Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Ich brauche ein wenig Mitleid!

Erstellt von Dazzle, 30.04.2003, 16:06 Uhr · 28 Antworten · 2.236 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Hallo Leute,
    ich wurde gestern an der Hand operiert und so sehe ich jetzt aus:


    Mindestens 2 Wochen Gips und danach Bewegungstraining.Gott sei Dank ist ja noch kein Sommer. Dann hoffe ich wieder rundum fit zu sein.

    Das war die Ursache dafür:

    CTS = Carpal-Tunnel-Syndrom
    Die Sensibilität (Gefühl für Berührung u.ä.) sowie die Bewegung der Hand (lateinisch: Carpus), vor allem der Finger, werden im wesentlichen von 3 Nerven kontrolliert:
    Nervus medianus, Nervus ulnaris, Nervus radialis.
    Vom Gehirn übertragen die Nerven die Information, welcher Muskel wann aktiv werden soll, umgekehrt wird dem Gehirn vermittelt, welcher sensible Reiz an welcher Stelle der Hand gerade empfunden wird. Bei einer Schädigung der Nerven werden beide Funktionen behindert:

    entsprechende Muskeln arbeiten nicht mehr prompt - erscheinen mehr oder weniger gelähmt
    die Sensibilität aus einem bestimmten Gebiet wird nicht mehr übermittelt - wir empfinden das Gebiet als "taub, eingeschlafen".
    Je nach Schädigungsart des Nerven kommen auch noch Schmerzen hinzu, die sich z.T. über große Bereiche des Armes ausbreiten können.
    Jeder der 3 genannten Nerven muß in seinem Verlauf durch einen relativ engen Kanal ziehen, beim Nervus medianus ist dies ein festes Bindegewebe an der Innenseite des Handgelenkes. Unter diesem Bindegewebe ziehen neben dem Nerven auch zahlreiche Sehnen, die die Finger bewegen entlang, so daß eine Art Tunnel entsteht, der sog. Carpal (=Hand, s.o.)-Tunnel. Manchmal ist es in dem Tunnel zu eng, wobei die Fingersehnen wenig unter der Enge leiden, der Nerv jedoch zunehmend geschädigt wird.
    Am Anfang werden meist Kribbeln und oder Taubheit, typischerweise im Daumen, Zeige- und Mittelfinger verspürt, später treten Schmerzen hinzu, die manchmal den ganzen Arm betreffen können und oft mitten in der Nacht zum Erwachen führen.
    Erst später tritt eine Schwäche der voim Nervus medianus versorgten Muskeln hinzu, z.B. kann der Daumen nicht mehr abgespreizt werden, und Daumen, Zeige- und Mittelfinger lassen sich nicht mehr richtig beugen. Im Endstadium ist bereits äußerlich eine Verschmächtigung der Muskeln zu erkennen.
    Bei typischem klinischem Bild sind eigentlich weitere diagnostische Maßnahmen nicht notwendig, zur Sicherung der Diagnose wird oft untersucht, ob die elektrische Leitfähigkeit des Nerven am Handgelenk herabgesetzt ist.
    Therapeutisch läßt sich zunächst oft durch nächtliche Lagerung auf einer speziellen Schiene eine Besserung erzielen, in ausgeprägteren Fällen kann das o.g. Bindegewebe durch eine Operation erweitert werden, um dem Nerven Platz zu schaffen.
    Das ist eine sehr gut verständliche Erklärung, die ich im Netz gefunden habe.

    Ich hatte morgens schon äusserste Probleme, ne Zahnbürste zu halten geschweige denn ne Kaffetasse - das ging nur beidhändig!
    Nachts bin ich oft vor Schmerzen aufgewacht, manches Mal kamen mir die Tränen deswegen, jetzt hatte ich die Schnauze voll. Ein neurologisches Gutachten hatte ich schon eine ganze Zeit vorliegen, jetzt habe ich mich endlich getraut, den Eingiff machen zu lassen.
    Die letzten Monate ging es arbeitsmäßig ganz gut, da ich keine permanent starke Belastung auf den Handgelenken hatte.
    Wenn aber doch, war die rechte Hand zur Hälfte taub und das über Stunden!
    Vor 2 Jahren, bedingt durch die harte Arbeit damals, hatte ich auch schon mal mehrere Tage am Stück ne taube rechte Hand! Horror pur, sag ich Euch!
    Aber jetzt, so hoffe ich, wird alles gut.

    Horror war es auch, den ganzen Text mit links und einem Finger zu tippen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    *mitleidspend*

    Rückfrage: Trägst du vorm PC gelegentlich "unten ohne" ?

  4. #3
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Oh man, das ist ja echt übel! CTS ist eine von den "Verletzungen", von denen man sich wünscht sie am besten nie zu bekommen.

    Es betrifft vor allem Gitarristen und kann unter Umständen sehr kompliziert zu kurieren sein, vor allem wenn es zu spät erkannt wird.

    Ich fühle mit Dir und Du kannst dir meines Mitleides bewußt sein. Ich drück die Daumen und wünsch Dir gute und schnelle Besserung.

    Mitfühlender Gruß

    J.B.

