Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Kino oder Video?

Erstellt von Die Luftgitarre, 01.07.2005, 18:04 Uhr · 33 Antworten · 3.153 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Ich hab neulich in irgendeiner "Spiegel"-Ausgabe gelesen, daß bei einigen neuen Filmen mittlerweile mehr über den Verkauf/Verleih von DVDs als über den Verkauf von Kino-Karten verdient wird und daß schon diskutiert wird, ob das klassische Kino-Erlebnis ein Auslaufmodell ist.

    Ich kann für mich bestätigen, daß ich in den letzten Jahren immer öfter in die Vidoethek und immer seltener ins Kino gegangen bin. Und wenn ich mal so drüber nachdenke, dann fällt mir auf, daß ich Videogucken schon lange nicht mehr als Kino-"Ersatz" empfinde, sondern im Grunde als die gemütlichere, angenehmere Form des Filme-guckens: Man kann sich gemütlicher hinlümmeln, parallel essen, die Zeit und ggf. Pausen selber bestimmen, beim gemeinsamen Videogucken auch mal zwischendurch eine Szene laut kommentieren, besonders gute Szene noch mal wiederholen ect. ect.. Demgegenüber hat das klassische Kino-Erlebnis in der Tat an Reiz verlohren (Ausnahme: Monumentalfilme wie "Herr der Ringe" oder "Star Wars").

    Wie sieht es bei Euch aus mit dem Verhältnis zwischen Bequemlichkeit einerseits und klassischem Kino-Erlebnis andererseits? Ist das tatsächlich ein allgemeiner Trend?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Wenn ich einen Film uuuuunbedingt direkt sehen muss, gehe ich in's Kino.

    Ansonsten ist die Couch-Variante mit selbstbestimmbarer Pause und Szenenwiederholung nach Wahl eindeutig das Gelbe vom Ei!

    Einen Trend würde ich das (zumindest für mich) nicht nennen, denn ich mache das schon immer so!


    Gruß

    musicola

  4. #3
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich gehe auch immer seltener in´s kino. filme gucke ich am liebsten ganz gemütlich auf meiner couch. dort sitzen - im gegensatz zu kino - dann auch keine grossen menschen vor, und laute menschen hinter mir.

  5. #4
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.386
    War seit 10 Jahren nicht im Kino.

    DVD und Dolby Digital........was will ich mehr

  6. #5
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Kino kommt für mich nur noch in Frage, wenn's auf Sound und Leinwandgröße ankommt - also in aller Regel klassische Popcorn-Streifen. Und aus dieser Sparte interessieren mich immer weniger Titel.

    Für Filme, die sich vornehmlich durch gute Drehbücher, Dialoge und einem gewissen Anspruch auszeichnen, bleibe ich lieber auf dem heimischen Sofa. Da ist man dann auch vor blöden Kommentaren, schmatzenden oder dauerschwafelnden Nervenärschen sicher...

  7. #6
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Torsten postete
    Da ist man dann auch vor blöden Kommentaren, schmatzenden oder dauerschwafelnden Nervenärschen sicher...
    Sosehr ich es liebe ins Kino zu gehen - was nervige oder störende Sitznachbarn angeht bin ich auch sehr empfindlich. Mir kann das mitunter den ganzen Film versauen.

    Beim Kino ist es - neben dem visuellen und akustischen Erlebnis - vor allem das ganze Ritual, was das Gesamterlebnis ausmacht. Man nimmt sich Zeit, geht in einen großen Saal, setzt sich auf rot gepolsterte Sessel, irgendwann geht das Licht aus... die Spannung steigt. Und obwohl man sich stets über die Länge der Werbung aufregt, steigert sie die Spannung nur. Dann kommen Vorfilme... und irgendwann geht's dann los.

    Auffällig ist für mich allerdings, das sich die Unterhaltungselektronik zunehmend Richtung Heimkino entwickelt. Beamer, Riesen-LCD-Fernseher, Surround-Anlagen, digitale Qualität - das ist alles für den Normalverdiener erschwinglich geworden. Es würde mich nicht wundern, wenn das Kino der Zukunft nur noch zuhause stattfindet - ein Film kommt raus, wird digital in (bezahlende) Wohnzimmer gestreamt. Nicht nur wegen der digitalen Piraterie wird es für die Filmindustrie immer schwieriger, das Kinogeschäft noch am Leben zu erhalten. Wird nicht auch gerade diskutiert, ob man den DVD-Verkauf synchron zu Film-Neuerscheinungen einführen soll, um so Tauschbörsen den Hahn abzudrehen?

  8. #7
    Benutzerbild von NDWforever

    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    77
    Ich gehe voll selten ins Kino (2 bis drei mal im Jahr). Ich mag es nicht wenn einer neben mir Handy klingen lässt oder rumprollt.

  9. #8
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Auch wenn beides seine Reize hat, möchte ich auf das Kino nicht verzichten. Ein wirklich großes Bild und ein Raum, in dem sich der Ton "richtig" aufbauen kann, ist halt schon was anderes. Nervige Mitbesucher gibt es sicherlich ab und zu, aber so furchtbar oft begegne ich diesen gar nicht. Kann auch damit zusammenhängen, dass ich oft Filme schaue, die etwas am Massengeschmack vorbei gehen.

    Ein weiterer Vorteil hat das Kino noch: Wenn man sich die DVD nicht unbedingt kaufen will, ist es deutlich billiger!

  10. #9
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Ich glaube mein letzter Kino-Besuch war Star Trek XI. Müsste also vor etwa sechs Jahren gewesen sein. Ich habe es als immer belastender empfunden:

    Popcorn rascheln (völlig unverständlich, wie man das Zeug während eines Kinobesuchs in sich rein futtern kann), Kaugummi kauen, Mitbesucher die ständig Pullerpause machen. Das nervt! Nicht zu vergessen die Besucher, die halbtot hinter einem sitzen und einen den nacken vollhusten und mehr damit beschäftigt sind ihren nasalen Ausfluss aufzufangen als sich den Film anzusehen. Als Oberkrönung noch die Gruppe der Endlos-Kicherer und der Diskutierer. --> Kino, nein Danke!

    McFly

  11. #10
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    ihkawimsns postete
    Ein weiterer Vorteil hat das Kino noch: Wenn man sich die DVD nicht unbedingt kaufen will, ist es deutlich billiger!
    Kann man aber ausleihen. Kostet bei mir um die Ecke 1, 50 Euro pro Tag. Ist dann wiederum billiger

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorfilme im Kino gesucht
    Von ripley im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 23:10
  2. Suche:Video Nonstop von Tele 5 (88 oder 89)
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.2003, 22:27
  3. Koma Kino-Party
    Von Industriemädchen im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2003, 15:22
  4. Wer hat Eurotops auf Video? Oder Ähnliches !!!
    Von 80love im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 16:49