Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

HALLO BERLIN

Erstellt von MissBerlin, 10.06.2004, 22:14 Uhr · 9 Antworten · 876 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von MissBerlin

    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    26
    Also ich wollte jetzt mal wissen was ihr von Berlin haltet, wo ihr da lebt,also in welchen Bezirken, was ihr so für Erfahrungen in unserer geliebten Mutterstadt (*ggg*) gemacht habt und wie ihr so aufgewachsen seid (damit das Thema 80er auchn bisschen dazugehört hrhr) ;-) Ich sag später auch was dazu

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ich glaube, das ist besser im OT-Laberforum aufgehoben. Aber Sonny wird's schon rüberwuppen, wenn sie auch der Meinung ist.

    Selbstverständlich können wir dann auch was zum Leben der 80-er in Berlin schreiben (wer von uns, so wie ich, sie eben dort verbracht hat oder in der Zeit mal dort war). Die 80-er in Berlin hatten nämlich einen besonderen Touch, wir hatten damals noch die Mauer, auf der anderen Seite lauerte der Feind, der Nato-Doppelbeschluss wurde getroffen und die atomare Bedrohung war imminent. Wenn es knallen würde, dann würde es zuerst Berlin treffen! So dachten wir. Trotzdem, ich denke mal, die meisten von uns ließen sich den Fun nicht verderben. Wenn wir schon alle in die Luft gehen würden, dann hätten wir wenigstens vorher Spaß gehabt.
    Aber bedrückend war's trotzdem... wenn ich da an so resignierte Sprüche denke wie "wenn es knallt, dann knallt es, da können wir auch nichts gegen machen."

    Ja, und dann löste sich das alles Ende der 80-er in Wohlgefallen auf... und ich war nicht dabei, denn ich saß in München. Die Maueröffnung habe ich um genau 4 Tage verpasst und das finde ich heute noch schade. Endlich passierte mal was Historisches in meiner Heimatstadt und ich hockte in der Provinz und sah das alles nur von ganz weit weg.

  4. #3
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Babooshka postete
    Ich glaube, das ist besser im OT-Laberforum aufgehoben. Aber Sonny wird's schon rüberwuppen, wenn sie auch der Meinung ist.
    Ganz deiner Meinung Ich wuppe dann mal.....

  5. #4
    Benutzerbild von MissBerlin

    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    26
    Hmmm ja dank Sonny is es ja jetzt rübergewuppt und dann denk ich erzählt ma einfach so von eurem leben in berlin *hrhr*
    Also ich komm ja ursprünglich gar nicht von da,ich bin gebürtige Braunschweigerin...Aber mein Schatz wohnt in Berlin und naja...jetzt bin ich nun ma da und man bekommt mich auch so leicht nich von hier weg...Is sehr schön in Berlin,vor allem ist alles billiger als in meiner eigentlichen Heimatstadt (also jedenfalls in Kreuzberg, wie das in anderen Bezirken aussieht weiß ich nicht so richtig)...Außerdem hab ich hier meine Freunde und meine Ausbildung und naja...wohne mit meinem freund zusammen...Früher dachte ich immer (das erzählte man sich nämlich bei uns drüben immer) das Kreuzberg eine richtig miese Gegend sei wo man alleine am besten gar nicht ohne messer auf die Straße geht, aber- ich bin in dieser Hinsicht gewissermaßen "enttäuscht" worden *ggg* Is doch nich so'n schlimmes Pflaster wie ich immer dachte...Obwohl ich mich in Mitte was einkaufen und so betrifft doch irgendwie wohler fühle, weil esd a auch normale Geschäfte gibt und nicht nur türkische Friseure,türkische supermärkte,türkische Bäckereien,Blumenläden,ecc...Is halt alles n bissl normaler in Mitte-und da ich 100 m vonner grenze zu mitte weg wohn bin ich da auch ganz froh drüber *seufz* Und wie sieht das bei euch so aus? Erzählt erzählt erzählt! vielleicht kommt ja wer aus nem Bezirk den ich noch nie betreten hab *lol* Also-specht euch aus

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Berlin-Kreuzberg und Mitte billiger als Braunschweig? Ich staune!

