Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 50

Herr der Ringe III

Erstellt von caipirinha, 02.01.2004, 21:47 Uhr · 49 Antworten · 2.623 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von icebomb_de

    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    373
    Die Extended Version der zwei Türme ist genial - wie gesagt - meiner Meinung nach ist der zweite auch der beste Teil.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Link

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    811
    Vor kurzem sah ich die beiden Extended von Teil 1 + 2 in meinem Heimkino
    -----> Absolut genial, das ganze hat ca. 8,5 h gedauert und war total kurzweilig.
    Am nächsten Tag sind wir dann ins Kino in den 3 Teil gegangen.
    @ musicola: wie du sagtest: "ganz großes Kino".
    Ich freue mich schon drauf alle 3 Teile im Juni als Extended hintereinander zu sehen.


    gruß Link

  4. #33
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Vorab: Mit dem Genre Fantasy - egal, ob in geschriebener oder verfilmter Form - kann ich normalerweise überhaupt nix anfangen (leider). Dementsprechend ist mir auch der Inhalt der Bücher zu "Der Herr der Ringe" völlig unbekannt. Ich bin 2001 aber dennoch ins Kino gegangen und war begeistert. Also hab ich mir natürlich auch die beiden anderen Teile dort angeschaut.

    Rein inhaltlich hat sicher Teil 2 am meisten Fleisch - aber in Bezug auf das, wofür ich in der Regel ins Kino gehe, stellte "Die Rückkehr des Königs" alles bisher Gesehene in den Schatten. Aufgrund des weltweit einzigartigen "X-Bex²"-Systems, das in Kino 4 unseres Krefelder CinemaxX installiert ist, lautet mein Fazit: Das war kein Film, das war ein Inferno! Offen gesagt: Mir tut jeder Leid, der diesen Film nur unter "normalen" Bedingungen mit konventionellem Soundsystem erlebt hat - für mich ist das eigentlich gar nicht vorstellbar...

    Das Soundgewitter, das die 18 unter den Sitzreihen installierten und von knapp 20.000 Watt angetriebenen Subwoofer vor allem während der Schlachtszenen entfachten, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Wenn ein großer Kinosaal mitsamt seinem Publikum unentwegt erdbebenartigen Erschütterungen ausgesetzt ist, weil auf der Leinwand riesige Elefanten alles niedertrampeln, dann kann man das Adrenalin förmlich riechen. Gegen dieses Erlebnis wirkten selbst die heftigsten Action-Kracher, die ich unter "X-Bex²"-Bedingungen bisher gesehen habe, wie ein harmloser Kaffeeklatsch. Un-glaub-lich!

    Ich gehe seit einigen Jahren grundsätzlich nur noch für Filme ins Kino, bei denen es in erster Linie auf Optik und Sound ankommt - inhaltlich besonders anspruchsvolle Streifen schaue ich mir lieber in Ruhe zu Hause an. Denn wenn ich 8,- Euranten (!) für eine einzige Vorstellung bezahle, will ich dafür auch was geboten bekommen...

    Eines weiß ich schon jetzt: Die "Extended Version" von "Die zwei Türme" werde ich mir mit einem Kumpel demnächst auf jeden Fall mal anschauen (die vom ersten Teil fand ich allerdings nicht sooo dolle). Aber ob ich mir "Die Rückkehr des Königs" jemals unter heimischen Bedingungen zu Gemüte führen werde, ist doch sehr fraglich - eine so große Differenz zum Kino-Erlebnis könnte extrem ernüchternd sein...

  5. #34
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich war jetzt auch in Teil III und kann das Urteil vieler User, demzufolge der Dritte Teil der schlechteste war nicht nachvollziehen. Ich fand vielmehr Teil I und III ausgezeichnet, Teil II dagegen etwas langatmig (sowohl im Film als auch im Buch!): Die Schauplätze waren vergleichsweise(!) uninteressant (v. a. trist), es ging bei Saruman die ganze Zeit nur um einen Neben-Bösen und Gollum hat irgendwann doch genervt!

    Aber Teil I und III: Ganz großes Kino!

