Seite 32 von 33 ErsteErste ... 22282930313233 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 311 bis 320 von 329

ICH HASSE...

Erstellt von Vonkeil, 26.10.2005, 14:46 Uhr · 328 Antworten · 28.163 Aufrufe

  1. #311
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von SonnyB. Beitrag anzeigen
    Das ist noch nicht mal eine Boyfriend wie in der Beschreibung. Das ist ne astreine Röhre. Hauteng. Eine Boyfriend ist quasi eine Karotte. Aber dafür, daß ich ja eigentlich auf Bootcut geklickt hatte, eine Röhre angezeigt bekam und in deren Beschreibung dann Boyfriend steht... tztztz. Fehlende Fachkenntnis eben. Aber hauptsache schön billig .
    Mag sein, mag nicht sein. Es bringt mich halt definitiv nicht weiter, wenn ich mit kompletter Fachkenntnis dahingehend beraten werde, dass mein Kaufwunsch leider nicht der Verkaufspolitik des Hauses entspricht. Im Endeffekt stehe ich dann lieber nicht beraten, aber mit dem gewünschten Produkt vorm Paketboten, bzw. der vor mir. Fachkenntnis über das was man mir nicht verkaufen kann, kann ich halt nicht einpacken und verschenken. Service wäre halt Klasse..... z. B.: "Was wir nicht da haben, bestellen wir". Einkaufsgenossenschaften wie Kaufring gabs/gibts schon lange. So könnte man auch als kleiner Laden ein Lager haben, aus dem man alles bestellen kann was sich für den einzelnen Laden nicht lohnt. "Hamwa nich, kriegen wa auch nich mehr" lockt halt keinen Kunden wieder rein.

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Und man muss nicht aus dem Haus zum Einkaufen. Schön entspannt am Rechner sitzen bleiben.
    Ja, auch .... aber ich denke es geht ja noch viel weiter.

    Anwesende natürlich ausgenommen, ist doch das Verkaufspersonal weitgehend lustlos und unengagiert am Werk. Und dabei wird die Rolle der Öffnungszeiten oder ungelernter Hilfskräfte m. E. echt überschätzt oder als Schutzbehauptung verwendet. Klar, bei kik erwarte ich eine ungelernte, nach Erziehungszeiten wiedereingestiegene Teilzeitkraft ohne Ahnung. Da gehe ich auch nicht hin und wenn darf man keine Ansprüche haben. Aber selbst in sog. Premium-Häusern und kleineren Geschäften, die nach wie vor moderate Öffnungszeiten von 10:00 bis 19:00 Uhr haben und tarifgebundenes, kaufmännisch ausgebildetes Personal beschäftigen, ist die Beratung und die Kundenansprache oft doch echt mieß, miesepetrig, unkundig, kundenentmündigend, nicht serviceorientiert, provisionsorientiert oder schlicht plump.

    Nur durch Professionalisierung kann in vielen Branchen heute überhaupt noch Geld verdient werden. Viele Branchen wurden schneller, vernetzter, kunden- und service-orientierter. Es ging gar nicht anders, weil Kunden heute vieles selbst machen können, absolute Markttransparenz herrscht und sich ein ganz anderer Anspruch an Einfachheit und Schnelligkeit durchgesetzt hat. Die Zeiten sind insgesamt schneller und anspruchsvoller geworden.

    Nur der Einzelhandel scheint sich dem immer noch nicht so recht stellen zu wollen, was für andere Branchen seit 20,30 Jahren kontinuierlicher Wandel ist. Stattdessen jammern die Belegschaften seit 20 Jahren den alten Zeiten vorm langen Donnerstag hinterher (das waren die, in denen sich in den Köpfen der Kunden die Servicewüste Deutschland manifestierte) und agieren die Manager an sämtlichen Prinzipien guten Einzelhandels vorbei (was daran liegen wird, dass das seit Jahren fast alles Controller/BWLer sind und keine gelernten Verkaufsprofis). Aber das Leben ist eben kein Ponyhof. Heute Mitarbeiter sein ist in allen Branchen anders als 1981.

    Richtig gut ist ein Einkauf, wenn man mehr bekommt als man erwartet hatte... Das erlebt man alle paar Schaltjahre. Wenn sich das nicht ändert und der Kunde immer nur als Schuldiger für Veränderungen gesehen wird, ist die Sache gelaufen und der Herr Amazon aus USA und die Samwer-Brüder (Zalando) teilen die Konsumumsätze immer weiter unter sich auf.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    Aw: Ich hasse...

