Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Ich brauche Eure Hilfe beim "Websitebau"

Erstellt von Guinnes67, 08.11.2005, 09:07 Uhr · 7 Antworten · 990 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Guinnes67

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    342
    Hallo ihr Experten,

    lacht jetzt nicht über mich, wenn ich Euch sage, dass ich so gut wie keine html Kenntnisse habe und trotzdem eine ansprechende Website basteln möchte

    Deshalb habe ich folgende Fragen an Euch:

    -Welches Programm würdet Ihr einem Anfänger raten, bei dem ein akzeptables und ausbaufähiges Ergebnis rauskommen könnte?

    - Wo finde ich im Netz pics, fonts, evtl. fertige Farbverläufe, Hintergründe ect. mit denen sich ein brauchbares Layout erstellen lässt?

    -Wo würdet Ihr das Ganze hosten und warum dort? Auf was sollte ich beim Provider achten. Wie groß sollte Webspace und traffic sein sein? Welche Funktionen sollte der Server des Providers unterstützen?

    -Auf welche rechtlichen Fallen sollte ich achten?(Urheberrecht, Domainname u.s.w.)

    Zum Schluss noch mal eine Angaben zu meiner Idee.

    Die Seite soll vom Layout etwas "rustikal" d.h, nicht zu modern wirken, denn dort sollen die Besucher auf einen virtuellen Spaziergang durch alte Straßen- und Stadtansichten meiner Heimatstadt und der näheren Umgebung gelockt werden.

    Das Bildmaterial soll meiner Sammlung, historischer Ansichtskarten entstammen. Die sind so aus dem Zeitraum zw. ca. 1895 bis etwa 1945. Wenn ich dann irgendwann noch Fotos der selben "Strassenzüge" von heute gegenüberstelle, glaube ich, könnte das für manchen recht interessant sein.


    Ich bin gespannt und freue mich auf Eure zahlreichen Tips.

    Vielen Dank
    Guinnes67

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Guinnes67 postete
    lacht jetzt nicht über mich, wenn ich Euch sage, dass ich so gut wie keine html Kenntnisse habe und trotzdem eine ansprechende Website basteln möchte
    Weshalb sollte man da lachen? Ging mir am Anfang genauso. Woher soll das Wissen auch kommen?

    Okay zum Thema:

    1. Programm: Dazu vorab noch eine Frage: Willst Du (Grund-)Kenntnisse in HTML erwerben oder einfach nur eine Homepage basteln? Ich würde Dir empfehlen die wichtigsten Befehle wie bspw. Tabellen, Frames, Links und Formatierungen zu lernen und Dir dafür das Programm "Phase 5" empfehlen (http://www.meybohm.de/phase5.exe). Außerdem empfehle Dir ich noch SelfHTML (www.teamone.de/selfaktuell/extras/download.htm). Ist zwar strenggeneommen kein Programm, sondern ein sehr ausführliches Nachschlagewerk, aber sehr nützlich.

    WYSIWYG-Programme wie zB Frontpage oder Dreamwave kenne ich nicht und kann deshalb auch nichts dazu sagen.

    2. Pics, Fonts, etc: Wo Du sowas findest kann ich Dir nicht sagen, Du solltest aber bei Bildern auf das Urheberrecht achten. Außerdem gilt es zu bedenken, daß Du nicht zu exotische Schriftarten verwendest, weil der Effekt einer schönen, aber exotischen Schrift bei vielen Surfern verpufft, weil die Schrift nicht auf dem PC installiert ist. Verwende also am besten eine Standard-Schrift wir Arial oder Times New Roman. Wenn Du unbedingt eine bspw. verschnörkelte Überschrift haben willst, dann mach das ganze am besten als Bild.

    3. Webspace: Hier vorab die Frage, was dir das ganze wert ist, sprich soll der Webspace was kosten oder umsonst sein. Kostenlosen Webspace bekommst Du an jeder Straßenenecke nachgeschmissen, z.B. bei Freenet. Kostenpflichtigen Webspace bekommst Du zB bei Puretec oder 1&1.

    4. Domain: Wenn Du eine bestimmte Domain haben willst (bspw. http://www.postkarten-olb.de), solltest Du zuerst einmal dei Denic (www.denic.de) schauen, ob die Domain noch frei ist. Unabhängig davon, ob Du nun kostenlosen oder kostenpflichtigen Webspace nimmst, ist eine eigene Domain möglich, allerdings ist bei kostenlosem Webspace nur eine weiterleitun g möglich, d.h. dein schöner Domainname wird nach dem Laden der Startseite durch einen relativ langen Namen ersetzt, wo dann auch Freenet (oder ein anderer Provider) drin steht.