  6. #35
    Benutzerbild von The Mad Hatter

    Registriert seit
    06.01.2003
    Beiträge
    197
    Die Luftgitarre postete
    und Gollum hat irgendwann doch genervt!
    Bäääh!!! Garstige Luftgitarre!!!

  7. #36
    Benutzerbild von Baffie

    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    302
    Kann mich mal bitte jemand aufklären, was es mit den 2 verschiedenen Übersetzungen der Bücher auf sich hat?
    Ich habe mir zu Weihnachten extra eine GUTE Übersetzung gewünscht, weil ich auch schon was über verschiedene Übersetzungen gelsen habe, nur man sagte mir, dass die Bücher sich nur durch das Layout unterscheiden. Echt toll...

    Kann mir Jemand vielleicht genauer die Unterschiede erklären??

    Ich habe übrigens diese grünen Taschenbuch-Ausgaben 'Klett-Kotta' / 'Hobbit-Presse' bekommen.

    Sind die anderen Bücher (Der Kleine Hobbit, die ganze Elben-Geschichte usw. usw.) auch alle neu übersetzt worden?? Da habe ich nämlich mittlerweile auch 2 Stück aus dieser 'grünen' Serie.

    Wenn das alles die schlechteren Versionen sind, wo bekomme ich die schönen alten her?

    *

    Mittlerweile habe ich mir alle 3 Filme 2x im Kino und die Extended-Versionen auch jeweils 2x angeschaut, zuzüglich des gesamten Bonusmaterials, wo u.a. auch plausibel erklärt wird, weshalb manche Szenen ausgebaut und andere ausgelassen werden musste.
    Die langen Film-Fassungen lohnen sich alle Male.

    Obwohl ich ja die Bücher nicht gelesen habe, glaube ich schon zu wissen, wo in der Extended Version des dritten Teils die Geschichte ausgebaut werden muss. Ich denke z.B., es muss gezeigt werden, wie Sam an den Ring mitten unter den Orks gekommen ist, und noch ein paar andere Stellen.

    *

    Die Kino-Verhaltensregeln sind übrigen ober-ober-ober-geil!!

  8. #37
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Baffie postete
    Kann mich mal bitte jemand aufklären, was es mit den 2 verschiedenen Übersetzungen der Bücher auf sich hat?
    Es ist vor wenigen Jahren eine neue deutsche Übersetzung erschienen. Diese ist sehr umstritten, da mit ihr der fragwürdige Versuch unternommen wurde, Tolkiens Erzählung durch einen "moderneren" Sprachgebrauch etwas "aufzupeppen". So spricht z. B. Sam Frodo jetzt nicht mehr als "den Herrn Frodo", sondern als "Chef"!

    Ich bin ja auch kein großer Fan von Tolkiens Erzählstil, aber das, was den Roman streckenweise etwas altbacken wirken läßt, sind doch nicht die einzelnen Wörter, sondern eher die allgemeine Erzählweise: Die langen komplizierten Wanderwegbeschreibungen, der Umstand, daß sich die mittelerde-historischen Hintergründe und Zusammenhänge erst nach und nach und immer nur stückweise erschließen lassen; die denkmal-artige Starrheit der allermeisten Figuren und v. a. die vielen Gedichte/Lieder. Aber das war nun mal Tolkiens Stil (das ganze wurde ja in den späten 30er bis frühen 50er Jahren von einem noch am Ende des 19. Jahrhunderts geborenen Sprach- und Kulturwissenschaftler geschrieben!) Wollte man diese (aus heutiger Sicht: ) Mängel beheben, müßte man den Roman im Grunde komplett neu schreiben, sozusagen indem man einen versierten modernen Roman-Autor wie meinestwegen Ken Folett jetzt das Buch zum Film schreiben ließe! (Ich weiß, alle Tolkien-Puristen werden mich für diesen Vorschlag verdammen.)

    Aber moderne Slangausdrücke in die Tolkien-Erzählung einzubauen war ein "Schuß in den Ofen" und macht die ganze Fantasy-Stimmung kaputt! (In ein paar Jahren kommt wahrscheinlich eine weitere Übersetzung , in der Gandalf dann zu Frodo sagt: "Ey Frodo, guckst Du hier: Is´Ring von Sauron, voll krass sag ich Dir! Mußt Du echt korrekt ins Feuer des Schicksalsberges werfen, denn sonst heißt es: Sauron rulez! Aber Diggah, wenn Du das klarmachst, Diggah, dann sag ich echt: Respect!")

