Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Grubenunglück in Chile...

Erstellt von musicola, 13.10.2010, 00:12 Uhr · 8 Antworten · 1.052 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    Grubenunglück in Chile...

    Ich glaub ich werd heut Nacht kein Auge zutun...

    Spezialstream - n-tv.de


    Um 1 Uhr unserer Zeit soll die Rettungsaktion beginnen...

    Hoffentlich geht das alles gut aus!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Mich bewegt das schon die ganze Zeit! Jetzt soll es aber erst um 5 Uhr unserer Zeit losgehen. Ich habe jedem einzelnen schon mal good vibrations geschickt, hoffentlich hilft's.

  4. #3
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Also momentan sieht's so aus, als wird dort gleich ein kräftiges "Wolle mer se rauslasse" angestimmt.


    Pro Vorgang dauert die ganze Sache wohl eine Stunde. Also Herunterlassen der Rettungskapsel, Einsteigen, Hochziehen, Vorbereitung für das nächste Herablassen.
    Die eigentliche Fahrt nach oben nimmt etwa 15 bis 20 min in Anspruch.
    Also kann sich die gesamte Rettungsaktion fast 1,5 bis 2 Tage hinziehen.

  5. #4
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Zunächst war ein Mitarbeiter des Rettungsteams herabgelassen worden und sollte auch, nach einigen Erklärungen für die verschütteten Bergleute, wieder nach oben kommen.
    Nun wird aber entgegen der Planung momentan grad der erste Bergmann raufgezogen.

    ca. 5:10 MESZ: Die Rettungskapsel mit dem ersten Bergarbeiter ist oben. Das Ganze noch 33 mal (also der Mitarbeiter vom Rettungsteam muss ja mitgerechnet werden) und alles wird gut.

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Der 5. Kumpel klettert gerade in die Kapsel!

    Scheint alles glatt zu verlaufen!

  7. #6
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Ich hab grad Tränen in den Augen... möge es weiter so gut laufen!

  8. #7
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Hat geklappt! Schön, auch mal so was Schönes aus der Welt zu hören!

  9. #8
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Und alle sind bis auf Kleinigkeiten gesund und munter, selbst diejenigen, die nicht ganz so fit waren. Seitdem das mit der Rettungskapsel bekannt wurde, habe ich mir immer vorgestellt, wie es wohl sein würde, in so einem Teil von 60 cm Durchmesser 15 Minuten lang durch einen dunklen Schacht zu fahren. Würde ich wohl Klaustrophobie erleiden? Oder würde es sich bloß wie eine etwas ungewöhnliche und lange Fahrstuhlfahrt anfühlen? Aber Phoenix war ja mit Kommunikationssystem ausgestattet; ich bin sicher, die Retter da oben haben die Männer jeweils mit Witzen abgelenkt, damit sie gar nicht erst Angst haben konnten Und Phoenix hat ihren Dienst völlig ordnungsgemäß verrichtet, da hatten ja auch alle ein bisschen Angst, dass was passieren könnte.

    Ja, das war eine spektakuläre Angelegenheit und ich habe tagelang mitgefiebert. Die Ingenieure und Helfer haben saubere Arbeit geleistet und die Bergleute waren unglaublich tapfer. Möge es ihnen von nun an gut gehen! Nun steht ja zur Debatte, am Ort des Geschehens ein Museum zu errichten, wo man Phoenix und andere Gegenstände und Briefe usw. besichtigen kann. Finde ich eine sehr gute Idee, es werden sicher etliche Leute jetzt mal dorthin reisen wollen und so ein Museum wertet die Gegend auf und bringt etwas Geld in die Kassen.

  10. #9
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: Grubenunglück in Chile...

    Eben kam ne Eilmeldung, dass sie soeben noch einen weiteren Kumpel gerettet haben.
    Aber seht selbst: