Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Ich will endlich wärmere Temperaturen

Erstellt von 80sgirl, 21.04.2005, 16:11 Uhr · 35 Antworten · 1.961 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Also hier bei uns in Mitteldeutschland hat es seit Tagen nicht geregnet und Sonnenschein gibt es täglich
    Heute waren's wieder locker 13 Grad.Am WE sollen es mindestens 17 werden

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @Torsten & Pallas.
    Bei Euch hackt's wohl?
    Ich würde alle Temperaturen unter 20 Grad verbieten. Dann so bis 32 oder 33 Grad ist doch alles ok. Danach wird es allerdings anstrengend.

    Aber das hängt sicherlich auch davon ab, ob man auf dem Land oder in der Stadt wohnt. Abgesehen von der Trockenheit fand ich 2003 einen genialen Sommer - soweit es mich betraf.

    Grüße!
    DeeTee

  4. #13
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Pallas postete
    Der Sommer 2003 war ein echter Alptraum - nur Masochisten fanden das so richtig gut, wenn ihr mich fragt.
    Blöd, wenn man gerade an dem Tag nach Saarbrücken musste, an dem dort mit über 42 Grad Hitzrekord gemessen wurde und dann noch nach Frankfurt. Und das ohne Klimaanlage. So muss es in der Sahara sein.

  5. #14
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Sonnenschein und blauen Himmel finde ich ja auch toll. Aber die Wärme nicht. Ich schwitze leicht und friere dafür nicht so schnell, da sind solche Sommer wie der vorletzte wirklich schlimm!

  6. #15
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    DeeTee postete
    Ich würde alle Temperaturen unter 20 Grad verbieten. Dann so bis 32 oder 33 Grad ist doch alles ok. Danach wird es allerdings anstrengend.

    Aber das hängt sicherlich auch davon ab, ob man auf dem Land oder in der Stadt wohnt. Abgesehen von der Trockenheit fand ich 2003 einen genialen Sommer - soweit es mich betraf.
    Da gebe ich Dir größtenteils Recht. Auch ich mag unter bestimmten Umständen warme bis heiße Temperaturen - aber auch nur, wenn ich dann nicht arbeiten muss (z.B. in einem stickigen, nicht klimatisierten Büro, natürlich mit viel zu warmen Klamotten, dann auch noch bis nach 18 Uhr).

    Mir hat der Sommer 2003 auch gefallen, aber wenn ich berufstätig (gewesen) wäre, dann hätte ich auch wohl nur über die Hitze im Büro gestöhnt. Als Student hatte/habe ich es da nämlich recht gut: kein Dresscode und nur wenige Stunden täglich an der Uni, und ab 01.07. sowieso Ferien. Ich kenne es aber auch anders, da ich auch schon einige nicht klimatisierte Büros von innen gesehen habe. Wenn ich da an den Mai/Juni 2000 denke...

    Wie gesagt mag ich Wärme und teils auch Hitze, dafür bin ich allergisch gegen kalte Winter! Ich friere viel zu leicht (auch wieder 2000 war der Winter bei uns besonders kalt).

  7. #16
    Benutzerbild von falkenberg

    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    926
    Torsten postete
    Ich will gar keine höheren Temperaturen, da ich unnötige Hitze abgrundtief hasse. Ab 22 Grad Celsius könnte für mich locker Schluss sein, alles andere ist Verschwendung und sinnlose Schwitzerei.

    Gegen Kälte kann man sich entsprechend anziehen. Bei Hitze kannste einfach nur rumschwitzen und mit weicher Birne um Erlösung flehen...
    Mal wieder ein Beitrag von Dir, den ich 100%ig unterschreiben kann. Mein persönliches Temperaturlimit würde ich aber schon bei 20 °C ansetzen.

    Als im Osten wohnender ehemaliger Wessi bin ich aber eh schon Kummer gewohnt. Die Ossis bevorzugen anscheinend mehrheitlich Raumtemperaturen von 23 - 25 °C. Da ich dank Gleitzeit immer als letzter zur Arbeit komme, trifft mich jeden Morgen der Hitzschlag, weil die Kollegen selbst bei dem derzeitigen sommerlichen Wetter noch meinen, heizen zu müssen.