    Sieh mal nach, von wem Deine Ausgabe übersetzet ist. Die Original-Übersetzung ist von einer Margaret Carroux.

  9. #38
    caipirinha
    Benutzerbild von caipirinha
    @Baffie

    soweit ich weiß gibt es die alte Übersetzung nur noch im gebundenen Format, ist recht teuer mit 75.-Euro, oder halt gebraucht versuchen!!

    Zur neuen Übersetzung von Wolfgang Krege:
    sie ist halt sehr umstritten wie Die Luftgitarre schon schrieb, vor allem wegen der Wortwahl wie Chef und Penner(!)..und auch einigen inhaltlichen Veränderungen!
    Ein paar Beispiele:

    Tolkien: "Like as not" said the Lady with a gentle laugh.
    Krege: "Na klar" sagte die hohe Frau leise kichernd.

    ---

    Krege: "Wo bleibt denn dein schöner Nazgûl? Haben sie ihm mal wieder das Reittier unterm Hintern weggeschossen?"
    --
    Krass,oder?

    Tolkien: "They fool about with boats on that big river"
    Carroux: "Auf diesem großen Fluß treiben sie sich mit Booten herum"
    Krege: "Auf so einem breiten Fluß, da machen die mit Booten drauf rum."
    --
    Und jetzt haltet euch fest:

    Tolkien: "I hope Strider or someone will come and claim us."
    Carroux: "Ich hoffe, Streicher oder sonst wer wird kommen und uns abholen."
    Krege: "Hoffentlich kommt Streicher und holt mich im Fundbüro ab."

    ---
    ähm, Fundbüros in Mittelerde?!?!?!
    Der kleine Hobbit ist die ältere Übersetzung von Walter Scherf, die neuere(und gelungenere) ist ebenfalls von Wolfgang Krege und heißt Der Hobbit.

    @The Mad Hatter
    Luftgitarre meiiint es nicht guuuuuuuuuuuuuuut mit miiiiir

    @Musicola

    ...kam ebenfalls immer noch nicht zum schauen, schaaade!...aber ich bleib dran...

    @Die Luftgitarre

    Ich fand auch Teil II am schwächsten!


    @Torsten

    ...na Du bist ja zu beneiden mit so nem Kinoerlebnis, da können wir hier auf dem Land nicht mithalten, dafür haben wir aber das kleinste Kino mit den größten und bequemsten Sesseln überhaupt, jawohl!

    ...bist Du jetzt nicht durch die Filme ein bisschen der Fantasy-Sparte näher gekommen?

    Viele Grüße
    caipi

  10. #39
    Benutzerbild von Baffie

    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    302
    Da brech ich ja gleich. Das ist alles echt traurig
    Meine Bücher sind alle von Krege und so fern ich noch einen Kassenbon bekommen kann, wandern sie direkt alle wieder in den Laden.

    Beim kurzen Überfliegen einzelner Passagen ist schon zu erkennen, dass es modern übersetzt ist, aber es passt einfach nicht zusammen, einen Klassiker so zu 'verschandeln', wie du es hier beschreibst, Caipi.

    Wäre es nicht so mühselig mit den ganzen Schlachten, dann würde ich es gleich mit der englischen Fassung versuchen, aber bei den schwierigeren englischen Romanen geht es bei Pratchett schon nicht gut.

    Luftgitarre, an den zwei Stellen, an denen ich eben gelesen habe, spricht Sam Frodo noch mit 'Herr' an, aber insgesamt bin ich gerade doch mal etwas enttäuscht. Es ist, als hätte man meinen Lieblingssong in eine Techno-Version verwandelt.

    Ihr habt mir da gerade wirklich geholfen,
    vielen Dank!!

