Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Ich glaub das jetzt mal einfach nicht:

Erstellt von SonnyB., 21.08.2006, 19:14 Uhr · 14 Antworten · 1.250 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Wobei man neben den Namen immer noch eines im Hinterkopf haben muß (und das war evtl. die eigentliche Geschäftsidee): Die Swastika ist ein Glückssymbol und wird noch heute in allen tibetisch-buddhistischen Ländern verwendet. Das Symbol an sich kann nichts für dessen Missbrauch und Entartung. Deshalb: Vorsicht!

    Näheres hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von schubser

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.129
    Zitat Zitat von djrene
    (und das war evtl. die eigentliche Geschäftsidee
    natürlich kann das Zeichen nix für den Missbrauch...aber in Zusammenhang mit dem Namen wirds doch schon eindeutig genug...und die hat sicher nix mit "Glücksbringer" zu tun.....denke ich mal
    Aber wer weiß was wirklich dahinter steckt...die Deutungen sind ja vielseitig und manchmal nicht nachzuvollziehen. Wenn ich nur drann denke was ner Klamottenmarke wie "Thor Steinar" alles so unterstellt wird (wegem alten Logo). Nunja ein weites Feld.

  4. #13
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Also gerade zum Thema Thor Steinar könnte ich mich jetzt glaube ich seitenlang auslassen, aber ich glaube einige Bilder reichen um zu zeigen wessen Geistes Kind man dort ist. Die komplette Kollektion wenn man mal beachtet ist das ziemlich eindeutig.







    Sehr deutlich (es handelt sich um Deutsch-Südwestafrika)




    Im Gegansatz zu Lonsdale, die nun wirklich nichts dafür können, daß sie von gewissen Kreisen getragen werden, sehe ich bei TS eindeutig den Gedanken sich dieser Klientel zu bedienen.

  5. #14
    Benutzerbild von schubser

    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.129
    nene so einfach ist das nicht...wenns um solche Bilder geht gehört mind. der halbe Rap-Anzug verboten...von A.C.A.B. bis hin zu eindeutigeren Bildern ist dort mehr vertreten..... die Versuche T.S. zu kriminalisieren sind ja auch nicht aus den Bildern gekommen sondern wegen deren altem Logo. Also nicht diese Bildchen die ich uff jedem 2ten Rap-Sweater sehe sondern weil dort Runnen benutzt wurden und bissl mit der nordischen Mythologie "gespielt" wird. Ich gebe zu ich hab selbst so ne Kaputzenjacke geschenkt (da kannte noch keiner die Marke und nun ist das Teil schon ausgeblichen von der langen Tragezeit und nur noch daheim tragbar) bekommen und gern getragen....und dies obwohl ich jeden der mich rechts einordnet, sofort in die Klappse einweisen würde. Bemerkt hab ich den ganzen Hype erst als mir jemand deswegen an die Wäsche wollte. Also diese Verpauschalisierung findet auch hier statt, genauso wie das Witzurteil weil man ein durchgestrichenes Hakenkreuz trägt

    Und wenn du schon der Meinung bist, dass sich T.S. bei bestimmter Klientel bedienen, dann spannen wir den Bogen zurück zum Ausgangsthema und sagen der Kneipenbesitzer weiß schon welches Klientel er damit ansprechen will. Alles andere wäre (meiner Meinung nach) inkonsequent und auslegen wie man es will.
    Wie gesagt mir gehts sicher wie dir darum, dass man nicht alles sofort verurteilen soll und auch mal dahinterschaun soll, warum sowas gerade dort und da getan wird und obs bei anderen doch ne andere Bedeutung hat, als wir geplagte Deutsche uns immer einreden.

  6. #15
    DocJones
    Benutzerbild von DocJones

    Pfeil

    es ist doch ganz eindeutig , worum es dem restaurantbesitzer ging , als er sich für so einen namen & die dazugehörige sybolik entschied , nämlich um größt mögliche publizität - & die hat er ja auch damit bekommen , wenn wir jetzt selbst hier in diesem forum schon über ein restaurant mit dem in der tat extrem "geschmacklosen" namen "hitler's cross" in indien diskutieren !

    btw : sogenannte "nazi-symbolik" ( wobei man natürlich erkennen muß , daß die nazis nur so gerissen waren & sich ihre symbole von überall her zusammengeklaut haben & weder das swastika ( hakenkreuz ) noch die ss-runen oder andere , seit der zeit als "nazi-symbolik" verrufene zeichen auch tatsächlich von ihnen selbst stammen ! ) wurde & wird von diversen bands , die nie rechts waren , sondern zum teil sogar erklärte gegner solcher minderbemittelter denkweisen sind , immer wieder verwendet - von kiss & the skids mit den ss-runen in ihren alten schriftzügen bis hin zu mussolini headkick , welche ein original john heartfield ( eigentlich helmut herzfeld - http://de.wikipedia.org/wiki/John_Heartfield ) kustwerk als cover design verwendeten ( siehe unten ) !

    die frage ist doch , was damit tatsächlich bezweckt werden soll ... & in erster linie ist es eben immer wieder der drang nach größt möglicher publizität - in der regel aber weder mehr noch weniger als das , was aber oftmals schon schlimm genug ist & für jede menge aufregung sorgt , wie man ja deutlich sieht !

    hier das cover von "themes for violent retribution" von mussolini headkick :



    "der doc"

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche... jetzt wirds glaub ich schwierig...
    Von JürgenZahn im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 11:02
  2. GELÖST: Nicht ganz einfach
    Von Tonlos im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 18:43
  3. Melodie gesucht - nicht ganz einfach
    Von knoblonski im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 21:45
  4. Minimal Elektronik - Genial Einfach, Einfach Genial
    Von Kas-pel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2002, 01:54