Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 72

habemus papam

Erstellt von bamalama, 19.04.2005, 19:05 Uhr · 71 Antworten · 4.814 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    @Waschbaer: wirklich erstaunlich, was man bei eBay findet...

    Das hier fand ich nicht schlecht:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...970890980&rd=1

    Es gibt echt verrückte Sachen da, aber ich glaube nicht, dass die Ebayer, die diese Sachen reingesetzt haben, ernsthaft denken, sie würden damit Geld machen.... Und wenn sie damit Geld machen, dann sind die Käufer irgendwie nicht mehr ganz dicht....

    @Babooshka: 100% Zustimmung....

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    Wer schwachsinnige eBay Auktionen aller Art sucht, kann sich hier kostenfrei bedienen:
    http://www.wortfilter.de/kurios.html

  4. #43
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    waschbaer postete
    bubu postete
    Die Sun gehört auch verboten

    From Hitler Youth to Papa Ratzi

    http://www.thesun.co.uk/article/0,,2-2005180898,00.html
    Als ob es das einzige wäre, was es über diesen Mann zu berichten gibt, muss die Sun (nachdem ich mal ein Jahr in Großbritannien gelebt habe, darf ich mir hoffentlich das folgende Urteil erlauben) mindestens drei mal schreiben, dass er als Junge bei der HJ war.

    Und das aus einem Land, in dem ein Mitglied der Königlichen Familie sich mit Hakenkreuzbinden auf einen Kostümball begibt. Diese Inselaffen haben echt einen Knall.
    Tja...

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,352464,00.html

  5. #44
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    ihkawimsns postete
    Na ja, die Überschrift der BLÖD heute war auch nicht besser: "Wir sind Papst!"
    Ach was! Die Schlagzeile lag schon seit dem 30. 06. 2002 ungenutzt in den Archiven des Springer-Verlags herum und musste nur unwesentlich bearbeitet werden:

    "Wir sind [-]Weltmeister[/-] Papst!"


  6. #45
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    natürlich sind die Käufer dumm
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...956977607&rd=1
    zum Vergleich, was auch auf die meisten anderen Bücher zutrifft
    http://www.buecher.de/verteiler.asp?...r-000001119895

    PS: ich habe mir nicht die Mühe gemacht und günstigere Angebote gesucht

  7. #46
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    "Wir sind Papst" soll gar nicht so verkehrt sein.
    Vor etwa 25 Jahren: bei der Russischprüfung. Ich als "Sprachgenie" habe da so meine Schwierigkeiten mit der Deklination (oder hieß das Konjugation ; na irgendsoeine grammatische Unlogik)Da soll ich angeblich von "mir" in der Mehrzahl gesprochen haben. Da bekam ich natürlich eine Abmahnung mit den Worten: "Von sich im Plural zu reden, kann sich nur der Papst erlauben".
    Ich war zwar mit einer 2 überglücklich, aber den Spruch habe ich mir gemerkt.

    Aber erstaunlich wie eBay auch politische Botschaften vermittelt!

  8. #47
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    röschmich postete
    "Wir sind Papst" soll gar nicht so verkehrt sein.
    Vor etwa 25 Jahren: bei der Russischprüfung. Ich als "Sprachgenie" habe da so meine Schwierigkeiten mit der Deklination (oder hieß das Konjugation ; na irgendsoeine grammatische Unlogik)Da soll ich angeblich von "mir" in der Mehrzahl gesprochen haben. Da bekam ich natürlich eine Abmahnung mit den Worten: "Von sich im Plural zu reden, kann sich nur der Papst erlauben".
    Ich war zwar mit einer 2 überglücklich, aber den Spruch habe ich mir gemerkt.
    Ja, aber, die BILD-Zeitung ist doch nicht der Papst? Oder schreibt der Papst vielleicht die Titelseite dieser Zeitung?!!?!?!?!?!?!

  9. #48
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    French80 postete
    die BILD-Zeitung ist doch nicht der Papst?
    Weiß man´s, manchmal kommt das einem so vor.
    Wie man weiß, der Papst kann sich nie irren
    In der Bildzeitung steht immer nur die absulute Wahrheit
    Die dritte Person/Institution auf die das zutrifft, ist mein ehemaliger Chef

    man muss nur dran glauben!