    Ihr findet mich die nächsten Tage bei eBay.de

  11. #40
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    In diesem Kino macht der Film bestimmt auch Spass, aber da ich zugeben muss, dass ich weder den ersten oder den zweiten Teil gesehen habe, werde ich mir halt alle drei auf DVD daheim anschauen. Ich mag es im Kino einfach nicht, wenn die Leute nebenher so viel Geräusche machen.


    Technische Daten des Kinos:

    2 Spezial Projektoren Victoria 8 von Cinemeccanica Italien modifiziert durch Film-Ton-Technik Düsseldorf, zur Wiedergabe von 70mm 2D und 3D Filmen sowie 35mm „Normal“ Filmen

    Zur Projektion werden 2 Stück OSRAM Xenonlampen mit jeweils 7000W Leistung verwendet.
    Zur Stromversorgung dienen 2 IREM Gleichrichter mit jeweils 170A Stromstärke.

    Für die 3D Projektion kommen spezielle lineare Polarisationsfilter mit 45° und 135° Winkel zum Einsatz.

    Bildgröße bei 70 mm beträgt 9m x 19 m,

    Spezial Silber-Bildwand von Hakness England eingespannt in einem spezial Bildwandrahmen von „Deutsche Theaterbau“

    Folgende Tonformate können wiedergegeben werden:
    Dolby – Digital EX ( 6.1)
    Dolby Digital SRD (5.1)
    Dolby SR (4.1)
    DTS 6D ES ( 6.1)
    DTS 6D ( 5.1 )
    Stereo PCM 96 kHz / 24 Bit über DVD Player
    Stereo PCM 44 kHz / 16 Bit über CD Player

    Tonprozessoren:
    Dolby CP 650 (professioneller Dolby Digtal Prozessor mit EX )
    DTS 6D SV (professioneller DTS Prozessor für 70 mm )
    DTS XD 10 (professioneller DTS Cinema Media Prozessor )

    Frequenzweiche: QSC DCM 3 ( 3 Wege für Frontsysteme )

    Soundeffektgeräte:
    Vitalizer SPL Tube
    31 Band Q4 Equalizer

    Verstärker :
    3 Stück Q4 audio PTH 3 mit jeweils 2 x 300 W RMS für Hochtonlautsprecher
    3 Stück Q4 audio PTH 5 mit jeweils 2 x 500 W RMS für Mitteltonlautsprecher
    3 Stück Q4 audio PTH 9 mit jeweils 2 x 900 W RMS für Tieftonlautsprecher
    3 Stück Q4 audio PTH 7 mit jeweils 2 x 700 W RMS für Surroundlautsprecher
    3 Stück Q4 audio PTH 9 mit jeweils 2 x 900 W RMS für Subwoofer
    8 Stück Q4 audio PTH 9 mit jeweils 2 x 900 W RMS für Subwoofer unter den Sitzen

    gesamt Leistung: 34.200 Watt effektive RMS Leistung
    60.000 Watt effektive Musikleistung

    Lautsprecher:
    Front:
    Links, Mitte, Rechts
    3 Stück JBL 5474 Cinema Lautsprecher 3 Wege
    ( 3 x Hochtontreiber mit Horn, 3 x Mitteltontreiber mit Horn, 12 x 15 Zoll Tieftonchassis)

    Subwoofer:
    6 Stück Zeck Focus 218 ( 12 x 18 Zoll Chassis)

    Surround:
    18 Stück JBL 8340 A Cinema Lautsprecher ( 2 Wege)

    Sitze:
    460 Bass- Shaker ( Tieftonlautsprecher)

    Edit: Kleines OT: In diesem Kino habe ich Bad Boys II gesehen und es war der Hammer. Die Sitze sind hydraulisch beweglich, und bei grossen Explosionen sind sie für einen Moment spürbar nach unten gerutscht. Auch der Sound war durch die Bass-Shaker unter jedem (!) Sitz einfach genial.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trude Herr
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 23:17
  2. Schwierige Frage zu 'Der Herr der Ringe'-Soundtrack
    Von Hummel im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2004, 19:53
  3. Herr von Bödefeld
    Von The Mad Hatter im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 19:17
  4. Herr Rossi auf DVD !!!
    Von Link im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 12:31
  5. Herr Rossi
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2001, 09:57