    BTW: Ich hab meine Seite bei 1&1 und bin dort sehr zufrieden.


    So hoffe mal, daß ich Dir weiterhelfen konnte.

  4. #3
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    Wichtig ist zum Beispiel, daß Dein Webhostingpaket mindestens einen "FTP-Zugang"
    beinhaltet ... dadurch kannst Du relativ simpel Daten auf den Server überspielen
    und löschen > Baukastensysteme "Webvisitenkarten" sind definitiv nicht ausreichend und glänzen eher durch Fehler und mangelnde Formatierungsmöglichkeiten.

    Für 12,99 € p/M. habe ich bei Strato 500 oder 600 MB Webspace und 30 Gigabyte
    Traffic , wobei die Anzahl der E-mail-Postkästen etwas übertrieben erscheint, wenn
    man nur "alleine" an seiner Homepage bastelt.
    3 Domains waren inclusive und wichtig MS Frontpage wird nach kostenloser Freischaltung auf dem Server unterstützt, was auch nicht bei allen Anbietern so selbstverständlich ist.

    Als Editor benutze ich nur MS Frontpage, wobei ich jedoch lange nicht alle Funktionen optimal nutze ... einzig wirklich positiv, ist daß man mit einem Klick die geänderten Dateien aktualisieren kann und nicht jede Datei einzeln über FTP hochladen muß.

    Problematisch ist bei Frontpage aber, daß man den Speicherplatz nicht unter
    Kontrolle hat, wenn man Bilder , Flash und Links automatisch einfügen, hochladen, korrigieren lässt usw. , weil dann die Dateien oftmals in mehreren Ordnern abgespeichert werden, wie ich leider feststellen mußte.
    Eine Musikdatei mit 5 MB darf natürlich nur einmal auf dem Server sein und nicht
    aufgrund irgendeiner Automatisierung 3 x > wären ja dann 15 MB

    Wenn man bei Frontpage einfach die Links einbaut und korrigieren lässt , werden
    manuell editierte Links mitunter einfach überschrieben , ich hatte das Problem,
    daß ganze Webseitenrubriken mit hunderten von Unterlinks mit einmal verkehrt
    waren ...... nun ich gebe jeden Link manuel per Hand ein, weil es mir einfach zu blöd wurde

    Frontpage ist ja nun auch nicht billig gewesen und als Anfänger ... was soll man
    machen, die teuren High-End Lösungen kommen jedenfalls kaum in Frage.

    Angefangen habe ich mit einem relativ simplen HTML Editor (beim HTML-Buch Franzis ... dabei gewesen) > man sollte sicherlich erstmal damit anfangen, weil man dann besser zurechtkommt mit der Anpassung von Foren, Gästebüchern und so ...

    Wenn man den HTML-Code einer mit Frontpage erstellten Datei anschaut, wenn man diese ein paar Mal geändert hat, dann stellt man fest, daß viele viele unnütze Zeichen nicht korrigiert werden und dadurch Fehler bei der Formatierung
    (links, rechts, mittig, Farben) schnell passieren können ...

    Es gibt sicherlich halbwahnsinnige Programmierer, die meinen, daß Ihre Effekthascherei und Datenbanken ganz toll programmiert sind ...
    mag manchmal auch stimmen, aber wichtig sind die Inhalte und eine klare Übersicht ... PHP5 und und und ... braucht man nicht wirklich für den Anfang.

    Der Anfang ist HTML

    Zachi

  5. #4
    Benutzerbild von Guinnes67

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    342
    Schoma vieeelen Dank an die schnellsten

  6. #5
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Hi Guiness,

    mit ein wenig Einarbeitungsaufwand wirst Du rechnen müssen! Aber das wird Dir auch schon aufgegangen sein ;-)

    Wenn Du wirklich noch HTML frickeln willst, würde ich Dir das gute alte NetObjects Fusion empfehlen. Damit kann man sehr leicht per Drag & Drop Seiten erstellen und dabei fast wie in Power Point arbeiten. Einzige Komplikation ist der sog. "Masterborder", der in Fusion für die Navigation aufgebaut wird. Da steckt die meiste Einarbeitung drin, denn es ist nicht ganz einfach damit sofort klar zu kommen.... aber es geht wenn man es einmal verstanden hat. Der Editor ist nicht kostenlos, wird aber seit Jahren immer wieder als CD-Beigabe der bekannten PC-Magazine unters Volk gebracht. Wenn Du also selbst keine solche Heft-CD findest, findest Du bestimmt jemanden, der sie zufällig hat oder schaust mal, ob Du nicht so ein Heft nachbestellst. Das PC-Magazin hatte vor ca. 1 Jahr auch mal ein kleines Webdesign-Sonderheft mit vielen Anfänger-Anleitungen, dem Net Objects Fusion 7 beilag.