  5. #4
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    cater78 postete
    *mitleidspend*
    Danke schön!

    Rückfrage: Trägst du vorm PC gelegentlich "unten ohne" ?
    Gelegentlich auch da.
    Ein Unterhöschen hab ich aber schon an, hehe...


    Danke, J.B. !
    So was kann echt helfen...

  6. #5
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Schlimm ist jetzt auch das Nicht-Autofahren-Können oder ganz banale Dinge wie Staubsaugen. Dieser einarmige Zustand bedarf echter Gewöhnung,
    aber wenns hilft...

  7. #6
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Trägst du vorm PC gelegentlich "unten ohne" ?
    genau das habe ich auch sofort gedacht.

    ...jetzt habe ich mich endlich getraut, den Eingiff machen zu lassen.
    kann ich gut nachvollziehen, ich warte auch immer bis es nicht mehr geht. habe zur zeit übrigens auch schmerzen im linken arm, habe aber bisher gedacht, dass das vom hanteltraining kommt. die schmerzen sind wahrscheinlich nicht so schlimm wie deine, wollen aber einfach nicht verschwinden, obwohl ich den linken arm seit 2 wochen nicht mehr belastet habe. vielleicht sollte ich deinem guten beispiel folgen und auch mal zum arzt gehen?!!

    deshalb auch von mir ein mitfühlender gruss...

    THOMAS

  8. #7
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    bamalama postete
    ...habe zur zeit übrigens auch schmerzen im linken arm, habe aber bisher gedacht, dass das vom hanteltraining kommt. die schmerzen sind wahrscheinlich nicht so schlimm wie deine, wollen aber einfach nicht verschwinden, obwohl ich den linken arm seit 2 wochen nicht mehr belastet habe. vielleicht sollte ich deinem guten beispiel folgen und auch mal zum arzt gehen?!!

    deshalb auch von mir ein mitfühlender gruss...

    THOMAS
    Schön zu sehen, dass Euch mein Wohl am Herzen liegt.

    Bei Dir klingt das eher nach ner Sehnenscheidenentzündung, habe ich auch schon hinter mir.
    Mit Einreiben und Elektro-Wasserbädern ging die aber wieder zurück.
    Zuerst war ich aber auch dort kurz davor, die Sehnenenden kappen zu lassen,
    da ich reichlich Schmerzen hatte. Ich konnte nicht mal im Auto vom Fahrersitz aus nach hinten auf die Rückbank greifen wegen der Schmerzen, daran erinnere ich mich noch.
    Zum Glück hat sich diese Sache wieder gegeben...
    Das CTS war dafür umso heftiger!

  9. #8
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    *auch ne Runde Mitleid spendet"

    Gips zu haben ist wirklich scheiße... aber Du kannst Dich immerhin bewegen. Ich hatte im Oktober letzten Jahres einen Autounfall und die Zeit, die ich in Gipskorsage verbracht habe, war wirklich nicht so lustig. Habe zwar die meiste Zeit der kritischen Phase im künstlichen Koma gelegen, aber zwei Wochen sind dann eine Ewigkeit. Und die Ungewissheit, ob man je wieder laufen kann, ist auch nicht so prall.

    Allen Göttern, die es je auf Erden oder sonstwo gegeben hat, sei Dank - ich bin wieder einigermaßen hergestellt. Nur darf ich an keinem Magneten vorbeilaufen, bei dem ganzen Metall in meinem Körper *grins*

  10. #9
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Na denne
    Gute Besserung!!!

    Gruß!
    DeeTee

  11. #10
    Benutzerbild von Dazzle

    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    604
    Closelobster postete
    *auch ne Runde Mitleid spendet"

    Gips zu haben ist wirklich scheiße... aber Du kannst Dich immerhin bewegen. Ich hatte im Oktober letzten Jahres einen Autounfall und die Zeit, die ich in Gipskorsage verbracht habe, war wirklich nicht so lustig. Habe zwar die meiste Zeit der kritischen Phase im künstlichen Koma gelegen, aber zwei Wochen sind dann eine Ewigkeit. Und die Ungewissheit, ob man je wieder laufen kann, ist auch nicht so prall.

    Allen Göttern, die es je auf Erden oder sonstwo gegeben hat, sei Dank - ich bin wieder einigermaßen hergestellt. Nur darf ich an keinem Magneten vorbeilaufen, bei dem ganzen Metall in meinem Körper *grins*
    Ich glaube, da bin ich noch gut bedient,
    wenn ich Deine Story lese...
    und ich hab mich schon gewundert, wo Du steckst.
    Aber schön, dass soweit wieder alles i.O. mit Dir ist!

    @DeeTee,
    Big THX!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche song, leider mit wenig anhaltspunkten...
    Von Letty-HH im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.04.2015, 20:19
  2. Suche Lied mit wenig Infos :-(
    Von back353 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 16:02
  3. Radio fresh 80s-warum so wenig Abwechslung?
    Von Rotationsplaner im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 20:57
  4. Warum so wenig Italo Songs auf CD?
    Von Cessy im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 21:10
  5. Hmm, leider sehr wenig Infos
    Von ohrgasmus im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.01.2003, 16:53