    Post! Zum Scheißen zu dumm dieses Volk. Ich lass mir den Großteil längst mit Hermes schicken, weil ich diese pinkelgelben Gestalten nicht mehr an meiner Tür sehen will. A4-Büchersendungen pressen die auf A5 zusammen. Rollen, knüllen, quetschen. Das möcht ich mal mit denen machen. Ich könnt da reintreten!

  4. #313
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Hermes
    Da ärgere ich mich JEDESMAL wenn man etwas mehr bestellt bei einem Internethandel , dass die dann auch den Paketdienst nehmen ... wäre so einfach mit DHL und Packstation wenn man zur Arbeit ist ... und so liegt dann so ein blöder Zettel im Briefkasten

    Gilt allerdings auch für alle anderen Sch...Paketdienste wie Ups Fedex gls dpd und wie die sonst alle heissen ... die sollen mir eigentlich gar nix liefern, weil das total bescheuert ist als Alleinstehender ... muss man dann immer hinterhereiern ... wieder zurück zur guten alten BUNDESPOST die alles liefert ... hoch auf dem gelben Waaagen

    abschaffen sollte man diese Paketheinis und Ausbeutervereine ... auf Arbeit bekommt man immer mit wieviele Fahrer Abmahnungen erhalten für Lächerlichkeiten die sie nicht einmal zu verantworten haben ... jaja ... die Firma wo abgeholt werden sollte hatte die Ware nicht rechtzeitig da und dann ... stand er blöd da und kriegte eine Abmahnung ... eine halbe Stunde zu spät ein Paket abgeliefert weil in der Firma PAUSE war ... was machen die Paketonkels ... der Fahrer kriegt eine Abmahnung ...

  5. #314
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Aw: Ich hasse...

    @Zachi

    Geht mir genauso. Ich bestelle bei amazon oder bei ebay nur noch von Verkäufern, die an Packstationen liefern und sollte sie das vorher ausgeschlossen haben, dann schreibe ich sie an. Ansonsten gebe ich kein Gebot ab, weil ich mich über diese ganzen privaten Paketzusteller eigentlich nur ärgere. Und über Hermes & Co. hat man sich an anderer Stelle ja bereits ausgelassen.

    Ein ehemaliger Schüler von mir, der ganz in meiner Nähe wohnt, jobbt derzeit als Ausfahrer bei einem Paketdienst. Und wenn auch nur die Hälfte der Geschichten stimmt, die er erzählt, dann ist das wirklich nur noch reine Ausbeute.

  6. #315
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Ein ehemaliger Schüler von mir, der ganz in meiner Nähe wohnt, jobbt derzeit als Ausfahrer bei einem Paketdienst. Und wenn auch nur die Hälfte der Geschichten stimmt, die er erzählt, dann ist das wirklich nur noch reine Ausbeute.
    Isses...

    Ärger mit der Deutschen Post

    Lutz

  7. #316
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    Aw: Ich hasse...

    Hermes bringt mir immer alles. Und zwar heil. Das ist mir wichtig. Und falls ich nicht anwesend bin, kommen sie wieder. Die Post ist da anders. Oft liegt da nur 'n Kärtchen drin, ohne dass beim angeblichen Ausliefertermin überhaupt jemand bei mir angeklingelt hätte. Da darf man dann zur Filiale marschieren und ewig anstehen.

    Am meisten nervt mich der Umgang mit größeren Briefen und Büchersendungen. Was die mir schon demoliert haben. Das sollte man denen rotzfrech in Rechnung stellen. Oft sind da aber Raritäten dabei, denen man alle paar Jahre mal begegnet. Unersetzbar sozusagen. CDs einzeln versendet kommen bei mir übrigens so gut wie nie über den Postweg an. Die verschwinden regelmäßig spurlos.

  8. #317
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    CDs einzeln versendet kommen bei mir übrigens so gut wie nie über den Postweg an. Die verschwinden regelmäßig spurlos.
    Würde ich mal melden - dann checken die mal ne Runde was da los ist. Da sackt wohl jemand im größeren Stil ein. CDs + DVDs sind bei mir noch nie abhanden gekommen.