    Ich würde Dir aber empfehlen, einmal über den Einsatz eines CMS (Content Management System) nachzudenken, z. B. den Mambo-Nachfolger "Joomla" (einfach mal http://www.joomla.de/ besuchen und/oder googeln ;-). Dort muss man nur einmal etwas Hirnschmalz in Installation und Konfiguration reinstecken (gibt sehr gute Anleitungen dazu im Netz zu finden) und muss sich dann nur noch hauptsächlich um den Inhalt kümmern. Der Seite ein neues Layout zu verpassen, zieht dann nicht mehr einen kompletten Umbau nach sich, sondern geht ganz fix über den Austausch von Templates, da Inhalt und Design im Gegensatz zum statischen "Frickel-HTML" getrennt sind. Es gibt einige nette Module zu Joomla / Mambo, die sich sehr einfach einbinden lassen (Foren, Bilder-Galerien z. B. das phpBB-Forum und die Menalto-Gallery etc.). Der Vorteil hierbei ist auch, dass man direkt eine schöne Rechteverwaltung mitgeliefert bekommt und bei Bedarf Redakteure und Mit-Admins einrichten kann, die einem dann aber nicht gleich die ganze Seite zerschießen können.

    Es gibt einen kleinen Haken bei der Sache, der jedoch eigentlich keiner ist: Die ursprünglichen "Volkshoster", wie 1&1 und Strato, bieten meistens in den bezahlbaren Paketen die Features nicht an, die man zu Installation und Betrieb der o. g. Scripte benötigt (z. B. MySQL-Datenbanken). Das ist aber kein Problem, da es mittlerweile weitaus bessere und günstigere Angebote von anderen Anbietern gibt, die leider angesichts des "Werbeterrors" und der Masse der Mundpropaganda der Bestandskunden der Großen oft übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre all-inkl.com, die bisher eigentlich nur vor zwei Wochen mal kurzzeitig wegen Problemen mit dem RZ-Betreiber negativ aufgefallen sind (sich selbst dabei aber vorbildlich verhalten haben, super zeitnahe Kundeninformation und Reaktion) und ansonsten seit Jahren super Service zu kleinen Preisen bieten. Die Pakete sind von ihren Features her sehr großzügig bemessen (schon 5 Euro Pakete haben zig MySQL-DBs und massig Speicherplatz und Traffic) und wenn mal was aufgrund von Servereinstellungen nicht klappt oder es Probleme gibt, zeigt man sich sehr reaktionsschnell und flexibel. Schau Dir die Pakete auf all-inkl.de vielleicht einfach mal an und vergleiche selbst mit den üblichen Verdächtigen, wie Strato & Co.

    PM

  7. #6
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Persönlich arbeite ich sowohl mit Frontpage als auch mit Dreamweaver. Bei beiden hat man den Vorteil, dass man den HTML-Quellcode direkt vor Augen hat, dort eingreifen aber auch lernen kann!

    Bei Frontpage wird eingreifen öfters nötig, wenn man Wert auf sauberen Quellcode legt, weil Frontpage beim Formatieren irgendwelche eigenwilligen Befehle schreibt, die eigentlich gar nicht nötig sind und nur die Datei aufblasen!

    Dreamweaver ist das eindeutig bessere Programm, weil man da auch PHP und CSS direkt mit bearbeiten kann und, wenn man hat, andere Macromedia-Anwendungen (Flash, Fireworks, etc.) mit einbinden kann.

    Allerdings ist Dreamweaver auch das eindeutig teurere Programm! Für den Anfang reicht Frontpage vollkommen aus, nur auf die speziellen Frontpage-Funktionen würde ich verzichten, wegen Server-Kompatibilität, auch die Frontpage-Server-Extensions sind nicht mit jedem Frontpage kompatibel!

