Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Hauser ist Tot!

Erstellt von Kazalla, 23.07.2004, 20:18 Uhr · 3 Antworten · 645 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Kazalla

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    2.129
    Mit seinem „Frontal“-Kollegen Kienzle schrieb er TV-Geschichte
    Lungenembolie mit 58!
    ZDF-Moderator Hauser tot


    ZDF-Moderator Bodo Hauser (†): Sein Markenzeichen war die rote Brille
    Der Fernsehjournalist Bodo H. Hauser ist im Alter von 58 Jahren an einer Lungenembolie gestorben. Das bestätigte das ZDF.

    Er war der Mann, der zusammen mit seinem Co-Moderator Ulrich Kienzle das Polit-Magazin „Frontal“ zum Quotenrenner machte. Rund vier Millionen TV-Zuschauer schalteten „Frontal“ ein, wollten sehen und hören, wie sich die beiden witzig-polemische Dialoge zur aktuellen Politik lieferten. Und erwarteten gespannt das provokante „Sahnehäubchen“ zum Schluss der Sendung...

    „Noch Fragen, Kienzle?“ Und der antworte: „Ja, Hauser...“ und teilte noch mal aus...

    Der Spruch erreichte Kultstatus in Deutschland.

    290 Ausgaben lang stritten und polemisierten sie, erklärten den Deutschen, was politisch los war im Land. Das rhetorisch brillante Moderatoren-Duo – ein Clou. Denn der füllige Hauser (parteilos) vertrat in der Senung die konservative Seite, sein Gegenpart Kienzle sprach eher für die „Linken“.
    Eine Liaison, die perfekt funtionierte, vor der Kamera. Die Beziehung zu dem schnauzbärtigen Kienzle nannte Hauser einmal eine „humorig gepflegte Hassliebe“.

    Der in Krefeld geborene Hauser, gelernter Jurist, war in den 70er-Jahren zum ZDF gekommen. Dort arbeitete er zunächst beim „Länderspiegel“, moderierte dann die „Bonner Perspektiven“. Er löste Gerhard Löwenthal beim „ZDF-Magazin“ ab, stieg 1991 bei „Frontal“ ein, zunächst bei 3sat. Die Sendung wurde dann vom ZDF übernommen, wo sie bis April 2001 lief.

    Da hatte Ulrich Kienzle das Rentenalter erreicht, wollte aussteigen. Haus wechselte zu „Phoenix“, moderierte u. a. die Polit-Sendungen „Unter den Linden“ und „Pariser Platz“.

    Der passionierte Pfeifenraucher erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine journalistische Tätigkeit , darunter auch das Bundesverdienstkreuz und einen Bambi.

    ZDF-Intendant Markus Schächter würdigte Hauser als einen herausragenden Vollblutjournalisten. Seine Arbeit sei von hohem Verantwortungsbewusstsein geprägt gewesen. Hauser habe eine persönliche Handschrift entwickelt, die ihn zu einem der populärsten Journalisten Deutschlands gemacht habe.
    Schade hab ihn immer gern gesehen,gibt nicht viele von seinem Schlag im TV!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von midnight_angel

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    429
    ich bin total von der Rolle, das Bodo Hauser so früh gestorben ist

    Er war ein hervorragender Journalist und Frontal war eine der wenigen Sendungen, die wirklich gut recherchiert waren....

    Antje

  4. #3
    Benutzerbild von Zokarr

    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    986
    Das ist ja echt ein Ding, schade. Frontal habe ich auch immer gern gesehen...

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    War auch wie vor den Kopf gestoßen, als ich erfuhr, dass einer der wenigen Prominenten aus meiner Heimatstadt so unvermittelt gestorben ist.

    Worauf ich gespannt bin, ist, wie sich sein nicht minder unterhaltsamer Gegenpart Ulrich Kienzle dazu äußern wird...