    Bei Kreuzberg kommt es darauf an, wo man dort wohnt, denn Kreuzberg ist groß - aber durch und durch originell! Recht schick ist Kreuzberg in der Gegend rund um die Gneisenaustr. (dort, wo der Karneval der Kulturen durchzieht); das SO36 war früher für seine Punker, Hausbesetzer und eben Türken bekannt, die dort sehr heruntergekommen, aber in Frieden zusammen lebten. Dieser Bezirk heißt Klein-Istanbul, weil er wohl die drittgrößte türkische Stadt ist - kein Witz. Gefährlich würde ich es dort nicht unbedingt nennen, lediglich jedes Jahr zum 1. Mai sollte man die Ecke besser meiden. Ich gehe sehr gerne im SO spazieren, ich mag die bunte, multikulturelle Oranienstr. mit ihren vielen originellen Läden und Restaurants, hier befanden sich in den 80-ern zahlreiche meiner bevorzugten Secondhand-Läden, aus denen ich so manches raustrug, auch weil es nicht so überteuert war wie anderorts. Heute gibt es keinen dieser Läden mehr. Naja, es gibt sie noch, aber es sind eben keine Secondhand-Läden mehr. Retrostil ist heute ja auch weitgehend un-angesagt, habe ich den Eindruck, ganz im Gegensatz zu den 80-ern.

    Ganz witzig auch der Kottbusser Damm mit dem Türkenmarkt und den ganzen "Gida Pazari". Hier gibt's sehr leckeres Döner und Falafel, hier fühlt man sich wirklich manchmal wie im Urlaub. Wie sagt man denn "danke" auf türkisch? Hässlich dagegen das 70-er Jahre Verbrechen mit Namen Kottbusser Tor. Hier ist die wirkliche Armut zu Hause.

    Jaja, jetzt weiß ich so manches an Berlin wieder zu schätzen, besonders das Multikulturelle. Damals deprimierte mich das alles, vor allem im Winter, dieses Abgefuckte, die spärliche Straßenbeleuchtung und, allem voran, diese unsägliche Mauer - ich musste dringend weg aus der Stadt! Das war 1986. Seit einem Jahr bin ich wieder hier. Eine gute Entscheidung! Das Einzige, was mir mächtig auf die Nerven geht, ist, dass auf einmal nur noch Ostberlin hip zu sein scheint. Alle Lokale und Clubs sind dort, jeder geht dorthin, während der gute alte Kudamm verkommt und vergammelt. Das hat er nicht verdient! Die weitgehende Schließung des legendären Café Kranzler war das größe Verbrechen, was je an Westberlin begangen wurde. In dem denkmalgeschützten Gebäude ist jetzt der Klamottenladen Gerry Weber und alleine in der Rotunde kann man jetzt noch was zu trinken bekommen. Schande! Ein Glück, dass Lotti Huber das nicht mehr miterleben musste, die dreht sich in ihrem Grab um wie 'ne Waschmaschine im Schleudergang! Überhaupt, auf dem Kudamm gibt's so gut wie keine Cafés mehr. Nur dieses hässliche Dunkin Donuts, was zwar lecker ist, aber eben potthässlich. Geschäfte - vorbei die Zeiten der schicken Läden. Ramschbuden machen sich breit, Rudis Resterampe & Co.! Zur gleichen Zeit pusht man die atmosphären- und baumlose Friedrichstr. (natürlich in Ostberlin), die anmutet wie die 5th Avenue, so gar nichts von einer Flaniermeile hat, aber gewaltsam auf eine solche getrimmt werden soll.

    Später mehr, das Berliner Wetter scheint sich nun doch für "schön" entschieden zu haben und ich will jetzt raus! Vielleicht schreiben die anderen auch noch was?

  7. #6
    Benutzerbild von TBS-47

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    12
    Hallo...

    Berlin hat noch mehr zu bieten...
    ...zum Beispiel den größten Audioklub, den TBS-47-AUDIOCLUB (seit 1976)... da kann man so richtig kreativ werden/sein.

    www.free-hp.com/members/tbs47audioclub

    Tschau...

  8. #7
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    also ich glaube ja nicht, das das zielpublikum der clubs hier im ostteil das gleiche ist/war, wie fürs kranzler....

