Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Heutige Landtagswahl in Bayern

Erstellt von waschbaer, 28.09.2008, 18:06 Uhr · 15 Antworten · 1.501 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Heutige Landtagswahl in Bayern

    Zitat Zitat von compagnies Beitrag anzeigen
    Richtig!
    Schade nur, das dieses Wählergemeinschaftsgesindel nun auch auf Landesebene populär wird, aber was willste erwarten, wenn sich niemand mehr festlegen mag?
    Stimmt. Aber bei den Freien Wählern ich weiß als Wähler bereits vor der Wahl, daß jeder seinem eigenen Gewissen verpflichtet ist, und kann mir meinen Stimmkreiskandidaten auswählen oder auch nicht. Bei den großen Parteien herrscht der Zwang zu einer einheitlichen Meinung. Und bei z. B. der CSU gab's ja vor der Wahl das Versprechen, die Pendlerpauschale käme wieder. Ein paar Tage direkt vor der Wahl wurde dann in Berlin kollektiv gegen die Pauschale entschieden.
    So, nun meine Frage an Dich: was ist nun besser: eine Wählergemeinschaft, wo ich mir meinen Abgeordneten (mit Gewissen und eigener Entscheidungsmacht) selber aussuchen kann oder eine Partei mit Programm, die sogar so doof ist, daß sie ein paar Tage vor der Wahl exakt das Gegenteil dessen beschließt, was sie vorher großmundig verspricht?


    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Das halte ich für eine mehr als gewagte These. Nein, ich gehe weiter. Ich sage, Du hast keine Ahnung was Du da schreibst.
    Wieso? Der Mittelstand wird doch langsam aber sicher zerrieben. Sei's -wie Du sagst- das untere Ende in Form von Leiharbeit zum Sozialfall wird oder einfach durch stärkere Steuerbelastung, Inflation etc. So oder so hat die Mitte versch...en. Schau Dir doch nur mal die Amis an. Die sind uns schon ein wenig voraus: die Mitte gibt's dort sogar noch weniger. Und die, die sich bisher ein Haus leisten konnten auf Pump, die müssen's nun wieder verkaufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Heutige Landtagswahl in Bayern

    Zitat Zitat von compagnies Beitrag anzeigen
    Nachdem sich zuletzt schwarze Samstage für "die Bayern" etabliert haben, folgen nunmehr "schwarze" Sonntage! Fein, fein!
    Und wer ist schuld daran? Der Klinsi.... was hat auch ein Schwabe in Bayern zu suchen.... da hilft wohl nur eins.... der Franz macht's und zwar als Trainer und Ministerpräsident in Personalunion

  4. #13
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055

    Beitrag AW: Heutige Landtagswahl in Bayern

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    So, nun meine Frage an Dich:
    was ist nun besser: eine Wählergemeinschaft, wo ich mir meinen Abgeordneten (mit Gewissen und eigener Entscheidungsmacht) selber aussuchen kann oder eine Partei mit Programm, die sogar so doof ist, daß sie ein paar Tage vor der Wahl exakt das Gegenteil dessen beschließt, was sie vorher großmundig verspricht?
    Ich finde ja nichts gefährlicher als Abgeordnete mit einer eigenen und nicht berechenbarenen Meinung ...
    Auch wenn dies bei einem entsprechend „charismatischen“ Menschen für den Aussenstehenden durchaus sympathisch anmuten darf und ggf. so etwas wie persönliches Rückgrat vermitteln mag!

    JEDE demokratische Partei ist aber auch die Summe der Ansichten der einzelnen Akteure!
    Ich schätze den Informations- und Diskussionsvorsprung politischer Organisationen; sie vermitteln und schulen Konsensfähigkeit, die mir nötig scheint, um Entscheidungen auf eine möglichst breite gesellschaftliche Basis zu bringen.
    DIES schliesst bürgerlichen Protest nicht aus!
    Da wir in der großen BRD aber dank RTL und Konsorten, Konsumverliebtheit und unangemessener Komforterwartungen unsere APO aber nur noch am Rande der Gesellschaft haben, ist es (für mich) nicht erstaunlich, dass Wählergemeinschaften populär und attraktiv, unabhängig und wählbar erscheinen.

    Im Grunde ist eine Wählergemeinschaft nix anders, als eine Partei mit einem eingeschränkten Radius – sowohl regional als auch politisch.
    In der Regel fehlt ihnen wenigstens die „senkrechte“ Verknüpfung von Themen oder personelle Entscheidungsgewalt auf verschiedenen Ebenen: Gemeinde, Kreis, Bundesland und gänzlich im Bundestag.
    Und auf der anderen Seite eine geschlossene Idee von einem Gesellschaftsbild und / oder eine Staatsidee!

    Und somit ist jede etablierte politische Partei nach meiner Meinung den WG´en unendlich überlegen!
    Ich möchte hinzufügen, dass es für mich ohnehin nur drei PARTEIEN gibt, den anderen Fraktionen und Gruppen mangelt es eben an dieser Gesellschaftsidee!
    Die wiederum halte ich auf jeder Ebene für unerlässlich, selbst in Deiner Kommune müssen sich örtliche Politiker die Frage stellen, ob sie an Versorgungs- und Produktionseinrichtungen festhalten wollen oder nun mal nicht!
    Und bei eben diesen Fragen möchte ich keinen Narren wählen, der sich nichts Anderem als seiner eigenen Meinung verpflichtet fühlt!

    Ich hoffe, ich konnte die Frage zu Deiner Zufriedenheit beantworten oder wenigstens meinen Standpunkt deutlich machen – wenngleich momentan nichts unpopulärer scheint, als politische Parteien!


    ---

  5. #14
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Heutige Landtagswahl in Bayern

    Zitat Zitat von compagnies Beitrag anzeigen
    Ich finde ja nichts gefährlicher als Abgeordnete mit einer eigenen und nicht berechenbarenen Meinung ...
    Sowas mag Frau Ypsilanti wohl auch nicht, dabei hat sie doch auch kaum was anderes versucht, als das Gegenteil einzelner Ankündigungen während des Wahlkampfes.
    Das ist zwar jetzt Hessen (bei der Wahl war ich noch kein Hesse!) aber man sieht ja, daß sich das monatelang hinziehen kann. Ich bin in ein politisches Fast-Vakuum gezogen, dabei wollten doch die meisten nur eines: Keinen Roland Koch mehr - und der ist immernoch kommisarischer Ministerpräsident!

  6. #15
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Heutige Landtagswahl in Bayern


  7. #16
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Heutige Landtagswahl in Bayern

    Man sollte denken.die CSU sollte andere Probleme haben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hallo aus Bayern
    Von Roli67 im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 22:44
  2. Radiosendung von Bayern 3 gesucht.
    Von froppen im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 00:41
  3. BAYERN anwesend !!!
    Von Lovelord im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2004, 00:16
  4. Platten und CD Börsen in Bayern
    Von Lovelord im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 16:20
  5. Heutige Interpreten mit Erfolg und Können
    Von [RaiN] im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.07.2003, 00:54