    Was nicht zu empfehlen ist, sind sogenannte Baukästensysteme! Ist zwar erstmal recht praktisch, aber wenn man die Seite mal überarbeiten will oder nur kleine Details ändern will, hat man meist Probleme, weil diese Baukästensysteme eine sehr eigene Art haben, die Dateien auf dem Server zu benennen und abzulegen! Ich habe schon mehrere Baukasten-Seiten zum Überarbeiten bekommen und muss sagen, dass es einfacher war, die Seite komplett neu zu machen als das System auf dem Server zu entschlüsseln!


    Pics und Fonts findest du am besten beim googeln, wobei ich mich auf Standard-Schriften beschränken würde (Arial, Verdana, Tahoma, Universe). Achtung: Serifen-Schriften sind für Bildschirmdarstellung eher ungeeignet (Times New Roman)!
    Mit ein bisschen Geschick machst du Grafiken aber auch selber mit nem Bildbearbeitungsprogramm! Dann kannst du auch sicher sein, keine Urheberrechte zu verletzen!

    Ich hoste meine Webseiten bei Alfahosting ( www.alfahosting.de ) und würde die Firma bedingungslos weiterempfehlen. Dort bekommt man für kleines Geld (4,75€ / Monat) einen funktionsfähigen Webspace mit 700 MB Kapazität und 10GB Traffic. PHP, MySQL und Datenbanken sind auch dabei!
    Was bei Alfahosting heraussticht, ist der Support mittels Ticketsystem. Dort erhält man zu jeder Tages- und Nachtzeit Hilfe, wenn was nicht will wie geplant, meistens innerhalb kurzer Zeit, auch Nachts um 3 (selbst schon ausprobiert!)!

    Bei Domainnamen gilt es zu beachten, dass keine Markenrechte verletzt werden. Beispielsweise wenn deine Stadt schon eine offizielle Webseite hat, dann ist der Stadtname für alle Toplevel-Domains geschützt. Wenn die Stadtwebseite jetzt entenhausen.de heißt, dann solltest du auch entenhausen.com oder entenhausen.net nicht verwenden, da diese geschützt sind.

    Ansonsten wären noch die urheberrechtlichen Aspekte deiner Ansichtskarten zu prüfen, soweit ich weiß, hält das Urheberrecht auch noch Jahre (wieviele ist mir entfallen) nach dem Tod des Autors.

    Wegen weiterer rechtlicher Aspekte empfehle ich die Zeitschrift Internet Intern (Sonderheft von PC Praxis, 4mal jährlich), die greifen immer wieder brisante Themen auf, außerdem findest du dort noch hilfreiche Tipps, kostenlose Programme oder Skripte.

    Auch hier hilft googeln weiter, mehrere Seiten beschäftigen sich schon mit dem Thema, wo man dann auch Beispiele für ein korrektes Impressum usw. findet


    Und noch ein Tipp, der von Anfängern meist vergessen wird: Bilder optimieren! Macht die Datei kleiner und spart somit Webspace und Traffic. Und, was viel wichtiger ist, die Seite lädt schneller! Es gibt immernoch genügend User, die nur mit Analog-Modem im Netz unterwegs sind, die "freuen" sich immer maßlos, wenn eine Seite ewig lädt!

  8. #7
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Ich arbeite seit JAhren mit "Scribe2" und habe meine HP bei T-Online für 4,95 im Monat.

    Zwar etwas teuer,aber mit de rsicherheit, das der Server nicht gaanz plötzlich von einem Tag auf den anderen abgeschaltet wird (Das ist mir vor 2 Jahren mit "Freesite" passiert)

    Ich kann euch einen großartigen Counter empfehlen...die beste (kostenlose) Statistik, die ich je gesehen habe:

    http://www.eiswald.de

    Einfach nur klasse...schaut euch die Demo-Statistik an!

  9. #8
    Benutzerbild von Guinnes67

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    342
    Jo denn erst mal vielen Dank

    Guinnes67

Ähnliche Themen

  1. Netzbrummen - brauche Eure Hilfe!
    Von chris74 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 23:25
  2. Raplied mit Text "Hey Mr. Speaker"! Brauche Eure Hilfe
    Von caraway im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 22:12
  3. Ich brauche eure Hilfe
    Von heikokrohn im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2003, 19:23
  4. !!!brauche dringend eure Hilfe: Verstärker geht nicht!!!
    Von tommy im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2002, 14:53