    Lutz

  9. #318
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen

    Anwesende natürlich ausgenommen, ist doch das Verkaufspersonal weitgehend lustlos und unengagiert am Werk.
    Naja, ob das wirklich so ist?

    Ich mag auch lieber selber suchen, als wenn ich - kaum das Geschäft betreten - schon zugelabert werde.
    Und die großen Läden haben halt Laufkundschaft und nicht "den" Kunden den man dann speziell umsorgt bzw.
    kennt, weil er öfters vorbei kommt.

  10. #319
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von SportGoofy Beitrag anzeigen
    Ich mag auch lieber selber suchen, als wenn ich - kaum das Geschäft betreten - schon zugelabert werde.
    Geht mir auch so.

    Lutz

  11. #320
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Ich hasse...

    Zitat Zitat von SportGoofy Beitrag anzeigen
    Naja, ob das wirklich so ist?

    Ich mag auch lieber selber suchen, als wenn ich - kaum das Geschäft betreten - schon zugelabert werde.
    Und die großen Läden haben halt Laufkundschaft und nicht "den" Kunden den man dann speziell umsorgt bzw.
    kennt, weil er öfters vorbei kommt.
    Geht mir nicht anders. Aber woran liegts? Wenn man es nicht als Zugelaber empfinden würde, sondern als angenehmes, unaufdringliches empfangen, würde man wohl anders denken. Wenn der Erst-Kontakt zum Verkaufspersonal zum positiven Einkaufserlebnis beitragen würde, hätte sich diese "Poah, hoffentlich labert mich keiner hier an, ich suchs mir schon selbst raus"-Denke nicht so verbreitet. Das "Nee, will erstmal nur gucken!" hat doch jeder schon auf den Lippen wenn man im Augenwinkel Personal angewetzt kommen sieht.

    Es noch weiter auszuführen würde bei den mittlerweile niedrigen Kunden-Ansprüchen im deutschen Einzelhandel schnell pingelig klingeln. Aber schon die zu >90% zum Einsatz kommende Gesprächseröffnung "Kann ich ihnen helfen?" hassen fast alle Kunden wie die Pest und fühlen sich davon abgestoßen. Es ist einfach unprofessionell was im Einzelhandel größtenteils seit 20,30 Jahren einfach so weitergelebt wird, während andere Branchen sich weiter entwickeln. In einem guten Geschäft bekomme ich das Gefühl vermittelt, dass man froh ist das ich da bin, bringt das auch zum Ausdruck und will gar keinen Unterschied dazwischen machen ob ich öfters reinkomme oder nicht. Gutes Personal ist zudem ansprechbar wenn der Kunde zwar nicht durch penetrante Drückermethoden gestört werden will, aber dann eben doch mal eine Frage hat. Doch oft sind die Leute entweder untereinander lautstark am tratschen oder sie sitzen/stehen demonstrativ gelangweilt kaugummikauend in der Gegend rum. Jedenfalls fühlt man sich oft nicht eingeladen, bekommt eher das Gefühl vermittelt zu stören.

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Hermes bringt mir immer alles. Und zwar heil. Das ist mir wichtig. Und falls ich nicht anwesend bin, kommen sie wieder. Die Post ist da anders. Oft liegt da nur 'n Kärtchen drin, ohne dass beim angeblichen Ausliefertermin überhaupt jemand bei mir angeklingelt hätte. Da darf man dann zur Filiale marschieren und ewig anstehen.

    Am meisten nervt mich der Umgang mit größeren Briefen und Büchersendungen. Was die mir schon demoliert haben. Das sollte man denen rotzfrech in Rechnung stellen. Oft sind da aber Raritäten dabei, denen man alle paar Jahre mal begegnet. Unersetzbar sozusagen. CDs einzeln versendet kommen bei mir übrigens so gut wie nie über den Postweg an. Die verschwinden regelmäßig spurlos.
    Also ich hasse Hermes Einzig der Hermes Express Versand ist nicht schlechter als die anderen. Aber ansonsten sind die Pakete meistens sehr lange unterwegs und überdurchschnittlich lädiert. Allerdings hat mir die Post aktuell dann auch mal den Briefkasten demoliert..... die Klappe ist vom reinstopfen dicker Briefsendungen abgerissen. Dem DHL-Paketdienst tut Konkurrenz hinsichtlich der Qualität (leider wohl weniger bei den Arbeitsbedingungen) offenbar gut. Ich hoffe, dass das bei den Briefen auch noch klappt.