagentur

    Der Grund für die zwei zu sprayen war: die Optik, die man mit dem Pinsel nicht hinbekommt...und akuter Materialmangel, weil sooo große Leinwände nicht in jedem Schreibwarengeschäft zu bekommen waren

    Nochmal: gegen die Sachbeschädigungen bin ich auch....es gibt auch legale Mittel und Wege seinem Hobby nachzugehen.

  10. #29
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Alyosha postete
    ich meine z.b. Falkenberg, mit seinem "pissenden Hund" und seiner "Revierabsteckung" und so.
    was Sinister von "hier war ich schon mal" meinte, hat Falkenberg auch wiedermal als "Revierabsteckung" mißverstanden........
    So "ah ja genau, HIER war ich schon mal" ist doch was komplett anderes als "Dies hier ist MEIN Revier !" - aber ich glaube, Falkenberg WILL das alles gar nicht verstehen.
    ??? Wie war das bei wikipedia.de?
    Tag:
    Ein Signaturkürzel. Wird unter anderem in der amerikanischen Gang-Kultur als territoriale Markierung benutzt. (...)
    Später markierten (vor allem in den Ghettos) Gangs ihre Gebiete mit Pieces oder Tags.
    Also exakt das, was der Dackel macht.

    J.B.'s Unterstellungen vom selbstherrlichen ironisch-hohlen Phrasengedresche und Antwortblasen könnte man genausogut über seine eigene zynische Art der Fragestellung und Diskussion sagen. ich nehme mal an daß er da unbewußt sich selber meint wenn er dich da kritisiert.
    Vorsicht vor halbgaren Psychologisierungen!

    (...)und selbst WENN ich es so sehen würde, würde ich es auf die Tags beschränken, und nicht gleich auf die Leute die sie machen ausweiten !!
    Das macht hier auch keiner!

    Aber das verstehen die Verfechter des "dumm, zerstörerisch und primitiv"-Gedankens leider nicht.
    Bitte nicht über Leute urteilen und über einen Kamm scheren, denen/die Du nur vor die Stirn (hier im Internet nicht mal das) sehen kannst! Und vermeide die Generalisierungen, die Du selber so wortreich bei anderen anprangerst!

    @ Babooshka - nochmals: nein ich sehe dich nicht als Spießerin
    (IM GEGENSATZ ZU DEN MEISTEN ANDERN HIER !!)
    Babooshka, du hast wieder ein Schwein...!

    Gruß
    Gosef

  11. #30
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Sinister postete
    70 Milliarden $,weltweiter jährlicher Umsatz alle Bereiche um Graffiti...
    Na, das glaubst Du doch selbst nicht. So ein Blödsinn!

    Oder meinst Du die Schadenshöhe?


    @aloysha:

    selbstherrlichen ironisch-hohlen Phrasengedresche und Antwortblasen
    Zeigt diese Antwort nicht nur, dass Du kaum kritikfähig bist? Was könnte Dich bewegen, Deine bisherige Ansicht als unzureichend anzuerkennen?

    DeeTee *kopfschüttel*

Seite 3 von 17 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Graffiti Soul:Neues Album von Simple Minds!
    Von Mumie im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 09:57
  2. Windows Media Player & mp3-Tags
    Von brandbrief im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 15:44
  3. Kunst
    Von sturzflug69 im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 09:58
  4. VOF de Kunst (Susanne) Deutsche version
    Von Cooky im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 18:14
  5. ID3-Tags
    Von Safaritünnes im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 20:15