  10. #49
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Ein, wie ich finde, sehr guter, wenn auch extremer Beitrag aus dem Forum im spiegel.de Artikel von heute "Kein Kniefall vor Ratzinger":



    Ratzinger ist Papst. Sein Vater hiess Josef, seine Mutter Maria. Wenn das keine Eignung ist, was dann? Als Kind war er bei der Hitler-Jugend, aber das kann man wohl kaum jemandem ernsthaft ankreiden, es waren einfach harte Zeiten damals. Als junger Mann war er bei der Wehrmacht als Soldat. Das leugnete er viele Jahre vergebens, inzwischen ist es nachgewiesen und unstrittig. Er will aber nie auf Gegner geschossen haben, da er einen entzündeten Finger gehabt habe und daher seine Waffe sowieso nie geladen war, schreibt der Spiegel.

    Die Juden werden ihn nicht mögen, denn er erklärte sie könnten nur durch die Hinwendung an Jesus in den Himmel kommen. Nunja, wen wunderts. Nach Ratzingers Ansicht kann jedermann sowieso nur und ausschliesslich durch Jesus, bzw. seinen Stellvertreter, bzw. dessen Lehre, also der römisch katholischen Religionsvariante, Seligkeit erlangen.

    Die fortschrittlichen Katholiken sind über die Papstwahl entsetzt, denn sie wissen, dass es kaum rückwärtsgewandter geht als mit Ratzinger. Ratzinger selbst entzog per Order den bekannten Theologen Küng und Drewermann die Lehrerlaubnis kraft seines Amtes als oberster Wächter der wahren Lehre.

    Alle reformierten Christen, sowie die anderen grossen christlichen Konfessionen des Ostens, werden ebenfalls keine Erwartungen haben, dass Ratzinger die Verständigung und Annäherung zwischen den entfremdeten Lagern vorantreibt. So weit wie JP2 sich in dieser Sache vorwagte, wird Ratzinger wohl nicht gehen.

    In Südamerika werden die Armen den neuen Papst ebenfalls als Rückschlag empfinden, denn er ist ein erklärter Gegner der sogenannten Befreiungstheologie, die sich dort in den letzten Jahren entwickelte und die Ratzinger mehr dem Marxismus als der römisch katholischen Kirche zuordnet. Alles in allem scheint Ratzinger also päpstlicher als der bisherige Papst zu sein, und der galt ja schon als geistig nicht besonders wendig.

    Die Frauen in der katholischen Kirche können ebenfalls alle Hoffnung fahren lassen als gleichberechtigt anerkannt zu werden. Kein Priesteramt für Frauen, lautet der eindeutige Standpunkt Ratzingers. Auch weiterhin wird die Abtreibung nicht zur Diskussion stehen, ebenso die Empfängnisverhütung in welcher Form auch immer. Auch der Schutz vor Geschlechtskrankheiten durch Kondome ist tabu, ebenso wie 5ex for fun. Es ist anzunehmen, dass Ratzinger Geschlechtskrankheiten als gerechte Strafe Gottes für die Lüsternheit der verdorbenen Menschen betrachtet.

    Trotz allem, oder eigentlich gerade deshalb, begrüsse ich die Wahl Ratzingers. In meinen Augen ist es längst überfällig, dass die katholische Kirche in die Bedeutungslosigkeit absinkt. Jeder Staatsmann der zivilisierten und aufgeklärten Welt sollte es als Schande ansehen dem Papst die Hand zu schütteln und mit ihm auf einem Foto abgelichtet zu werden. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Bush nennt Ratzinger einen weisen und starken Mann Gottes und selbst ein (angeblich) sozialdemokratischer Bundeskanzler hofiert den neuen Papst verbal.

    Begrüssenswert ist die Papstwahl trotzdem, denn konservativer und rückwärtsgewandter geht es kaum als mit Ratzinger. Damit dürfte die katholische Kirche noch weltfremder werden und es ist zu hoffen, dass sie dadurch noch weiter an Boden verliert. Nichts wäre schlimmer als ein Reformpapst. Der könnte es sonst vielleicht schaffen viele junge Menschen in der ersten Welt für sich zu gewinnnen, was als ein Punktsieg der Kirche für die Zukunft gewertet werden könnte. Ich wünsche mir, dass Ratzinger aller Welt zeigt was er für ein Mann ist, was er denkt und für richtig erachtet. Er würde der katholischen Kirche damit einen echten Bärendienst erweisen. Und ich wünsche mir, dass er sehr alt wird und lange wirken kann, damit sich unter seiner Regie möglichst viele Leute enttäuscht von der Kirche abwenden.

    Also, lang lebe Papst Ratzinger!

  11. #50
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    So kann man's natürlich auch sehen...