  9. #8
    Benutzerbild von Minimalelektronik

    Registriert seit
    20.04.2002
    Beiträge
    598
    Tja meinereiner kann dazu nicht soo viel sagen da ich erst seit 3 jahren hier lebe.
    Aber das der Osten schwer gehypt wurde bzw wird empfinde ich auch so.
    Allerdings muss ich zugeben dass ich auch mehr im Osten unterwegs bin...woran das liegt kann ich Dir aber auch nicht genau sagen...was Clubs betrifft, so sind (musikalisch gesehen) aber schon die interessanteren Veranstaltungen im ehemaligen Ostteil der Stadt zu finden. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

    Anfangs habe ich auch in Kreuzberg gewohnt (Nähe Kato), aber ich habe dann doch relativ schnell gemerkt dass es auch mir ein bisschen "zu viel" war und ich auch öfter mal gerne andere Nationalitäten um mich habe und bin denn umgezogen.
    Und ich habe ehrlich gesagt nie verstanden warum Kreuzberg bis heute so "kultig" sein soll...?

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Bounty, das sollte auch kein direkter Vergleich zwischen hippen Clubs und dem Kranzler sein Ich wollte damit nur deutlich machen, dass der Ostteil ohne Ende gehyped und der Westteil vernachlässigt wird. Ich hatte auch mal gehört, dass sie das Kranzler an den Potsdamer Platz verlegen wollten, aber das wäre ja aufs Gleiche rausgekommen wie die letztendliche Schließung.

    Minimalelektronik, klar, wenn die Clubs, die einem gefallen, alle im Ostteil liegen, geht man auch vermehrt dorthin. Ein paar nette, witzige Geschäfte gibt's dort ja auch. Trotzdem gehe ich lieber im Westen spazieren. Bin halt ein oller Wessi!
    Warum X-Berg kultig ist? Na wahrscheinlich wegen dem ganzen Multikulti und dann hängt dem Kiez halt noch das ganze Sponti-hafte und bisweilen Künstlerische aus den 80-ern an, als es dort noch legendäre Punk-Clubs wie das SO36 und einige Independent-Galerien gab.

    Mein Lieblingsbezirk in Berlin ist übrigens Charlottenburg. Dorthin habe ich heute eine Radtour unternommen und bin endlich mal gemütlich durch all die kleinen Straßen gestromert, war mal wieder in der Wilmersdorfer (grauenhaft runtergekommen im Gegensatz zu früher, wo jeder gerne dort shoppen ging), habe das erste georgische Restaurant entdeckt, Döner für 1 Euro gegessen (Neueröffnung) und nebenbei auch gleich gelernt, wie man auf Türkisch Danke sagt.

  11. #10
    Benutzerbild von MissBerlin

    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    26
    Hmmm also das SO 36 is für mich aber kein Punk-Club mehr...sondern einfach ne Mini-variation von ner normalen disco...die spielen da glaub ich jeden tag nen anderen musikstil...
    Danke schön auf Türkisch heißt Tesekür ederim und wenn man wo eingekauft hat und sich dann bedankt sagt man Cok sagl ,... ;-) naja nur für die sprachbegeisterten unter uns ;-)
    Also ich find am osten außer am Potsi und am Alex nix tolles...wenn ich mir die bezirke so anschau...die sind nix für mich...so Marzahn oder HSH...gefällt mir absolut nich...ich finds da von den menschen her schlimmer als in X-berg...Fühl mich sowieso am wohlsten in X-berg,Mitte und neukölln...Aber das is sicher ansichtssache...
    Wegen billiger als in Braunschweig-hier geb ich mal ein paar beispiele:
    Döner in BS: 3€ -in X-Berg kostet der billigste 0,90€ und der teuerste 2,50
    Solarium in BS: Stärkstes Gerät 20 Min für 8€ in X-Berg/Neukölln 2€
    Internet café in BS: 1 std. 3€ in X-Berg 1€
    Benzin in BS is auch meistens 2 Cent teurer
    also nur um mal ein paar Beispiele zu nennen...Die wohnungen sind auch teurer in Braunschweig...naja ,ich weiß nich worans liegt...Aber die Discos in Berlin sind doch gar nich alle im osten ? z.B Ku'Dorf is in Charlottenburg...*ggg* mist von den anderen fallen mir die adressen jetzt nicht ein und ich will ja nix falsches sagen...die einzige disco wo ich weiß das sie in mitte liegt is das Dorian Gray...na nun leutz...schreibt auch ma was ;-)

Ähnliche Themen

  1. Hallo :-)
    Von Annja46 im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 14:10
  2. Hallo aus Berlin
    Von hiruseki im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 15:00
  3. Hallo
    Von Dublinfan im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 10:28
  4. Berlin Adler - Berlin Eagles
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 21:33
  5. Hallo
    Von kamivl im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 16:26