  8. #17
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Oh, ich fand den Jahrhundertsommer vor 2 Jahren auch gut, größtenteils jedenfalls. Ab und zu mal eine kleine Abkühlung dazwischen wäre nicht verkehrt gewesen, so bin ich dann zum Schluss auch ein bisschen grumpig geworden, weil ich nur schlecht schlafen konnte. Aber ansonsten bin ich sowieso eher ein Südmensch, der nur zufällig im Norden geboren wurde. Meinetwegen können die nächsten Sommer alle echte Sommer werden, sie müssen ja nicht gleich ganz so extrem werden wie der vor 2 Jahren. Letztes Jahr dagegen hatte man ja doch immer mal was zu meckern, so dolle war's da ja nicht. Wenn ich etwas hasse, dann sind das von vorne bis hinten verregnete Sommer. Alle Vorhaben, die man so hat, fallen gnadenlos ins Wasser.

    Winter geht mir mittlerweile nur noch dann auf den Geist, wenn er zu lang ist, so wie dieses Jahr. Ich mag auch die Kälte nicht, aber dadurch, dass ich viel draußen bin, macht sie mir nicht allzu viel aus. Am meisten hasse ich, dass es immer so früh dunkel wird und alles so furchtbar traurig und trostlos aussieht.

    In Berlin haben wir momentan auch strahlend blauen Himmel und knalligen Sonnenschein, ich lasse mich jeden Tag davon täuschen und bin ständig zu kalt angezogen, denn warm ist es beileibe nicht. Allerdings kann man im April wirklich noch kein Draußensitz-Wetter erwarten, vergessen wir nicht, dass es um diese Zeit oft wie aus Eimern schüttet und so richtig mistig ist. Da bin ich für die Sonne und den blauen Himmel schon sehr dankbar, auch wenn die Natur ruhig mal wieder Regen gebrauchen könnte.

  9. #18
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    80sgirl postete
    weil dann kann ich endlich

    wieder öfters Röcke und Kleider tragen

    ...

    Zustimmung?
    Die Damenmode des vergangenen Herbst hat mich schon gespannt auf dieses Frühjahr warten lassen!

    Endlich sind wieder weibliche Kleidungsstücke an Frauen und denen, die es werden wollen aufgetaucht! Danke!
    Nicht mehr diese Second-Hand-Klamotten, die alle viele zu weit rumschlappern!

    Auch Stiefel sind wieder schwer im Kommen gewesen, was mich sehr erfreut hat!

    Da haben wir in Deutschland ja den Vorteil, das die Weiber auch mal gut aussehen, wenn mann sie dann von vorne sieht - anders als in London bspw., wo "von hinten locken" auch immer "von vorne schocken" bedeutet.

    Ich mag auch gerne mal einen Kaffee im Freien trinken, aber wenn schon über zwanzig Grad, dann nur, wenn ich an der Nordsee ordentlich Wind schnuppern kann - bin halt ein Kaltblüter!

  10. #19
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Endlich sind wieder weibliche Kleidungsstücke an Frauen und denen, die es werden wollen aufgetaucht! Danke!
    Nicht mehr diese Second-Hand-Klamotten, die alle viele zu weit rumschlappern!
    ...mhh..
    und leider wieder diese Klamotten an Frauen sehen, die es sich wirklich firgurlich NICHT leisten können...
    Mut zur Lücke oder nennt man das übertriebenes Selbstwertgefühl?

    Soll ja ruhig jeder seinen Bauch zeigen.......aber dann (aber auch nur dann) wenn die Wampe nicht an allen Ecken rausquillt....
    Aber das wünsche ich mir ja jedes Jahr.........aber keiner hört..

  11. #20
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Babooshka postete

    In Berlin haben wir momentan auch strahlend blauen Himmel
    Bei uns war es um diese Zeit schon dunkel

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlich angekommen!
    Von Charly Brown im Forum VORSTELLUNG / INTRODUCTION
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 12:43
  2. Endlich! Neon auf CD
    Von shadowground im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 16:39
  3. Endlich ...
    Von Sven Hoëk im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2002, 12:17