Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Herzlichen Glückwunsch!

Erstellt von dj.forklift, 13.08.2003, 12:18 Uhr · 4 Antworten · 553 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Bei allen digitalen Vorteilen von CD, DVD, MP3 und wie sie alle heißen sollten wir etwas nicht vergessen, was wohl auch in den 80ern so ziemlich jeder von uns hatte: DIE MUSIK-CASETTE. Die wurde heute vor 40 Jahren erfunden. In diesem Sinne

    Heppi Böörsdeij

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    *mitsing*

    Hehe, vierzig Jahre und kein bisschen greise...

    Was hat sie schon für hochkarätige Nachfolger locker überlebt und nebenbei tierisch floppen lassen:

    DAT, DCC, Minidisc... was vergessen?

    allesamt qualitativ besser, aber keine hats geschafft die Musik-Cassette
    zu verdrängen, naja zumindest bei mir hat die Minidisc die Cassette
    schon verschwinden lassen, ich besitze weder Tapedeck noch
    Cassetten-Walkman aber was denn Massenmarkt betrifft...

    Halt, Stop! Ich hätt ja beinahe meinen Sony Henkelmann mit Radio,CD und Tape vergessen. Läuft aber so gut wie nie, das Teil und noch weniger die Cassettenfunktion!




    musicola

  4. #3
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    hach warn das noch zeiten, als ne BASF 90er um die 6DM kostete und man als armer teeny immer vorm radio saß und überlegen mußte, welches tape man denn nu überspielen könnte....
    die MC hat in meiner clique auch ne wichtige rolle beim albenkauf gespielt. wir sprachen uns ab, wer sich welche neue LP kauft und dann ging die einmal reihum und jeder nahm sie sich auf. auf die weise sparte man ne menge taschengeld .
    heute kram ich tapes nur noch sehr selten raus. walkman hab ich auch noch, war aber nie so ein maniac, der das teil ständig auffe ohren haben mußte. mich macht es eher wahnsinnig, wenn ich über die straße lauf und nix vom verkehr drumrum mitbekomm. walkman war immer gut für lange bahnfahrten oder so.
    aber ich hab noch meine ersten cure-tapes - die hat 83/84 jemand für mich aufgenommen und sie sind immernoch hörbar - leichtes rauschen muß man aber dann überhören können
    aber es gibt auch noch cassetten an denen ich hänge und die ich hin und wieder hör, weil dort stücke drauf sind,die ich bisher och nicht auf cd bekommen hab. für mich ist die cassette noch lange nich tot.

  5. #4
    Benutzerbild von D-Joy

    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    242
    Hm, dann bin ich mit meinem Cassetten-Player im Auto wohl ziemlich out. Bisher konnte ich nämlich der Versuchung eines CD-Players im Auto immer widerstehen... Ich mix mir stattdessen immer Tapes aus aktuellen CDs zu Hause am Mischpult zusammen....

  6. #5
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ich habe auch ein Cassettenfach am Autoradio. Darauf spiele ich alle meine alten Cassetten ab und das sind nicht wenige. Wenn ich mal Bock auf CD habe, na dann kommt halt der Diskman mit. Für mich ist die Cassette noch lange nicht tot. Ich habe einige Aufnahmen, die zu den absoluten Schätzen meines Lebens gehören. Die Stimmen sämtlicher verstorbener Familienmitglieder, Babooshka als Kind, Quatsch von der Klassenfahrt in der Achten, Musiksendungen, von einem schmerzlich vermissten Freund aufgenommene selbst gestaltete Radioshows... Für mich wird die Cassette nie sterben!