Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Jugendsprache und Floskeln der 80er

Erstellt von Kwen, 02.09.2003, 00:40 Uhr · 2 Antworten · 5.972 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Kwen

    Registriert seit
    06.02.2003
    Beiträge
    26
    Hallo alle 80er Fetischisten

    Sicher ist euch auch bereits aufgefallen, das sich die Sprache der Jugend in den letzten 20 Jahren stark verändert hat. Heutzutage sagt kaum ein Teenie mehr solche Worte wie "Geil"; "Spitze"; "Genial"; oder "Abgefahren". Diese Worte wurden erstetzt durch "Fett"; "Krass"; "Super" oder "Extrem". Es gab damals auch viele Sprüche und Floskeln, die gerne eingesetzt wurden, wie zum Beispiel: "Rache ist Blutwurst" oder "Sperma die Tür zu".

    Ein schöner Kinderreim aus alten Ärzte-Tagen war auch: " Ene mene Mopel, wer frisst Popel, süß und saftig, eine Mark und achtzig".

    Kennt Ihr auch Aussprüche, Wörter, Reime und Floskeln aus den goldenen 80´s ? Postet einfach alles, was euch einfällt. Vielleicht sagt ihr mir auch eure Meinung über die "versaubeutelte" Jugendspache von heute oder haben unsere Eltern vielleicht damals genauso von uns gedacht ?

    Abgefahrene Spitzengrüße vom
    Kwen




    Die Götter sind besoffen, der Olymp ist vollgekotzt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von endraum

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    93
    mir fällt noch ein
    arsch gef.... blattlaus
    war zumindest bei uns im ruhrpott gang und gäbe

  4. #3
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Ich erinnere mich noch, daß meine Tante sich königlich amüsierte über "Schnecke angraben".

    Es gab relativ fix auch Taschenbücher, die sich (mehr oder weniger) wissenschaftlich mit der neuen Jugendsprache auseinandersetzten. Das sollte sich via booklooker oder ebay günstig finden lassen.

    Jugendsprache hat es immer schon gegeben, besonders interessant sind Ausformungen in spezifischen Subkulturen (Arbeits- oder Lebensbereiche wie Kesselflicker oder Studenten).